ForumFormel 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Großer Preis von Singapur / Singapur 2010

Großer Preis von Singapur / Singapur 2010

Themenstarteram 22. September 2010 um 13:41

Ni Hao F1-Freunde,

 

das Nachtrennen in Asien steht an:

 

Großer Preis von Singapur / Singapur 2010

Fakten

Name Marina Bay Street Circuit

Länge 5.073 Meter

Runden 61

Distanz 309,316 km

Ortszeit MESZ +6 Stunden

Start 14:00 Uhr MESZ

 

Daten

Porträt

Gemeinsam mit Valencia wurde 2008 auch der Stadtkurs im asiatischen Stadtstaat Singapur in den Formel-1-Kalender aufgenommen. Die Königsklasse des Motorsports trug damit der von Bernie Ecclestone und den Herstellern gewünschten globalen Expansion in neue Märkte Rechnung.

Bei der 5,067 Kilometer langen Strecke handelt es sich um einen Parcours inmitten durch die Millionenmetropole, vergleichbar mit Monte Carlo und Valencia. Die Besonderheit des Events ist aber, dass bei Nacht unter Flutlicht gefahren wird - einmalig im Grand-Prix-Sport. Mit spektakulären TV-Bildern hat sich Singapur auch prompt einen Platz im Herzen der Formel-1-Fans erarbeitet.

108 Kilometer Stromkabel mussten in der City für die Formel 1 verlegt werden, 1.600 Lichtprojektoren erhellen die Szenerie und die Lichtleistung von 3.000 Lux ist etwa viermal so hoch wie bei einem Fußballspiel im Stadion! Der Strombedarf liegt bei über drei Millionen Watt. Aber dieser Aufwand ist für einen sicheren Ablauf des Nachtrennens notwendig.

Die Streckenführung entspricht der eines klassischen Stadtkurses und beinhaltet daher vor allem 90-Grad-Kurven, kommt ohne wirklich schnelle Mutpassagen aus. Außerdem haben die Organisatoren ihr Bestes gegeben, um die Auslaufzonen im Rahmen der Möglichkeiten so groß wie möglich zu gestalten. Dies war allerdings nicht überall möglich, beispielsweise bei der Anderson-Bridge.

Diese nach Gouverneur Sir John Anderson benannte Brücke verbindet das Nord- mit dem Südufer des Singapur-Rivers. Sie ist 70 Meter lang, sehr eng und stellt einen der markanten Punkte der Rennstrecke dar. Problematisch: Sollte es dort einen Unfall geben, wäre die Bergung der Autos extrem schwierig. Zum Glück ist das bisher noch nie passiert!

Neben Monte Carlo ist Singapur heute die wohl aufregendste Formel-1-Strecke der Welt.

 

Asphalt-Qualität wellig

Grip-Niveau niedrig

Reifenmischung Supersoft/Medium

Reifenverschleiß mittel

Bremsenverschleiß sehr hoch

Vollgasanteil 44 Prozent

Top-Speed Rennen 297 km/h

Längster Vollgasteil 650 Meter (9 Sekunden)

Benzinverbrauch niedrig

 

Quelle & mehr Infos: Klick

 

Bin ja mal gespannt, ob der Herr Vettel diesmal die Nerven behält. Wenn nicht, ist der WM-Zug wohl endgültig abgefahren......

 

Euch allen wie immer ein spannendes Rennen wünschend

 

MfG

invisible_ghost

Beste Antwort im Thema

Stimmt, gänzlich ungünstig gewählter Zeitpunkt um die Axt auszupacken, war eben Hop oder Top und wie´s ausging wissen wir ja.

Zum Thema Alonso/Massa Stallregie....

natürlich ist es beim zuschauen immer grauenhaft wenn eine Stallorder kommt und es ist nie eine schöne, saubere Sache, aber mal ganz ehrlich, erstens war es schon bevor die Tinte unter Alonsos Ferrari Vertrag trocken war klar dass er die Nummer 1 ist und Massa der Wasserträger, zweitens muss ich ganz ehrlich gestehen wenn ich in der Situation der Ferrari-Entscheider wäre und überlegen müsste auf wenn ich mein Geld setze, dann würde ich es auch ohne zu zögern auf Alonso setzen.

5 Punkte "wir wissen dann wer der echte WM ist" blabla hin oder her, ich kann die Entscheidung zu 100% nachvollziehen. Grade auch die Argumentation von wegen 98 zu 67 Punkten ist doch klar, wenn man sich die damalige Situation anschaut. Ferrari stand mit dem Rücken zur Wand es sah damals nicht so aus als ob man überhaupt was reissen kann in Richtung Titel, da ist es doch umso verständlicher dass man versucht wenigstens 1 Fahrer nach vorne zu bringen.

