ForumC-Max Mk2 & Grand C-Max
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. C-Max Mk2 & Grand C-Max
  7. Grand C-Max echte Alternative zum VW Touran ?

Grand C-Max echte Alternative zum VW Touran ?

Ford Focus
Themenstarteram 6. März 2015 um 19:45

Hallo zusammen,

ich wollte mir eigentlich einen Touran ( Modelljahr 2008/2009) gebraucht kaufen , doch als ich die vielen Rostprobleme las bin ich auf der suche nach Alternativen.

Da bin ich auf den Ford Grand C-Max aufmerksam geworden, auch aufgrund der Schiebetüren.

Ich Interessiere mich wenn dann für den 2 Liter Dieselmotor mit Handschalter.

Kann man den Grand C-Max mit dem Touran vergleichen oder ist es wie Äpfel und Birnen ?

Ist der mittlere Sitz in der 2.Reihe genauso breit/schmal wie beim Touran ?

Vielen Dank für die Infos

Gruß

Özi

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@udogigahertz schrieb am 12. März 2015 um 11:13:17 Uhr:

Vergleichen kannst du alles mit allem, .......

wobei der Touran eigentlich eine ganz andere Käuferschicht anspricht als der C-Max, so dass "die sich eigentlich nichts tun", weil normalerweise ein Touran-Interessent NICHT über den Kauf eines Ford C-Max nachdenkt, weil der im Habitus in jeder Hinsicht das genaue Gegenteil eines Touran darstellt:

...

...

dafür hat Ford so seine Problemchen mit diversen Verarbeitungsmängeln insbesondere bei der letzten Serie des Vor-Facelifts des C-Max, wohl deshalb, weil die zuletzt sehr hastig im Werk Valencia gefertigt wurden, wegen des Auslaufs der Produktion dort, aber das ist nur eine Vermutung von mir.

 

Grüße

Udo

Ich finde schon interessant worauf Du das alles begründest, vor allem woher Du als Nicht-Kompaktvanfahrer weißt, welche Autos in mein Beuteschema als Kompaktvanfahrer fallen könnten! Siehe auch Deine Aussagen zum Prius+

Ich kann Dir sagen, dass für mich (fast) alles in Frage, kommt was meine Bedürfnisse deckt. Von der Mercedes B-Klasse, über den BMW AT, den Sportsvan/Touran, den Zafira Tourer, den C-MAX oder den Prius+. Eine gespaltene Persönlichkeit bin ich aber deshalb noch lange nicht. Jedes dieser Fahrzeuge hat Vor- und Nachteile die es zu bewerten gilt. Warum soll ich mich da in meiner Wahl einschränken?

Es soll Menschen geben, die kaufen Autos nicht (nur) nach Design, oder sie ordnen das als eines der letzten Kriterien ein. Wäre es nicht so, würden wir (fast) alle ganz andere Autos fahren, bei mir wäre es ein Alfa 8c! Das ist aber scheinbar ähnlich schwierig zu verstehen, wie für manche Hardliner BMWs "Sakrileg", Vans mit 3-Zyl. Vorderradantrieb zu bauen und den heiligen Heckantrieb mit 6Zyl. zu verlassen. Die Marketingstrategen scheinen jedenfalls (Gott sei dank) mit einem weiteren Horizont zu denken.

Woher die Weisheit kommt die letzten Vorfaceliftmodelle des C-MAX (die übrigens aus Saarlouis kamen) seien qualitativ schlecht ist mir auch ein Rätsel.

60 weitere Antworten
Ähnliche Themen
60 Antworten

Hallo,

der GCM hatte für mich viele Vorteile vor dem Touran

- die Schiebetüren

- keine Klaugefahr (hier verschwinden aus VW/Audi/BMW/Benz Airbags, Navis und Scheinwerfer)

- unschlagbarer Leasingfaktor ggü. VW (Firmenwagen)

Der mittlere Sitz ist schon sehr schmal, nach meiner Erinnerung hat der Touran da ein paar cm mehr.

Fahre 1,6l Diesel mit Handschalter und hatte in den 2,5 Jahren quasi kein Problem.

Der wird ab Ende August vom Leasinggeber verkauft, falls dann jemand einen GCM mit ca. 40k KM sucht :-)

a.

Der Mittelsitz ist schmaler und nichf für Kindersitze zugelassen.

Wenn es um Platz und Preis geht, nimm Dir einen S-MAX der ist auch nicht teurer, bietet aber deutlich mehr Platz als der Touran.

monegasse

Wir haben auch zwischen beiden Genannten die Wahl treffen müssen.

Heute sind wir froh, den GCM genommen zu haben.

Tolles Auto mit viel Gegenwert für's Geld. VW hebt langsam ab was die Preise angeht.

