ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. GPS-Tracker

GPS-Tracker

Themenstarteram 9. August 2018 um 11:05

Die Suchfunktion ergibt zwar einige Treffer, aber inzwischen sind ja 3-4 Jahre in´s Land gegangen. Daher

eine neue Anfrage nach einem tauglichen GPS-Tracker zur Fahrstrecken-Überwachung. Anschluss an Batterie. Verfolgbar mit gängigen Smartphones. Anschaffungskosten erst einmal unwesentlich.

Ich bedanke mich schon einmal für Vorschläge ;)

Beste Antwort im Thema

Nein, erst spekukieren und vermuten...

Das ist gute, alte MT Sitte.

48 weitere Antworten
Ähnliche Themen
48 Antworten

Wenn es dir 1,49€ wert ist: hier ein Test der Zeitschrift c't aus 2018

Soll damit das Fahrzeug auch geortet werden können?

 

Nutzt du für dich ein Android-Phone? Hierfür gibt es Apps, die die Strecke mitschreiben. Ich weiß nun aber nicht, ob diese inzwischen selbst aufgrund der Geschwindigkeit oder Bluetooth-Verbindung zum Auto wissen, wann diese mitschreiben wollen.

 

Soll es zu Fahrtennachweisen dienen, um die Strecken beim Arbeitgeber oder Finanzamt einreichen zu können oder um zu wissen, wie schnell man war, wenn man geblitzt wurde?

 

Alternativ kann man auch ein Android ins Auto legen und dieses an einer PowerBank betreiben, die beim Fahren auflädt. Das Android kann man dann per Google-Dienst orten. Hierfür bräuchte man dann eine SIM mit kleinem Datenvolumen oder nimmt eine mit mehr Volumen und erstellt sich damit einen Hotspot im Auto.

 

Aber bevor man nicht weiß, wozu genau es dienen soll und wann aufgezeichnet werden soll...

Genau, die Frage nach dem "Hintergrund" ist hier die Entscheidende. Willst Du Dein KFZ im Diebstahlfall wieder finden, nützt Dir ein Tracker nichts, der an OBD steckt. Willst Du (D)eine Frau ausspionieren (nee, geht ja nicht, die liest ja hier auch mit ;) ), wäre das mit OBD denkbar. Dann wäre auch die Frage, wie und wie lange Du freien Zugriff auf das zu überwachende KFZ hast und ob Du eventuell "basteln" kannst, willst und darfst. Wenn das nämlich nicht drin wäre, müsste was magnetisches an den Unterboden. Da musst Du dann halt ~1x pro Woche physisch hin, zum Batterie laden/wechseln.

Gerade bei dem Thema lohnt auch mal ein Blick nach CN:

https://www.china-gadgets.de/?s=gps%20tracker

am 9. August 2018 um 12:07

Kommt darauf an wofür der Tracker genutzt wird.

Für die untreue Ehefrau empfehle ich die Trovatos.

Aus Datenschutzgründen ( z.B. bei einer Autovermietung ) sollte der Fahrer darauf hingewiesen werden das ein Tracker eingebaut ist.

Für die Ortung nach einem Diebstahl empfehlen sich Geräte mit zusätzlichem Akku, die einmal beim Verlassen des festgelegten Bereiches melden - danach auch auf SMS Anforderung die Standortdaten.

Mein Gerät habe ich im Wohnmobil selbst verbaut gut versteckt. Es kann auch nicht von innen während der Fahrt entfernt werden. Das geht nur von Aussen und da vorher andere Teile demontiert werden müssen dauert es ca 1 Std. (Akkulaufzeit im sleeping Modus ca 3 Monate)

Es bleibt im sleeping Modus, bis ich es durch eine SMS aufwecke oder der Bordstrom abgeklemmt wird.

Die Nutzungsmöglichkeiten sind vielfältig von der reinen Diebstahlsortung bis zum Fahrtenbuch.

