ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Guter und sportlicher Kombi gesucht (Bitte Vorschläge)

Guter und sportlicher Kombi gesucht (Bitte Vorschläge)

Hallo Leute,

ich würde euch gerne um eure Vorschläge/Rat bitten.

Ich bin zur Zeit auf der Suche nach einem vermeintlich guten und „sportlichen“ Kombi in meiner Preisklasse.

Mein Budget liegt bei ca. 22.500 EUR.

Ob Diesel oder Benzin ist eigentlich noch offen, meine Jährliche Fahrleistung liegt zwischen 15- bis 20tkm, wobei Strecken > 100 km am Stück eher seltener vorkommen. Mein täglicher Weg zur Arbeit sind 18km, zu 90% AB.

Das Fahrzeug sollte >160PS haben, alles darunter ist mir grade bei der Größe des Autos einfach zu träge. Da mein jetziges Fahrzeug ein Automatik ist, würde ich eigentlich gerne wieder ein Automatikfahrzeug fahren, in der Regel ist das fahren doch m.M.n. wesentlich entspannter und schneller schalten kann auch keiner.

Eigentlich ist mir auch egal, ob Ihr mir einen 10 Jahre alten Benz empfehlt oder einen neuen Peugeot. Grade bei den alten Fahrzeugen kenne ich mich nicht aus, daher weiß ich nicht, ob ein neuer Peugeot 508 SW im Prinzip besser oder schlechter ist als eine älterer C200 BJ2010.

Ich suche definitiv keinen Sportwagen als Kombi aber ich suche einen Kombi, der zumindest etwas sportlicher aussieht. Ein strafferes Fahrwerk gefällt mir in der Regel auch besser.

Über die üblichen Verdächtigen wie 320d Touring etc. bin ich natürlich bereits gestolpert, allerdings sind grade diese Fahrzeuge doch oft verhältnismäßig teuer. Leider kann ich auch nicht beurteilen, ob ein 320D Touring BJ 2011 mit 80tkm tatsächlich mehr als 18t € wert ist.

Würde mich über ein paar Tipps und oder Denkanstöße freuen!

Gruß

Ähnliche Themen
33 Antworten

Ich fahre einen Honda Civic Tourer 1.8 AT

- sportliche Optik = ja

- Preisgrenze = freie Auswahl, ich empfehle Executive mit el Fahrwerk und Leder und DAB und Keyless und LED ...

- straffes Fahrwerk = siehe oben, in 3 Stufen wählbar

- nahezu neu zu bekommen für das Budget, dh mit deutlicher Restgarantie

- AT = 5AT, schaltet aber sehr weich. Serienmäßig mit Schaltwippen hinterm Lenkrad für manuellen Eingriff

- Kombi = ist es, mit 600l Kofferraum, gut zu beladen, niedrige Ladekante, "Magic-Seats"

Einzig die Leistung liegt bei "nur" 142PS. Aber dieses Paket ist sehr sehr robust und wenig Fehleranfällig. Ich kann den Wagen empfehlen.

Kernproblem ist also Premium etwas älter contra Nichtpremium neu oder neuer?

Da wirst du wohl Probefahrten machen müssen und dich entscheiden, was dir besser gefällt.

Nur soviel: ich stand vor drei Jahren vor der Entscheidung Kia Ceed neu oder C-Klasse gebraucht (vier Jahre, 75 k auf dem Tacho) - die Entscheidung für den Benz habe ich bis heute nicht bereut, er fährt sich einfach besser.

BMW 3er wäre in deinem Fall nicht verkehrt, ich würde bei der Fahrleistung aber einen Benziner wählen.

Wenn du den BMW E91 schon streichst, kann ich dir den Mazda 6 ans Herz legen. Sportlich straffe Fahrwerksabstimmung haben sie alle (War mir persönlich zu unkomfortabel). Der Mazda 6 GH bis 2012 ist häufig als 2.0 DISI mit 155 PS zu finden. Weiß aber nicht, ob es den mit Automatik gab.

Beim Nachfolger GJ gibt es den 2.0 mit 165 PS. Den fand ich als Handschalter als ordentlich motorisiert. Weiß aber auch nicht, ob es den mit Automatik gibt. Es gibt in beiden Baureihen aber auch einen 2.5er, der in jedem Fall Automatik hat (Sind aber sehr selten).

Honda Accord ist auch zu empfehlen. Das letzte Modell gab es mit 2.0 und 156 PS.

P.S. Bin aufgrund deines Fahrprofils jetzt immer von Benziner ausgegangen.

