ForumXC90 2, S90 2, V90 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Hallo ich bin neu hier // Bitte um Rat zum neuen V90 :-)

Hallo ich bin neu hier // Bitte um Rat zum neuen V90 :-)

Volvo V90 P
Themenstarteram 13. April 2017 um 14:47

Hallo liebe Volvo-Gemeinde,

ich komme aus Hamburg und bin neu hier. Nach 15 Jahren Mercedes wechsle ich im Sommer zu Volvo. Nicht dass ich jemals unzufrieden mit der damaligen C-Klasse, E-Klasse/T-Modell und derzeit einem GLK gewesen wäre. Wohl aber hat mich die Aufpreispolitik von Mercedes derart verärgert (nicht nur aus Kostensicht sondern auch die Gängelung der Kunden mit diesen Paketen), dass ich keine Lust mehr auf die eigentlich geplante Bestellung eines neuen E200d hatte. Auf der Suche nach Alternativen bin ich direkt bei Volvo gelandet.

Und dann ging es ganz schnell. Auf dem Parkplatz beim Händler war ich schon von der Optik begeistert. Was für ein schönes gelungenes Auto! Nach dem Losfahren war es dann Liebe auf den ersten Kilometer. Nach der Probefahrt war klar: Das wird mein neues Auto!

Probe gefahren bin ich den V90 D4 mit 190 PS und der 8-Gang-Automatik. Bestellen würde ich aus Kostengründen jedoch den D3, da 150 PS und 205 Vmax aus meiner Sicht ausreichend sind. Schneller fahre ich sowieso nicht, schon gar nicht mit kleinen Kindern auf der Rückbank. Etwas verunsichert bin ich allerdings, weil in diversen Testberichten, gerade im Vergleich mit der gleich stark motorisierten E-Klasse 200d, der D3 als etwas behäbig beschrieben wird. Und dann bin ich auch noch nicht sicher wegen der Farbe der Innenausstattung.

Evtl. könnt ihr mir hier zu den folgenden Fragen ein paar Infos/Tipps geben:

1. Sind die Fahrleisteistungen aus eurer Sicht für ein so großes Auto wie den V90 ausreichend?

2. Schaltet die 6-Gang-Automatik ebenfalls so butterweích wie der 8-Gang-Automat?

3. Wie empfindlich ist Leder Amber-braun?

Meine Wunsch-Außenfarbe ist Black Stone uni. Sieht sehr edel und elegant aus und die Chromteile kommen besonders gut zur Geltung. Innen auch schwarz ist aber dann doch zu trist. Hell-beige sähe toll aus, da sieht man aber sofort jeden Fleck und mit Kindern sicher keine Option. Amber-braun ist eine tolle Farbe, bin aber nicht sicher ob nicht genauso empfindlich wie beige. Kompromiss wäre evtl. noch kastanienbraun.

Danke vorab für ein paar Kommentare, Grüße und Frohe Ostern!

 

 

Beste Antwort im Thema

1x pro Woche Sitze säubern?

Was auch immer die da rauchen, oder einwerfen, sie sollten dringend weniger davon nehmen.

78 weitere Antworten
Ähnliche Themen
78 Antworten

1. Schon im Vergleich beim XC 60 in D3 und D4 hier im Betrieb war ich sehr überrascht, wie nah die Fahrleistungen beieinanderliegen in alltäglichen Fahrsituationen, wo man im Teillastbereich fährt. Obenrum auf der Bahn ist dann schon ein Unterschied merklich. D4: Nice to have

2. Der Sechsgangautomat schaltet recht weich, kenne ich ja gut aus meinem D6. Ist aber kein Vergleich zum 8-Gang, die sich klar auf ZF-Niveau befindet und noch,als deutlich die Drehzahlen senkt. Alleine das wäre für mich ein D4: must have! Ist es denn wirklich so, dass im D3 der alte Automat werkelt?

