ForumC-Max Mk2 & Grand C-Max
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. C-Max Mk2 & Grand C-Max
  7. Grand C-Max echte Alternative zum VW Touran ?

Grand C-Max echte Alternative zum VW Touran ?

Ford Focus
Themenstarteram 6. März 2015 um 19:45

Hallo zusammen,

ich wollte mir eigentlich einen Touran ( Modelljahr 2008/2009) gebraucht kaufen , doch als ich die vielen Rostprobleme las bin ich auf der suche nach Alternativen.

Da bin ich auf den Ford Grand C-Max aufmerksam geworden, auch aufgrund der Schiebetüren.

Ich Interessiere mich wenn dann für den 2 Liter Dieselmotor mit Handschalter.

Kann man den Grand C-Max mit dem Touran vergleichen oder ist es wie Äpfel und Birnen ?

Ist der mittlere Sitz in der 2.Reihe genauso breit/schmal wie beim Touran ?

Vielen Dank für die Infos

Gruß

Özi

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@udogigahertz schrieb am 12. März 2015 um 11:13:17 Uhr:

Vergleichen kannst du alles mit allem, .......

wobei der Touran eigentlich eine ganz andere Käuferschicht anspricht als der C-Max, so dass "die sich eigentlich nichts tun", weil normalerweise ein Touran-Interessent NICHT über den Kauf eines Ford C-Max nachdenkt, weil der im Habitus in jeder Hinsicht das genaue Gegenteil eines Touran darstellt:

...

...

dafür hat Ford so seine Problemchen mit diversen Verarbeitungsmängeln insbesondere bei der letzten Serie des Vor-Facelifts des C-Max, wohl deshalb, weil die zuletzt sehr hastig im Werk Valencia gefertigt wurden, wegen des Auslaufs der Produktion dort, aber das ist nur eine Vermutung von mir.

 

Grüße

Udo

Ich finde schon interessant worauf Du das alles begründest, vor allem woher Du als Nicht-Kompaktvanfahrer weißt, welche Autos in mein Beuteschema als Kompaktvanfahrer fallen könnten! Siehe auch Deine Aussagen zum Prius+

Ich kann Dir sagen, dass für mich (fast) alles in Frage, kommt was meine Bedürfnisse deckt. Von der Mercedes B-Klasse, über den BMW AT, den Sportsvan/Touran, den Zafira Tourer, den C-MAX oder den Prius+. Eine gespaltene Persönlichkeit bin ich aber deshalb noch lange nicht. Jedes dieser Fahrzeuge hat Vor- und Nachteile die es zu bewerten gilt. Warum soll ich mich da in meiner Wahl einschränken?

Es soll Menschen geben, die kaufen Autos nicht (nur) nach Design, oder sie ordnen das als eines der letzten Kriterien ein. Wäre es nicht so, würden wir (fast) alle ganz andere Autos fahren, bei mir wäre es ein Alfa 8c! Das ist aber scheinbar ähnlich schwierig zu verstehen, wie für manche Hardliner BMWs "Sakrileg", Vans mit 3-Zyl. Vorderradantrieb zu bauen und den heiligen Heckantrieb mit 6Zyl. zu verlassen. Die Marketingstrategen scheinen jedenfalls (Gott sei dank) mit einem weiteren Horizont zu denken.

Woher die Weisheit kommt die letzten Vorfaceliftmodelle des C-MAX (die übrigens aus Saarlouis kamen) seien qualitativ schlecht ist mir auch ein Rätsel.

60 weitere Antworten
Ähnliche Themen
60 Antworten
Themenstarteram 7. März 2015 um 20:39

Zitat:

@Andi2011 schrieb am 7. März 2015 um 19:00:30 Uhr:

Sinken schon - allerdings muss man ehrlich sagen für das Budget wirst dir das nicht viel nützen bei einem S-Max.

Da kriegst du entweder nichts jüngeres oder was mit sehr hohen Laufleistungen vom Händler.

Wäre es nicht eine Alternative für dich, mal in Richtung Renault Kangoo oder Citroen Berlingo zu schauen, bei drei Kids sicher keine schlechte Alternative mit viel Platz, da passen auch drei Kinder rein und für 10tsd bekommst du da schon was noch recht frisches!

Auch eine Überlegung: Tourneo Connect oder Custom neu - die Preisnachlässe sind bei gut und wenn du 10 tsd hinlegen kannst, aktuell gibt es eine 0% Finanzierung.

Hi,

die genannten Fahrzeuge kommen leider nicht in Frage.. ich dachte an die Faceliftmodelle (2011) von S-Max mit den 2 Liter Dieselmotoren... so um die 10 - 11 t wird da doch was zu finden sein oder nicht ?

