ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf VI Variant 1.6 TDI spinnt nach starkem Regenfall

Golf VI Variant 1.6 TDI spinnt nach starkem Regenfall

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 11. Mai 2021 um 19:34

Liebe Community,

ich richte mich verzweifelt mit einem Anliegen bezüglich meines Golf 6 Variant 1.6 TDI an euch.

Nach den starken Regenfällen bin ich letztens nichtsahnend in meinen Golf gestiegen und plötzlich ging gar nichts mehr. Der Motor springt nicht an, sämtliche Leuchten hinten und vorne blinke wahllos auf, Scheibenwischer gehen ohne Befehl an...

Habe euch mal paar Videos angehängt, um meine Situation besser zu verstehen. Habe gerade erst ordentlich Geld investiert und dann das...

Vielleicht hatte jemand ja schonmal sowas ähnliches oder weiß woran es liegt! Vielen Dank vorab für eine Antwort.

Lg

https://youtu.be/KBGyw9KbUA8

https://youtu.be/OUuDKTJvI_Q

https://youtu.be/fyUUPTKRoUg

https://youtu.be/KLv_cowWMBE

Ähnliche Themen
28 Antworten

Schau doch erst mal ob an der Batterie - alle - Anschlüsse ohne Korrosion also diesem Grünen bzw. weißen Belag sind.

Am besten nacheinander die Kabel an den Polen abschrauben, Pole reinigen und wieder fest anschrauben.

In diesem Zusammenhang auch das dicke Massekabel von der Karosserie zum Motor überprüfen - den Sicherungskasten öffnen und sich die Sicherungen Thema: Grünen bzw. weißen Belag, prüfen und ggf. reinigen.............

Wie schaut es den im Wasserkasten unter der Winschutzscheibe aus? Kann das Regenwasser ungehindert in die Kotflügel rechts und links ablaufen oder ist der Kasten voll mit Laub?

MfG kheinz

Wie @Crafter276 bereits durch die Blume gesagt hat. Leider hast du ein schlecht gewartetes Fahrzeug bzw. du kümmerst dich zu wenig um deinen Liebsten.

Reinige den Wasserkasten und checke die Masseverbindungen.

Gute Fahrt

Guck mal unter der Fussmatte im Fahrerfussraum ob dort Wasser eingedrungen ist. Hat das Fahrzeug ein Panoramadach? Den Hinweisen der Kollegen den Wasserkasten zu überprüfen kann ich nur unterstreichen. Neben den schon genannten Masseverbindungen unbedingt auch sämtliche Masseverbindungen in der Nähe des linken und rechten Scheinwerfers prüfen (mehrere) - dort laufen auch Verbindungen des Bordnetzes zusammen.

Was für arbeiten wurden kürzlich durchgeführt?

Themenstarteram 11. Mai 2021 um 21:33

Zitat:

@alex1234567890 schrieb am 11. Mai 2021 um 21:19:07 Uhr:

Guck mal unter der Fussmatte im Fahrerfussraum ob dort Wasser eingedrungen ist. Hat das Fahrzeug ein Panoramadach? Den Hinweisen der Kollegen den Wasserkasten zu überprüfen kann ich nur unterstreichen. Neben den schon genannten Masseverbindungen unbedingt auch sämtliche Masseverbindungen in der Nähe des linken und rechten Scheinwerfers prüfen (mehrere) - dort laufen auch Verbindungen des Bordnetzes zusammen.

Was für arbeiten wurden kürzlich durchgeführt?

Moin,

 

Panoramadach ist undicht, das wurde für ca 1700€ abgedichtet, das schutzglas des Kurvenlichtes ist vorne rechts kaputt. Er hatte schon immer ein Problem mit Wasser, das eingesrungen ist ( Fussmatten voller Wasser)...

Mit freundlichen Grüßen!

Also die Fussmatten sind noch immer nass oder was?

Wenn Du den Wasserkasten auf hast, kipp mal ein wenig Wasser oben in den Ablauf vom Panodach und guck ob das aus dem Ablauf rausläuft, oder ob sich das über das Bordnetzsteuergerät ergießt.

Leg das Dach still und kleb es zu oder verkauf die Karre. Das Panodach ist eine Fehlkonstruktion.

Ich würde auch das BCM und das PDC/PLA Steuergerät anschauen. Ersteres steuert die Beleuchtung. Es gibt eine Wartungsluke vom Wasserkasten zum PDC Steuergerät, dort kann das Wasser prima laufen. Sonst natürlich der Klassiker Panoramadach Schlauch zu oder gerissen. Dann läuft das Wasser über den Dachhimmel die A-Säule runter direkt dorthin wo das BCM ist. Dann hast du aber nasse Fussräume (Fahrer/Beifahrer) oder nasse Reserveradmulde.

Themenstarteram 12. Mai 2021 um 22:00

So habe mal paar Bilder gemacht, nachdem ich den Laubfang vorne abgemacht habe... sieht eher weniger gut aus oder?

Lg

56f3c8e4-3ebb-41c4-abec-5456cea9ebc8
87e001b6-1f62-4b4a-a813-5ea6439f0a9b
26fb74ab-2534-4c04-b7c7-c788c0376d32
+1

Finde ich jetzt nicht, das Motorsteuergerät sieht immer so aus. Das Ding heißt ja nicht Trockenkasten. Kipp ne halbe Gießkanne Wasser Rein und schau ob und wohin es abläuft. Schau in die fussräume, Sicherungskasten, kleines Hanschuhfach (links neben Lenkrad unter Lichtschalter) rausnehmen. helle Lampe damit man das Wasser sieht, sollte es sich seinen Weg dort bahnen.

