ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. GPS finden und abschalten

GPS finden und abschalten

Themenstarteram 12. April 2018 um 13:44

Hallo,

ich habe mir vor kurzem in Holland ein Wohnmobil gekauft und denke es ist ein GPS System verbaut. Es gibt einige Anhaltspunkte dafür. Da ich es aber für mich nicht nutzen kann würde ich es am liebsten ausbauen, denn ich habe keine Lust mich ausspionieren oder evtl. abschalten zu lassen. Was kann man tun???

Gruß

Michael

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@jojo1956 schrieb am 12. April 2018 um 14:24:25 Uhr:

Könnte Deine Frage evt lauten :

Ich möchte mir ein Wohnmobil mieten und der Besitzer soll nicht wissen wo ich hinfahre ?

Wenn der Besitzer das GPS clever verbaut hat und das im Ruhezustand nur 1 Meldung pro Stunde oder Tag aussendet hast Du wenig Chancen.

Es gibt auch GPS Systeme die erst dann senden wenn der Besitzer die per SMS aktiviert - da wird es noch schwieriger.

Könnte die Frage auch lauten:

Ich will das Wohnmobil zum Mars oder zu Extraterrestrischen entführen, damit diese die Invasion auf der Erde vorbereiten können und die Menschheit auslöschen.

Oder einen Weltkrieg mit verborgenen Waffen anfangen, die ich im Wohnmobil schmuggeln werde, oder einen Terroranschlag begehen, oder, oder, oder...

Kann dieses Forum eigentlich nicht ein einziges Mal eine Frage eines TE hinnehmen, wie sie gestellt wurde? Muss immer irgend einer kommen und eine bösartige Absicht unterstellen, die der TE nur notdürftig kaschiert?

Selbst wenn der TE anderes vorhätte, als er fragt, so ist das nicht Gegenstand dieses Threads. Echt nicht. Und nicht Aufgabe dieses Forums, irgendwelche TE auf den rechten Weg zu gängeln, von dem sie nach Auffassung eines anderen Users abgekommen sein könnten.

49 weitere Antworten
Ähnliche Themen
49 Antworten

Den Vorbesitzer fragen.

Welche Anhaltspunkte? Und um was für ein Wohnmobil handelt es sich?

Und wie will man Dich via GPS ausspionieren? GPS ist ein One-Way System, also kann lediglich empfangen. Oder meinst Du einen GPS-Tracker?

Könnte Deine Frage evt lauten :

Ich möchte mir ein Wohnmobil mieten und der Besitzer soll nicht wissen wo ich hinfahre ?

Wenn der Besitzer das GPS clever verbaut hat und das im Ruhezustand nur 1 Meldung pro Stunde oder Tag aussendet hast Du wenig Chancen.

Es gibt auch GPS Systeme die erst dann senden wenn der Besitzer die per SMS aktiviert - da wird es noch schwieriger.

Zitat:

@jojo1956 schrieb am 12. April 2018 um 14:24:25 Uhr:

Könnte Deine Frage evt lauten :

Ich möchte mir ein Wohnmobil mieten und der Besitzer soll nicht wissen wo ich hinfahre ?

Wenn der Besitzer das GPS clever verbaut hat und das im Ruhezustand nur 1 Meldung pro Stunde oder Tag aussendet hast Du wenig Chancen.

Es gibt auch GPS Systeme die erst dann senden wenn der Besitzer die per SMS aktiviert - da wird es noch schwieriger.

Könnte die Frage auch lauten:

Ich will das Wohnmobil zum Mars oder zu Extraterrestrischen entführen, damit diese die Invasion auf der Erde vorbereiten können und die Menschheit auslöschen.

Oder einen Weltkrieg mit verborgenen Waffen anfangen, die ich im Wohnmobil schmuggeln werde, oder einen Terroranschlag begehen, oder, oder, oder...

Kann dieses Forum eigentlich nicht ein einziges Mal eine Frage eines TE hinnehmen, wie sie gestellt wurde? Muss immer irgend einer kommen und eine bösartige Absicht unterstellen, die der TE nur notdürftig kaschiert?

Selbst wenn der TE anderes vorhätte, als er fragt, so ist das nicht Gegenstand dieses Threads. Echt nicht. Und nicht Aufgabe dieses Forums, irgendwelche TE auf den rechten Weg zu gängeln, von dem sie nach Auffassung eines anderen Users abgekommen sein könnten.