Wer von euch dann ernsthaft gesagt hätte "OK wir nehmen das Weichei das weniger Punkte hat als unsere WM Hoffnung" der kann sich jetzt auch zu recht aufregen. Die sollen sich bitte melden unter "übertriebenemoralvorstellung@päpstlicheralsderpapst.com"

55 weitere Antworten
Ähnliche Themen
55 Antworten

Das Ding scheint wirklich spannend zu werden. Die Bullen schnell und Seb schneller als Mark, ok, die 6 Zehntel sind das Resultat des Rechenschiebers. Mark kann es sich durchaus leisten, Seb dort gewinnen zu lassen, wo er zuviel investieren müsste um an ihm dranzubleiben. Und in Singapur sind die Punkte rasch verschenkt, wenn man etwas zu vorwitzig wird. Er muss sich hier nur aufs Hamstern konzentrieren und Zweiter werden. Passt. Jenson schneller als Lewis, Fernando mitten drin, Schumi auf Augenhöhe mit Nico und Nick einen guten Zehntel hinter Koba. Könnte wirklich ein Knüller werden. Nicht auszudenken was passieren würde, sollte der grosse Regen kommen ... nun ja, allzuviele SC-Phasen wären dann wohl auch etwas langweilig und in diesem Kanal wird's wohl bei Regen nicht ohne SC gehen ...

Freue mich auf den GP und hoffe, dass Nick noch den einen oder anderen Zehntel findet. Wenn man schon allerorten seitens der Teamchefs die Performance von Kobayashi lobt, völlig zu Recht obendrein, dann wird's dem Gladbacher sicherlich gut tun, praktisch aus dem Stand auf dessen Level fahren zu können.

Salut

Alfan

Zitat:

Original geschrieben von Alfan

Das Ding scheint wirklich spannend zu werden. Die Bullen schnell und Seb schneller als Mark, ok, die 6 Zehntel sind das Resultat des Rechenschiebers. Mark kann es sich durchaus leisten, Seb dort gewinnen zu lassen, wo er zuviel investieren müsste um an ihm dranzubleiben. Und in Singapur sind die Punkte rasch verschenkt, wenn man etwas zu vorwitzig wird. Er muss sich hier nur aufs Hamstern konzentrieren und Zweiter werden. Passt. Jenson schneller als Lewis, Fernando mitten drin, Schumi auf Augenhöhe mit Nico und Nick einen guten Zehntel hinter Koba. Könnte wirklich ein Knüller werden. Nicht auszudenken was passieren würde, sollte der grosse Regen kommen ... nun ja, allzuviele SC-Phasen wären dann wohl auch etwas langweilig und in diesem Kanal wird's wohl bei Regen nicht ohne SC gehen ...

Freue mich auf den GP und hoffe, dass Nick noch den einen oder anderen Zehntel findet. Wenn man schon allerorten seitens der Teamchefs die Performance von Kobayashi lobt, völlig zu Recht obendrein, dann wird's dem Gladbacher sicherlich gut tun, praktisch aus dem Stand auf dessen Level fahren zu können.

Salut

Alfan

für mich das perfekte scenario. alonso weg LH undJB schnappen sich vettel.

am 25. September 2010 um 18:03

tttja war wohl nichts :D

Kaum sind Frontflügel und Diffusoren bei den RB's angepasst schon sind sie auf ihren Paradestrecken nicht mehr unschlagbar.

Ich möchte jetzt so gern die vielen Experten hören, die alle eine deutliche Dominanz von Red Bull vorhergesagt haben.

Schön, dass die F1 so unberechenbar ist...

Zwei "tolle Starter" auf 1 und 2, das wird lustig morgen...

Themenstarteram 25. September 2010 um 18:54

@opi & walter

 

Mal schauen, ob ihr Morgen immer noch lacht.;) Ich jedenfalls finde die Konstellation interessant und bin gespannt, wie sich das Rennen entwickelt.

 

MfG

invisible_ghost

klärt mich mal jemand bitte auf, warum ist massa auf 24? warum ist er nicht gefahren, ist er wo gegen gecrasht?

Hatte nen Defekt und blieb im Q1 auf der Strecke stehen.

