ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf 6 Gtd Lüftergeräusch ab 1500 Umdrehungen.

Golf 6 Gtd Lüftergeräusch ab 1500 Umdrehungen.

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 28. August 2020 um 17:58

Hallo, es gibt das nächste ganz seltsame Problem, wenn das Auto richtig warm ist tritt auf einmal ein starkes Summen unter last auf, ab 1500 Umdrehungen, ab 3000 hört man es kaum noch, je höher der Gang desto lauter ist es, im 1 und 2 fast garnicht vorhanden, im Stand auch nicht, selbst wann man ihn hochdreht, das zu beschreiben ist schwer, hört sich an als wenn ein Lüfter stark anfängt zu blasen, oder ähnlich als wenn man auf der Bahn an einem LKW vorbei fahren tut und das Geräusch der Reifen hört, es ist schwer zu beschreiben. Leistung hat er eigentlich voll, vielleicht ist es einbildung aber ich meine der Turbo setzt was später ein, ab 2000 Umdrehungen. Das Geräusch trat erst wieder ab Beginn der Regeneration auf, bei ca 450km.Kann aber auch Zufall sein. Ich habe ein Video gemacht, doch ich muss mal schauen ob man es dort hört. Achso, ich kann nicht genau sagen wo es her kommt, ich würde sagen unterhalb vom zahnrriemen, kann aber auch vom Turbo kommen. So hier das Video, ich mache Sonntag nochmal eins, die Musik war nicht zu hören, aber am Handy schon, seltsam

Aber wenn man genau hin hört, hört man es beim Gas geben.

https://youtu.be/ZWxWNQXx9ck

Ich bedanke mich schonmal.

LG Pierre

Ähnliche Themen
14 Antworten
Themenstarteram 30. August 2020 um 20:56

So nun habe ich alles mal ganz genau beobachtet, Ein neues Video kommt auch, doch man muss genau hin hören. Das Geräusch wird schlimmer, es setzt genau bei 1550 Umdrehungen ein, bei last, und geht solange wie ich Gas gebe, die Drehzahl macht kein unterschied, es wird aber lauter. Gehe ich vom gas wird es noch lauter und fällt sofort ab. Man hört dann nichts mehr. Als würde sich druckaufbauen der dann schlagartig entweischt wenn man vom Gas geht.

Es hört sich an als würde man ein Alten Automatik fahren, und der Turbo baut unten rum viel weniger Druck auf, bei 2300 Umdrehungen kommt er nur noch an 1,4 Bar, bei 3000 Umdrehungen erreicht er seine 1,526 Bar.

Endgewchwindigkeit beträgt 221km/h.

Spritverbrauch leicht erhöht. Geräusch kommt doch aus der Nähe vom Turbo, ladeluftstrecke?Achso, es tritt nicht im kalten Zustand auf.

Bitte helft mal, danke.

Video

https://youtu.be/Bttql5Ym0F0

Themenstarteram 31. August 2020 um 18:27

So der Fehlerspeicher ist leer, VW hat null Plan und sagte fahren bis eine Lampe angeht, oder Auto da lassen und sie suchen. Stop and go sagte Turbo kaputt, kostet 1500 Euro. Traurig alles, die 1,5 Bar sind aber ganz normal im Boost da, habe mal ein anderen obd Adapter genommen. Der richtige Durchzug kommt aber erst ab ca 2500 bis 4000 Umdrehungen, ich meine er war mal früher da, kann aber Einbildung sein.

Schade das hier niemand eine andere Vermutung hat, VW sagte noch HD Pumpe, aber im Stand ist ja nix, auch beim hochdrehen nur minimal.

Ich bin mit meinem Latein am Ende.

Vielleicht ein VW-Uhu. Zieh mal die Sicherung für den Kühlerlüfter oder dessen Stecker und dreh mal am Lüfterrad, achte darauf ob es quietscht oder schwergängig ist. Binde das Lüfterrad mit einem Bindfaden fest und mach eine Probefahrt. Manchmal beginnen sich die Lüfterräder im Fahrtwind zu drehen und das macht dann solche Geräusche wenn die Lager sich verabschieden. Pass auf deine Finger auf und stelle sicher das der Lüfter nicht anlaufen kann solange Du daran fummelst.

Ebenso kannst Du mal gucken ob an der Luftführung die zwischen der Front und dem Luftfilterkasten - also noch vor dem Luftfilter - ist irgendwas lose ist, oder dort mal in die Schlitze Dichtungsband kleben (natürlich nicht den Ansaugweg zukleben).

Bei Turbo einfach mal druckseitig öffnen, gucken ob der Öl schmeisst und das Spiel prüfen.

Themenstarteram 1. September 2020 um 12:53

Ich danke dir, der Lüfter läuft einwandfrei, und vor dem luftfilter ist alles top. Das Geräusch kommt aus der Turbo Ecke, am Freitag schaut sich das Problem jemand an der mir empfohlen wurde und vom Diesel richtig Ahnung hat, obwohl er sagte kann der DPF sein, doch bei 99 Gramm die Aussage treffen wäre viel!? Wo ist da wieder die Ahnung. Ich denke das Problem wird nicht gefunden. Es wurde vor 3 Wochen ein Fehler gemacht, ich hoffe nicht das es daran Lag.

Ich wollte billig ein Öl Wechsel machen, also alles selber besorgt der Öl Filter war aber falsch, der Kerl in der Werkstatt den falschen einfach verbaut, orginal ist ein schwarzer stutzen dran, bei meinem nix. Ich fahre los und die Meldung kein Öldruck kam,300 Meter gefahren und gewendet, ganz langsam 300 Meter zurück, null Leistung und er hat gepufft, aber richtig laut aus dem Filter Gehäuse, dann den richtigen neben dem Laden geholt und alles war gut. Das Geräusch kam 1 Woche später schlagartig.