Hast du schonmal gesucht? Bei autoscout24 finde ich für deine Kriterien Modelle ab ca. 150.000km. Eine Menge für einen modernen, technisch komplexen Diesel.

Themenstarteram 7. März 2015 um 21:14

Zitat:

@Scimitar83 schrieb am 7. März 2015 um 20:47:10 Uhr:

Hast du schonmal gesucht? Bei autoscout24 finde ich für deine Kriterien Modelle ab ca. 150.000km. Eine Menge für einen modernen, technisch komplexen Diesel.

Ja hab bei Mobile auch geschaut... so um die 150 tkm haben die drauf. Aber ich denke, wenn aus 1.Hand und lückenlosem Scheckheft , dürften die km kein Problem für den Diesel sein.

Oder für wie viel km sind die modernen, technisch komplexen Diesel ausgelegt ? Bei 200 tkm ist Schluss oder was ?

Gruß

Özi

Generell gilt, je komplexer, desto mängelanfälliger, vor allem bei hohen Laufleistungen. Dazu bewegen sich die Ingenieure mit den hohen Einspritzdrücken am Rande des technisch machbaren (bis zu 2500bar sind da heutzutage drin). Es gibt bei den modernen Dieseln Bauteile, die bei einem hohen km- Stand fällig sind/werden können und ganz schön ins Geld gehen: Zahnriemen, DPF, Injektoren, Turbolader, Einspritzpumpe... Das kann bei einem ohnehin begrenzten Budget zur Katastrophe führen.

Zitat:

@Aydin1 schrieb am 7. März 2015 um 21:14:37 Uhr:

Oder für wie viel km sind die modernen, technisch komplexen Diesel ausgelegt ? Bei 200 tkm ist Schluss oder was ?

nein bei 200tkm ist auch bei einem neuen Diesel nicht Schluss, auch die laufen 300-500tkm! Allerdings ist dann eben mal mit einem Dieselpartikelfilter oder Turbolader zu rechnen, deren Reparatur die Haushaltskasse mit deutlich 5-stelligen Beträgen doch empfindlich treffen kann.

Mein aktueller kleiner 163PS C-MAX von 11/2011, mit 100tkm steht noch mit 9300.- bis 11200,- (je nach Ausstattung und Zustand) in der Schwake Händlereinkaufsliste. Was das für Dich als Käufer bedeutet brauch ich Dir nicht erklären.

Ich würde mir an Deiner Stelle lieber was aus 2009 aber mit weniger Kilometerleistung suchen, wenn es denn ein Diesel sein muss.

monegasse

oder wie wäre es mit der ford flat rate als alternative?

neues auto mit vielen inklusivleistungen für überschaubare raten.

ist zwar dann nicht "dein" auto, aber evtl. passt das auch gut in deine budgetplanung.

ich selbst habe unseren zwar auch als neuwagen bar bezahlt, aber wenn ich mir die raten der FFR so ansehe könnte ich mir das evtl. für unseren nächsten zweitwagen vorstellen.

Themenstarteram 8. März 2015 um 8:40

Zitat:

@hiaze schrieb am 8. März 2015 um 07:10:10 Uhr:

oder wie wäre es mit der ford flat rate als alternative?

neues auto mit vielen inklusivleistungen für überschaubare raten.

ist zwar dann nicht "dein" auto, aber evtl. passt das auch gut in deine budgetplanung.

ich selbst habe unseren zwar auch als neuwagen bar bezahlt, aber wenn ich mir die raten der FFR so ansehe könnte ich mir das evtl. für unseren nächsten zweitwagen vorstellen.

Hi,

bis jetzt hab ich meine Autos immer Bar bezahlt, finanzierung hab ich noch nie gemacht aber ich werde mir das mal auf der webseite ansehen.

Gruß

Özi

am 12. März 2015 um 11:13

Zitat:

@Aydin1 schrieb am 6. März 2015 um 19:45:14 Uhr:

Hallo zusammen,

ich wollte mir eigentlich einen Touran ( Modelljahr 2008/2009) gebraucht kaufen , doch als ich die vielen Rostprobleme las bin ich auf der suche nach Alternativen.

Da bin ich auf den Ford Grand C-Max aufmerksam geworden, auch aufgrund der Schiebetüren.

Ich Interessiere mich wenn dann für den 2 Liter Dieselmotor mit Handschalter.

Kann man den Grand C-Max mit dem Touran vergleichen oder ist es wie Äpfel und Birnen ?