Schonmal danke für die Rückmeldung, 320D fällt im prinzip schon mal raus, grade gesehen das der auch den N47 verbaut hat. Die Steuerkettenthematik kenne ich vom 120D und die tue ich mir definitiv nicht wieder an!

Zitat:

@n3os schrieb am 28. Oktober 2016 um 11:46:30 Uhr:

Ob Diesel oder Benzin ist eigentlich noch offen, meine Jährliche Fahrleistung liegt zwischen 15- bis 20tkm, wobei Strecken > 100 km am Stück eher seltener vorkommen. Mein täglicher Weg zur Arbeit sind 18km, zu 90% AB.

Dann hängt die Entscheidung davon ab, wie schnell du auf der AB fährst. Wenn du 150 oder schneller fährst nimmst du wohl besser einen Diesel.

Mein Tip ist auch der Mazda 6, nach der Modellpflege 2015 (erkennbar am Innenraum - und lass dich nicht vom PS Wert täuschen, der Motor ist sehr kräftig und das Auto relativ leicht). zb: http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Der Peugeot 308 GT ist auch einen Blick wert zb: http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Alfa Romeo 159er, der letten Baujahre..

sprtrlich und das nicht nur im "aussehen"..

z.b. in weiß , 45.tsd gelaufen und ~ 200-PS

-> http://ww3.autoscout24.de/classified/277210713

od. in schwarz, als TI

http://ww3.autoscout24.de/classified/287022729

und vom restlichen Geld, fährste in Urlaub :)

Grüße

Ein schönes Auto, der Alfa. So lange nix dran ist. Da kann der Spaß auch schnell vorbei sein ...

Skoda Oktavia oder Superb (jenachdem, was Du brauchst). Geht auch als "RS" und mit DCC-Fahrwerk.

Ist zwar VW, aber irgend einen Tod muss man sterben.

Ein Paar vorschläge von mir:

Ford Focus - entweder 1.5(FL)/1.6(vFL) Ecoboost oder gleich ST, wobei es ST nur als Handschalter gibt. Für deine Anforderungen dürfte der normale Focus mit 182 PS ausreichen, bei Ford kriegt man ein wirklich gutes Fahrwerk.

Ford Mondeo - da gibt es auch den 2.0 Ecoboost aus Focus ST, aber auch als Automatik zu bekommen.

Subaru Levorg - dass es sportlich aussieht, steht außer Frage, ob er sich auch sportlich fährt, weiß ich leider nicht. Der Levorg gibt es nur mit einem stufenlosen Getriebe, keine Ahnung ob man damit sportlich fahren kann. Anderer Nachteil ist, dass das Modell ziemlich neu und kein Verkaufsrenner ist , also gibt es auch nicht so viele Fahrzeuge auf dem Markt.

Zitat:

@Dirty-flow schrieb am 28. Oktober 2016 um 16:28:10 Uhr:

Der Levorg gibt es nur mit einem stufenlosen Getriebe, keine Ahnung ob man damit sportlich fahren kann.

Kann man, das hat auch einen manuellen Modus (also per Schaltpaddel am Lenkrad) mit fixen Gangstufen.

Zitat:

@CivicTourer schrieb am 28. Oktober 2016 um 15:23:03 Uhr:

Ein schönes Auto, der Alfa. So lange nix dran ist. Da kann der Spaß auch schnell vorbei sein ...

..und, woher weißt Du das ?

Gleiches könnte mann auch von einem A4 od. 3er BMW behaupten, wobei hier

einen sowieso die Stundensätze schon die Tränen in die Augen treiben..

Grüße

BMW E91 ist eine gute Wahl. Allerdings nicht der 320d, sondern der 325d oder noch besser 330d. Der N57 6- Zyliinder ist der beste bezahlbare Dieselmotor- stark, haltbar, sparsam, laufruhig und sogar etwas Sound. Der E91 ist einer der zuverlässigsten Gebrauchtwagen überhaupt und ohne typische, teure Schwachstellen. Ich würde ein Modell ab der letzten Modellpflege 6/2010 empfehlen. Voll ausgestattet gibt es die E91 330d dann ab 15.000 Euro je nach Laufleistung, mit M- Paket ab 1000,- mehr. Für 22.000,- bekommst Du einen 330d unter 100.000 KM Bj 2011/12, der neu 70.000 Euro gekostet hat.

VOLVO V50 oder V60

Octavia rs ist absolut im Budget bzw. mit ganz viel Glück einen cupra st aber wahrscheinlich müsste man dafür das Budget etwas aufstocken

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Guter und sportlicher Kombi gesucht (Bitte Vorschläge)