ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Golf 7 GTi Ruhestromproblem Innenspiegel mit FLA (Falsch codiert?)

Golf 7 GTi Ruhestromproblem Innenspiegel mit FLA (Falsch codiert?)

VW Golf 7 Sportsvan (AUV/5G)
Themenstarteram 16. Juli 2021 um 10:45

Moin.

Meine Batterie ist gefühlt nach 48 Stunden Standzeit leer. Zunächst habe ich die Batterie durch VW austauschen lassen, der Fehler trat aber kurz darauf wieder auf. Da ich werktags auf den Wagen angewiesen bin, klemme ich am Wochenende ein Ladegerät an, um am Montag zu Arbeit zu kommen.

Vor einigen Tagen bin ich dann nach etwas Recherche auf die Idee gekommen mal den Ruhestrom zu messen. Ich bin auf 0,67 A Ruhestrom nach ca. 40 Min. gekommen.

Ich habe daraufhin nacheinander die Sicherungen gezogen, um zu schauen was die Last verursacht und bin dann bei der Sicherung Nr. 8 (Rotationslichtschalter, Regen- / Lichtsensor, Diagnosestecker, Alarmsensor) fündig geworden. Wenn ich die Sicherung ziehe komme ich auf einen Ruhestrom von 0,03 A nach ca. 40 Min.

Ich habe den Fehler dann beim automatisch abblenbaren Rückspiegel mit FLA ausmachen können. Wenn ich den Spiegel abziehe, komme ich auf 0,03 A - wenn er dran ist, auf die 0,6~ A Ruhestrom.

Es handelt sich dabei um den Spiegel ohne Rahmen mit der Kamera low aus dem Faceliftmodell. Den Rückspiegel habe ich vor ca 2 Jahren nachgerüstet und hatte damit eigentlichnie Probleme nachdem dieser codiert wurde.

Eigentlich ist alles richtig eingestellt gewesen, das einzige was einmal getauscht wurde ist das MIB.

Kann mir jemand einen Tipp geben, was ich prüfen muss um sicherzustellen, dass der Spiegel mit der FLA bei Busruhe ausgeschaltet wird?

Danke schon mal im voraus ;)

Ähnliche Themen
14 Antworten

Erst mal fehlerspeicher Auslesen und kompletten Scan hier einstellen. Alles weitere wäre reine Spekulation. Wir müssen erstmal wissen was da alles verbaut ist.

Themenstarteram 16. Juli 2021 um 12:26

Der verbaute Spiegel ist von Kufatec (Artikel-Nr.: 42230).

Ein Fehler ist leider nicht hinterlegt.

Habe ein originales Ross-Tech VCDS-Interface und bereits geschaut.

Dass Steuergerät 19 zeigt mir auch keine Unterbrechungen der Busruhe, wenn ich das Interface ran klemme.

Ich könnte sonst nachher noch mal schauen ob der Fehler auch besteht, wenn ich die FLA aus der Verbautliste im STG 19 entferne. Ich denke, dass irgend ein Parameter falsch ist und der Spiegel die ganze Zeit läuft.

Wenn die Einstellungen dazu im MIB hinterlegt sind, wäre der Fehler auch erklärt..

Das neue MIB Discover Pro habe ich mir durch den Händler codieren lassen, es kam aber nicht auf GTi sondern auf GTD codiert (war mir schon irgendwie unheimlich - war ein professioneller Anbieter). Evtl hat der auch den Dump aus meinem Radio vertauscht..

Leider weiß ich immer noch nicht was ALLES Verbaut ist, im Fahrzeug Ein kompletter Autoscan löst dein Problem vielleicht schneller.

Hast du den Fla selber nachgerüstet, inklusive Kabelsatz?

Themenstarteram 16. Juli 2021 um 20:43

Ja, habe ich damals selbst gemacht.

Wo hast du dir Plus weg geholt?

Themenstarteram 16. Juli 2021 um 21:37

Eine gute Frage. Der Einbau ist schon eine Zeit her ( hab es grade nicht mehr im Kopf, evtl. am Innenlicht).. Der Kabelbaum war von k-electronic und ich bin nach Anleitung vorgegangen.