Zitat:

Original geschrieben von Matty22

Hatte nen Defekt und blieb im Q1 auf der Strecke stehen.

danke

Themenstarteram 25. September 2010 um 19:51

Pech hatte Alonsos Teamkollege Felipe Massa. Der Brasilianer blieb im ersten Durchgang mit seinem Ferrari aufgrund von technischen Problemen liegen. Er hatte zu diesem Zeitpunkt noch keine gewertete Runde absolviert und muss daher das Rennen vom letzten Startplatz aufnehmen. Eine Schrecksekunde gab es auch für Alonso im zweiten Durchgang, als er Motorprobleme an die Box meldete. Nach kurzem Aufenthalt in der Garage kehrte er jedoch ohne weitere Schwierigkeiten auf die Strecke zurück.

Quelle

;)

 

MfG

invisible_ghost

Hatte Alonso eigentlich erst versehentlich Massas Mapping bekommen...? :D :D ;)

Gruss

Toenne

am 25. September 2010 um 20:29

@invisible_ghost

Alonso und Vettel auf 1 und 2 ....HAMILTON direkt dahinter!

Das wird ein richtig spannender Start. Ich sage Hamilton überholt beide und gewinnt das Rennen ....oder Hamilton schießt beide ab :D

am 25. September 2010 um 23:54

Scheint morgen tatsächlich einen Grund zu geben die Kiste anzumachen :) Ich glaube, dass die zwei Topfahrer sich morgen ein gnadenloses Duell geben.

Ich sehe das in meiner Kristallkugel leider so:

Hamilton mit Bombenstart, dazu Vettel den üblichen, Hamilton ist nach haarscharfem Ausgang Zweiter hinter Alonso. Wie sich aber wohl inzwischen herumgesprochen hat, ist Alonso sogar mit überlegenem Auto und von größten Fahrerkalibern nur äußerst schwer zu überholen, eine Art Trulli nur mit Speed. Also werden sich die zwei erst mal absetzen, Hamilton versuchts irgendwann mit seinem Lieblingswerkzeug Brechstange, Alonso hält spanisch-stur dagegen und die Leitplanken bekommen zwei hübsche unnötige tiefe Dellen...

Und die Moral von der Geschicht: Hoffentlich wirds wenigstens der Vettel nicht ;) Denn der Jim Knopf holt sich dann den Sieg :)

Wichtig ist, dass sich was rührt. Wenn dazu Regen nötig ist, dann hoffe ich auf Regen. Dann ist mir auch fast egal, wer gewinnt.

Ich denke mal Vettel wird gegen Hamilton zumachen und was dann passiert...schauder...weiss nur Gott. :D

Jedenfalls ist gut das Massa weit weg von Alonso ist, damit der dem nicht wieder in die Karre fahren kann wie in Monza.

Zitat:

Original geschrieben von Smilinho

...

Jedenfalls ist gut das Massa weit weg von Alonso ist, damit der dem nicht wieder in die Karre fahren kann wie in Monza.

Quelle: archiv.mopo.de

Alonso:«Die ersten zehn Sekunden des Rennens waren sehr stressig. Ich habe Felipe Massa kurz berührt. Da dachte ich schon, an meinem Auto wäre was kaputt und ich wäre nicht mehr konkurrenzfähig. Aber es war dann alles gut.»

Sämtliche anderen Medien haben von einer kurzen Berührung der beiden berichtet, wenn's überhaupt irgendwo Erwähnung fand.

Alle sind glücklich und konzentrieren sich aufs Wesentliche, also auf das, was vor uns liegt. Bis Smilinho kommt und erzählt, dass Massa dem Alonso in die Kiste gefahren ist.

Geschichtsklitterung. Verschmutzte Fanbrille. Whatever .... Smilinho at it's best, würde ich jetzt mal meinen. Aber hat auch irgendwie was Putziges, zugegeben. ;)

Allen einen tollen GP heute!

@Toenne ... Wegen dem Mapping ... zwei Dumme, ein Gedanke :D

Salut

Alfan

Lieber verzerrtes Bild durch ne verschmutzte Fanbrille Alfan, als pathologischer veranlagter Spin Doctor, kann ich mit leben.

Wenn Massa in der Nähe ist, dann ist ein möglicher Crash auch nicht weit. Massa kann froh sein das Alonso (fährt um die WM, Massa nicht) kein Interesse an selbigen hat, denn Massa war in der Kurve aussen.

http://www.youtube.com/watch?v=jBTpKQ2FuIM&feature=related

 

Geschichtsklitterung anprangern, aber mit Verschwörungstheorien wegen des Motorenmappings daherkommen; widerspricht der Sachlichkeit die du gern in deinem gestelztem Schreibstil propagierst. Vettel hatte in Monza auch ein Problem mit dem Mapping, kann also passieren.

Hat was lubrificantes....Alfan at it`s best.

Gruss

Smilinho

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Großer Preis von Singapur / Singapur 2010