ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Grande Punto/Rost nach einem Jahr normal?

Grande Punto/Rost nach einem Jahr normal?

Themenstarteram 8. September 2010 um 20:04

Hallo

ich habe heute bei meinem Grande Punto

ein Paar (Flug/) Rosstellen unterhalb des Autos entdeckt. Meine Frage: Ist es zuviel Rost für ein Auto was ein Jahr alt ist?! oder ist das völlig normal?!.

Ich habe einfach nur Angst das was bei meinem "Neu" Wagen nicht stimmt.

Wäre toll wenn ihr ein Paar sätze zu den Bildern schreiben könnt

mfg

 

Hier die Bilder:

http://img715.imageshack.us/gal.php?g=iphone2002.jpg

Ähnliche Themen
17 Antworten

Also mein Grande hatte letzten Monat auch seinen 1. Geburtstag. Hab eben mal drunter geschaut und meiner sieht nicht annähernd so aus!

Normal.. naja, kommt drauf an! In welcher Umgebung wohnst du denn?

Das ein Endtopf nach einem Jahr so aussehn kann, ist gut möglich. Aber die Dämpfer sehen so aus, als hätten die etwas viel und lange Streusalz abbekommen. Wenn du genau beschreibst, welche Teile alle betroffen sind, könnte man mehr dazu sagen.

Ich sehe auf den Bildern nur den Endtopf sowie die Dämpfer die angefressen sind. Wenn noch mehr betroffen ist, z.B. die Karosse selbst, dann würd ich mir Gedanken machen.

Themenstarteram 8. September 2010 um 20:50

Ich wohne in einer Stadt mit 40000 Einwohnern, das Auto steht das ganze Jahr über auf einen Parkplatz und ist dem Wetter ausgesetzt. bisher ist nur der komplette Ausbuff inkl mittelschalldämpfer bis hin zum Rohr, was zum krümmer geht und die Dämpfer betroffen. Den Rest müsste ich mir morgen mal genau anschauen

Auspuff ist vollkommen normal, das ist kein rost, das ist eine feine patina ;-).

Die Stoßdämpfer sind auch kein Problem, die liegen halt voll im Dreck, keine Sorge.

Allerdings bin ich der Meinung das du einen Rostansat an der Karoeserieseite hast, Auf Bild drei ganz links. Kann ich auf dem Foto nur schlecht erkenne.

Das ist alles normaler Flugrost, wo er auch gerne oberflächlich erötet sind die Motor/Fahrwerksträger vorn, da die auch genau im Fahrtwind und im Dreck hängen, und gerner auch mal ein bisschen beodenkontakt verspüren.

Der GP an sich ist Rost unempfindlich, da er zum großen teil verzinkt ist, und der Hohlraum mit ordentlich Konservierung versehen ist. Der GP ist kein Benz, also keine Sorge mit Rost ;-)

Was erwartet ihr..Der letzte Winter war kalt..Massig salz wurde gestreut.

Und verschleißteile werden nun mal nicht Konserviert vom werk, nur die karosse.Das nach 1.jahr die verschleißteile rost ansatz haben scheint ja nun nicht nur bei Fiat so zu sein.

Zitat:

Original geschrieben von Tropen_Toni

Was erwartet ihr..Der letzte Winter war kalt..Massig salz wurde gestreut.

Und verschleißteile werden nun mal nicht Konserviert vom werk, nur die karosse.Das nach 1.jahr die verschleißteile rost ansatz haben scheint ja nun nicht nur bei Fiat so zu sein.

Bin deiner Meinung!

Es liegt nicht an FIAT sondern an der Region wo du wohnst.

Da hab ich ne Geschichte :D

Im Frühjahr kam ein Kunde mit nem 500er zu uns, aus dem Raum Stuttgart.

Er ist völlig stinksauer, da sein Auspuff nach 5 Monaten rostig war vorallem sein Chrom Auspuffendrohr .

Er wollte, dass wir den Auspuff auf Garantie tauschen, haben wir aber nicht gemacht.

Danach hatten wir mit ihm und einem Außendienstler von Fiat nen Termin gemacht um die Sache zu begutachten, da der Kunde völlig ausgerastet ist.

2 Wochen später hatten wir den 500er mit dem Außendienstler angeschaut, er schüttelte nur den Kopf und meinte: " da können wir nichts machen"

Grund eine 4 cm dicke Salzschicht.

Nachdem ich den kompletten Unterboden abgeklopft hatte, hatten wir einen Haufen mit 11 kg Salz.

 

Wie du den Begriff bemerkt hast Flugrost. Flugrost besteht aus Fremdmaterial was von Außen auf die Karosserie getragen wird. Da kann sich kein Autohersteller vor schützen.

Die Bilder sich leider nicht von guter Qualität. Ich würde auf jeden Fall mal Kontrolieren ob der Unterboden was abbekommen hat. Ansonten würde ich den Nachbessern.

italo

Bei meinem rostet es auch ähnlich an denselben Stellen. Vielleicht nicht so stark.. . Ist jetzt 2 Jahre alt. Warte auf das 1. Loch im Endschalldämpfer...Kann nicht mehr lange dauern, so wie der aussieht.