3. Die First Edition, die ich in Amber gesehen habe, sah nach nichtmal 10.000 km schon ziemlich oll aus. Inzwischen wurden die Nähte geändert und offenbar an der Farbqualtität gearbeitet. Viel kritischer: die Farbwirkung reicht von gelblich hässlich bis angenehmes milchkaffeebraun. Ich würde klar das neue braun empfehlen und hätte dies gerne genommen, wenn damals lieferbar.

Die aktuelle 6-Gang Automatik basiert auf der 8-Gang Automatik. Sie hat nichts mit der "alten" 6-Gang Automatik zu tun.

Warum Volvo bei den schwächeren Motoren mit Frontantrieb sechs Gänge verbaut, keine Ahnung.

Danke für die Info.

Die alte 6-Gang war ja nicht schlecht, aber es fehlen nunmal zwei Gänge, hier wie da.

Entweder fehlen besonders drehzahlschonende Gänge oder die Sprünge zwischen den Gängen sind entsprechend hoch. Wenn man wie der TE vermutlich von einer 9-Gang kommt, wirds ein empfunder Rückschritt. Kommt er von der alten 5-Gang von Mercedes wäre es dagegen sicher keine Verschlechterung.

Die Äußerungen zur Innenfarbe von Hoberger unterschreibe ich zu 100%. Die aktuelle 6 Gang Automatik bin ich noch nicht gefahren. Die alte 6 Gang wohl und da möchte ich die 8 Gang im Vergleich nicht mehr missen. Die Fahrleistungen des D4 reichen aus meiner Sicht aus, den D3 würde ich (falls er in Frage käme) sehr genau entsprechend meinem Fahrprofil testen. Könnte mir vorstellen, dass er auf der AB ein wenig schwach ist - was aber egal wäre, wenn man zu 80% Stadt/Land fährt.

Also ich liebe mein Amber-farbenes Interieur. Es kommt bei Familie und Freunden durchweg sehr gut an.

Nach 3'500 KM bilden sich erste minimalste Jeansabfärbungen an der Einstiegswange...

 

Ich würde es immer wieder bestellen. :)

 

Der D4 in Verbindung mit der 8-Gang Automatik ist einfach wunderbar legère zu fahren. Völlig unaufgeregt und dennoch mit ordentlich Kraft und sparsamen 6.0 l im Verbrauch.

Zitat:

@zylindertausch schrieb am 13. April 2017 um 17:59:28 Uhr:

Die aktuelle 6-Gang Automatik basiert auf der 8-Gang Automatik. Sie hat nichts mit der "alten" 6-Gang Automatik zu tun.

Warum Volvo bei den schwächeren Motoren mit Frontantrieb sechs Gänge verbaut, keine Ahnung.

Ganz einfach: weil die 6-Gear-Box deutlich günstiger ist als die 8-Gear.

Und bei einer 320NM Maschine ist das auch völlig ausreichend.

Gerade da wären mehr Gänge gut, aber es ist wohl eine Kostenfrage.

In der Kombination probefahren..

Wundere mich noch immer, denn ich meine unser XC 60 D3 Bj. Ende 2015 in der Firma ja die 8-Gang, wie der D4 meiner Frau.

Hier ist offenbar abgespeckt worden.

Amber ist eine Klassefarbe. Über 30 Tkm im täglichen Einsatz, ich habe 1x gereinigt (dauert <30 Minuten), die Kinder fahren allerdings schon selber ;)

 

Hobi Verfärbungen kann ich von den ersten Wagen bestätigen, habe ich aber schon lange nicht mehr gesehen. Das Amber wechselt aber je nach Lichttemperatur stark (von kalt Richtung gelb zu warm Richtung braun). Bei mir die schönste Farbe, die ich bis dato hatte.

30.000 Kilometer im täglichen Einsatz.....

Das schafft nichtmal eine A380 ;)

Mit dem Amber ist das natürlich eine Geschmackssache. Wir sind da aber daccord, dass man sich zumindest bewusst ist, dass Amber je nach Lichtfarbe ( Sonne, bewölkt, Kunstlicht) erstaunlich unterschiedlich wirken kann.

Bei schönem Schummerlicht, wie in manchen Prospektbilder eine auch für mich klasse Farbe, ist mir bei Sonnenschein in der First Edition die Kinnlade runtergefallen, weil das fast taxigelb wirkte.

