ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Golf 7 GTD Batterietausch?

Golf 7 GTD Batterietausch?

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 28. Januar 2021 um 12:01

Hi zusammen,

meine Starterbatterie verabschiedet sich so langsam aber sicher. Hab Sie heute mal messen lassen:

Spannung: 12,29V

Messwert: 239 A(DIN)

Nennwert: 420 A(DIN)

Temperatur: 11°C

Aktuell verbaute Batterie:

SEBANG 5TA 915 105B

12V, 70Ah, 420A DIN, 700A EN/SAE/GS EFB+

Wollte mir jetzt eine neue kaufen und habe dazu ein paar Fragen.

  • Soll ich eine Batterie nehmen, welche die identischen Spezifikationen hat (also Nennkapazität und Kaltstartstrom) oder können diese bei neuen höher sein? (Sinnvoll?)
  • Muss der Typ identisch sein? EFB+ mit EFB+ tauschen oder doch AGM?
  • Empfehlungen für seriösen und guten online Händler?

Danke schon mal! :)

Ähnliche Themen
20 Antworten

Mit AGM machst Du nichts falsch. EFB dito, wenn Standheizung dann AGM.

Hersteller:Wichtig wäre eine Markenbatterie. Ich habe gute Erfahrungen mit Bosch oder Varta. Schlechte Erfahrungen mit no Name und Exide.

Themenstarteram 28. Januar 2021 um 12:53

Standheizung habe ich nicht. Habe nur gelesen man soll bestehenden Typ gegen neuen Typ tauschen, also EFB gegen EFB und AGM gegen AGM. Keine Ahnung ob da was dran ist.

Muss / sollte die neue die identischen Spezifikationen haben oder kann diese z.b. auch mehr Amperestunden oder Kaltstartstrom haben also z.B. 760A statt 700A? Finde leider absolut nix zu den Spezifikationen im VW-Handbuch..

Du kannst nur einbauen, was auch in die vorgesehene Aufnahme passt. Also wenn du ne größere verbauen willst, mußte messen, was rein passt.

am 28. Januar 2021 um 13:13

In Betracht kommen nur EFB oder AGM. Was ist denn jetzt verbaut? Wenn EFB durch EFB oder AGM durch AGM von gleicher Kapazität ersetzt wird, braucht die neue Batterie nicht angelernt werden. Ein Wechsel von EFB zu AGM oder umgekehrt geht auch, dann muss aber angelernt werden, was bedeutet, dass mit einem Diagnosegerät die Eintragungen im Steuergerät entsprechend geändert werden müssen.

Was muss sonst beachtet werden?

Gleiche oder zumindest ähnliche Kapazität (hier 70 Ah) sollte es sein, die Abmessungen müssen passen, der Pluspol muss rechts sein. Kälteprüfstrom so viel wie möglich und dabei nicht irre machen lassen, die Werte nach DIN sind halb so hoch wie die nach EN, das liegt aber nur an den unterschiedlichen Messverfahren, 760A nach EN ist das gleiche wie 380A nach DIN.

Die hier kannst Du z. B. nehmen, wenn es eine AGM-Batterie sein soll:

https://www.idealo.de/.../...ilver-dynamic-agm-12v-70ah-e39-varta.html

Da kannst Du gleich auch die im freien Handel zu zahlenden Preise sehen. Bei VW zahlst Du für eine Originalbatterie mit Einbau locker das dreifache.

Themenstarteram 28. Januar 2021 um 13:30

Verbaut ist aktuell ne EFB+. okay aber d.h. wenn aktuell 70Ah verbaut sollte nur neue jetzt nicht 100Ah oder mehr haben (sofern es das gibt).

Ah okay, d.h. Maße sind bei den Batterien mit höheren Kapazität also zb. 100Ah größer als bei 70Ah?! Dann muss ich auf jeden Fall mal messen.

am 28. Januar 2021 um 13:38

Ja, leistungsfähigere sind normalerweise auch größer und ein 100Ah-Exemplar wird deshalb nicht passen.

Die passsende EFB-Variante von Varta wäre die: https://www.idealo.de/.../...-blue-dynamic-efb-12v-70ah-n70-varta.html

Es muss natürlich nicht von Varta sein. Moll, Banner oder Exide sind auch nicht schlechter. Bei Varta ist es ja auch nur noch eine Markenbezeichnung. Hersteller ist heute das US-Unternehmen Clarios, die haben die Batterieherstellung vor einiger Zeit von dem ebenfalls in den USA beheimateten Automobilzulieferer Johnson Controls gekauft und die wiederum hatten irgendwann vor Jahrzehnten die Autobatteriesparte von Varta übernommen.

Themenstarteram 28. Januar 2021 um 13:42

alles klar - hat mir sehr weitergeholfen! Danke. Hat ggf. noch jemand empfehlenswerte Onlinehändler im Angebot?

Die einzelnen Batterietypen sind hier gut erklärt: https://youtu.be/50mM8FbOyd8

 

Demnach solltest Du mit einer AGM nichts falsch machen.

Themenstarteram 28. Januar 2021 um 15:37

Schon mal jemand was von der Eigenmarke Accurat gehört? Einschätzungen hierzu?

https://www.autobatterienbilliger.de/...75-Autobatterie-EFB-Start-Stop

Finger weg davon...

Themenstarteram 28. Januar 2021 um 15:41

Zitat:

@Veteranenfreund23 schrieb am 28. Januar 2021 um 15:37:32 Uhr:

Finger weg davon...

weil? :)

Siehe Beitrag 2.

Wer billig kauft, kauft 2 x. Ich kaufe nicht mehr billig. Ist mir zu teuer.

Themenstarteram 28. Januar 2021 um 16:53

Zitat:

@rsepsilon schrieb am 28. Januar 2021 um 13:38:58 Uhr:

Ja, leistungsfähigere sind normalerweise auch größer und ein 100Ah-Exemplar wird deshalb nicht passen.

Die passsende EFB-Variante von Varta wäre die: https://www.idealo.de/.../...-blue-dynamic-efb-12v-70ah-n70-varta.html

Es muss natürlich nicht von Varta sein. Moll, Banner oder Exide sind auch nicht schlechter. Bei Varta ist es ja auch nur noch eine Markenbezeichnung. Hersteller ist heute das US-Unternehmen Clarios, die haben die Batterieherstellung vor einiger Zeit von dem ebenfalls in den USA beheimateten Automobilzulieferer Johnson Controls gekauft und die wiederum hatten irgendwann vor Jahrzehnten die Autobatteriesparte von Varta übernommen.

alles klar - hab diese bestellt :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Golf 7 GTD Batterietausch?