ForumXC90 2, S90 2, V90 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Hallo ich bin neu hier // Bitte um Rat zum neuen V90 :-)

Hallo ich bin neu hier // Bitte um Rat zum neuen V90 :-)

Volvo V90 P
Themenstarteram 13. April 2017 um 14:47

Hallo liebe Volvo-Gemeinde,

ich komme aus Hamburg und bin neu hier. Nach 15 Jahren Mercedes wechsle ich im Sommer zu Volvo. Nicht dass ich jemals unzufrieden mit der damaligen C-Klasse, E-Klasse/T-Modell und derzeit einem GLK gewesen wäre. Wohl aber hat mich die Aufpreispolitik von Mercedes derart verärgert (nicht nur aus Kostensicht sondern auch die Gängelung der Kunden mit diesen Paketen), dass ich keine Lust mehr auf die eigentlich geplante Bestellung eines neuen E200d hatte. Auf der Suche nach Alternativen bin ich direkt bei Volvo gelandet.

Und dann ging es ganz schnell. Auf dem Parkplatz beim Händler war ich schon von der Optik begeistert. Was für ein schönes gelungenes Auto! Nach dem Losfahren war es dann Liebe auf den ersten Kilometer. Nach der Probefahrt war klar: Das wird mein neues Auto!

Probe gefahren bin ich den V90 D4 mit 190 PS und der 8-Gang-Automatik. Bestellen würde ich aus Kostengründen jedoch den D3, da 150 PS und 205 Vmax aus meiner Sicht ausreichend sind. Schneller fahre ich sowieso nicht, schon gar nicht mit kleinen Kindern auf der Rückbank. Etwas verunsichert bin ich allerdings, weil in diversen Testberichten, gerade im Vergleich mit der gleich stark motorisierten E-Klasse 200d, der D3 als etwas behäbig beschrieben wird. Und dann bin ich auch noch nicht sicher wegen der Farbe der Innenausstattung.

Evtl. könnt ihr mir hier zu den folgenden Fragen ein paar Infos/Tipps geben:

1. Sind die Fahrleisteistungen aus eurer Sicht für ein so großes Auto wie den V90 ausreichend?

2. Schaltet die 6-Gang-Automatik ebenfalls so butterweích wie der 8-Gang-Automat?

3. Wie empfindlich ist Leder Amber-braun?

Meine Wunsch-Außenfarbe ist Black Stone uni. Sieht sehr edel und elegant aus und die Chromteile kommen besonders gut zur Geltung. Innen auch schwarz ist aber dann doch zu trist. Hell-beige sähe toll aus, da sieht man aber sofort jeden Fleck und mit Kindern sicher keine Option. Amber-braun ist eine tolle Farbe, bin aber nicht sicher ob nicht genauso empfindlich wie beige. Kompromiss wäre evtl. noch kastanienbraun.

Danke vorab für ein paar Kommentare, Grüße und Frohe Ostern!

 

 

Beste Antwort im Thema

1x pro Woche Sitze säubern?

Was auch immer die da rauchen, oder einwerfen, sie sollten dringend weniger davon nehmen.

78 weitere Antworten
Ähnliche Themen
78 Antworten

Sattelbraun ist auch OK. Schlimm dagegen war das Dakota Zimtbraun im F10/F11, besonders das Unterteil der Armaturentafel. Das war eher schlammrot mit Braunstich :)

Ach Du lieber Vater. Da stehen mir jetzt noch die Haare zu Berge.

Dakota!

Jupp, meine Wahl gewesen und dann noch das "passende" Holzdekor dazu, was ähnlich, aber gerade knapp daneben war.

Ich dachte mich trifft der Schlag, als ich das Auto abholte.

Bemusterung erfolgte über Kunststoffdrucke, statt Originalproben.

Sowas nannte und nennt sich dann Premium.

Seitdem nie wieder ohne 1:1 "Anprobe" oder eben schwarz.

Ich konnte Amber probesitzen. Das Auto wird mussle blau. Wie eine Miesmuschel ist der Rest auch. Schwarze Töne und ebenso silberne (Perlmutt) an Felgen und innen die Aluzierleisten. Dazu das Amber im Ton des Miesmuschelfleisches. Passt perfekt für uns Ostsee-Hansestädter....