Ich habe seit heute ein Fehler im STG20:

Freitag,16,Juli,2021,21:27:10:64598

VCDS Version: DRV 21.3.0 läuft auf Windows 10 x64

www.Ross-Tech.de

Adresse 20: Fernlichtassistent Labeldatei: DRV\8S0-857-511.CLB

Steuergerät-Teilenummer: 3G0 857 511 AE HW: 3G0 857 511 AE

Bauteil und/oder Version: FLA H10 0003

Codierung: 0202000000000000000000

Betriebsnummer: WSC 01357 011 00200

ASAM Datensatz: EV_HighBeamAssisAU33X 001017 (VW37)

ROD: EV_HighBeamAssisAU33X_VW37.rod

VCID: 6B823264130A35334A1-803E

1 Fehler gefunden:

15466754 - Inbetriebnahmerelevante Anpassung nicht ausgeführt

U1117 00 [008] - -

[ECU not parameterized]

Sporadisch - bestätigt - geprüft seit letzter Löschung

Umgebungsbedingungen:

Fehlerstatus: 00000001

Fehlerpriorität: 4

Fehlerhäufigkeit: 1

Verlernzähler: 207

Kilometerstand: 77150 km

Datum: 2021.07.16

Zeit: 21:24:48

Wenn ich ehrlich bin, weiß ich nicht mal mehr ob ich den FLA damals überhaupt in der Verbautliste aufgenommen werden musste. Nun ist er zumindest drin und ich komme drauf, den Fehler bekomme ich aber nicht gelöscht..

Themenstarteram 16. Juli 2021 um 23:03

Also ich muss dazu sagen, dass ich den Wagen erst seit einigen Monaten weniger nutze (Corona-bedingt). Wenn der Strom für den Spiegel auf Dauerplus liegt, hätte ich das bei voller Batterie davor evtl. gar nicht bemerkt.

Muss die FLA (STG20) überhaupt in die Verbautliste? Könnte mir auch vorstellen, dass sich der Fehler durch die Fehlersuche/Parametrisierung eingeschlichen hat - damit wäre dann zumindest der Fehler im Steuergerät erklärt.

Ich habe die Abdeckung der Beleuchtung eben demontiert, um zu schauen was dort abgezweigt ist.

Am blauen 6poligen Stecker für die Leseleuchte ist Pin2 auf Pin6 des 8poligen Stecker für den Spiegel mit FLA angeschlossen. Hab Bilder gemacht und angehängt.

Ich werde morgen früh mal schauen wo das Kabel für plus angeschlossen ist.. Wäre schon irgendwie dämlich, wenn es wirklich am Dauerplus liegt - danke @Golfi30 für den Denkanstoß.

20210716
20210716

Leg Plus auf Kl. 15.

Wenn allerdings der FLA wach gehalten wird, dann hast Du ein Problem.

Themenstarteram 17. Juli 2021 um 11:14

So, ich habe geschaut. Die FLA ist jetzt auf 0202000700000000000001 codiert und gibt keinen Fehler mehr aus.

+12V vom 8poligen Stecker der FLA liegt auf dem OBD Interface auf Dauerplus.. :(

Jetzt weiß ich zumindest was den Strom zieht und warum... Hab mittlerweile so viele Sachen nachgerüstet (dank @Golfi30 Anleitungen war das bislang kein Problem..), das ich den Überblick total verloren habe.

Genau, den Plus auf Zündung legen ;)

Themenstarteram 20. Juli 2021 um 14:07

Moin noch mal. Ich habe den Spiegel jetzt auf Zündplus gehängt, läuft super. Mit ist aufgefallen, dass sich der Fehlerteufel in den ersten Text eingeschlichen hat - der Ruhestrom liegt nach Ziehen der Sicherung und nun nach dem Umbau von klemme 30 auf 15 bei 0,3~ A. Hat jemand zufällig Referenzwerte für den Golf 7?

Ich habe das Gefühl, dass da noch etwas nicht in Ordnung ist. Beim erreichen von ca 0,3 A springt das Messgerät immer zwischen 0,33 - 0,30 A umher und das pendelt sich dann nach langer Wartezeit bei 0,25 ein (Motorhaube und Türen zu, Wagen verschlossen. Ich habe ein Video angehängt, die Motorhaube war zum Zeitpunkt der Messung auf.

Zudem habe ich mir mit VCDS 21 mal die erweiterten Messwerte im STG19 angeschaut und finde keinen Fehler. Die Ruhestromanalyse im Messwertblock reagiert einfach nicht (zeigt nur "läuft..." an), wenn man die Auswertung startet.

@Golfi30 sind die Werte so ok oder soll ich damit mal zum Bosch Service in Hamburg fahren?

Erweiterte Messwerte
Messung Haube und Türen zu...

300 mA sind als Ruhestrom noch deutlich zu hoch. Das sollten eher 30 mA sein. Eventuell hast du aber noch nicht lange genug gewartet, oder das Auto hat die offene Motorhaube doch bemerkt, und schläft deshalb nicht vollständig ein.

Themenstarteram 22. Juli 2021 um 11:43

Ich habe das Multimeter ausgetauscht und eben rangehängt. Der Ruhestrom liegt nach einer Stunde bei 0,024 A.

Denke das Problem ist mit dem Austausch des Messgerätes und der Korrektur des Verkabelungsfehlers behoben :)

Danke für eure Tipps

20210722
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Golf 7 GTi Ruhestromproblem Innenspiegel mit FLA (Falsch codiert?)