Vergiss es - das erste was ein professioneller Autodieb tun wird, ist einen GPS-Jammer anschalten. Gibts für wenig Geld im Internet und unterbindet wirksam alle möglichen Funksignale - angefangen von GPS über GSM/ UMTS / WiFi-Signale bis hin zu Bluetooth.

Um die Touren der Tochter oder des Sohnes zu überwachen, wird es funktionieren - allerdings mit dem Nachteil, dass man sich selbst früh im Spiegel nicht mehr ankucken möchte....

Aber vielleicht wird es ja auch nur als Fahrtenbuch benötigt...

 

Warten wir doch erstmal die Antwort ab, bevor wir 4 Seiten im Dunklen tippen und am Ende niemand mehr durchsteigt.

Nein, erst spekukieren und vermuten...

Das ist gute, alte MT Sitte.

Zitat:

@zille1976 schrieb am 9. August 2018 um 15:21:43 Uhr:

Nein, erst spekukieren und vermuten...

Das ist gute, alte MT Sitte.

(Gibt auch einen Punkt in Mannheim)

Im Eingangspost steht doch, dass es um die Aufzeichnung und Beobachtung der gefahrenen Strecke geht. Macht Sinn, wenn man in einer Gruppe fahren möchte und ggf. "verlorene" Teilnehmer einsammeln will oder auch einen Reisebericht mit Kartenansicht benötigt (z.B. für einen Blog). ...

Zitat:

@twindance schrieb am 09. Aug. 2018 um 11:5:21 Uhr:

Verfolgbar mit gängigen Smartphones.

Können wir nicht einfach abwarten?

Zitat:

@Schubbie schrieb am 9. August 2018 um 15:11:54 Uhr:

Aber vielleicht wird es ja auch nur als Fahrtenbuch benötigt...

Dann wäre die Funktion "Fahrstrecken-Überwachung mit Verfolgung an gängigen Smartphones" aber nicht notwendig.

Ansonsten hast Du aber Recht - am besten der TO schreibt nochmal was er denn vor hat

@Berlin-paul

das sollte jedes simple Smartphone mit entsprechender App können

Nein. Der TE hat sich seit über 4 Stunden nicht gemeldet.

Bestimmt ein Troll oder Ferienscherz.

:D

am 9. August 2018 um 16:06

Zitat:

@Timothy Truckle schrieb am 9. August 2018 um 15:09:46 Uhr:

Vergiss es - das erste was ein professioneller Autodieb tun wird, ist einen GPS-Jammer anschalten. Gibts für wenig Geld im Internet und unterbindet wirksam alle möglichen Funksignale - angefangen von GPS über GSM/ UMTS / WiFi-Signale bis hin zu Bluetooth.

Gut das Du Dich so gut mit Jammern auskennst.

Diese kann man immer nur kurzzeitig benutzen, sonst steht der Entstörungstrupp der Mobilfunkbetreiber oder der Post vor der Tür. Die können genau den Standort des Störers orten.

Ein Tracker mit Akku mach also Sinn wenn er nicht von den Autodieben gefunden wird.

Selbst wenn die Fahrzeugbatterie abgeklemmt wird kann der nicht erkannte Tracker dann auf SMS Anforderung die Koordinaten senden.

Das der Jammer tagelang eingeschaltet bleibt ist nicht anzunehmen - die Diebe wollen ja schliesslich auch einmal telefonieren oder das Navi einschalten um nach Hause zu finden.

Und weshalb gibt es auch Tracker, die im sleeping Modus bleiben und erst auf eine SMS antworten ?

Um zu verhindern das professionelle Diebe diese Geräte schnell finden.

Denn Ortungsgeräte um Tracker zu finden gibt's ja auch auf Ebay.

Auskennen tu ich mich nicht sonderlich - aber blöderweise hat jeder ertappte Pole/Este/Lette/Deutsche der hier vor Görlitz mit einem geklauten Fzg irgendwie erwischt wird, so ein Teil am Mann. Und ich gehe davon aus, dass die eher nur die Spitze des Eisberges sind.

Deine Antwort
Ähnliche Themen