ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Grande Punto oder Grande Punto?

Grande Punto oder Grande Punto?

Themenstarteram 25. April 2006 um 20:49

Tach auch. Bin ein neuer hier.

Ich stehe vor einer schwierigen entscheidung.

Da mein alter Punto Bj.93 knappe 200´km auf dem Buckel hat und der bald aus gedient hat, möchte ich mir jetzt einen Grande Punto Sport kaufen.

Nur ist die Frage was für einen?

Ein Händler bei uns hat einen da stehen Gebraucht hier das Angebot

Oder einen neuen Sport aber als Benziner.

Mir persönlich gefällt der Sport in diesem Orange besser.

Was würdet ihr mir empfehlen?

Danke schon mal.

Ähnliche Themen
11 Antworten

Wieviel fährst Du denn im Jahr ?

Rechenbeispiel, bezogen auf den Listenpreis:

Der große Diesel kostet knapp 3000 EUR mehr in der Anschaffung, 200 EUR mehr Steuern/Jahr , und ca. 100 EUR mehr Versicherung.

Den Mehrpreis auf 5 Jahre gerechnet sind's beim Diesel 900 EUR / Jahr mehr.

Bei 20.000 km/Jahr kosten mich 2l Mehrverbrauch auf 100 km für den Benziner ca. 600 EUR.

Bleiben immer noch 300 EUR/Jahr Kostenvorteil für den Benziner.

Vorführ-/Gebrauchtwagen ist eine andere Sache, bald tauchen aber auch die ersten 95PS-Benziner auf dem Markt auf, die werden weniger Wertverlust haben (Diesel ohne RPF), aber der Kostenvorteil bei "normaler" Fahrleistung bleibt bestehen.

Beim Vergleich der PS-Zahl sollte man auch bedenken, dass der Benziner 150 kg weniger wiegt. Da sich die 150 kg auf der Vorderachse befinden, kann man auch davon ausgehen, dass sich der leichtere Wagen wesentlich agiler bewegen läßt.

Hoffe Dir geholfen zu haben, Gruß

Jürgen

Würde sowieso nur den 130 ps Diesel nehmen.Erstmal Turbo,280Nm,da denkste beim gasgeben du hast 200Ps und die derzeit bekannten Benziner sind alles andere als spritzig.Hast zwar höhere kosten,aber im vergleich zu den schlappen Fiat Benzinern,auch ein 95 Ps Benziner mit schlappen 1,4L Motor ist nichts.Die Diesel von Fiat sind mit die besten,nicht um sonst greifen auch andere Hersteller zu diesen.weit mehr Fahrspass.Soll ja auch ein sport sein und nicht ein Punto S.

Und trotz des etwas höheren Gewichts des Diesels (und es sind sicher nicht 150kg nur auf der Vorderachse) geht dieser bedeutend besser wie ein 1.4L 16V mit 95PS.

Der Benziner ist zwar sicher auch ein sehr guter Motor, aber zwischen dem 1.9 JTD mit 130PS und dem 1.4 16V ist mindestens eine Klasse unterschied, was die Leistung betrifft.

--> Probefahrten machen und entscheiden. Für viele wird der 1.4 16V völlig ausreichend sein, manche werden wohl eher mehr Hubraum und Drehmoment wollen und so zum JTD greifen. Vergleicehn kann man die beiden Motoren meiner Meinung nach nicht wirklich miteinander.

 

DerDuke

Moin,

Iss ja fast wie der Vergleich ... 2 Liter mit 136 PS vs. 3.5 Liter mit 272 PS bei einem Benz *Fg*

Nein, das ist kein sinniger Vergleich ...

Als erstes solltest du dir den Kostenfaktor für dich ausrechnen. Wenn für dich ein DIESEL absolut nicht zu den sinnvollen Motorisierungen gehört (weil zuwenig Strecke pro Jahr) ... dann könntest du ggf. noch abwarten, ob Fiat einen stärkeren Benziner bringen wird. Gerüchte gibt es diesbezüglich zwar ... aber gesichert ist da noch nix. Ansonsten reicht zumn rumfahren der 1.4er auch aus. Bin den schon gefahren, iss zwar etwas knurrig der kleine ... aber fährt schon sehr ordentlich. Ist gegenüber dem 1.2er sicherlich die sinnvollere Variante (damit kam ich mir untermotorisiert vor).

@sportiva ... du solltest mal dringend einen 200 PS Benziner fahren *Fg* Selbst mit einem 180 PS Benz (deutlich schwerer) fährt man einen 130 PS Golf oder A4 in Grund und Boden (trotz der 310 Nm die die Vögel haben) :D

MFG Kester

In meinem obigen Post habe ich vornehmlich auf die Kostenseite abgezielt.