Themenstarteram 7. März 2015 um 8:41

Zitat:

@Monegasse schrieb am 6. März 2015 um 20:11:21 Uhr:

Wenn es um Platz und Preis geht, nimm Dir einen S-MAX der ist auch nicht teurer, bietet aber deutlich mehr Platz als der Touran.

monegasse

Hi,

ja S-Max hat viel Platz, doch wenn dann würde der ab Facelift (2011) in Frage kommen ( der Gefällt mir halt besser), doch die sind recht teuer.... und ich weis nicht ob der nicht zu groß ist für den Alltag....

Egal welches Fahrzeug, die Farbe grenzt die Suche sehr ein... ( schwarz muß es sein)

Bei dem Grand C-Max gefällt mir halt die Form, die Schiebetüren und nicht sooo groß.... der mittlere Sitz war nicht für einen Kindersitz gedacht... An den beiden äußeren Sitzen Kindersitz und ob man da in der Mitte dann ohne Kindersitz auch noch einigermaßen Platz nehmen kann ?

Gruß

Özi

Der mittlere Sitz ist wenn links und rechts aktuelle Kindersitze (also so Pilotensessel mit Seitenaufprallschutz) platziert sind, nur noch für sehr kleine Erwachsene nutzbar.

Aber der GrandC ist dem aktuellen Touran deutlich überlegen (in bin den Urtouran und anschließend den noch aktuellen Touran jeweils 60 TKM gefahren).

Hier die Vorteilliste aus meiner Sicht:

- besseres Fahrwerk

- bessere Freisprecheinrichtung (Sync)

- bessere Fahrerass-Systeme (mir gefällt insbesondere die aktive Schildererkennung - die hat VW nich im Programm - lediglich eine auf dem Navi-basierende Darstellung der Tempolimits gemäß Kartenmaterial. Bei Ford wird das Schild hingegen in Echtzeit abfotografiert).

- Schiebetüren

- deutlich mehr Ausstattung fürs Geld

- der Grand ist größer als der Touran (ca. 15 cm)

- Höhere Nutzlast

- mehr Drehmoment (1.6er TDI VS 1.6er TDCi)

- geschmeidigere Schaltung (der VW hackelte laufend)

Zitat:

@Aydin1 schrieb am 7. März 2015 um 08:41:14 Uhr:

Zitat:

 

An den beiden äußeren Sitzen Kindersitz und ob man da in der Mitte dann ohne Kindersitz auch noch einigermaßen Platz nehmen kann ?

Zur Einordnung: Ich bin 179cm groß und passe bei zwei Maxi Cosis auf ihrer Basisstation noch einigermaßen bequem dazwischen. Längere Strecken möchte ich aber so nicht zurücklegen müssen, da rutsche ich dann lieber durch in die dritte Reihe.

Hallo,

wir haben vor 2 Jahren vom Touran (1,6 TDI mit 3. Sitzreihe, BJ 2004) auf den GCM (2,8 TDI, BJ 2013, ohne 3. Sitzreihe)) gewechselt.

Wir waren mit dem Touran 10 Jahre superzufrieden und sind 220.000 km gefahren. Aber ich wollte nicht so viel Geld in die Hand nehmen und dann wieder essentiell das gleiche Auto in anderer Ausstattung auf dem Hof stehen haben. Im Kern hat sich nach meiner Meinung der Touran nicht geändert und ist vom Design in die Jahre gekommen.

Wir haben dann den GCM, auch wegen eines super Preisangebots genommen.

Nach 2 Jahren:

- der Touran ist mit seiner Kastenform einfach günstiger geschnitten, so dass ich -trotz numerisch gleicher Werte für Kofferraum- einige Dinge (insb. die sperrigen Schlitten) nicht so problemlos in den GCM bekomme.

- Gefühlt meine ich, dass der Touran pragmatischer designed wurde und vom "Engineering" her besser ist, allerdings trifft dies nicht für die Fertigung zu. Wir waren verglichen mit dem GCM in den ersten 2 Jahren deutlich mehr mit Garantiefällen unterwegs. Das Getriebe wurde gewechselt und trotzdem sind wir einige Kinderkrankheiten bis zum Schluss nicht losgeworden.

- Die vorderen Sitze und die beiden außen hinten sind klar besser als im Touran, die Sitzposition ist irgendwie vorne anders und gefällt uns besser. Die beiden Kinder hinten haben mehr Platz/Breite, was aber der mittlere Sitz bezahlen muss.

- Aus meiner Sicht der Kracher und der klare Vorteil des GCM: die Schiebetüren! Das hätten wir vor 10 Jahren mit den Kleinkindern gerne gehabt. Aber auch jetzt mit den Halbstarken immer noch ein super Vorteil, insb. bei den Parklücken in DEU.

