ForumFormel 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Großer Preis von China / Schanghai 2010

Großer Preis von China / Schanghai 2010

Themenstarteram 15. April 2010 um 17:24

Ni Hao,

auf geht´s ins Reich der Mitte.

 

Großer Preis von China / Schanghai

Fakten

Name             Shanghai International Circuit

Länge             5.451 Meter

Runden           56

Distanz           305,066 km

Ortszeit          MESZ +6 Stunden

Start              09:00 Uhr MESZ

 

Daten

Porträt Im Jahr 2004 feierte die Formel 1 ihr Debüt in China. In der Sumpflandschaft Anting, eine Stunde vom Stadtkern Schanghais entfernt, entstand der neue Shanghai International Circuit. Auf 5,451 Kilometern Länge konstruierte der Aachener Streckenarchitekt Hermann Tilke den anspruchsvollen Rundkurs, der sieben Links- und neun Rechtskurven umfasst.

Der Streckenverlauf ist an die Form des chinesischen Schriftzeichens "Shang" angelehnt, das übersetzt "hoch oben" bedeutet. Die längste Gerade befindet sich zwischen den Kurven 13 und 14. Dort können die Fahrer über 1,3 Kilometer lang Vollgas geben und erreichen dabei eine Höchstgeschwindigkeit von über 310 km/h.

Einmalig im Formel-1-Zirkus: Die erste Kurve nach Start und Ziel bildet einen fast vollständigen 360-Grad-Kreis und wird im Verlauf immer enger und langsamer. Die richtige Linienwahl ist hier ebenso entscheidend wie schwierig. Ihren Namen ("Schneckenkurve") hat sie, weil die Kurve von oben betrachtet an eine Schnecke erinnert.

Ein großer Vorteil der Strecke ist ihre Multifunktionalität. Sämtliche Formelserien, Sport- und Tourenwagenrennen, Motorradläufe und Markenpokale können in Schanghai ausgetragen werden. Die Architektur der Gebäude, die auf dem Streckengelände errichtet wurden, ist in hohem Maße an die chinesische Geschichte, Natur und Technologie angelehnt.

Einziger Kritikpunkt der Formel-1-Gemeinde an der beeindruckenden Anlage ist, dass das Fahrerlager so modern und großzügig gestaltet wurde, dass es fast schon zu groß ist - die meisten Fahrer verwenden daher einen Roller, um von A nach B zu kommen...

Asphalt-Qualität          eben

Grip-Niveau                hoch

Reifenmischung           Supersoft/Medium

Reifenverschleiß          mittel

Bremsenverschleiß       mittel

Vollgasanteil               55 Prozent

Top-Speed Rennen      310 km/h

Längster Vollgasteil      1.370 Meter (19 Sekunden)

Benzinverbrauch          mittel

Gangwechsel pro Runde 52

Fahrtrichtung               im Uhrzeigersinn

Anzahl Linkskurven        7

Anzahl Rechtskurven     9

Streckendebüt            2004

Erster Sieger 2004:       Rubens Barrichello, Ferrari

Erste Pole 2004:          Rubens Barrichello, Ferrari

Anzahl Grands Prix        6

Top 8 Qualifying 2009

1. Sebastian Vettel, Red Bull

2. Fernando Alonso, Renault

3. Mark Webber, Red Bull

4. Rubens Barrichello, Brawn

5. Jenson Button, Brawn

6. Jarno Trulli, Toyota

7. Nico Rosberg, Williams

8. Kimi Räikkönen, Ferrari

Top 8 Rennen 2009

1. Sebastian Vettel, Red Bull

2. Mark Webber, Red Bull

3. Jenson Button, Brawn

4. Rubens Barrichello, Brawn

5. Heikki Kovalainen, McLaren

6. Lewis Hamilton, McLaren

7. Timo Glock, Toyota

8. Sébastien Buemi, Toro Rosso

Rekorde Rennen

Absolut: 1:32.238 (Michael Schumacher, Ferrari, 2004)