Wenn Dein Punto BJ '93 ist und jetzt noch keine 200k km drauf hat, hört sich das ja nicht so nach der Riesenjahresfahrleistung an.

Leider bietet Fiat den GP (noch) nicht mit einem stärkeren Benziner an.

Lt. Prospekt ist der Diesel-"Sport" 150 kg schwerer als der Benziner, wo soll das Gewicht denn herkommen, wenn nicht vom Motor, der Rest ist ja gleich ?

Und dieses Mehrgewicht schiebt den Diesel in Kurven über die Vorderräder, wo der Benziner noch fröhlich durchwuselt.

Zum allgemeinen Vergleich Diesel vs. Benziner möchte ich mich Rotherbach anschliessen.

Zitat:

Original geschrieben von JI111

Den Mehrpreis auf 5 Jahre gerechnet sind's beim Diesel 900 EUR / Jahr mehr.

Bei 20.000 km/Jahr kosten mich 2l Mehrverbrauch auf 100 km für den Benziner ca. 600 EUR.

Bleiben immer noch 300 EUR/Jahr Kostenvorteil für den Benziner.

Jürgen

Deine Kalulation hingt etwas. Du musst dann auch noch berücksichtigen das du in der Regel bei Gleichausgestattenen Fahrzeugen der Diesel nicht nur einen höheren Anschaffungspreis hat sondern auch einen höheren Verkaufspreis (bei gleicher Laufleistung ect) da können schon mal 1.000 -2.000 Euro mehr erziehlt werden. Somit rellativiert sich der höhere Einstandspreis sich wieder und die Betriebskosten verschieben sich erheblich zu Gunsten in Richtung Diesel.

italo

Sicher sollte man die Rechnung um den höheren Wiederverkaufspreis des Diesel erweitern.

Angenommen man bekommt nach 5 Jahren noch 1500 EUR mehr für den Diesel, so ist man bei 20.000 km/Jahr aber immer noch bei +/- 0.

Und das bei angenommen 2l Mehrverbrauch für den Benziner, die er sicher nicht hat, lt. tech. Daten sind's nur 0,3 l Mehrverbrauch (5,8 zu 6,1).

Ich sage ja nichts gegen den Diesel, wenn man den haben will soll man ihn kaufen, aber man kann in diesem Fall nicht mit wirtschaftlichen Gründen argumentieren...

Also wenn schon Benziner, dann mal lieber noch ein paar Monate warten...

Laut folgendem aktuellen Artikel von Autobild unter

http://www.autobild.de/.../artikel.php?...

soll es ab Herbst 2006 den 1.4er mit Turbo und 150PS geben, 2007 soll eine Abarth Version mit 1.6L Turbo und 180PS kommen.

Geht doch, man muss da nur noch etwas Geduld haben.

 

DerDuke

Zitat:

Original geschrieben von JI111

Und das bei angenommen 2l Mehrverbrauch für den Benziner, die er sicher nicht hat, lt. tech. Daten sind's nur 0,3 l Mehrverbrauch (5,8 zu 6,1).

Mag vielleicht die Theorie sein mein alter UNO I lag schon kombiniert mindestens bei 7 lieter eher drüber und das war der 45 fire Teil.

Wäre mal interessant zu wissen was der Punto Grande in der Realität verbraucht.

Bei meiner Marea jtd 2,4 kann ich nur sagen das, wenn die Winterreifen runter sind sie um die 7 Liter kombiniert verbraucht.

sicher muss man auch abwägen wo fahre ich die Strecke und wie ist mein Fahrstiel.

italo

Ab Mai / Juni 2006 ist laut Fiat Pressemitteilung der Grande Punto

Sport mit 90 PS Multijet Diesel erhältlich .

IDEAlist

Themenstarteram 1. Mai 2006 um 10:25

Erstmal Danke für die vielen Antworten. Der 150ps Benziner hört sich gut an. Aber ich glaube kaum das es mein alter Punto noch so lange mitmacht. Von der Fahrleistung bei mir ist so eine Sache. Ich habe früher in Weilheim gearbeitet und wohnteibn Augsburg jetzt arbeite ich in Augsburg und wohne in Biburg (gegenüber eines Fiat-Händlers :) )

Also werde ich kaum mehr als 20´km im Jahr schaffen.

Ich gehe morgen mal zu meinem Händler und fahre den 95ps mal Probe, mal schauen wie der so geht.

Melde mich morgen dann nochmal.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Grande Punto oder Grande Punto?