ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. Golf IV 1.4 16V Motorproblem: Klackern

Golf IV 1.4 16V Motorproblem: Klackern

Themenstarteram 16. März 2007 um 17:47

Hallo!

Beim Golf IV 1.4 16V von meinem Kumpel taucht folgendes Problem auf:

Der Motor Klackert und Nagelt im Leerlauf und bei Fahrt wie ein Diesel oder so ähnlich.

Als wir das 1. Zündkabel abgezogen haben war das Klackern komplett weg.

Da mein Wagen einen mechanischen, rotierenden Zündverteilerläufer in einer Verteilerdose hat, bin ich hier komplett überfragt, da der Golf anscheinend eine elektronisch gesteuerte Zündverteilung hat.

Wer kann uns hier weiterhelfen, bzw. hat Erfahrungen und eine Lösung für das Problem?

PS: Der Wagen ist Baujahr 1999 (glaube ich) hat fast 110.000km drauf und der Steuerriemen wurde schon gemacht. Ölwechsel ist 13 Monate her.

Beste Antwort im Thema

Stimmt! Die 1,4er klackerern auf Grund eines Kolbenkippers!

Ist normalerweise harmlos, d.h. die Motoren laufen damit Problemlos weiter.

MrX

42 weitere Antworten
Ähnliche Themen
42 Antworten

Re: Golf IV 1.4 16V Motorproblem: Klackern

 

Zitat:

Original geschrieben von krusty84

Als wir das 1. Zündkabel abgezogen haben war das Klackern komplett weg.

Vielleicht solltet ihr mal die 1. Zündkerze wechseln bzw. alle erneuern..

Themenstarteram 17. März 2007 um 10:22

Re: Re: Golf IV 1.4 16V Motorproblem: Klackern

 

Zitat:

Original geschrieben von aLpi82

Vielleicht solltet ihr mal die 1. Zündkerze wechseln bzw. alle erneuern..

Hab ich ganz vergessen: Die Zündkerzen sind erst ein paar Monate alt. Aber Überprüfen wäre trotzdem mal angebracht.

Hab hier schon ein bisschen gelesen und herrausgefunden, dass durch das Abziehen des Zündkabels natürlich auch kein Druck (von der Verbrennung) auf dem Kolben ist. Folglich könnte der Fehler auch bei einem kaputten Pleullager etc. liegen :-(

Dem würde ich mich anschließen. So kann man auf einfache Art und Weise defekte Pleuellager lokalisieren. Normalerweise ist der Motor dann hin. Wenn man Glück hat, ist nur die Lagerschale ausgelaufen. Hat jedoch der Kurblezapfen Riefen, ist der Motor überhohlungsbedürftig. In jedem Fall würde ich vor dem Weiterfahren eine genauere Schadensanalyse durchführen lassen. Eine Öldruckmessung kann auch Aufschluß über den Zustand der Gleitlager geben.

Themenstarteram 17. März 2007 um 11:40

Danke schonmal für die Antwort.

Falls es die Pleullager sind: Was muss man beim 1.4 16V für eine Überholung investieren?

Wo findet man in NRW/Ruhrgebiet eine gute Werkstatt die motorentechnisch (VW) kompetent ist?

Re: Golf IV 1.4 16V Motorproblem: Klackern

 

Zitat:

Original geschrieben von krusty84

... PS: Der Wagen ist Baujahr 1999 (glaube ich) hat fast 110.000km drauf und der Steuerriemen wurde schon gemacht. Ölwechsel ist 13 Monate her.

Auf deine zuletzt gestellten Fragen habe ich leider keine Antworten.

Aber ein paar Anmerkungen zum Öl:

Eigentlich sollten alle Teile des Motors deutlich länger halten als lausige 110.000 km! Daher liegt die Vermutung nahe, daß ungeeignetes Öl verwendet wurde bzw. z. B. der Motor im kalten Zustand (also bis ca. 20(!) Min. nach Start) immer "getreten" wurde.

