ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Golf 7 Bremsanlage-Kontrollleuchte

Golf 7 Bremsanlage-Kontrollleuchte

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 23. Mai 2021 um 19:55

Hallo zusammen, habe seit gestern ein merkwürdiges verhalten einer Kontrollleuchte (Bremsanlage-Kontrollleuchte) rot mit Ausrufezeichen. Bremsflüssigkeitsmangel ist nicht gegeben. Nach ca. 500 Metern geht die Leuchte aus. Bleibt dann auch aus. Beim nächsten Start das selbe Spiel. Muss dazu sagen das das Auto z.Z. krankheitsbedingt sehr wenig bewegt wird und dann auch nur Kurzstrecken. Meine Batterie wurde vor ca.6 Monate getauscht. Manchmal kommt auch ein Fehler "Fehler bei Start-Stopp" auch diese verschwindet nach ein paar Metern Fahrt. Wagenstatus: keine Einträge.

Für ein paar Infos oder Hinweise ob ich damit bedenkenlos fahren kann, wäre ich euch dankbar!

Golf 7 Bj.2014 1,4 150PS. 70000km Schaltgetriebe

habe Bremsverschleisanzeige, ABS und ESP sowie elektrische Handbremse

Vielen Dank und schöne Pfingsten

Wakimbo

Ähnliche Themen
14 Antworten

Die Fehler treten auf wenn die Batteriespannung unter 12 Volt geht

MfG kheinz

Wurde die neue Batterie vernünftig angelernt?

Themenstarteram 23. Mai 2021 um 21:04

Batterie wurde bei VW eingebaut. Hatte bisher keine Probleme damit. Ich denke/hoffe das die das richtig gemacht haben. Bin allerdings damals noch sehr viel mehr gefahren. Ich werde morgen mal ein bisschen länger fahren um zu sehen ob es an der Spannung liegt.

Vielen Dank, Karl Heinz, für deine Info. Ich gebe in den nächsten Tage Bescheid.

Mit freundlichen Grüßen wakimbo

Zitat:

@wakimbo schrieb am 23. Mai 2021 um 21:04:08 Uhr:

Batterie wurde bei VW eingebaut. Hatte bisher keine Probleme damit. Ich denke/hoffe das die das richtig gemacht haben.

Könnte tatsächlich dran liegen, dass das Auto zu lange steht/ zu wenig gefahren wird. Mein Astra mochte das gar nicht, obwohl nichts Strom zog.

Kontrolliere aber trotzdem mal die Batterie. Ich kann zwar nicht sagen, welche genau rein gehört, aber bei meiner Mutter hat man statt einer 75Ah eine mit nur 62Ah in der Fachwerkstatt eingebaut. Seitdem fällt öfter mal die Servo während der Fahrt aus :rolleyes::rolleyes: Neue Batterie ist unterwegs... und keine Sorge, das ist eh ein Standzeug und kein Fahrzeug ;) Sie bekommt nicht mal 500Km pro Jahr zusammen...

Bei 500km per anno wuerde ich nur noch taxi fahren :-)

Zitat:

@cki77 schrieb am 23. Mai 2021 um 22:21:17 Uhr:

Bei 500km per anno wuerde ich nur noch taxi fahren :-)

Wir wohnen auf dem Land und da hast du schon alleine mind. 50€ Anfahrtskosten ;) Somit ist ihr Auto wirtschaftlich gesehen um einiges günstiger ;)

Bus und Bahn haben wir gar nicht, also auch keine Alternative...

Bei 500km im jahr, dann bleibt sie aber oft zu haus :--)

Zitat:

@cki77 schrieb am 24. Mai 2021 um 07:11:13 Uhr:

Bei 500km im jahr, dann bleibt sie aber oft zu haus :--)

Wo will man als ü70-jährige auch in den letzten 1,5 Jahren hin?

Mein GTI stand in der Zeit ebenfalls mehr, als er gefahren wurde. Auf Arbeit darf ich Überstunden ohne Ende schieben, viele Wochenenden haben wir durchgezogen, aber sonst war doch alles geschlossen oder untersagt :rolleyes::rolleyes:

Ja das stimmt.

Grüße

Wenn die rote Lampe leuchtet, ist der Bremskontakt kaputt.

Ich hatte das mal, dass der Stecker gebrochen war.

Du hast einen Links vorn und einen rechts hinten.

Tipp: Fang links vorn an zu kontrollieren.

Da Du in Corona-Zeit nichts weiter zu tun hast, bau das Rad ab und kontrollier der Kontakt.