Habe Amber und Hellbeige auch live gesehen, letzteres in Kombi mit magic blue auf dem V90 war meine absolute Traumkombi, trotz Kind im Grundschulalter. Nachdem es dann das Blau eine Woche später mit dem Auslauf von MY17 nicht mehr gab, wurde es doch der CC und Amber.

Hoffe aber, dass ich konsequent genug sein und regelmäßig die Jeansverfärbungen entfernen werde, die bei beiden Vorführern schon zu sehen waren.

Oder doch Opas Holzkugelauflage auf den Sitz :)

Zitat:

@tom76de schrieb am 15. April 2017 um 07:49:30 Uhr:

Habe Amber und Hellbeige auch live gesehen, letzteres in Kombi mit magic blue auf dem V90 war meine absolute Traumkombi, trotz Kind im Grundschulalter. Nachdem es dann das Blau eine Woche später mit dem Auslauf von MY17 nicht mehr gab, wurde es doch der CC und Amber.

Hoffe aber, dass ich konsequent genug sein und regelmäßig die Jeansverfärbungen entfernen werde, die bei beiden Vorführern schon zu sehen waren.

Oder doch Opas Holzkugelauflage auf den Sitz :)

Nur zur Beruhigung:

 

Ich trage fast täglich dunkle Jeans und habe dadurch so gut wie keine Verfärbungen auf meinen Amber Sitzen (übrigens ein Magic Blau XC90).

 

Das Fahrzeug habe ich im Juli 2016 übernommen.

 

Seitdem habe ich zwemal für circa 10 Minuten mit dem original Volvo Reinigungs- und Pflegemittel behandelt.

 

Dadurch war jegliche Patina durch die Hosen weg und das Leder sah wieder frisch und neu aus.

Das ist auch meine Erfahrung. Die meisten Hellleder-Schisser hatten entweder selber nie eines (gerade Kinder sind das kleinste Thema dabei) oder reinigen auch nie ihr schwarzes Leder. Weil das dreckt ja nicht. Ähnlich wie schwarze Unterhosen. :D

Da kann man nur erahnen, welcher unsichtbare Film auf den schwarzen Sitzen vorhanden ist :D.

Zitat:

Ich bin absoluter Chrom-Fan. Aber nicht billig wie nachträglich aufgesetzte Attrappen, sondern original vom Hersteller. Und deswegen muss es auch ein dunkler Lack sein. Dreckempfindlichkeit hin oder her. Volvo hat das so richtig gut hinbekommen, außer beim XC90 Excellence mit seinen mattchromen Fensterrahmen.

 

Von daher nur Inscription, nriemals R-Design..;)

Sieh an, wie unterschiedlich dann doch die Geschmäcker sind.

Ich pflege eine tiefgründige Abneigung gegen fast alles, wenn es verchromt ist und habe das bei meinem Audi auch umgesetzt.

Wäre es bei mir ein weißer Inscription geworden war beim Volvohändler schon alles (preislich) vorbereitet: Folierung der Fensterzierrahmen in schwarz und Ersatz der unteren Rückstrahlerrahmen unten durch genau die schwarzen vom R-Design. Auch der Türbesatz unten wäre in Wagenfarbe durchlackiert, oder der vom Momentum montiert worden.

Bei einem R-Design würde ich die matten Fensterzierrahmen -je nach Aussenfarbe, z.B BurstingBlue- vielleicht gerade noch so durchgehen lassen aber trotzdem vorher im Photshop etwas herumexperementieren.

Der Grill, in welchem Umfang auch immer er verchromt ist, bleibt aber auch bei mir unangetastet - da wirkt mMn jeder Eingriff weg vom Originalen sehr schnell sehr billig.

Zitat:

@digidoctor schrieb am 15. April 2017 um 08:53:45 Uhr:

Das ist auch meine Erfahrung. Die meisten Hellleder-Schisser hatten entweder selber nie eines (gerade Kinder sind das kleinste Thema dabei) oder reinigen auch nie ihr schwarzes Leder. Weil das dreckt ja nicht. Ähnlich wie schwarze Unterhosen. :D

Da kann man nur erahnen, welcher unsichtbare Film auf den schwarzen Sitzen vorhanden ist :D.

Helles Leder ist mit Kindern kein Problem, hatte mal ein hellgraues Interieur im Audi. Problematisch sind helle Teppiche und helle Rückseiten der Vordersitze. Daher denke ich auch, dass Amber unkritischer sein sollte.