2009: 1:52.592 (Rubens Barrichello, Brawn)

2008: 1:36.325 (Lewis Hamilton, McLaren)

2007: 1:37.454 (Felipe Massa, Ferrari)

2006: 1:37.586 (Fernando Alonso, Renault)

2005: 1:33.242 (Kimi Räikkönen, McLaren)

Rekorde Qualifying

Absolut: 1:34.012 (Rubens Barrichello, Ferrari, 2004)

2009: 1:36.184 (Sebastian Vettel, Red Bull)

2008: 1:36.303 (Lewis Hamilton, McLaren)

2007: 1:35.908 (Lewis Hamilton, McLaren)

2006: 1:44.360 (Fernando Alonso, Renault)

2005: 1:34.080 (Fernando Alonso, Renault)

Letzte Sieger

2009: Sebastian Vettel, Red Bull

2008: Lewis Hamilton, McLaren

2007: Kimi Räikkönen, Ferrari

2006: Michael Schumacher, Ferrari

2005: Fernando Alonso, Renault

Meiste Siege Fahrer

Michael Schumacher (1)

Lewis Hamilton (1)

Kimi Räikkönen (1)

Fernando Alonso (1)

Rubens Barrichello (1)

Sebastian Vettel (1)

Meiste Siege Teams Ferrari (3)

McLaren (1)

Renault (1)

Red Bull (1)

Meiste Punkte Fahrer

Fernando Alonso (36)

Kimi Räikkönen (30)

Jenson Button (24)

Felipe Massa (18)

Rubens Barrichello (18)

Sebastian Vettel (15)

Lewis Hamilton (13)

Giancarlo Fisichella (13)

Meiste Punkte Teams

Ferrari (50)

McLaren (43)

Renault (40)

Red Bull (23)

Honda (12)

BAR (12)

BMW Sauber (11)

Brawn (11)

Meiste Poles Fahrer

Fernando Alonso (2)

Lewis Hamilton (2)

Sebastian Vettel (1)

Rubens Barrichello (1)

Meiste Poles Teams

McLaren (2)

Renault (2)

Red Bull (1)

Ferrari (1)

 

www.motorsport-total.com/f1/saison/Schanghai.html

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von AustriaMI

Trotzdem war Vettel schon auf der Bahn als sich Hamilton neben ihm platzierte, das war das zweite mal wo er Vettel hätte abschießen könnten

Mein Gott jetzt haben wir endlich einen Fahrer sprich LH, der volle Pulle fährt und es ist Euch teilweise immer noch nicht recht. Was wollt Ihr eigentlich, dass die alle schön geordnet hintereinander fahren und man schon am Start erkennt, wer das Rennen gewinnt!?

96 weitere Antworten
Ähnliche Themen
96 Antworten

Übrigens:

Ein gewisser David Coulthard gibt sein Comeback bekannt - zumindest auf dem Papier!

Für China ist er als Ersatzfahrer für Red Bull und Toro Rosso gemeldet, wenn man nun also auch einen PR Strike wie Mercedes landen will hat einer der Toro Rosso Jungs morgen eine Grippe ;)

Zitat:

Original geschrieben von kamikaze schumi

Übrigens:

Ein gewisser David Coulthard gibt sein Comeback bekannt - zumindest auf dem Papier!

Für China ist er als Ersatzfahrer für Red Bull und Toro Rosso gemeldet, wenn man nun also auch einen PR Strike wie Mercedes landen will hat einer der Toro Rosso Jungs morgen eine Grippe ;)

Nur Ersatzfahrer. :(

Trotzdem besteht dadurch immer noch die Chance, sich (mit Wem auch immer:rolleyes:) in Spa ein Regenrennen wie in alten Tagen zu liefern.:D

Coulthard im Torro Rosso = PR Strike? Na ja...:rolleyes:

Die haben zwei talentierte Jungs die aber immer noch jeden Kilometer brauchen können, wäre aus meiner Sicht 'ne ziemlich bescheuerte Idee.