Natürlich kann es auch sein, dass der Kolben von Bremssattel hängt und die Bremsklötze abgeschliffen sind.

Das passiert, wenn das Auto lange steht.

Ob der Bremssattel hängt, kannst du probieren, indem Du 5km fährst mit wenig bremsen und dann die Bremsscheiben anfasst. Vorsicht, wenn sie sehr warm sind, nicht mehr weit mit dem Auto rumfahren.

Die Leuchte geht natürlich nach einer Weile aus, weil diese Warnung ja nicht ständig nerven will. Ignorieren ist aber lebensgefährlich.

Beiträge, bei denen als Ursache die Batterie genannt wird, sind einfach nur Blödsinn. Einfach sowas zu schreiben, weil man keine Ahnung hat und irgendwas schreiben will, helfen niemandem.

Themenstarteram 25. Mai 2021 um 19:32

Als erstmal allen vielen Dank für die Infos /Antworten.

Ich bin heute und Gestern eine etwas längere Strecke gefahren. Gestern war an Anfang wieder dasselbe Spiel, nach 500 Metern gingen die Warnlampen aus. Alles i. O. Bin dann etwas länger gefahren.

Heute von Anfang an keine Warnleuten beim Start angegangen, alles gut. Auch nach kurzer Pause wieder angemacht, alles so wie es sein soll.

Dann denke ich doch das das mit der niedrigen Batteriespannung zu tun hat. Wenn ein Bremskontakt kaputt, bzw. ein Stecker gebrochen ist, geht der Fehler nicht nach ein paar Metern weg. Ich werde jetzt das Auto öfters bewegen und darauf achten.

Ich danke euch alle für die Beiträge!!

Zitat:

@emv_tester schrieb am 25. Mai 2021 um 11:19:46 Uhr:

Wenn die rote Lampe leuchtet, ist der Bremskontakt kaputt.

Ich hatte das mal, dass der Stecker gebrochen war.

Du hast einen Links vorn und einen rechts hinten.

Tipp: Fang links vorn an zu kontrollieren.

Da Du in Corona-Zeit nichts weiter zu tun hast, bau das Rad ab und kontrollier der Kontakt.

Natürlich kann es auch sein, dass der Kolben von Bremssattel hängt und die Bremsklötze abgeschliffen sind.

Das passiert, wenn das Auto lange steht.

Ob der Bremssattel hängt, kannst du probieren, indem Du 5km fährst mit wenig bremsen und dann die Bremsscheiben anfasst. Vorsicht, wenn sie sehr warm sind, nicht mehr weit mit dem Auto rumfahren.

Die Leuchte geht natürlich nach einer Weile aus, weil diese Warnung ja nicht ständig nerven will. Ignorieren ist aber lebensgefährlich.

Beiträge, bei denen als Ursache die Batterie genannt wird, sind einfach nur Blödsinn. Einfach sowas zu schreiben, weil man keine Ahnung hat und irgendwas schreiben will, helfen niemandem.

Eine Schwache Batterie kann zu diversen "seltsamen" Fehlern führen. Die Aufforderung die Batterie zu prüfen, ist in den seltensten Fällen Blödsinn. Es wurde ja auch nicht behauptet, dass es der Fehler sein muss.

Du hingegen kannst Aufgrund einer wagen Fehlerbildumschreibung scheinbar sofort den Fehler genau eingrenzen. Da wär ich eher vorsichtig zu behaupten dass es genau das eine ist.

Themenstarteram 1. Juni 2021 um 23:50

Zur Info. Bin nun länger mit dem Wagen gefahren und dabei die Sitzheizung eingeschaltet (damit die Lichtmaschine lädt). Hatte zuvor bei dem Batteriestatus nur 60%. Start Stopp zeigte Fehler an. Nach ca.30 min Batteriestatus 80% und alles funktioniert wie es soll. Insgesamt bin ich jetzt wieder 4 X mal gefahren und alles i.O. Vielen Dank für eure Hilfe!!

Zitat:

@wakimbo schrieb am 1. Juni 2021 um 23:50:58 Uhr:

Zur Info. Bin nun länger mit dem Wagen gefahren und dabei die Sitzheizung eingeschaltet (damit die Lichtmaschine lädt). Hatte zuvor bei dem Batteriestatus nur 60%. Start Stopp zeigte Fehler an. Nach ca.30 min Batteriestatus 80% und alles funktioniert wie es soll. Insgesamt bin ich jetzt wieder 4 X mal gefahren und alles i.O. Vielen Dank für eure Hilfe!!

@emv_tester

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Golf 7 Bremsanlage-Kontrollleuchte