ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Golf 7 1.5 TSI 150 PS , störende Abrollgeräusche hintere Reifen (Spuren auf Reifen zu erkennen)

Golf 7 1.5 TSI 150 PS , störende Abrollgeräusche hintere Reifen (Spuren auf Reifen zu erkennen)

VW Golf
Themenstarteram 23. April 2021 um 12:37

Guten Tag liebes Forum,

seit einiger Zeit stören mich Abrollgeräusche meiner Hinterreifen. Bei höherer Geschwindigkeit sind sie kaum zu hören aber bei Fahrt in der Stadt oder auf der Landstraße laufen sie sehr unruhig. Zur Zeit fahre ich mit VECTOR 4 Season Gen 2 , welche schon bei Kauf aufgezogen waren. Die Vorderreifen sind schon neu( vor einem halben Jahr erneuert) und die Reifen auf der Vorderachse wurden bei Erneuerung auf die Hinterachse montiert, damit sich die alten Reifen auf der Hinterachse langsamer abnutzen. Von den Hinterreifen habe ich ein Bild hinzugefügt, auf dem sich Spuren von ungleichmäßiger Abnutzung erkennen lassen( welche eventuell für die Geräusche verantwortlich sind). Der Reifendruck beträgt zur Zeit auf allen 4 Reifen 2.5 bar ( laut Angaben aus Schildchen in der Fahrertür).

Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben, was man tun könnte, um dieses Geräusch zu verbessern oder zu beseitigen, ohne die Reifen sofort erneuern zu müssen.

Grüße Jonas

Hinterreifen Golf
Ähnliche Themen
22 Antworten

Wurde Spur/Sturz schon kontrolliert?

Mit diesem Messprotokoll, falls i.O. würde ich die Reifen dem Hersteller schicken und den Fragen was los ist.

Habe ich schon mal gemacht und es gab eine Kulante Regelung, wobei das Fehlerbild ein anderes war.

Am Luftdruck kann es nicht liegen, der ist im Schnitt und somit ok.

Wenn du beim "abfühlen" der inneren Reifenflanke Wellen spürst, ist das ein sogenannter Sägezahn, tritt bei modernen Fahrzeugen gern auf. Einzige Abhilfe: Reifen verwenden, die nicht zum Sägezahn neigen. Bridgestone hatte damals (Golf 6) welche Hergestellt, da hast du gedacht, du sitzt in einem Panzer. Manche Leute haben dann ne Flex genommen und die innere Reifenflanke bearbeitet...

Das Bild zeigt keinen Sägezahn. Sondern eine Rille nach dem 1. 1/3. Sowas kenne ich nicht. Und kann es mir nicht erklären.

Typische Bilder sind ja Sägezahn an der Außenseite, abgefahrene Flanke, mittig Abgelaufen, Risse an der Flanke.

Aber das???

Die Reifen haben höchstwahrscheinlich eine Laufrichtungsbindung. Laufen die Reifen ggf. in nun umgekehrter Richtung als zuvor? Vielleicht mal von links nach rechts tauschen, dann rollen sie in umgekehrter Richtung. Wie alt sind sie?

Der "Längslinie" ist nicht die Ursache für ein lautes Abrollgeräusch.

Gruß

RSLiner

Themenstarteram 24. April 2021 um 8:49

Vielen Dank für die guten Tipps und Ratschläge. Ihr habt mir sehr weitergeholfen! Ich melde mich, sobald ich das Problem lösen konnte.

Tipp: Fzg hinten eine Seite mal anheben und das Rad mit der Hand durchdrehen.

Von der Seite an der Lauffläche vorbei "peilen". Häufig sieht man dann das Problem. Höhenschlag, Sägezahn, etc.

@jloeseke92 wie alt sind die Reifen hinten? Ich tippe mal auf mindestens 5-6 Jahre. Es darf jeder tun und lassen was er möchte, ich würde so nicht fahren. Die hinteren Reifen sind wichtig für die Spurführung in Kurven. Fährst du auf nasser Straße haben die hinteren Reifen weniger Grip weil der Gummi schon viel härter ist und beim Lastwechsel kann dir das Heck Ausbrechen. Ich habe die Erfahrung bei einem Fahrsicherheitstraining mit genau so einer Konstellation gemacht. Auf der nassen Kreisbahn brach ständig das Heck aus. Der Instruktor wies mich dann auf die alten Reifen der Hinterachse hin.

Einen Sägezahn kann ich auf dem Foto nicht erkennen. Ich würde testweise die Reifen vorne/hinten tauschen um zu schauen ob die Geräusche wirklich von den Reifen stammen. Wenn ja hilft eigentlich nur der Ersatz der Reifen.

Themenstarteram 24. April 2021 um 9:25

Die hinteren Reifen sind 4.5 Jahre und die vorderen ca. ein halbes Jahr alt. Ich bringe den Golf gleich zu meinem Reifenhändler , der Spur vermessen soll . Fahre so nicht einfach weiter, keine Sorge.

@jloeseke92 ich hatte auch die Geräusche mit dem Goodyear Vector Gen 2. Ist normal bei dem Reifen. Da er laufrichtungsgebunden ist kann man da wenig machen.

Themenstarteram 24. April 2021 um 9:32

Hattest du die Geräusche denn von Anfang an? Bei mir kamen sie nämlich erst nach einer gewissen Zeit ...

@jloeseke92 wurde mit der Zeit immer mehr, weil die Reifen leichte Auswaschungen und minimal Sägezahn bekommen. Man merkt es nur wenn man sie wechselt weil man sich an das Geräusch gewöhnt hat.

Themenstarteram 24. April 2021 um 11:19

Mein Reifenhändler hat sich auch gerade mal die Reifen angeguckt und meinte auch, dass es sich bei den Spuren wohl einfach um Auswaschungen handelt. Das Einzige, was wohl wirklich helfen würde, wäre die Reifen zu ersetzen, um das Geräusch ganz los zu werden. Die Spuren könnten auch auf defekte Stoßdämpfer schließen lassen, was bei der Laufleistung von erst 75.000 km wohl aber recht unwahrscheinlich wäre.

Zitat:

@jloeseke92 schrieb am 24. April 2021 um 11:19:51 Uhr:

Mein Reifenhändler hat sich auch gerade mal die Reifen angeguckt und meinte auch, dass es sich bei den Spuren wohl einfach um Auswaschungen handelt. Das Einzige, was wohl wirklich helfen würde, wäre die Reifen zu ersetzen, um das Geräusch ganz los zu werden. Die Spuren könnten auch auf defekte Stoßdämpfer schließen lassen, was bei der Laufleistung von erst 75.000 km wohl aber recht unwahrscheinlich wäre.

Dann lass die Stoßdämpfer einfach mal prüfen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Golf 7 1.5 TSI 150 PS , störende Abrollgeräusche hintere Reifen (Spuren auf Reifen zu erkennen)