Thema panoramadach: Ohne viel Wasser siehst du nix. Gartenschlauch aufs Dach und schauen wohin das Wasser abläuft. A Säulen aufmachen (Verkleidung demontieren). Abläufe prüfen. Die Frage ignorierst du ja irgendwie: HAST DU NASSE FUSSRÄUME ODER RESERVERADMULDE? BCM prüfen, ist nur geclipst, kann man ganz einfach auf machen, fussraumverkleidung weg und du siehst auf die steckverbinder des BCM (3 Stück mit vielen vielen Kabeln dran).

Themenstarteram 13. Mai 2021 um 0:46

Zitat:

@karl_ddd schrieb am 12. Mai 2021 um 23:59:36 Uhr:

Finde ich jetzt nicht, das Motorsteuergerät sieht immer so aus. Das Ding heißt ja nicht Trockenkasten. Kipp ne halbe Gießkanne Wasser Rein und schau ob und wohin es abläuft. Schau in die fussräume, Sicherungskasten, kleines Hanschuhfach (links neben Lenkrad unter Lichtschalter) rausnehmen. helle Lampe damit man das Wasser sieht, sollte es sich seinen Weg dort bahnen.

Thema panoramadach: Ohne viel Wasser siehst du nix. Gartenschlauch aufs Dach und schauen wohin das Wasser abläuft. A Säulen aufmachen (Verkleidung demontieren). Abläufe prüfen. Die Frage ignorierst du ja irgendwie: HAST DU NASSE FUSSRÄUME ODER RESERVERADMULDE? BCM prüfen, ist nur geclipst, kann man ganz einfach auf machen, fussraumverkleidung weg und du siehst auf die steckverbinder des BCM (3 Stück mit vielen vielen Kabeln dran).

Vielen Dank für deine Bemühungen! Ja der Teppich im Fussraum ist triefend nass, speziell auf der Fahrerseite.

Lg!

Zitat:

Vielen Dank für deine Bemühungen! Ja der Teppich im Fussraum ist triefend nass, speziell auf der Fahrerseite.

Lg!

Dann Verkleidung der A-Säule raus machen und die Schlauchverbindung des P.Dachsablaufs checken, die Verbdindung ist nur gesteckt, d.h. sie kann sehr leicht auseinander gehen. Frontscheibe vor kurzem tauschen lassen ?

Themenstarteram 13. Mai 2021 um 10:42

Zitat:

@testfuchs schrieb am 13. Mai 2021 um 09:51:21 Uhr:

Zitat:

Vielen Dank für deine Bemühungen! Ja der Teppich im Fussraum ist triefend nass, speziell auf der Fahrerseite.

Lg!

Dann Verkleidung der A-Säule raus machen und die Schlauchverbindung des P.Dachsablaufs checken, die Verbdindung ist nur gesteckt, d.h. sie kann sehr leicht auseinander gehen. Frontscheibe vor kurzem tauschen lassen ?

Nein die Frontscheibe ist die alte! Versuche cih später mal?

Lg

Dito. Der Hintergrund ist der: Der Dachhimmel ist sowas wie eine mit Harz getränkte Pappe, auf die Stoff aufgezogen wird. Die ist sehr schön wasserdicht. Auf der Oberseite kann das Wasser quer über den ganzen Dachhimmel laufen ohne, dass du es je merken würdest. Die einzigen Stellen wo es dann (der Schwerkraft folgend) runterlaufen kann ist, sind die Ausschnitte (Make-up-Spiegel-Halter, Make-up-Spiegel-Leuchte, Innenlicht eher nicht) oder eben in den A-, B-, C- oder D-Säulen. Dort läuft es dann (geführt durch die Verkleidungen der jeweiligen Säule) unbemerkt abwärts. Bei dir in der A-Säule in den Fahrerfußraum. Leider flutet es alle Steuergeräte die im Weg sind. Bei dir vermutlich das BCM. Wassereinbrüche durch die Wartungsluke im Motorraum habe ich auch schon irgendwo gelesen aber da erwischt es dann eher das PDC / PLA Steuergerät.

Themenstarteram 13. Mai 2021 um 12:05

Zitat:

@Golffourlife schrieb am 13. Mai 2021 um 10:42:39 Uhr:

Zitat:

@testfuchs schrieb am 13. Mai 2021 um 09:51:21 Uhr:

 

Dann Verkleidung der A-Säule raus machen und die Schlauchverbindung des P.Dachsablaufs checken, die Verbdindung ist nur gesteckt, d.h. sie kann sehr leicht auseinander gehen. Frontscheibe vor kurzem tauschen lassen ?

Nein die Frontscheibe ist die alte! Versuche cih später mal?

Lg

Inwieweit muss ich da vorsichtig sein mit dem Airbarg, hinter der ASäulen Verkleidung ist meines Wissens einer!

Lg

Ja der Luftsack ist hinter A-Säule. Nicht auseinander falten. Ein wenig mit Bedacht herran gehen, zur Sicherheit kannst du die Batterie abklemmen (10min. Wartezeit einplanen).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf VI Variant 1.6 TDI spinnt nach starkem Regenfall