ForumKuga Mk2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Kuga
  6. Kuga Mk2
  7. Gummis an Der Hinterachse verschlissen

Gummis an Der Hinterachse verschlissen

Ford Kuga DM3
Themenstarteram 11. Juli 2020 um 16:56

Hallo zusammen,

 

Seit Langem muss ich nun doch Mal wieder eure Hilfe und Erfahrungen in Anspruch nehmen.

 

Meine geliebte Kiwi Kugel ist doch tatsächlich nicht durch den TÜV gekommen.

Grund: HD Gummilager an der Hinterachse verschlissen.

 

Eckdaten 115tkm Bj.2013 4x4 140PS

Ist ein reines Stadtauto mit nachgerüsteter AHK und mäßigen Anhängerbetrieb 1bis2 mal Dänemark im Jahr plus 10mal mit Motocrosser zur Crossstrecke.

Also nicht viel Last.

 

Jetzt meine Frage: Kann das überhaupt sein?...nach sieben Jahren. Ich hatte leider meine Frau zum abholen geschickt und konnte selbst nicht schauen.

 

Also alle meine vorherigen Fahrzeuge hatten das frühestens bei der doppelten Laufleistung...

 

Wie ist das bei euch ...gab es ähnliche Erscheinungen....?

 

Danke im Voraus und Gruß

 

Kugalu

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 24. Juli 2020 um 22:55

So... Lager sind gewechselt...aber merken kann man das nicht. Naja nun bin ich 315 € leichter und hab TÜV ...bislang waren ja nur Bremsen und Batterie defekt...in 7 Jahren....

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Welche sind das denn. Grund: HD Gummilager an der Hinterachse verschlissen. Sollte man doch mal drunter schauen. Würde mich doch sehr interessieren, hab noch nix davon gehört, erst recht bei dem Alter und Laufleistung.

HD ?? Komisch. Hinterachs Differential !? Ansonsten kenne ich nur die eingerissenen Gummibuchsen an der Hinterachse, Querlenker vorne unten an der HA. Und die Gummibuchsen der Längslenker. Frage den entsprechenden Prüfingenieur genau was er meint.

HD .... vielleicht Hydrodynamische Gummilager der Querlenker. Werden von manchen Prüfingenieuren schon bei kleinsten sichtbaren Rissen im Gummi bemängelt

Als mein Auto ist 1 Jahr alt war und ich zum TÜV musste, machte er mich gleich drauf aufmerksam das ich die im Auge behalten soll. Da sie sehr schnell verschleißen.

Zitat:

@mkkk10 schrieb am 12. Juli 2020 um 00:20:29 Uhr:

HD .... vielleicht Hydrodynamische Gummilager der Querlenker. Werden von manchen Prüfingenieuren schon bei kleinsten sichtbaren Rissen im Gummi bemängelt

Der Kuga hat aber an der Hinterachsaufhängung keine Hydrolager,es sind alles nur herkömmliche Gummi/Metall-Lager. Es gibt an der Hinterachse des Kuga,wie auch des Focus/C-MAX die je die gleiche Plattform haben,einige Lager die schneller einreissen,sich ablösen als andere,ist altbekannt. Muss man dann eben erneuern.

 

Hydrolager bei Ford gab es bei der Achsaufhängung an der Vorderachse,beim Mondeo 2001-2007 und bei einigen Focus Modellen(ab 2010 cirka) Querlenker Buchse hinten.

Hydrolager gibt es als Motorlager links.

Zitat:

@mkkk10 schrieb am 12. Juli 2020 um 00:20:29 Uhr:

HD .... vielleicht Hydrodynamische Gummilager der Querlenker. Werden von manchen Prüfingenieuren schon bei kleinsten sichtbaren Rissen im Gummi bemängelt

Prüfingenieur<>Werkstatt<>Ersatzteilhandel ,eine Hand wäscht die andere. Solange es berechtigte Mängel sind,wo die Sicherheit des Fahrzeugs nicht mehr gewährleistet ist,geht es ja ok. Wichtig ist den Grad der Ablösung des Gummilagers von der Metallbuchse zu erkennen und richtig zu beurteilen. Mit einem Teleskopspiegel kann man gut dort zu den versteckten Lagern hinschauen.

Morgen,

jo, ich weiß, das der Kuga hinten keine Hydros hat, aber die Abkürzung HD wird immer wieder verallgemeinernd verwendet. Auch im Zubehör steht in der Beschreibung von Achslagern oft HD, obwohl es keine Hydros sind.

Ich war mit unserem 2010er Fiesta beim TÜV, der PI hat mich unter die Bühne gewinkt und mir die Hinterachslager gezeigt. Seine Aussage : Sie klappern noch nicht, sind aber schon rissig, wenn du du das nächste mal zum TÜV kommst, sind sie gewechselt. O.K., klare Ansage, weis ich Bescheid und habe genügend Luft. Bemerkung im Prüfbericht: beginnender Verschleiß Hinterachslager. Natürlich kann es sein, das die vom TE so durch sind, das sie sofort rausmüssen, aber bei Rissen im Gummi sind die nicht gleich kaputt und man muss nicht gleich die Plakette verweigern. Wenn sie richtig durch sind, wirds schwammig oder man hört es.