Gruß Pierre

Schwarzer Stutzen? Hm.. ich glaube die Diesel haben alle den gleichen Ölfilter und das ist nur so eine Patrone, ohne irgendwelche Stutzen. In dem Deckel vom Ölfiltergehäuse ist ein Stutzen drin, auf den wird die Patrone dann draufgesteckt und der guckt unten ein Stück hinaus. Nach dem Wechsel lässt man den Motor nen Moment laufen bis der Ölfilter sich wieder gefüllt hat - bist Du quasi von der Hebebühne losgefahren könnte es sein das die Warnung deswegen kurzzeitig gekommen ist. Kein Öldruck heisst unabhängig davon: Motor aus.

Themenstarteram 2. September 2020 um 21:58

Also der Öl Filter sieht aus wie jeder andere, doch der hatt zusätzlich diesen schwarzen stutzen, eine Art rohr, den den ich gekauft habe hatte kein rohr. Der Chef selber hat es diesmal nicht gemacht, der Typ hätte merken müssen es passt was nicht. Doch der Golf hat im Stand gelaufen, dann sagte der Chef da stimmt was nicht, er ist vom Motor viel zu laut. Er wusste aber genausowenig wie ich das der Filter falsch war. Es kam im stand keine Meldung, erst kurz nachdem ich weggefahren bin, nach 100 Metern, dann direkt gedreht und langsam zurück. Insgesamt 300 oder 500 Meter weiß net genau, dann macht er den Filter raus und scheißt sein Kollegen zusammen, er hat sie beiden verglichen und sagte toll ist ein anderer.

Aber das Geräusch kam 1 Woche später, aber ich war der Meinung er zog direkt danach schon schlechter unten rum, wenn es nun der tot war ist es Pech, war mein Fehler. Turbo kann natürlich sein, ich habe null Ahnung und hoffe das Freitag der Kerl was findet.

Ich werde dem aber nicht sagen was vorgefallen ist. Er kann sämtlichen Druck messen, und den Lader auf Spiel. Vielleicht kommt es ja auch aus dem Motor, aber ich denke nicht das die paar Meter etwas gemacht haben. Er läuft absolut ruhig im Stand.

Themenstarteram 7. September 2020 um 18:57

So hier mal ein Update, Fehlerspeicher war ja leer, 3 Werkstätten hatten keine Ahnung, einer sagte turbo, der andere spannrolle, da dann habe ich den Golf eben geholt, Klima an um zu schauen ob es was an dem Geräusch ändert, er surrte so wie immer, ich habe ihn bei 2800 Umdrehungen im 3ten Gang gelassen, das surren wurde sehr laut und heulte 3 mal auf, dann machte es puff in der Nähe des turbos und die Leistung war auf einen Schlag weg. Der Turbo arbeitet nicht mehr. Er roch vorher extreme nach Öl und Abgasen.

Eine Lampe ging nicht an. Bin mit 80 so gerade in eine Werkstatt gekommen. Kann es sein das das verdichterad im Turbo abgefallen ist? Ohne Turbo muss er doch eine Meldung anzeigen???? Das bereitet mir Bauchschmerzen. Der Turbo hat zum Schluss bevor das kam ganz spät eingesetzt,

Danke

Gruß.

Oder Turboschlauch geplatzt

Themenstarteram 8. September 2020 um 9:45

Zitat:

@marcelg3594 schrieb am 8. September 2020 um 08:37:02 Uhr:

Oder Turboschlauch geplatzt

Würde der Schlauch so ein summendes Geräusch machen? Wie gesagt das beschreiben ist echt schwer, man kann es leise in den Videos hören, aber ich würde es auch in Richtung eines Lagers einordnen, habe es auch verschlafen nochmal bei den Öl stand zu schauen als ich in in der Werkstatt abgestellt habe. Ich bin mal gespannt, das kann dauern da der Kerl wenig Zeit hat. Hoffe aber die finden was. Trotzdem Danke.

LG Pierre

Er sollte theoretisch rauschen bzw. Pfeiffen wenn ein Schlauch durch ist

Themenstarteram 8. September 2020 um 11:52

Weder das eine noch da as andere war der Fall, bis zum Totalausfall. Das Geräusch war anders.. Beim gasgeben ohne turbo hat er grau gequalmt, er ist aber genau in dem Moment in die Regeneration gegangen.

Lg

Themenstarteram 17. September 2020 um 16:25

So, die Ursache ist folgendes, die Welle im Turbo ist abgerissen. Ich denke dann lag es doch daran das ich ohne öldruck gefahren bin. Das es so schnell geht ist heftig.

Eine Frechheit ist es das man Antriebswelle und Lenkung abbauen muss um daran zu kommen. In dem Zuge kommt ein neuer Agr Kühler rein und ich glaube ich verkaufe ihn, denke es wird wieder sowas kommen.

War das Ölsieb zu?

Themenstarteram 18. September 2020 um 9:00

Das kann ich dir nicht sagen, ich vermute das Problem darin das der Kerl in der Werkstatt den falschen Öl Filter eingebaut hat, ich habe den besorgt gehabt. Nach dem Wechsel kam kein Öl Druck, ich bin dann vielleicht auch 700 Meter zurück zur Werkstatt gefahren, er lief dabei kaum noch. 1 Woche danach kamen die Geräusche.

Nun noch 1 Frage, ich hole gleich mein DPF aus der Reinigung, welchen Wert soll man danach eintragen, 5gramm?

Msl gespannt ob der Kerl das auf die Kette bekommt. Danke.

Gruß Pierre

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf 6 Gtd Lüftergeräusch ab 1500 Umdrehungen.