Vielen Dank für die Infos

Gruß

Özi

Vergleichen kannst du alles mit allem, das verbietet dir doch niemand, aber in diesem Fall käme zumindest die Größe und die Wagenklasse erstaunlich gut hin, wobei der Touran eigentlich eine ganz andere Käuferschicht anspricht als der C-Max, so dass "die sich eigentlich nichts tun", weil normalerweise ein Touran-Interessent NICHT über den Kauf eines Ford C-Max nachdenkt, weil der im Habitus in jeder Hinsicht das genaue Gegenteil eines Touran darstellt:

- Touran ist von VW (da kann man nichts falsch machen, man weiß, was man kriegt)

- C-Max ist von Ford (wird gegenüber VW als "Billigmarke" angesehen, Massenhersteller aus Amerika)

- Touran ist solide, belanglos gestylt, unaufregend, manche sagen auch: laaaaangweilig, trifft allerdings den Massengeschmack, gibt da nichts wirklich was zu kritisieren am Design, weder Außen noch Innen, alles sehr praktisch ....... aber eben auch laaaangweilig, dazu ist alles eine Nummer teurer als beim "billigen" Ford, naj von nichts kommt auch nichts, was teurer ist, muss ja besser sein ......

- C-Max ist frisch, frech, modern, manchen schon zu modernistisch, zu abgehypet ........ allein das Innendesign KANN einem Touran-Käufer nicht gefallen (und umgekehrt), wobei auch der C-Max ein durchaus praktisches Auto ist ........... nur, es sieht nicht so aus.

Da die Menschen und damit die Geschmäcker eben verschieden sind, hat jedes dieser beiden Autos seine Käuferschaft, ist doch auch gut, dass das Angebot so vielfältig ist und sich jeder SEINEN Geschmack erfüllen kann.

Rein von der technischen und verarbeitungsmäßigen Seite her tun sich die Autos auch nix, man kann ebenso Glück wie Pech mit beiden Autos haben, VWs Schwachstelle waren die Steuerketten bei den kleineren Benzinern und Probleme mit dem 7-Gang DSG-Getriebe, auch die allerneuesten Benziner, die EA 211 Motoren haben ein Problem mit Befestigungsschrauben, die sich lösen und in weiterer Folge den Zahnriemen zerstören, während die Ford-Motoren und Getriebe, auch die Direktschalter (Power-shift) dagegen problemlos sind, dafür hat Ford so seine Problemchen mit diversen Verarbeitungsmängeln insbesondere bei der letzten Serie des Vor-Facelifts des C-Max, wohl deshalb, weil die zuletzt sehr hastig im Werk Valencia gefertigt wurden, wegen des Auslaufs der Produktion dort, aber das ist nur eine Vermutung von mir.

 

Grüße

Udo

Zitat:

@udogigahertz schrieb am 12. März 2015 um 11:13:17 Uhr:

... dafür hat Ford so seine Problemchen mit diversen Verarbeitungsmängeln insbesondere bei der letzten Serie des Vor-Facelifts des C-Max, ....

Kannst du das bitte konkretisieren, oder Quellen benennen? Ich fahre nämlich so einen, mit bisher großer Zufriedenheit. Trotzdem kann es nie schaden zu wissen, was man im Auge behalten sollte.

Zitat:

@Monegasse schrieb am 7. März 2015 um 21:52:16 Uhr:

Allerdings ist dann eben mal mit einem Dieselpartikelfilter oder Turbolader zu rechnen, deren Reparatur die Haushaltskasse mit deutlich 5-stelligen Beträgen doch empfindlich treffen kann.

Na, das klingt doch mal ordentlich! :D

 

Zitat:

@happyhands schrieb am 12. März 2015 um 15:07:04 Uhr:

Zitat:

@Monegasse schrieb am 7. März 2015 um 21:52:16 Uhr:

Allerdings ist dann eben mal mit einem Dieselpartikelfilter oder Turbolader zu rechnen, deren Reparatur die Haushaltskasse mit deutlich 5-stelligen Beträgen doch empfindlich treffen kann.

Na, das klingt doch mal ordentlich! :D

sorry sollte natürlich 4-stellig heißen

monegasse

Zitat:

 

- Touran ist solide, belanglos gestylt, unaufregend, manche sagen auch: laaaaangweilig, trifft allerdings den Massengeschmack, gibt da nichts wirklich was zu kritisieren am Design, weder Außen noch Innen, alles sehr praktisch ....... aber eben auch laaaangweilig, dazu ist alles eine Nummer teurer als beim "billigen" Ford, naj von nichts kommt auch nichts, was teurer ist, muss ja besser sein ......

- C-Max ist frisch, frech, modern, manchen schon zu modernistisch, zu abgehypet ........ allein das Innendesign KANN einem Touran-Käufer nicht gefallen (und umgekehrt), wobei auch der C-Max ein durchaus praktisches Auto ist ........... nur, es sieht nicht so aus.