Daher sollte dein Kumpel erst einmal nachschauen, ob auf dem Aufkleber vorne im Serviceheft oder hinten im Kofferraum (Reserveradmulde) das Kürzel QG1 für den LongLife-Service (VW-Jargon: WartungsIntervallVerlängerung = WIV) steht. Und er sollte dir mitteilen (und du uns) welches Öl er bisher bzw. insbesondere zuletzt verwendet hat.

Ja und seine Fahrgewohnheiten (Länge der meisten Strecken) und Fahrstil solltest du hier auch beschreiben.

Mir geht es dabei nur darum, daß es ihm bei seinem nächsten "Versuch" nicht wieder so ergeht!

Schönen Gruß

Ich würde mal die ölwanne abschrauben und nachgucken ob späne sich darin gesammelt haben , ausserdem mal auf die pleul gucken ob da was blau angelaufen ist

Sieh mal unter dem Ventideckel nach.Wir hatten vor kurzen solch ein Problem,da lag ein Schwinghebel lose im Motor und hatte schon den Kopf beschädigt! Kopf im AT!

Themenstarteram 13. April 2007 um 11:24

Die Pleuellager waren hin!

Eine Reperatur bei dem Wagen (kein Scheckheft, keine Inspektionen etc. ) wäre in anbetracht möglicher Folgeschäden (Metallspäne im Öl) dumm gewesen.

Er hat den Wagen verkauft und der Käufer spendiert dem Wagen nen neuen Motor.

Es wäre nett, wenn du trotzdem noch etwas zu den von mir gestellten Fragen sagen könntest. Denn ein solcher Schaden nach nur 110.000 km ist schon sehr auffällig.

Vielleicht wäre ja dieses Beispiel dann wenigstens noch zur Abschreckung zu gebrauchen. :D

Schönen Gruß

am 24. März 2008 um 18:28

Hallo,

kann mir vieleicht jemand weiterhelfen?

Fahre eine Golf 4 1.4 16 V Bj. 2002 mit dem Motorcode BCA.

Habe auch ein Klopfgeräusch beim Anlassen das nachher dumpfer wird. Hört sich fast an wie Diesel.

War bei VW, aber die konnten oder wollten mir nicht weiterhelfen.

Zahnriemen ist in Ordnung.

Ölweschsel wurde gemacht.

Die Hydrostößel und Kipphebel wurden erneuert, aber er hört sich immer noch gleich an.

Kompression wurde gemessen, auf jedem Zylinder 10-11 bar.

Weiss nicht mehr weiter.

am 24. März 2008 um 21:09

Das hört sich an wie der Problem bei mein Skoda Fabia (hat auch VW-Motor) Noch ein Symptom: beim fahren hört mann bei vorsichtigen Gas geben ein metallisches Ticken, is weg wen mann Gas loslässt. Wurde von VW-dealer, Prüfer der ANWB (Holländischer ADAC) und dan vom Skoda-Garage als ein kippender Kolben diagnostiert. Ursache ist Verschleiss an Kolben oder Zylinder.

Stimmt! Die 1,4er klackerern auf Grund eines Kolbenkippers!

Ist normalerweise harmlos, d.h. die Motoren laufen damit Problemlos weiter.

MrX

am 25. März 2008 um 9:55

Hallo,

weiss vielleicht jemand was es kostet oder ob VW es auf Kulanz macht.

Was es kosten wird kann ich nicht auf Heller und Pfennig sagen, aber Kopf runter und rauf, Ölwanne ab, einstellen etc. das sind schon einige Stunden, dazu noch ein Satz Kolben, Dichtungen etc. ich glaube das wird mehr als 1000€ kosten. Wobei noch niemand weis ob die Zylinderwand beschädigt wurde. Eigentlich ist ein Kolbenkippen nur durch falsches Design möglich, d.h. das Kolbenhemd ist zu kurz und führt den Kolben nicht. Eigentlich ein Problem des Herstellers. Fragen kostet nix und die Hoffnung stirbt zuletzt.

Gruss

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. Golf IV 1.4 16V Motorproblem: Klackern