ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf 6 VI GTI Türen - Knarzen\Quietschen

Golf 6 VI GTI Türen - Knarzen\Quietschen

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 18. Juni 2011 um 13:25

Hallo Gemeinde,

wem von euch geht es genauso wie mir??

Kurze Geschichte. Hab 02-2010 nen GTI als Neuwagen gekauf den ich wegen zu vielen Mängeln gewandelt bekommen habe.

Nun hatte ich mich überreden lassen mir den selben Wagen mit etwas geänderter Ausstattung nochmals zu bestellen.

Meinen neuen GTI habe ich nun ca 6 Wochen und das alte Problem ist wieder da:-(

Ok bei ersten sechser GTI haben die Türgummis gequietscht und ich hatte das bekannte Knacken in der B-Säule wenn ich über unebenheiten gefahren bin. Das mit den Türgummis wurde bei ersten durch neue Türgummis behoben aber das Knacken bekam

keiner weg deshalb auch die Wandlung.

Nun jetzt habe ich zwar das Knacken nicht mehr aber wenn mein 2ter GTI der erst 6 Wochen alt ist ma im Regen stand und ich danach fahren muß Quietschen immer wieder diese Besamteten Türgummis oder was auch sonst.

Der Händler weigert sich aber nun die Gummis wieder zu Wechsel wie beim ersten GTI.

Bei mir wurden jetzt schon die beiden Türen auf der Fahrerseite nachgestellt was aber auch keine Bessserung brachte.

Bei anderen Golf VI (nicht GTI) mit 4 Türen die ich schon an den Türen gedrückt habe, sitzen die türen einfach satter im Rahmen und haben viel weniger Spiel oben am Fensterahmen.

Hab hier ein Video gefunden wo genau das Problem zu sehen und zu hören ist.

http://www.youtube.com/watch?v=cIwNxmcffFw

Ist zwar nicht meiner aber genau das selbe Geräusch macht er.

Gibt es hierzu schon einen Lösungsansatz von VW oder hat jemand ne Idee wie man dies lösen könnte.

Wäre nett wenn ihr mir Mitteilen würdet ob ihr auch solche Probleme habt, bitte mit angeben ob 2 o. 4 Türer, Modell und ob ihr Schiebedach habt damit wie VW mal sagen können bei welcher Ausstatung diese Geräusche auftreten.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Nytro_Power

Drückt ihr während der Fahrt gegen die Türen oder hält ihr euch in Kurven am Türgriff fest oder warum stört euch das?

Mir ist sowas nicht einmal aufgefallen :rolleyes:

wer das geräusch nicht kennt oder nicht hören kann/will, kann sich zwangsläufig auch nicht darüber beschweren ... glück gehabt sage ich mal;)

dieses knarzgeräusch geht, sofern das eigene kfz davon betroffen ist, einem dermassen auf die nerven, so dass der allgemeine qualitätseindruck, den man vom auto erwartet, regelrecht abgewertet wird. leichte fahrbahnunebenheiten, auch auf asphalt, reichen aus um dieses unangenehme türknarzen wahrzunehmen. das kann man nicht einfach ignorieren und als lapidar bezeichnen;)

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

mein 4-türer GTI (Bauwoche 32/2010) hatte auch dieses knarz- oder quietschgeräusch in den türdichtungen.

als abhilfe habe ich mir für 5 euro nen gummipflegemittel gekauft, alle türgummis damit eingerieben .... und nun ist seit etwa 3 monaten himmlische ruhe im auto.

mein bruder hatte das selbe problem am BMW E90. nach dem er die türgummis behandelt hatte, war auch dort ruhe mit dem thema. das ganze ist nun schon 2 jahre her.

viel glück damit;)

Bei BMW ist das noch viel schlimmer. Da hilft oft alle Gummis mit Slikonölentferner abreiben.

Andreas

am 18. Juni 2011 um 22:54

Drückt ihr während der Fahrt gegen die Türen oder hält ihr euch in Kurven am Türgriff fest oder warum stört euch das?

Mir ist sowas nicht einmal aufgefallen :rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von Nytro_Power

Drückt ihr während der Fahrt gegen die Türen oder hält ihr euch in Kurven am Türgriff fest oder warum stört euch das?