Reinsetzen und .... nichts fühlen. Das waren die VW (Gruppe) Fahrzeuge, die ich mir angeguckt habe. Armaturen"brett" ist da wörtlich zu nehmen.

Da weckte der C-Max Emotionen, auch wenn er äußerlich nicht unbedingt soviel hergibt. Aber gegen einen Touran ... :D

Zitat:

@udogigahertz schrieb am 12. März 2015 um 11:13:17 Uhr:

Vergleichen kannst du alles mit allem, .......

wobei der Touran eigentlich eine ganz andere Käuferschicht anspricht als der C-Max, so dass "die sich eigentlich nichts tun", weil normalerweise ein Touran-Interessent NICHT über den Kauf eines Ford C-Max nachdenkt, weil der im Habitus in jeder Hinsicht das genaue Gegenteil eines Touran darstellt:

...

...

dafür hat Ford so seine Problemchen mit diversen Verarbeitungsmängeln insbesondere bei der letzten Serie des Vor-Facelifts des C-Max, wohl deshalb, weil die zuletzt sehr hastig im Werk Valencia gefertigt wurden, wegen des Auslaufs der Produktion dort, aber das ist nur eine Vermutung von mir.

 

Grüße

Udo

Ich finde schon interessant worauf Du das alles begründest, vor allem woher Du als Nicht-Kompaktvanfahrer weißt, welche Autos in mein Beuteschema als Kompaktvanfahrer fallen könnten! Siehe auch Deine Aussagen zum Prius+

Ich kann Dir sagen, dass für mich (fast) alles in Frage, kommt was meine Bedürfnisse deckt. Von der Mercedes B-Klasse, über den BMW AT, den Sportsvan/Touran, den Zafira Tourer, den C-MAX oder den Prius+. Eine gespaltene Persönlichkeit bin ich aber deshalb noch lange nicht. Jedes dieser Fahrzeuge hat Vor- und Nachteile die es zu bewerten gilt. Warum soll ich mich da in meiner Wahl einschränken?

Es soll Menschen geben, die kaufen Autos nicht (nur) nach Design, oder sie ordnen das als eines der letzten Kriterien ein. Wäre es nicht so, würden wir (fast) alle ganz andere Autos fahren, bei mir wäre es ein Alfa 8c! Das ist aber scheinbar ähnlich schwierig zu verstehen, wie für manche Hardliner BMWs "Sakrileg", Vans mit 3-Zyl. Vorderradantrieb zu bauen und den heiligen Heckantrieb mit 6Zyl. zu verlassen. Die Marketingstrategen scheinen jedenfalls (Gott sei dank) mit einem weiteren Horizont zu denken.

Woher die Weisheit kommt die letzten Vorfaceliftmodelle des C-MAX (die übrigens aus Saarlouis kamen) seien qualitativ schlecht ist mir auch ein Rätsel.

Themenstarteram 15. März 2015 um 22:00

Hallo Leute,

gestern bin ich den S-Max Probegefahren. Ein sehr schönes Auto muß ich sagen. War der 2 Liter Diesel mit 140 PS und Schaltgetriebe.

Doch um in die Garage zu kommen müsste ich erst die Spiegel einklappen ( zum Glück elektrisch) und wieder ausklappen.... und in der Garage dann fast kein Platz mehr.. das Auto ist echt riesig und für eine Familie mit 3 Kindern eigentlich perfekt ( bis auf die fehlenden Schiebetüren).

Die A-Säule ist echt Störend, vielleicht gewöhnt man sich mit der Zeit daran, aber für den täglichen Gebrauch ist der uns echt zu Groß.

Wenn ich nur denke jeden Tag mit dem in die Garage rein und raus... nee

Der Grand C-Max wäre optimal von der Handlichkeit, doch der fällt wegen dem ultra schmalen mittleren Sitz leider weg... Wäre der Mittlere Sitz einwenig Breiter und für Kindersitze Zugelassen, wäre das mein Auto. Der Gefällt mir optisch sehr gut ( und die Schiebetüren sind echt Klasse)

Somit bleibt uns doch nur der Touran übrig... der ist nicht zu klein und auch nicht zu groß....

also so wie es Ausschaut gibt es eigentlich keine Alternativen zum Touran....

 

Gruß

Özi

Der S-MAX ist natürlich schon ein Schiff und bei kleineren Garagen .....

Beim Touran musst Du Dich aber auch beeilen, denn der neue ab Herbst wird deutlich größer, da hast Du dann evtl. das gleiche Problem.

monegasse

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. C-Max Mk2 & Grand C-Max
  7. Grand C-Max echte Alternative zum VW Touran ?