Darüber sollte man sich bewusst sein und Amber nie von einer kleinen visitenkartengroßen Probe oder Prospekt her bestellen, sondern sich in natura anschauen.

In der Fläche wirkt das intensiver und wer das mag wird mit der verbesserten Qualtät ab MJ 2017 sicher zufrieden sein. Für die Hasenfüße wie mich blieb damals leider nur schwarz :(

Auch beim neuen Braun empfehle ich dringend den Abgleich in natura mit einem der Holzdekore. Vor allem wenn Holzfarbe und Leder ähnlich sind wirds kritisch.

Und bei Amber muss man auch beachten, das man sich damit einen außer den Sitzen vollständig schwarzen Innenraum erkauft. Für mich ein No-Go. Leider gibt es kein Amber mit hellem Dachhimmel und hellen A/B/C-Säulen.

So verschieden sind die Geschmäcker. Amber mit hellem Himmel wäre mir ein zu "bunter" Farbmix.

Das neue Kastanienbraun würde ich aber auch nicht ungesehen bestellen. Im Konfigurator gefällt es mir überhaupt nicht, da es einen deutlichen Rotstich hat - da wüsste ich nicht, welche Dekoreinlage passen sollte. Die Alueinlagen passen nicht zu der loungigen Optik eines warmen Brauntons, das Dark Flame Birch könnte gehen, ist im Farbton aber vielleicht zu nah dran, und Linear Walnut passt für meinen Geschmack überhaupt nicht. Am ehesten ginge noch das Dark Walnut aus dem Cross Country.

Das schönste dunkelbraune Interieur ist für meinen Geschmack das Cohibabraune im BMW 5er und 7er.

Wenn man das Pornodach hat, lässt sich der Rest schwarzen Dachhimmels verschmerzen.

Ja, und die Pornofenster weglassen.

Zitat:

@tom76de schrieb am 14. April 2017 um 19:40:12 Uhr:

So verschieden sind die Geschmäcker. Amber mit hellem Himmel wäre mir ein zu "bunter" Farbmix.

Das neue Kastanienbraun würde ich aber auch nicht ungesehen bestellen. Im Konfigurator gefällt es mir überhaupt nicht, da es einen deutlichen Rotstich hat - da wüsste ich nicht, welche Dekoreinlage passen sollte. Die Alueinlagen passen nicht zu der loungigen Optik eines warmen Brauntons, das Dark Flame Birch könnte gehen, ist im Farbton aber vielleicht zu nah dran, und Linear Walnut passt für meinen Geschmack überhaupt nicht. Am ehesten ginge noch das Dark Walnut aus dem Cross Country.

Das schönste dunkelbraune Interieur ist für meinen Geschmack das Cohibabraune im BMW 5er und 7er.

Einspruch: das BMW Dakota Sattelbraun ist viel besser. Das Cohiba sieht ja bleich aus wie vergammelte Schokolade. Gerade der Rotstrich ist aber das Salz in der Suppe. Von daher ist das Kastanienbraun schon recht sexy. Bezüglich der dazu passenden Einlagen stimme ich dir aber zu: einzig das CC-Dark-Walnut würde passen. Dem Dark Flame Birch fehlt der passende Rotstich zum Leder.

Pornodach: das hilft nicht wirklich. Schwarz bleibt schwarz- egal wie lichtdurchlässig man Fch und Seitenfenstern macht.

Und um die Unterschiedlichkeit der Geschmäcker noch weiter zu betonen:

Ich bin absoluter Chrom-Fan. Aber nicht billig wie nachträglich aufgesetzte Attrappen, sondern original vom Hersteller. Und deswegen muss es auch ein dunkler Lack sein. Dreckempfindlichkeit hin oder her. Volvo hat das so richtig gut hinbekommen, außer beim XC90 Excellence mit seinen mattchromen Fensterrahmen.

Von daher nur Inscription, niemals R-Design..;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Hallo ich bin neu hier // Bitte um Rat zum neuen V90 :-)