- Der Diesel des GCM läuft im Vergleich zum Pumpe-Düse TDI anders und nach meiner Meinung etwas "ruppiger", aber trotz der höheren PS-Zahl 1,5 ltr weniger Verbrauch. Aber dieser Vergleich greift eh' nicht mehr.

Ich könnte jetzt noch stundenlang weiter schreiben, aber dies war wohl das wichtigste. Wir haben den Wechsel auf jeden Fall bisher nicht bereut. Auch wenn wir uns nicht leichten Herzens von unserem "Touri" verabschiedet haben.

Aber ganz offen: hätte VW einen richtige Modelländerung mit Schiebetüren beim Touran durchgeführt, hätte nur noch der Preis entschieden.

Zitat:

@Scimitar83 schrieb am 7. März 2015 um 10:00:57 Uhr:

Zitat:

@Aydin1 schrieb am 7. März 2015 um 08:41:14 Uhr:

 

Zur Einordnung: Ich bin 179cm groß und passe bei zwei Maxi Cosis auf ihrer Basisstation noch einigermaßen bequem dazwischen. Längere Strecken möchte ich aber so nicht zurücklegen müssen, da rutsche ich dann lieber durch in die dritte Reihe.

 

Sobald man dann Sitze für die Kinder ab 2 hinten positioniert mit seitlichen "Airbags" (Cybex) ist es vorbei mit dem Platz in der Mitte. Das anschnallen wird zum artistischen Drahtseilakt. Mit der Babyschale auf der Station ist es platzmässig noch kein Problem. Nennenswert besser ist es im Touran jedoch auch nicht. Da benötigt man schon den deutlich breiteren S-Max, dem jedoch leider die Schiebetüren fehlen (sonst würde ich den S statt dem GC fahren).

Das stimmt, deswegen habe ich es eingegrenzt. Das anschallen geht übrigens super, wenn man einen Kindersitz hat, der sich seitlich drehen lässt (z.B. der Cybex Sirona). Dank der Schiebetüren ist das kinderleicht.

Themenstarteram 7. März 2015 um 13:23

Hallo Leute,

ich war heute ma beim Ford Händler vor Ort und hab mir den Grand C-Max angeschaut. Ist echt ein super schönes Auto, doch der mittlere Sitz in der zweiten Reihe ist viel schmäler wie beim Touran und das Auto kommt für uns mit 3 Kindern dann leider nicht in Frage... Schade auch wegen den Schiebetüren...

Hab nächsten Samstag Termin zur Probefahrt mit dem S-Max.... schauen wir mal wie der so ist... Platz hat er auf jeden Fall genug.

Gruß

Özi

...mit drei Kindern ist ein C-Max auf Dauer nicht die beste Wahl,ich kenne dein Budget nicht,aber S-Max oder Galaxy sind da sicher ergonomischer und auch erschwinglich.Wenn du noch warten kannst, von beiden steht der Nachfolger in den Startlöchern, so das der Markt für gebrauchte S-Max/Galaxy bald sicher noch besser sein wird.

Themenstarteram 7. März 2015 um 17:43

Zitat:

@Andi2011 schrieb am 7. März 2015 um 13:50:46 Uhr:

...mit drei Kindern ist ein C-Max auf Dauer nicht die beste Wahl,ich kenne dein Budget nicht,aber S-Max oder Galaxy sind da sicher ergonomischer und auch erschwinglich.Wenn du noch warten kannst, von beiden steht der Nachfolger in den Startlöchern, so das der Markt für gebrauchte S-Max/Galaxy bald sicher noch besser sein wird.

Hi,

warten kann ich eigentlich nicht mehr... paar Wochen sind noch drinn...

Budget ist max 10 t ... wenns wirklich sein muss dann 11 t

Den aktuellen S-Max kann man neu ja nicht mehr bestellen wurde mir gesagt... in 3 Wochen soll man schon den neuen bestellen können....

meinst du die Gebrauchtwagenpreise werden dann gleich sinken ?

Galaxy ist mir zu Bussig ( Bus) .. wenn dann den S-Max

Sinken schon - allerdings muss man ehrlich sagen für das Budget wirst dir das nicht viel nützen bei einem S-Max.

Da kriegst du entweder nichts jüngeres oder was mit sehr hohen Laufleistungen vom Händler.

Wäre es nicht eine Alternative für dich, mal in Richtung Renault Kangoo oder Citroen Berlingo zu schauen, bei drei Kids sicher keine schlechte Alternative mit viel Platz, da passen auch drei Kinder rein und für 10tsd bekommst du da schon was noch recht frisches!

Auch eine Überlegung: Tourneo Connect oder Custom neu - die Preisnachlässe sind bei gut und wenn du 10 tsd hinlegen kannst, aktuell gibt es eine 0% Finanzierung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. C-Max Mk2 & Grand C-Max
  7. Grand C-Max echte Alternative zum VW Touran ?