Zitat:

@Zahn schrieb am 12. April 2018 um 13:59:08 Uhr:

Den Vorbesitzer fragen.

Da schließe ich mich an!

Zitat:

@Bytemaster schrieb am 12. April 2018 um 14:02:19 Uhr:

Welche Anhaltspunkte? Und um was für ein Wohnmobil handelt es sich?

Und wie will man Dich via GPS ausspionieren? GPS ist ein One-Way System, also kann lediglich empfangen. Oder meinst Du einen GPS-Tracker?

Schau mal hier:

https://www.yellowfox.de/

der Sendeweg geht dann über das Mobilfunknetz,

ist nur ein Beispiel dafür, dass zB Speditionen ganz genau wissen, wo sich ihre Fahrzeuge aufhalten,

machen aber auch viele Handwerksfirmen, damit die Angestellen nicht mit der Abrechnung betrügen.

Soll aber auch Pluspunkte bei der Versicherung bringen.

Wenn es keine Infos vom Vorbesitzer gibt, dann bleibt wohl nur das Zerlegen des Fahrzeugs. Anfangen würde ich mit der Heckgarage und dem Alkoven. Auf die schnelle könnte man GPS/GMS/GPRS/LTE jammen, aber das wäre ein bisschen verboten. So und nun brauchen wir noch die Koordinaten und ein Angebot für unseren Anteil. :D

@ Blubber AWD .... wer lesen kann ist im Vorteil und wenn man dann noch die Bedeutung des Fragezeichens kennt - dann hätte sich Dein Kommentar erübrigt.

*** Könnte Deine Frage evt lauten :

Ich möchte mir ein Wohnmobil mieten und der Besitzer soll nicht wissen wo ich hinfahre ? ***

Und das war noch NETT formuliert ohne dem TE eine beabsichtigte Straftat zu unterstellen.

Oft sind diese Teile auch hinterm Radio verbaut, wo einfach per Stromdiebe der Saft geholt wurde.

So ein GPS Tracker wird so Installiert, das er ungehindert von Blechabdeckungen senden kann.

Im Heckbereich oder Frontbereich unter der Kunststoffstosstange oder auch schon einmal im Aussenspiegelgehäuse.

Aber was sollte der Vorbesitzer überhaupt für ein Interesse daran haben den Standort seines ehemaligen Fahrzeuges auszuspionieren. Damit er es stehlen kann weil er vielleicht noch einen Nachschlüssel hat ?

Diese Tracker sind Hauptsächlich in höherwertigen WoMos verbaut und natürlich auch in Vermietmobilen.

Das erinnert mich an einen mir gut bekannten Juwelier aus Holland.

Als der vor einigen Wochen mit seinem Aston Martin zur Inspektion war, rief ihn der Servicemeister an und machte ihn darauf aufmerksam, dass man unter dem Auto einen GPS-Tracker gefunden hätte...!

Da wollten die Gauner wohl genau wissen, wo er sich gerade befindet...!

Er hat dann + in regelmäßigen Abständen seine Fahrzeuge professionell abscannen lassen!

-:)

Themenstarteram 12. April 2018 um 17:04

Der Vorbesitzer weiß auch nichts! Er ist ein älterer Herr genau wie ich, aber er hat das Wohnmobil von einem Vermieter erstanden, hat es aber so gut wie gar nicht genutzt, weil seine Frau schwer erkrankt ist. Von dem Vermieter ist auch nichts mehr zu erfahren, da das Fahrzeug aus der Konkursmasse versteigert wurde. Ich dachte es gibt vielleicht ein Gerät welches diese Dinger erkennt und man es zumindest ausschalten kann. Wenn das alles soooo kompliziert ist, werde ich das Fahrzeug wohl wieder verkaufen.

Gruß

Zitat:

@princeton schrieb am 12. April 2018 um 16:50:59 Uhr:

... Gauner...

Na klar, Gauner. Ist er Single oder wie kommst du darauf?

Zitat:

@einsdreivier schrieb am 12. April 2018 um 17:05:54 Uhr:

Zitat:

@princeton schrieb am 12. April 2018 um 16:50:59 Uhr:

... Gauner...

Na klar, Gauner. Ist er Single oder wie kommst du darauf?

-:)

War das Ergebnis kriminaltechnischer Untersuchungen...!

-:)

Deine Antwort
Ähnliche Themen