ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf IV "kleine" Audio-Nachrüstung

Golf IV "kleine" Audio-Nachrüstung

Themenstarteram 24. März 2004 um 19:58

Hi,

ich fahre einen Golf IV TDI, Baujahr Feb. 2001. Ab Werk wurde er dem

Vorbesitzer mit dem einfachen Navigationssystem mit Monochromdisplay

geliefert.

Ich als Anti-Experte glaube, dass ein Aktiv-Lautsprecher-System verwendet

wird (8 Lautsprecher)!

Der Klang ist relativ ausgereift, allerdings klingt es erst bei höheren

Lautstärken richtig gut und druckvoll (für Radio-ab-Werk-Verhältnisse). Ich

würde den Bassdruck aber gerne bereits bei kleineren Lautstärken spüren.

Eine einfache Nachrüstung (Verstärker+Subwoofer) ist aufgrund des in sich

geschlossenen Systems doch nicht möglich, oder?! Das wäre mir auch ehrlich

gesagt zu teuer bzw. mit dem Sub im Kofferraum zu sperrig. Ich glaub, ich

hab keine Möglichkeit, den zum Beispiel in die Radmulde zu basteln wegen

vollwertigem Ersatzrad und so.. Aber ich hab eigentlich keine Ahnung und

lasse mich gerne belehren

Die komplette Umrüstung auf ein anderes Einbauradio wäre mir eigentlich zu

viel wegen dem dann doch auch nötigen Einbau neuer Lautsprecher +

Radioblende etc.

In der März-Ausgabe der Auto-Bild Test&Tuning las ich aber von dem

sogenannten Bass Pump, der allein durch Vibration der Karosserie einen

Tiefbasseffekt erzeugen kann.

Wäre es denn möglich, solch einen Bass Pump durch den Einsatz eines

High-Low-Level-Konverters in dem vorhandenen System einzusetzen..? Dieser

soll die Verwendung einer Endstufe mit einem Werksradio ermöglichen.

Der Kostenaufwand (High-Low-Level-Converter rund 20 Euro, Bass Pump rund 25

Euro, Endstufe je nach Leistung rund 200 Euro) wäre dann für mich in

Ordnung.

Wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir dazu schnellstmöglich eine Info geben

könntet.

Ähnliche Themen
23 Antworten

Wie das mit den Anschlüssen bei dem Werksradio aussieht kann ich Dir nicht sagen. Da kenn ich mich nicht aus.

Ich würde Dir aber auf jeden Fall zu einer Endstufe mit Subwoofer raten. Von diesen Vibrationsdingern halte ich nicht viel. Kauf Dir lieber ne kleine Kiste (keine Rolle) und stell sie in den Kofferraum. Muß ja nicht so ne große sein, dass Du kaum noch Platz hast.

Wieso willst Du bei einem neuen Radio auch die Lautsprecher wechseln? Nötig ist das nicht.

Wenn Du einigermaßen guten Sound haben willst, solltest Du lieber etwas sparen und was anständiges kaufen. Die Unterschiede sind groß!!! Die Erfahrung musste ich auch schon machen. Billigkram kommt mir nicht mehr ins Auto!!!

Ach ja, herzlich Willkommmen bei Motor-Talk!

Ich hoffe ich konnte Dir etwas helfen!

Greetz Tobi

Themenstarteram 25. März 2004 um 10:05

zwickmühle..

 

hi tobi,

ersma danke für die mail..

also ich hatte vorher nen schicken kleinen twingo inklusive pioneer-radio, magnat-endstufe und schöner sub-kiste im kofferraum. da sind mir zwei billigboxen, die ich vorne reingebaut hatte, nach zwei wochen hops gegangen..

du hast natürlich recht von wegen "zum ordentlichen klang gehört auch ordentliche hardware"..

ich bin da auch in einer zwickmühle! ich will schönen satten klang aber nich viel dafür ausgeben :)

und vor allem soll man im kofferraum nich soviel davon sehen!!

also dieses navi-radio von vw ist ja sehr dick, sicherlich gut 20cm hoch.. von daher würde ein einbau-radio darin völlig verloren aussehen..

da müßte man vielleicht schonmal etwas tüfteln!

und dann hört man so oft, dass ab-werk-lautsprecher meist ein gutes radio bremsen können!

meine hochtöner machen auch in der tat nicht den besten eindruck!

deswegen meine bedenken!

obwohl ich von nem kollegen eigentlich weiß, dass die ab-werk-boxen in seinem seat-leon zusammen mit ner rolle im kofferraum sehr gut klingen!

allerdings hat der auch ein anderes radio drin.

wäre denn der radiowechsel ein problem??

und was könntest du mir empfehlen?

regards,

maik

Servus,

ich stand da genau vor demselben Problem wie du. Ich habe halt auch die 8 Boxen und bin mit der Leistung extrem zufrieden. In den Kofferraum habe ich dann Endstufe & Subwoofer nachrüsten lassen und nun hat das ganze auch noch ordentlich Bass.

