ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf Ruckelt, bin am verzweifeln :(

Golf Ruckelt, bin am verzweifeln :(

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 15. Juni 2011 um 17:46

Hallo,

mein '03 BCB mit ERT Getriebe ruckelt immer komisch zwischen 2000 und 2200 Umdrehungen, NUR im zweiten und dritten Gang. Darüber und unter diesem Drehzahlband läuft er problemlos. Ausserdem ist es spürbarer wenn er kalt ist bis ca. dem 2km.

Fehlerspeicher ist leer, wird nur mit Super Plus betankt. Flexrohr wurde vor kurzem erneuert sowie das Getriebelager. Zündkerzen sind keine 30.000km drin, Luftfilter ist neu, Drosselklappe ist sauber und mit vag-com fachgerecht angelernt worden. Es ist kein richtiges ruckeln sondern so ein Komischer stottern, er macht es nur bei Halbgas, wenn man etwas mehr draufdrückt spürt man nichts mehr. Wärend dieser 200 u/min hoppelt der Schalthebel auch komischerweise noch mehr hin und her. Wenn die climatronic an ist merkt man auch nichts.

Was es meiner Meinung nach sein könnte:

-Motorlager

-Pendelstütze

- AGR Ventil

- Verdrecktes/fehlerhaftes Einspritzventil

- Eine oder mehrere Zündspulen die am sterben sind.

Was meint ihr?

Ähnliche Themen
23 Antworten
Themenstarteram 16. Juni 2011 um 9:13

Noch was: wenn er richtig warm ist so ca. >20km, geht die Drehzahl im Leerlauf auf und ab so zwischen 500-900 Umdrehungen. Normalerweise nur beim einparken oder in längeren Staus in der prallen Sonne.

Was könnte es sein?

am 16. Juni 2011 um 17:20

Hi hatte auch das problem, das mein auto geruckelt hat allerdings hab ich nicht geachtet bei wieviel umdrehung und so weiter. bei mir war es der Kraftstofffilter. Nachdem ich ihn getauscht habe lief mein auto wieder ruckelfrei.

Themenstarteram 17. Juni 2011 um 13:51

Der wurde angeblich auch bei ca.77TKM mitgewechselt

am 19. Juni 2011 um 11:37

Ok. dan würde ich die ganzen kabel auf Marderbisse überprüfen, vielleicht hat er daran gecknabert und es setzt daruch ein zylinder aus. Was ich auch mal hatte eine defekte Zündspule das ruckeln war auch Temperatur bedingt wo der Motor kalt war gings, nachdem die Temperatur gestiegen. Ist gabs richtige ruckler und es wurde immer schlimmer biz zum totalen stillstand. Es gab Spannungsüberschläge.

Themenstarteram 19. Juni 2011 um 14:13

Es sind keine Zündaussetzer, und wenn es so extrem wäre wie du es beschreibst würde ja was im FS stehen ;)

Hört sich komisch an...aber bei mir hat sich so über Monate ein Getriebeschaden angekündigt.

Vorher wurde auch alles gewechselt von der Lambdasonde, über Kraftstofffilter, Zündspule etc.

Das Ruckeln kann natürlich viele Gründe haben und meine Glaskugel ist noch im Wochenende. :)

Themenstarteram 19. Juni 2011 um 20:07

Bin heute 40KM Passstraßen gefahren, raufwerts fast immer >4500rpm. Momentan ruckelt nichts. Irgendwie komisch

Themenstarteram 21. Juni 2011 um 11:52

Es tritt immer auf wenn man dann wieder ein wenig in der Stadt mit 1500-2500 U/min fährt

Themenstarteram 22. Juni 2011 um 9:00

So, heute Morgen war es wieder besonders schlimm. Ausserdem, nach 23Km Fahrt, ging die Drehzahl auf und ab beim einparken, er sägt im Leerlauf. Leistung war sicher auch nicht 100% da. Ich würde ja gern alle Stabzündspulen tauschen wenn es irgendwie nicht so teuer wäre diese nur auf Verdacht zu wechseln :( Kann sowas auch von der AGR kommen? Ich könnte dieses Teil testweise verschließen um zu sehen ob sich was verbessert. Ich weiß wirklic nicht mehr weiter

am 22. Juni 2011 um 10:33

Hallo,

das mit dem Ruckeln kenne ich. Das Problem besteht seit ich das Auto habe. Zündkabel, Zündkerzen, Zündspule, Kraftstofffilter, Kühlwasserthermostat, Motorlager wurden gewechselt, AGR und Drosselklappe gereinigt, alles neu angelernt, getankt wird nur Super und keine E10-Plörre, eine neue Software wurde aufgespielt - und das Auto ruckelt immer noch. Ich gebe den Wagen in Kürze zurück. Das wird nix mehr. Der Fahrspaß bleibt da deutlich zurück.

Gruß, Bernhard

Themenstarteram 22. Juni 2011 um 14:27

Wenn ich den ersten bis 3000 drehe, dann 2-3 auch bis 3000 spürt man nichts. Wenn ich normal anfahre, den zweiten bei 2000 einlege und dann von 1500 bis 2000 läuft er normal, ab 2000 bis 2200 gibt es einen ruck oder er ruckelt. Es ist ech komisch, fühlt sich nicht nach zündaussetzer an. Getriebe ist ja da ERT drin, ich glaube dass dieses 2003 auch ausgereift genug ist, oder`?

am 22. Juni 2011 um 16:46

Gänge sauber bis 3.000 U/Min. ausdrehen und es funktioniert ruckelfrei und kaum fährt man Kraftstoff sparend und schaltet früh hoch schon bockt die Karre wie ein altes Weib.

Ich hab noch das 2001er Getriebe drin. Aber in der kommenden Woche wird wohl das Auto getauscht. Wird aller Voraussicht nach ein 316er BMW. Dann hoffe ich, dass der Spuk endlich vorbei ist. Das nervt ja nur noch.

Themenstarteram 22. Juni 2011 um 17:45

Zitat:

Original geschrieben von bernie3007

Gänge sauber bis 3.000 U/Min. ausdrehen und es funktioniert ruckelfrei und kaum fährt man Kraftstoff sparend und schaltet früh hoch schon bockt die Karre wie ein altes Weib.

Genau so ist es leider. Auf der Autobahn ab 140 macht er richtig Spaß, oder wenn man ihn halt über 3000 hält. Im Verkehr der reine Albtraum, dieses Hackelige/Ruckelnde ungenügend gestützte/gelagerte Getriebe hätte sich VW sparen können.

Kann man Das Getriebelager auch im eingebauten Zustand mit Sikaflex vollpumpen?

Was passiert wenn ich das AGR einfach lahmlege? Kommt dann sofort ne Fehlermeldung?

meiner - 1.6 SR - ruckelt auch manchmal, das zu finden wird lt. VW teuer :(

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf Ruckelt, bin am verzweifeln :(