Zitat:

auf geht´s nach ins Reich der Mitte

Wat'n dat fürn Satz? :D

Gruss

Toenne

Themenstarteram 15. April 2010 um 20:49

Tag Toenne,

Zitat:

Original geschrieben von toenne

 

Wat'n dat fürn Satz? :D

neue Rechtschreibreform.:D

 

mfg

invisible_ghost

Zitat:

Original geschrieben von toenne

Coulthard im Torro Rosso = PR Strike? Na ja...:rolleyes:

Klar, die Medien würden sich draufstürzen um zu erfahren wieso weshalb warum :)

Und wenn das so weiter geht fährt der Sonntag noch... :D

Wenn Buemi schlau ist macht er freiwillig den Sitz frei :D.

Ist schon Wahnsinn welche extremen Risiken die Konstrukteure nach wie vor eingehen, jetzt reicht schon 'ne simple Bodenwelle dass beide Räder wegfliegen :eek:.

Gruss

Toenne

Ich würd die Schuld eher auf den Kurs schieben, der ist voll mit solchen Bodenwellen, wenn du da bei hohem Tempo eine richtig erwischt wirds eng fürs Auto. Sind ja auch diversen anderen die Spoiler kaputt gegangen.

Spoiler ist ja nun doch etwas anderes als eine Radaufhängung, ein klitzekleines bisschen Reserven sollte die nun schon haben. Der Kurs wurde ja nun auch nicht gerade gestern erst auf der Rückseite des Mondes entdeckt sondern sollte bekannt sein, er ist ja auch nicht der einzige mit Bodenwellen...;)

Gruss

Toenne

Spoiler ist fast genau so gefährlich, einlenken kannst bei dem Tempo knicken, und die ebenfalls umherfliegenden Teile möchte ich auch nicht abbekommen. Die Bodenwellen sind bekannt, aber die werden von Jahr zu Jahr schlimmer, dagegen war Spa ja absoluter Kindergarten.

Nun ja, wenn ich die Wahl hätte von einem 1000g Spoilerschnipsel oder einem kompletten Rad getroffen zu werden dann müsste ich nicht lange überlegen denke ich. Und ohne Spoiler kann ich wenigstens noch bremsen aber wenn meine Räder noch vor mir in der Begrenzung einschlagen...?

Wie auch immer, Wahnsinn ist es allemal. Was bringt so eine extreme Abmagerungskur/Unterdimensionierung, 1/100tel? Oder gar 5/100tel? Steht für mich jedenfalls in keiner Relation zum Risiko.

Gruss

Toenne

Zitat:

Original geschrieben von toenne

Nun ja, wenn ich die Wahl hätte von einem 1000g Spoilerschnipsel oder einem kompletten Rad getroffen zu werden dann müsste ich nicht lange überlegen denke ich.

 

Gruss

Toenne

hallo

 

die feder die der massa auf den helm bekommen hatte wiegt unter 1000 gramm ! die folgen kennen wir

 

also das gewicht ist bei sowas zweitrangig

 

es ist immer mit der geschwindigkeit in bezug zu nehmen

 

Mfg Kai

Sag bloss ;). Und was hat das mit diesem Beispiel zu tun?

Beispiel 1: Auf einer Bodenwelle fliegt der eigene(!) Frontspoiler weg und trifft den Piloten.

Beispiel 2: Auf genannter Bodenwelle fliegt das eine oder andere eigene(!) Rad weg und trifft den Piloten.

Was würde wohl schlimmer ausgehen?

Wobei mich ohnehin etwas anderes gewundert hat: Sind die Räder heuer nicht mehr durch Seile gesichert? In so einem Fall dürften doch nicht derartige Scherkräfte auftreten dass gleich beide Seile versagen?

Gruss

Toenne

Woran sollten die Seile denn noch halten? War ja alles weg :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Großer Preis von China / Schanghai 2010