@dschloss: weißt du noch die genaue Bezeichnung des Pflegemittels, mit dem du gute Erfahrungen gemacht hast?

Bezüglich des schwarzen Himmels hatte ich ursprünglich auch meine Sorgen (der T8 Vorführer war ein innen komplett schwarzer R-Design, da hätte ich mich wohl nach ein paar Wochen depressiv von einer Brücke gestürzt) in Kombination mit Amber fällt der schwarze Himmel nun gar nicht mehr auf, das Panodach ist dann aber IMHO Pflicht.

Aktuell 25TKM, 0 Pflege und leichte Verfärbungen an der linken Sitzwange des Fahrersitzes.

Zitat:

@B.Engel2013 schrieb am 15. April 2017 um 09:40:06 Uhr:

Zitat:

Ich bin absoluter Chrom-Fan. Aber nicht billig wie nachträglich aufgesetzte Attrappen, sondern original vom Hersteller. Und deswegen muss es auch ein dunkler Lack sein. Dreckempfindlichkeit hin oder her. Volvo hat das so richtig gut hinbekommen, außer beim XC90 Excellence mit seinen mattchromen Fensterrahmen.

 

Von daher nur Inscription, nriemals R-Design..;)

Sieh an, wie unterschiedlich dann doch die Geschmäcker sind.

Ich pflege eine tiefgründige Abneigung gegen fast alles, wenn es verchromt ist und habe das bei meinem Audi auch umgesetzt.

Wäre es bei mir ein weißer Inscription geworden war beim Volvohändler schon alles (preislich) vorbereitet: Folierung der Fensterzierrahmen in schwarz und Ersatz der unteren Rückstrahlerrahmen unten durch genau die schwarzen vom R-Design. Auch der Türbesatz unten wäre in Wagenfarbe durchlackiert, oder der vom Momentum montiert worden.

Bei einem R-Design würde ich die matten Fensterzierrahmen -je nach Aussenfarbe, z.B BurstingBlue- vielleicht gerade noch so durchgehen lassen aber trotzdem vorher im Photshop etwas herumexperementieren.

Der Grill, in welchem Umfang auch immer er verchromt ist, bleibt aber auch bei mir unangetastet - da wirkt mMn jeder Eingriff weg vom Originalen sehr schnell sehr billig.

Mensch B.Engel: Da warst Du ja viel näher dran am Volvo, als wir bisher wussten!

Deine Osterbeichte? ;)

Ich glaube, der A6 meiner Frau würde ihm gefallen. Der hat zum mondscheinblauen Lack das Optikpaket schwarz matt und hat gerade noch schwarze Sommerfelgen bekommen. An dem Böck glänzt gar nix

Zitat:

@tom76de schrieb am 15. April 2017 um 10:01:35 Uhr:

 

Helles Leder ist mit Kindern kein Problem, hatte mal ein hellgraues Interieur im Audi. Problematisch sind helle Teppiche und helle Rückseiten der Vordersitze. Daher denke ich auch, dass Amber unkritischer sein sollte.

Ja, habe auch drei Kinder und bei Amber mit Himmel in Anthrazit sind die Rücklehnen schwarz.

 

Zitat:

 

@dschloss: weißt du noch die genaue Bezeichnung des Pflegemittels, mit dem du gute Erfahrungen gemacht hast?

Habe mir das Set hier besorgt:

 

https://www.ebay.de/itm/162142629144

Zitat:

@dschloss schrieb am 15. April 2017 um 11:05:14 Uhr:

 

Ja, habe auch drei Kinder und bei Amber mit Himmel in Anthrazit sind die Rücklehnen schwarz.

Du meinst bei den Vordersitzen die Rückseite der Rückenlehnen.;)

Jochen

Klar ;)

Zitat:

Mensch B.Engel: Da warst Du ja viel näher dran am Volvo, als wir bisher wussten!

Deine Osterbeichte? ;)

Ich beichte nie! :D

Aber stimmt schon, Du ahnst gar nicht wie dicht ich dran war.... ;)

@stelen: Nääää.....schwarze Felgen nu aber gar nicht. Maximal graphit-teillackiert (hatte ich am schwarzen X6), wenn original. Niemals aus´m Fremdanbieterzubehör.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Hallo ich bin neu hier // Bitte um Rat zum neuen V90 :-)