In meinem alten Golf hatte ich ein Boxenboard. Das Ding war gut und ersetzte übrigen Schnickschnack.

Hallo Maik,

soweit ich weiß ist das Navi Doppel-DIN, sprich doppelt so hoch wie ein normales Radio. Ich würde beim Radiowechsel einfach über das neue normale Radio die originale Ablage einbauen. Bei mir ist das so und dadurch sieht das "kleine Radio" auch nicht verloren aus. Die Frage ist nur, ob Du auf das Navi verzichten willst.

Ein Freund von mir hatte in seinem G 4 folgendes:

Radio gewechselt gegen Clarion, original Lautsprecher (nur vorne), ne Endstufe und ne Kiste. Das hat sich schon recht passabel angehört.

Bei Dir wird das mit den 8 LS noch besser klingen.

Die originalen LS von VW sind eigentlich gar nicht soooo schlecht.

Radiomäßig kann ich Dir Alpine sehr empfehlen. Ich hatte bisher verschiedenen Hersteller, aber das Alpine hat mich bisher am besten überzeugt. JVC soll glaub ich auch nicht so schlecht sein. Kommt auch ein wenig auf den Geldbeutel an. Check hier mal die Suche vor allem im Audio-Foum. Da wirste mit Sicherheit fündig. Übrigens auch was Endstufen und Kisten angeht.

Mein Vorschlag für Dich:

Kauf Dir ein neues Radio (falls Du auf's Navi verzichten kannst), eine nette Endstufe, ne kleine Kiste und behalt die LS drin. Wenn der Geldbeutel nicht mitspielt dann kauf Dir den Kram halt nacheinander. Und kauf Dir um Gotteswillen kein Magnatzeug!!! Das ist Geldverschwendung.

Radiowechsel ist normalerweise auch kein Problem. Zur Not lässt Du es halt bei nem Car-Hifishop machen wie z.B. ACR.

Wo kommste denn her? Vielleicht kann Dir hier im Forum dann einer ne gute Adresse nennen oder sogar helfen.

Sollte ich noch was vergessen haben, oder ist noch etwas unklar einfach Fragen.

Ciao

Tobi

Themenstarteram 25. März 2004 um 11:57

von diesen kleinen bass pumps also kein wort mehr.. dann streich ich die schonmal aus der liste möglicher optionen :)

tobi, dein hinweis der doppelten din-größe war ziemlich hilfreich! dann wäre natürlich ein austausch nicht so schwierig. aber wer kann das schon ahnen! sonst versuchen die hersteller ja auch alles, um dem kreativen eigenbauer immer schön ins handwerk zu pfuschen..

ich werd mich dann mal ein bißchen im audio-forum umsehen.. da gibt es ja auch den ein oder anderen thread ;)

also mein geldbeutel würde so um die 750€ für radio, verstärker und sub zulassen..

krieg ich dafür nur was bei aldi oder bin ich da in einer akzeptablen preisklasse?

ich würd vielleicht ein schickes mp3-radio anpeilen!

komme aus dem schönen sauerland in nrw.

genau gesagt aus mellen.. 58802..

lüdenscheid, iserlohn, hagen und dortmund sind gut erreichbar.

Mit 750 Eur kann man schon was anfangen denke ich. Schau Dich wie gesagt mal im Audio-Forum um. Oder fahr mal zu ACR und lass Dich beraten. Die sind normalerweise recht fit.

Mp3 ist auf jeden Fall ne gute Wahl. Hab ich auch und hab es zu schätzen gelernt.

Weiterhin viel Erfolg und gutes gelingen.