Mir ist sowas nicht einmal aufgefallen :rolleyes:

wer das geräusch nicht kennt oder nicht hören kann/will, kann sich zwangsläufig auch nicht darüber beschweren ... glück gehabt sage ich mal;)

dieses knarzgeräusch geht, sofern das eigene kfz davon betroffen ist, einem dermassen auf die nerven, so dass der allgemeine qualitätseindruck, den man vom auto erwartet, regelrecht abgewertet wird. leichte fahrbahnunebenheiten, auch auf asphalt, reichen aus um dieses unangenehme türknarzen wahrzunehmen. das kann man nicht einfach ignorieren und als lapidar bezeichnen;)

Themenstarteram 26. Juni 2011 um 13:26

Keiner ne Lösung   :confused:

Zitat:

Original geschrieben von opus1966

Keiner ne Lösung   :confused:

die beiden o.g. lösungen reichen dir wohl nicht?

silikonölentferner und auch gummipflegemittel wurde dort vorgeschlagen.

in mienem fall hat sich das gummipflegemittel für 4,95 von Sonax als äusserst hilfreich erwiesen. das knarzen ist nun weg;)

am 1. Juli 2011 um 10:23

Meinst du zufällig DIES hier???

am 1. Juli 2011 um 10:36

.. bekomme meinen GTI in 2 Wochen, wehe der hat das auch :confused:

am 1. Juli 2011 um 11:10

Wandlung nach einem Jahr wg. Türknacken?!? Zahlst da nicht satt drauf?!

Bei mir wird ein neuer Bügel reingemacht da die alten nicht aus Vollmetall waren und daher angeblich die Geräusche verursacht.

Ist bei mir nur hinten links bisher und höre es natürlich öfter da ich ein KW V1 drin habe und somit nochmal 4cm tiefer bin als original :D

Zitat:

Original geschrieben von uphillking

Meinst du zufällig DIES hier???

nö. das zeug was ich gekauft habe ist in einer schwarzen ovalen tube mit klarsichtdeckel. ist aber eigentlich egal, solange es gummipfleger ist, sollte das bereits helfen.

in vielen fällen hilft einfach nur die methode trial and error ... bis es beseitigt ist das problem;)

so meiner hat jetzt etwas ueber 800 km auf der Uhr und beide tueren knarzen.....na ja halb so wild...ist der einzige wirkliche Mangel ...damit kann ich leben.....

Hatte auch dieses Quietschen, trat bei mir sogar bei Kurvenfahrten auf.

Silikonspray half nichts. Hier habe ich dann gelesen, dass alles runter muss.

Also peinlichst gereinigt, mit Spüli und Microfaser, seit dem ist absolute Ruhe.

am 29. Oktober 2011 um 22:32

Hallo,

ich habe einen 6er aus 3/2009 4 Türen ohne Schiebedach, war schon x-mal bei VW, die bekommen das nicht in den Griff!! In wenigen Monaten ist die um 1 Jahr verlängerte Garantie auch vorbei!!

Das Knarzen macht mich noch verrückt!!!!

am 29. Oktober 2011 um 23:37

Bei mir hat das nervige Knarzen erst richtig angefangen nach Gummipflege der Türgummis (f+ck vorbeugende Wartung), also Vorsicht!! :eek:

Nachdem das Zeug verflogen war bzw. ich Reste abgerieben habe, ist halbwegs wieder Ruhe. Gummis einreiben mit Weichspüler war hier auch schon mal ein Verzweiflungstipp, der bei mir vorübergehend funktioniert hat.

Ich rate daher auch runter mit allem Zeugs! Wer Ruhe hat, bloss nicht irgendwie die Gummis anfassen!!

Davon zu unterscheiden ist das Klappern der Türschlösser, beim Händler werden die immer satt gefettet.

Das Gute am Winterhalbjahr: kein Hitzeknistern der schwarzen Türblenden. :rolleyes:

Angeblich Millionen Testkilometer aber leider stocktaube Testfahrer, kein Wunder diese Klapperknisterkiste.:mad:

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf 6 VI GTI Türen - Knarzen\Quietschen