ForumGolf 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. GT 2007 Batterie

GT 2007 Batterie

VW Golf
Themenstarteram 22. Mai 2018 um 21:17

Hallo, brauche eine Batterie für meinen Golf 5 GT. Habe bei einem Onlineshop angerufen, anhand der schlüsselnummer 0603 ADQ wurde mir eine rausgesucht die wohl passen sollte aber der ah und a wert weicht deutlich von meiner bisherigen Batterie ab. Bild 1 meine aktuelle, Bild 2 die empfehlung vom onlineshop, auf meinen hinweis das die daten von meiner bisherigen abweichen konnte ich keine wirkliche antwort bekommen. Habe auch bei vw angerufen meine Fahrgestellnummer durchgegeben die meinen meine bisherige Batterie entspricht nicht den vorschriften, ich brauche eine 12V 70Ah 340A. Was stimmt nun? Dürfen die werte auch abweichen? Kann mir jmd eine günstige empfehlen, die zu meinem auto passt?

Bild 1
Bild 2
Beste Antwort im Thema

Dann sind die VW Vorgaben halt völliger Unsinn!

Lieber eine kleinere, die meistens proppevoll ist, als ein riesen Trümmer, der so dahin dümpelt. Ich würde auch um die 60 Ah verbauen. Ist ein guter Kompromiss und zudem preisgünstiger.

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Original ist eine 63 AH Batterie verbaut, es passt aber auch eine mit 72 AH rein (eigentlich ist die zu lang, das Minus - Kabel wird normalerweise innerhalb des Batteriekastens geführt, bei 70 - 72 AH geht das nicht mehr).

Ich würde eine Exide Premium 64 AH nehmen, ist nur ein Beispiel für die Batterie, eventuell gibt es die noch günstiger:

https://www.ebay.de/.../182197562562?...

Wir haben die seit 2 Jahren im Touran, nachdem die erste Batterie nach 11 Jahren den Dienst quittiert hat, das war eine von Varta. Nachdem ich im damaligen Golf 5 schlechte Erfahrungen mit Varta Batterien gemacht habe, haben beide Autos Exide Batterien bekommen, mit guten Erfahrungen.

Themenstarteram 22. Mai 2018 um 22:27

Danke für deine antwort, warum sagt mir vw hotline es müsste eine 70 Ah rein? Wie erwähnt ist ein Golf 5 GT 170 PS. Schlüsselnummer 0603 ADQ

Screenshot-20180522-223018-chrome

Das weiß ich nicht, eventuell fährst Du auch noch mal in eine Werkstatt, aber nach Deinem Foto ist das Minus - Kabel nicht innerhalb des Batteriekastens geführt (gibt es da noch einen Deckel für?). Bei unseren Autos waren beide Kabel innerhalb des Kastens - dann ist da nur noch Platz für rund 63 AH.

Ich weiß jetzt aber nicht, ob es auch andere Lösungen gegeben hat, kann ich mir aber nicht vorstellen. Unsere Autos sind bzw. waren Diesel, die von Haus aus mehr AH als Benziner brauchen.

Themenstarteram 22. Mai 2018 um 22:48

Ja es gibt einen Deckel aktuell ist eine 72 Ah drin (Bild 1)

Den Golf 5 gibt es mit 170 PS als 2.0 TDI, der braucht eine 70 AH Batterie, der 0603 ADQ sollte ein 1,4 TSI mit 170 PS sein, der braucht nach meiner Kurzrecherche nur eine 45 AH Batterie (kann ich aber nicht glauben).

Das sagt Google zu der Suche nach "Golf 5 GT 170 PS TSI Batterie":

https://www.google.de/search?...

Themenstarteram 22. Mai 2018 um 23:10

Bringt mich irgendwie nicht weiter, kann es sein das vw bei gleichen modellen verschiedene batterien einbaut? Deswegen wollte vw die Fahrgestellnummer wissen? Es kann doch nicht sein das ich 5 verschiedene batterien einbauen darf? 43, 45, 63, 70, 72 Ah. Oder doch? Habe keine ahnung davon. Wie gesagt, laut vw muss 70 Ah rein, darf ich dann eine mit weniger Ah nehmen als vorgeschrieben? Wobei ich nicht mal weiß was Ah und a bedeutet.

Die Batterie, die in Deinem Auto ist, ist nicht die Originale. VW verbaut Exide nicht, die hat ein Vorbesitzer mal gewechselt.

Und VW ist das schon recht vielseitig mit den AH, ist ja eigentlich logisch - das Auto mit Standheizung, Sitzheizung und Co. z.B. braucht mehr AH als der Trendline ohne alles...