@ organizer

So bevor du weiter rumrätselst wegen dem Doppeldinschacht zeig ich dir mal meine mögliche Lösung:

Welches Radio ich hab steht unten, außerdem hab ich das Original-Ablagefach und da eine blaue Neonröhre eingebaut!

und nochmal eins im Dunkeln!

Du siehst, auch mit kleinem Radio kann es ganz passabel aussehen!

Ist übrigens ein mp3-Radio und hängt an den Originallautsprechern!

An dem Radio ist allerdings auch ein Anschluss für nen Subwoofer / Endstufe zusätzlich!

Hier du hast doch auch am den navi die möglichkeit noch ne endstufe anzuschließen.

das hat nen mini-iso anschluss.

im guten carhifi laden bekommste den stecker und dann noch schnell kabel ziehen für strom und chinch halt und dann machste dir nen kleinen subwoofer in den kofferraum wenn du auf etwas volumen verzichten kannst.

hinterher wirst du überrascht sein was da noch möglich ist.

wenn du weitere tips brauchst kannst du mir auch ne PN schicken.

Themenstarteram 25. März 2004 um 21:30

danke berlinfreak, danke @ all...

ich glaub, ich sollte wirklich einfach mal zum fachhändler gehen!

ich glaub, ich bin völlig verloren, wenn ich mich bei ebay oder sonst einem internet-shop durch dutzende subs und endstufen kämpfen müßte!

ein acr-laden ist ca.25min von hier in iserlohn!

wenn ich ja wirklich mit hilfe eines einfachen adapters endstufe und sub-kiste anschließen kann, dann wär das natürlich super!

nochmal besten dank!

regards, maik

Hallo Organizer,

was willst du denn erreichen? Wenn du mit dem Klang deines jetztigen Systems zufrieden bist und nur eine dezente Bassunterstützung willst, gibt es doch noch andere Lösungen. Du könntest ein Blaupunkt Velocity?? Aktivsystem anschließen. Wenn es nicht hämmern soll ist das ausreichend, kostet keine 750€ und benötigt kaum installationsaufwand. Bei Endstufe und Subwoofer musst du doch einiges ändern. Endstufe einbauen, Powerkabel von der Batterie holen, Frontlautsprecher anschließen (Heck weiter übers Radion) und Subwoofer einbauen. Ist schon Aufwand von gut einem Tag. Bei Subwoofer würde ich auch keine Kiste nehmen, ist zu groß und sperrig. Ordentliche MDF Platte in den Kofferaum einziehen und Subwoofer und Endstufe darunter verschwinden lassen. Sieht ordentlich aus und nimmt minimal Höhe im Kofferaum weg. Ich habe bei meinem 3-türigen Golf 2 Endstufen in den Seitenteilen (Rücksitze) verbaut. Der Subwoofer steckt in der Reserveradmulde. Aber wie gesagt denk mal über das Aktivsystem nach.

Gruß Uwe

Hi,also habe zwar einiges gelesen aber nicht wirklich verstanden.Also dein bestreben ist es mehr "druck"zu erzielen.Auch findest dui deine Hochtöner nicht so dolle.Was sagt dir denn das sie nicht so dolle sind?Kannst du keinen Pegel (laut ohne wirklich an leistung zu verlieren)fahren,oder ist der Klang schlichtweg entäuschend?Was ich so gelesen habe,besitzt du ein Navi?Aber:Monochrom heisst ohne Bildschirm.Also wenn du das mit dem Bildschirm hast hast du das MFD.Ganz ehrlich,es gibt nur 2 Möglichkeiten:Entweder du rüstest eine endstufe mit einem dazugehörigen Sub nach,da kannste für 750 Euros recht gute Komponenten finden oder du rüstest alles nach,sprich 3 Wege System mit Radio und Sub.Aber bei der 2 alternativew reichen 750 Euros nicht auis da du dafür nur "schrott"bekommst.Rüsste einen Sub mit einer "Kräftigen"nicht Magnat Endstufe aus.Als Empfehlung würde ich eine ACR Endstufe nehmen.Ein guter Sub,und dann mal schauen.

Gruss

@markyman

was spricht gegen MAGNAT?

Also was gegen magnat spricht???

dazu kann ich sagen.

höre dir mal geräte von magnat an und im dreckten vergleich was von einem qualitativen hersteller.

und du wirst merken was dagegen spricht.

der klang ist einfach nur grotten schlecht.

Hoffe das wars was du hören wolltest

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf IV "kleine" Audio-Nachrüstung