ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf VI innen leiser als A3 ?

Golf VI innen leiser als A3 ?

Themenstarteram 19. Mai 2009 um 23:12

Hallo zusammen,

ich habe heute folgende beiden Fahrzeuge probegefahren.

Zuerst:

Golf VI Comfortline 1.4TSI 122 PS mir DSG

mit 205/55/16er Reifen (Marke ?)

Danach:

A3 1.8TFSI SB Handschalter

mit 225/45/17er Reifen (Bridgestone)

S-line Sportpaket (also S-line Fahrwerk) und

S-line Exterieurpaket

keine Akustikwindschutzscheibe

Resúmee:

Der Golf lief richtig gut. Das DSG ist recht angenehm.

Der A3, mit dann ca. 35 PS mehr, läuft dann doch noch etwas besser, vor allem im 3. und 4. Gang schiebt er doch mächtiger nach vorne.

Schaute man nach einer Beschleunigungsphase aber auf den Tacho, stand beim Golf merkwürdigerweise immer ein höheres Tempo an.

Aber was doch auffiel:

Das Innengeräusch im A3 war lauter. Den Motor hörte man beim Beschleunigen etwas mehr brummen - aber OK.

Was auffälliger (störender) war, waren die Abrollgeräusche der Räder. Es war nicht die gleiche Strecke, also auch unterschiedliche

Fahrbahnbeläge, aber im großen und ganzen vergleichbar, auch jeweils Autobahn und Überland vertreten.

Frage:

Liegt das nuch an der Bereifung und dem S-line Fahrwerk oder hält der Golf doch sein Versprechen mit dem leisen Innenraum?

Was sind Euere Meinungen/Erfahrungen dazu?

Grüße,

Hui_Buh

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von ensudi

Ich schlage vor, du holst dir ein Schallpegelmessgerät (z.B. Conrad 100593) und machst beim nächsten Händler das ganze nochmal. Von Spekulationen haben wir schon genug in diesem Forum. Wir brauchen Fakten!

Also sowas, wir sind hier doch nich bei Stiftung Warentest :D

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Hui_Buh

Hallo zusammen,

ich habe heute folgende beiden Fahrzeuge probegefahren.

 

Zuerst:

Golf VI Comfortline 1.4TSI 122 PS mir DSG

mit 205/55/16er Reifen (Marke ?)

 

Danach:

A3 1.8TFSI SB Handschalter

mit 225/45/17er Reifen (Bridgestone)

Hallo Hui_Buh,

 

wenn ich spekulieren darf sind die dran schuld, das der A3 lauter abrollt --> Bridgestone Potenza;)

 

surversilver

Der Golf ist schon ziemlich ruhig im Innenraum, aber deine Beobachtung kann auch gut an der unterschiedlichen Bereifung gelegen haben.

Am Fahrwerk wird der Geräuschunterschied sicherlich nicht entstehen. Ausser bei dir hat's aus dem Reifenbereich Quitsch- und Poltergeräusche gegeben ;)

Zitat:

Original geschrieben von Hui_Buh

 

Was sind Euere Meinungen/Erfahrungen dazu?

Ich schlage vor, du holst dir ein Schallpegelmessgerät (z.B. Conrad 100593) und machst beim nächsten Händler das ganze nochmal. Von Spekulationen und Vermutungen haben wir schon genug in diesem Forum. Wir brauchen Fakten!

Zitat:

Original geschrieben von ensudi

Ich schlage vor, du holst dir ein Schallpegelmessgerät (z.B. Conrad 100593) und machst beim nächsten Händler das ganze nochmal. Von Spekulationen haben wir schon genug in diesem Forum. Wir brauchen Fakten!

Also sowas, wir sind hier doch nich bei Stiftung Warentest :D

Zitat:

Original geschrieben von Hui_Buh

Danach:

A3 1.8TFSI SB Handschalter

keine Akustikwindschutzscheibe

Resúmee:

Aber was doch auffiel:

Das Innengeräusch im A3 war lauter. Den Motor hörte man beim Beschleunigen etwas mehr brummen - aber OK.

Was auffälliger (störender) war, waren die Abrollgeräusche der Räder.

Hui_Buh

Hallo,

Akustikwindschutzscheibe bringt schon einiges, was Dämpfung von Motor- und Windgeräuschen betrift. Bei A3 wird die Scheibe nur bei Ambiente-Austattung serienmäßig verbaut. Beim Golf ist die Serie.