Sowas sind auch schon mal sogenannte Scheißhausparolen. Die brauchen Fehler die sie finden um zu dokumentieren das Sie das Fahrzeug gesehen haben. Und was in Ihre Berichte zur Statistik schreiben können. Hatte ich auch schon ohne hinzuschauen, die müssen mal gemacht werden. Nachdem Ausbau dem Prüfer vorgelegt, waren lediglich hart. Aussage nun isses ja besser, meine Antwort, nö, nun schwingt der mit dem Anhänger. Ja dann ist das halt so.

Themenstarteram 12. Juli 2020 um 21:31

Hallo zusammen,

Anbei mal ein Video von meinen Lagern an der Hinterachse. Mit dem TÜV Menschen bzw. Werkstatt konnte ich über's Wochenende noch nicht reden.....https://youtu.be/EZR_-Jm5VKs

Zitat:

@Kugalu schrieb am 12. Juli 2020 um 21:31:31 Uhr:

Hallo zusammen,

Anbei mal ein Video von meinen Lagern an der Hinterachse. Mit dem TÜV Menschen bzw. Werkstatt konnte ich über's Wochenende noch nicht reden.....https://youtu.be/EZR_-Jm5VKs

Hat der Ingenieur wirklich nur wegen diesen Gummilagern rechts und links an der Hinterachse,deinem Kuga durchfallen lassen!? Steht da erheblicher Mangel? Prüfplakette konnte nicht zugeteilt werden!?

Ich habe mir das Video angeschaut, eindeutig sind die Buchsen zur Zeit nicht verschlissen, jedenfalls nicht in dem Maße,so das ein sofortiger Austausch erforderlich wäre. Nur wenn sich das Metall in einem übermäßigem Maße vom Metallträger abgelöst hat,so das ein übermäßiges Spiel im Gelenk entsteht,dann erneuern.

 

Jetzt kann die Gegenseite argumentieren,was ist ein übermäßiges Maß? Gehen die in 18 Monaten kaputt? Schaffst du die nächsten 2 Jahre mit Sicherheit noch?

 

Aber wie schon lang und breit ja nicht nur von mir erklärt,im Moment der Hauptuntersuchung ist kein Mangel erkennbar, höchstens ein Hinweis kann auf dem Prüfprotokoll stehen: bitte beachten Buchsen xyz in absehbarer Zeit gelöstes Gummi bla,bla,bla usw. etc.

 

Hole dir eine 2.Meinung.

 

Nächste Frage: wo war dein Kuga zur Hauptuntersuchung?? Details? In der Werkstatt? Welche? In der TüV Station ??? Usw. Etc. Was ist da los? Warum diese harte Entscheidung?? Wirtschaftliche Interessen einer Werkstatt im Hintergrund?? Ein junger Prüfer der Angst vor Nachprüfung hat? Statistik erfüllen will??

 

Bitte Mal ein Foto vom Prüfprotokoll, persönliche Daten kannst ja schwärzen. Ziemlich unglaublicher Fall.

Themenstarteram 12. Juli 2020 um 22:55

Hier der Bericht

TUeV Bericht nach 7 Jahren.jpg

Wenn der Löcher in den Gummis gesehen hat und das nicht kennt, da sind original Durchbrüche drin. Denke der wollte seiner Statistik was helfen und hat das Baujahr übersehen.

Themenstarteram 13. Juli 2020 um 16:15

Moin zusammen war soeben in der Werkstatt und hab das ganze Mal in Frage gestellt. Darauf hin ging es ab auf die Bühne. So. Was soll ich sagen ich war doch tatsächlich erstaunt. Er hat an den gleichen Lagern gedrückt wie ich auf dem Video.

 

Ich könnte mit meinem Kuhfuß nur unten drücken.

 

Er hat mit einem kleinen Montierhebel oben gedrückt... Ich hab echt gestaunt...dort konnte der Mechaniker das Lager halb rausdrücken....also doch defekt.....:-(

 

Allerdings ein Tipp für euch.

 

Die Werkstatt wollte mir 380 euro abnehmen. Nach dem Motto ist ja Standard bei Focus ,Galaxy und co. Ich sagte jedoch.... ja aber...beim Kuga muss nicht die ganze Achse raus sondern nur die Schwingen. Diese sind mit 3 Bolzen an der Achse befestigt. Somit muss man pro Seite nur 5 Schrauben plus Verkleidung lösen. Somit konnte er mir statt 380€ ein Angebot in Höhe von 315 € machen....Immerhin. Bevor ich mich jetzt mit Hydraulikwagenheber da unter lege und mich mit dem Ausdrücken quälen .....

 

Also in diesem Sinne wieder etwas gelernt.....

 

Gruß Kugalu

Es kommt auch darauf an,wie du das Auto aufbockst,auf welcher Hebebühne es steht,ob die Räder frei hängen oder nicht. Dann kann es unterschiedliches Spiel im Gummilager geben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Kuga
  6. Kuga Mk2
  7. Gummis an Der Hinterachse verschlissen