Zitat:

Original geschrieben von GrissGlom

Auspuff ist vollkommen normal, das ist kein rost, das ist eine feine patina ;-).

Amen Bruder! :D

Die äussere Hülle des Endschalldämpfers ist relativ schnell durch, darunter liegt aber noch eine zweite, die hält etwas länger durch. Ist so ein Fiat Gäg.

Um solche Dinge zu verhindern ist es ratsam auch im Winter mal das Auto zu waschen. Wer keine Lust hat auf Frostfinger, kann ganz einfach durch die Waschanlage. Selbst das günstigste Programm reicht aus um das Salz runterzuspühlen, aber bitte mit Unterbodenwäsche!

Jeder Rostschutz geht bei Salz in die Knie, es ist nur eine Frage der Zeit, also wie lange das Salz auf dem Material liegen bleibt.

An alle Badenser und Württemberger:

bei uns ist dem Salz eine Art Verklumpungsschutz zugesetzt (spart Geld bei der Kanalreinigung). Dieser ist hoch agressiv! D.h. es rostet viel schneller, wenn man da nicht vorbeugt!

Also immer schön mit dem kleinen Rasensprengkler ausm Baumarkt (einmalig 5 €) und wenig druck drunter, oder öfters in die Waschanlage mit Unterbodenwäsche.

Gruß

Scheint so als wäre der Fiat nur für "salzlose" Strassen gebaut.

Unser Doblo hat nach dem ersten Winter extrem viel Rost gezeigt. Wird jeden Tag auf der Autobahn gefahren. Der Außendienstler von Fiat hat Garantie abgelehnt. Für uns steht fest nie wieder Fiat. Die Heckklappe wurde übrigens nach 14 Monaten wegen Rost im Falz getauscht.

Hallo,

das ist inzwischen wieder normal. Die Hersteller sagen ja offiziell, dass ein Auto eine Regellebenszeit von 6-8 Jahren haben sollte. Und wie lässt sich diese erreichen? Ein Großteil der verarbeiteten Teile kommt von Zulieferen, die mit anderen in einer Konkurrenzsituation stehen. Sollten sich hierbei die Originalteile als "anfällig" erweisen, wird der Kunde schnell auf bessere Alternativteile ausweichen.

Sollte der Motor nach 120000km in die Knie gehen, wird der Wagen nicht von Vielfahreren geordert, und Wenigstfahrer werden die 6 Jahre problemlos überleben.

Ein Probates Mittel ist und bleibt der Rost. Dieser ist relativ gut vorbestimmbar und spricht sich erst relativ spät rum. Das haben auch Mercedes, BMW, VW, Opel und andere erkannt.

Ich selbst fahrere einen Daihatsu, hier ist relativ wenig von Seiten der Fabrik für Rostvorsorge getan worden. Aus diesem Grund wurde der Wagen nach Erwerb von mir eigenhändig konserviert. Dank Internet sogar zu humanen Preise (ca. 60€ Material und 2-3h Arbeit).

Meine Freundin fährt einen Panda 169, der wird nach diesem Winter behandelt werden, um solche Problem hinauszuzögern.

Warum wurde die Rostgarantie bei dir nicht erfüllt? Ich dachte Fiat bietet hier 6 Jahre, oder irre ich mich da?

Falls du selbst Rostvorsorge betrieben willst, melde dich. Es gibt einfache Mittel zur Behandlung von Falzen und ähnlichem, die viel Erfolg versprechen.

Gruß

Themenstarteram 27. Dezember 2010 um 19:56

Na dann schieß mal los wie du konservierst ;)

Zitat:

Original geschrieben von Magictouch

Scheint so als wäre der Fiat nur für "salzlose" Strassen gebaut.

Unser Doblo hat nach dem ersten Winter extrem viel Rost gezeigt. Wird jeden Tag auf der Autobahn gefahren. Der Außendienstler von Fiat hat Garantie abgelehnt. Für uns steht fest nie wieder Fiat. Die Heckklappe wurde übrigens nach 14 Monaten wegen Rost im Falz getauscht.

Solche Probleme bekommst du überall. Und wenn die Heckklappe getauscht wurde wo ist das Problem.

 

Abgesehen davon gilt bei jedem Hersteller die Durchrostunggarantie von Innen nach Außen.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit werden im letzen Winter viele Autos besonders gelitten haben. In diesem Jahr werde ich wohl den Unterboden machen lassen. Da hat ne Menge vereister Schnee drann gekratzt.

Alle Teile die außerhalt der Karosserie sind, sind besonders Rost gefährdet.

Ansonsten ist jeder FIAT genaus so wintertauglich wie andere Marken auch.

 

italo

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Grande Punto/Rost nach einem Jahr normal?