ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Gsx 600f Gabel undicht? Eventuell Simmerring?

Gsx 600f Gabel undicht? Eventuell Simmerring?

Suzuki GSX 600
Themenstarteram 27. Juli 2012 um 16:50

Guten Tag ich bin neu in der Community und habe gleich mal eine Frage.

Ich habe die Suchfunktion schon benutzt aber leider nichts passendes Gefunden.

Bei meiner Gsx 600f ist an der vorne an der Gabel so eine Art Öl und ich vermute, dass dieses aus der Gabel austritt.

Habe schon gelesen das es eventuell der Simmerring sein könnte. Das schwarze Gummi an der Gabel, der den inneren Teil und den äußeren Teil verschließt ist etwas Porrös. Ist das der Simmerring? Sorry für die schlechte Beschreibung, aber ich kenne mich halt noch nicht so wirklich gut aus, weil ich die Maschine erst neu habe.

Wenn das der Simmerring ist kann mir wer eine Anleitung schicken wie ich diesen Taschen kann und welche Schraube ich mit wie viel Drehmoment anziehen muss. Und welches und wie viel Öl ich wieder einfüllen muss. Wäre es sinnvoll gleich die Simmerringe in beiden Dämpfern zu wechseln?

Vielen Dank im vorraus für die Antworten.

Mfg Streetfighter14

Ähnliche Themen
35 Antworten

immer beide simmerringe + staubkappen wechseln!

neues gabelöl ist auch fällig.

besorg dir am besten ein reparaturhandbuch.

so was kann man immer gebrauchen.

mußt dir evtl. auch ein spezialwerkzeug basteln.

Da du mit hoher Wahrscheinlichkeit eh die Federbeine ausbauen musst, lohnt der Tausch beider Seiten. Falls du dann noch neue gabelfedern (um die 80€ meist) verbauen willst, wäre das eine gute Gelegenheit.

Ich hatte sowas zuvor auch noch nicht gemacht. Konnte mir aber im Netz für meine Maschine eine anleitung runterladen und auch gleich das beschriebene Werkzeug bauen lassen. In meinem Fall eine Gewindestange mit fetter Mutter von drauf (angepunktet). Das ist der "Imbus" um die Dämpfungseinheit lösen zu können. Ebenso gab es eine Anleitung für das eintreiben der neuen Simmeringe. habe 2 Std. gebraucht ohne Komplikationen. hatte auch gleich dickeres Gabelöl genommen um die Dämpfung etwas straffer zu bekommen...

bei der gs 500 e habe ich einen sechskant sw 17 gebraucht.

war zwar zeitmäßig ein bisschen aufwendig, dafür habe ich aber viel geld gespart!

simmerringe kosten nur 10€ im paar

Themenstarteram 27. Juli 2012 um 18:23

welches Öl hast du dann verwendet? Ich dachte 10 W reicht aus. Ich muss nur Simmerring, Staubschutzkappe und Öl Besorgen oder brauche ich noch mehr?

Zitat:

Original geschrieben von Streetfighter14

welches Öl hast du dann verwendet? Ich dachte 10 W reicht aus. Ich muss nur Simmerring, Staubschutzkappe und Öl Besorgen oder brauche ich noch mehr?

tante louis weiß bescheid:

http://www.louis.de/.../index.php?...

ausreichend öl, staubkappen, simmerringe.

werkzeug:

http://www.louis.de/.../index.php?topic=artnr_gr&artnr_gr=10003457

 

+ passenden adapter für die schraube in der gabel

Richtig, die gute GS500^^ Ne Gewindestange mit ner Mutter vorn dran^^

Öl laut Hersteller. Oder eben eine Version "dicker". Jetzt noch Gabelfedern von den bekannten Nachrüstern und du hast ne komplett andere Maschine unterm hintern.

Die GS hat nur 15er öl bekommen. Federn wollte ich mir nicht zulegen. Dazu war der gebrauch zu kurz geplant.

Hatte bei meiner1100 mal angefangen die Simmeringe zu wechsel aber das war nur nervig.

Hatte dann nur die Gabelholme ausgebaut und so zum Händler gebracht,war die beste und auch günstige Lösung.(So konnte ich wenigstens nichts kaputt machen)

Bei den Gabelfedern mal die Länge messen ob verschlissen oder nicht.

Beim Gabelöl kann man prima Automatic öl einfüllen.

Zitat:

Original geschrieben von Gsxr1100bw

Hatte bei meiner1100 mal angefangen die Simmeringe zu wechsel aber das war nur nervig.

Hatte dann nur die Gabelholme ausgebaut und so zum Händler gebracht,war die beste und auch günstige Lösung.(So konnte ich wenigstens nichts kaputt machen)

Bei den Gabelfedern mal die Länge messen ob verschlissen oder nicht.

Beim Gabelöl kann man prima Automatic öl einfüllen.

wo war denn das problem bei der 1100er?

Erstmal hatte ich stress mit dem innen sechkant und ob ich die Simmeringe überhaubt raus bekomme war mir auch nicht so klar,geschweige denn ordnungsgemaß wieder rein.

Und bevor ich dem Händler eine verhunsten Gabelholm vorbei bringe habe ich bloß die Gabelholme ausgebaut und die zum Händler gebracht.

War nicht so teuer , glaube 120 DM für beide.

Die meiste arbeit hast du ja auch schon selbst gemacht.

Und mit Glück kannste sogar drauf warten

Zitat:

Original geschrieben von Gsxr1100bw

Erstmal hatte ich stress mit dem innen sechkant und ob ich die Simmeringe überhaubt raus bekomme war mir auch nicht so klar,geschweige denn ordnungsgemaß wieder rein.

Und bevor ich dem Händler eine verhunsten Gabelholm vorbei bringe habe ich bloß die Gabelholme ausgebaut und die zum Händler gebracht.

War nicht so teuer , glaube 120 DM

Die meiste arbeit hast du ja auch schon selbst gemacht.

Und mit Glück kannste sogar drauf warten

also heutzutage 120€

Kann ich nicht sagen.....würde ich aber für den Kurs auf jeden fall machen lassen

Für 120 tacken mach ich das lieber allein^^ Wenn ich denn soweit komme, die Gabel in den Händen zu halten^^ Simmeringe eindrücken war easy. Stand alles in der Anleitung. Mit altem Simmering als Puffer etc.

Hatte ich mir auch erst gedacht...Gabel raus Simmeringe kurz raustreiben,neue rein und gut.

Leider war das irgendwie nicht so.

Und wenn man womöglich die Legierung der Gabel in Arsch macht,hat sich eh alles erledigt.

mit der rohrzange sollte man da nicht ran gehen...:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Gsx 600f Gabel undicht? Eventuell Simmerring?