Dazu kommt, dass die Lichtmaschinen teilweise auf die Batterien abgestimmt sein sollen. Die Lima für die kleine Batterie bekommt die große einfach nicht voll. Große Batterie ist nicht immer großer Vorteil. Ich weiß nicht, wie alt Deine ist, eventuell passt eine Kleinere besser - ich würde es mit rings um 60 AH versuchen.

Oder wirklich mal eine Fachberatung bei VW nehmen.

Edit - es ist doch so, dass Du einen 1,4 TSI mit 170 PS hast, oder?

Themenstarteram 22. Mai 2018 um 23:31

Ja 1.4 TSI DSG Automatik 125KW 170PS

Nimm eine Batterie um 50 - 60 AH von einem Hersteller Deines Vertrauens - Du brauchst keine 70 AH.

Passend wäre die mit 45 AH (siehe Google), etwas mehr ist schon OK.

Themenstarteram 23. Mai 2018 um 0:10

Zitat:

@tomold schrieb am 22. Mai 2018 um 23:42:26 Uhr:

Nimm eine Batterie um 50 - 60 AH von einem Hersteller Deines Vertrauens - Du brauchst keine 70 AH.

Passend wäre die mit 45 AH (siehe Google), etwas mehr ist schon OK.

Das heißt es nicht dramatsisch, wenn der Ah wert von der vorgabe abweicht? Mich hat der vw service komplett verunsichert das ich eine batterie mit den genauen vorgaben 70 Ah brauche, von wegen sonst könnte die elektronik kaputt gehen. Kenne mich halt überhaupt nicht damit aus. Musste bis jetzt noch nie wechseln.

Dann sind die VW Vorgaben halt völliger Unsinn!

Lieber eine kleinere, die meistens proppevoll ist, als ein riesen Trümmer, der so dahin dümpelt. Ich würde auch um die 60 Ah verbauen. Ist ein guter Kompromiss und zudem preisgünstiger.

Also manche Annahmen hier kann ich nicht recht nachvollziehen.

Originale Batterie

Zunächst mal bin ich der Meinung, dass das oben auf dem Foto sehr wohl eine "originale" VW Batterie ist, nämlich aus dem etwas günstigeren "Economy" Regal für ältere VW Fahrzeuge. Es steht ja auch so auf der Batterie drauf. Außerdem sind die Logos von VW, Seat und Skoda oben drauf gedruckt. Und die Hersteller sind beim Umgang mit ihren Logos extrem pingelig, ganz besonders wenn es um Ersatzteile geht! Und wenn ich im Internet nach "VW Economy Batterie" suche, dann sieht die oben drauf bezgl. der Beschriftung und Aufkleber usw. genau so aus wie die auf dem Foto vom TE. Die regulären Exide-Batterien für den Drittmarkt tragen jedenfalls keine VW-, Skoda- oder Seat-Logos.

Passgenauigkeit

Das nächste ist die Passgenauigkeit.

Meiner Meinung nach passt die Batterie auf dem Foto exakt in den Batteriekasten. Und auch der Massekabel verläuft, wie gefordert, innen im Kasten. Hinten ist doch genau die Ausbuchtung für das Kabel im Kasten zu sehen. Und an der rechten Seiten wird das Kabel über eine Einkerbung an der Seitenwand des Kastens raus geführt. Das Kabel ist halt jetzt ohne den Deckel einfach 5 mm hoch gekommen. Wenn der Deckel wieder drauf ist, liegt das wieder genau passend in der Aussparung.

Auf dem Bild hier ist das eigentlich gut zu sehen und es sieht genau so aus, wie auf dem Foto vom TE.

Bei mir (ja, meiner ist ein TDI) sieht der Batteriekasten jedenfalls genau so aus und das Kabel verläuft auch genau so (hinter der Batterie im Kasten rechts an der Seite des Kasten durch die Einkerbung raus). Ich habe eine 74 Ah Varta Blue drin.

@Bummer09

Lass dich wegen der exakten Kapazität der Batterie nicht verrückt machen. Ob die jetzt 64, 70, 72, 74 oder 77 Ah hat, ist dem Auto völlig egal. Das wichtigste ist, dass die von den Abmessungen her in deinen Batteriekasten passt. im Zweifel misst du dazu einfach nach, wie große die Batterie ist, die derzeit bei dir verbaut ist und kaufst eine mit den gleichen Abmessungen oder ggf. etwas kleiner (ist dann auch billiger).

Themenstarteram 23. Mai 2018 um 12:57

Vielen Dank, kann geschlossen werden. Habe jetzt einfach eine 60Ah gekauft.

Deine Antwort
Ähnliche Themen