Auszug aus Audibeschreibung:

durch Akustikverglasung und Spezialfolie verbesserter Dämmwert der Frontscheibe; Absenkung der Lautstärke im Innenraum um bis zu 4 dB; verminderte Fahrgeräusche von außen, bessere Wahrnehmung von Sprache im Innenraum...

Im Audi-Forum kann man nachlesen wie einige Scheibentausch vorgenommen haben, und wie deutlich der Unterschied doch am Ende ausfiel.

MfG Vilent

Hast Du vorher den Luftdruck gemessen? Der ist wesentlich für Abrollgeräusche verantwortlich. Des weiteren rollen 16" deutlich komfortabler als 17" ...

Und das DSG sorgt zusätzlich für geringere Motordrehzahlen, als man normalerweise mit einem Handschalter realisiert.

Des weiteren hat der A3 gegenüber dem Golf VI von der Konzeption her nun auch schon einige Jährchen auf dem Buckel ...

ich hab auch beide getestet. der golf ist ne ecke leiser, dass hab ich auch beobachtet.

Laut Autobild Test ist der A3 sowohl bei Tempo 100 als auch bei Tempo 130 um 1db leiser. Verglichen wurden 160PS TSI (Golf) und 160 PS TFSI (A3). Beide hatten eine 225er Bereifung.

Link zum Test

servus,

der golf ist mit 225/17er bereifung etwas lauter als mit den 16". speziell das abrollgeräusch auf gewissen fahrbahnbelägen ist da

lauter. im vergleich zum A3 ist der golf sicher das leisere auto.

dafür poltert beim golf ein wenig die hinterachse, was auch in einigen test`s bemängelt wurde und ich nach 200 km landstraße seit meiner abholung beim händler sofort registriert habe. beim A3 ambit. gabs das nicht.

gruß w.

Themenstarteram 20. Mai 2009 um 20:04

Ich werde am WE nochmal den gleichen Audi und die 160PS-Version des Golfs fahren. Diesmal auf gleicher Strecke. Die montierten Reifen werde ich mir ebenfalls genauer ansehen.

 

Das Motorgeräusch beim Beschleunigen war beim A3 etwas lauter und kerniger. Dies ist aber weniger dramatisch und mit der Akustikwind-

schutzscheibe bestimmt noch etwas reduzierbar.

Nur von den Abrollgeräuschen beim A3 war ich irgendwie schon enttäuscht - da war der Golf objektiv besser. Dieses vergleichsweise hochfrequente Geräusch (schätze etwa 300 - 500Hz) ist nerviger als das temporärer Brummen des Motors (subjektives Empfinden).

Ich habe jedenfalls meine Zweifel, dass das eventuell nur am Reifentyp liegt.

 

Nach oben beschriebener Fahrt werde ich wieder berichten.

Gruß,

Hui_Buh

Heute noch erlebt. Im Audi A3 Sportsback 1.8 TFSI DSG dringen vor allem die Motorgeräusche deutlicher in den Innenraum vor als im Golf VI TSI. Auch die sonstigen Außengeräusche sind etwas besser hörbar.

Moin

Zitat:

Ich habe jedenfalls meine Zweifel, dass das eventuell nur am Reifentyp liegt.

es ist nicht nur der Reifentyp, sondern auch die Reifengröße, die da eine Rolle spielt. Fahr am besten beide Fahrzeuge mit einer vergleichbaren Rad-/Reifenkombination, um ein realistisches Bild zu bekommen, 205/55/16 (eher komfortorientiert) und 225/45/17 (eher sportlich orientiert) liegen da schon recht weit auseinander.

Gruß

Stefan

Zitat:

Original geschrieben von ashen

Im Audi A3 Sportsback 1.8 TFSI DSG

Es gibt keinen SportSback.:rolleyes:

 

Themenstarteram 21. Mai 2009 um 13:56

Zitat:

Original geschrieben von ashen

Heute noch erlebt. Im Audi A3 Sportsback 1.8 TFSI DSG dringen vor allem die Motorgeräusche deutlicher in den Innenraum vor als im Golf VI TSI. Auch die sonstigen Außengeräusche sind etwas besser hörbar.

Hatte der A3 die Akustik-WSS? Welche Bereifung hatten beide?

Gruß,

Hui_Buh

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf VI innen leiser als A3 ?