ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf 4 Geschädigter, Lackschaden

Golf 4 Geschädigter, Lackschaden

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 12. Januar 2020 um 19:21

Hallo

Mir wurde letztens im Kreisverkehr die Vorfahrt genommen und ich wurde an der Tür angerempelt. Die Unfallverursacherin gibt ihre Schuld zu. Ich bin darauf zu meiner Werkstatt und mein Meister hat gesagt das der Schaden ca. bei 700 euro liegt. Die Tür hat viele Kratzer und ist gewölbt. An der Schwelle ist auch eine Delle. Das will die Verursacherin nicht glauben, das der Schaden so hoch ist und bietet mir 300 Euro an. Würdet ihr schon den Rechtsanwalt einschalten.

Beste Antwort im Thema

Erstmal die 700€ finde ich nicht zu hoch!

 

Tür ist beschädigt und unten der Schweller!

 

Nur warum machst du so einen Aufwand wer diese Summe nicht akzeptiert bekommt das große Programm! Gutachter+ Anwalt! Da hat der Unfallgegner nur an GA Rechnung und Anwaltsgebühren die 700€ weg sorry eigentlich bin ich dafür den Schaden klein zu halten aber wer das in Frage stellt bekommt das große Programm

40 weitere Antworten
Ähnliche Themen
40 Antworten

Erstmal die 700€ finde ich nicht zu hoch!

 

Tür ist beschädigt und unten der Schweller!

 

Nur warum machst du so einen Aufwand wer diese Summe nicht akzeptiert bekommt das große Programm! Gutachter+ Anwalt! Da hat der Unfallgegner nur an GA Rechnung und Anwaltsgebühren die 700€ weg sorry eigentlich bin ich dafür den Schaden klein zu halten aber wer das in Frage stellt bekommt das große Programm

am 12. Januar 2020 um 19:28

Lass es über die Versicherung laufen.

Das ist der beste Weg dadurch bezahlt die Versicherung vom verschulder und du brauchst dir kein Stress machen

Biete ihr an das sie entweder die Rechnung übernimmt oder du es ihrer Versicherung meldest.

700€ ist sehr gnädig.. ich fahre auch mit ner Schramme umher die zwar kaum auffällt und mit Smartrepair für 350€ zu beheben wäre aber Fachgerecht 2183€ kosten soll. Und Fachgerecht steht dir halt zu.

Zumal es kaum Lackierer gibt die Smartrepair auch wirklich machen selbst wenns am Schild steht lehnen die solche Aufträge ab.

Hab mich auszahlen lassen und für ende März nen Termin wo das behoben wird mit Smartrepair.

Der Gute kommt extra aus Kassel, da hier niemand auf Smartrepair Basis arbeiten will.

Alternativ hätte ich das in Polen machen lassen MÜSSEN.

Sie hat den Schaden verursacht , entweder zahlt Sie oder nimmt die Hochstufung in der SF in Kauf.

Zitat:

@Tom1182 schrieb am 12. Januar 2020 um 19:28:18 Uhr:

Erstmal die 700€ finde ich nicht zu hoch!

Tür ist beschädigt und unten der Schweller!

Nur warum machst du so einen Aufwand wer diese Summe nicht akzeptiert bekommt das große Programm! Gutachter+ Anwalt! Da hat der Unfallgegner nur an GA Rechnung und Anwaltsgebühren die 700€ weg sorry eigentlich bin ich dafür den Schaden klein zu halten aber wer das in Frage stellt bekommt das große Programm

Unterstreiche ich alles.

Ein Gutachten -müsste der Unfallverursacher bezahlen- geht nicht unter 400.—. Meistens.

Sie ist verpflichtet, Dir Versicherung und Nummer zu nennen. Dann musst du nicht mehr mit Ihr diskutieren.

Und dann wie oben, volles Programm.

Wenn jemand Schaden verursacht, ist Demut angesagt, nicht fordern oder verurteilen

Zitat:

@1.4571 schrieb am 12. Januar 2020 um 20:13:28 Uhr:

 

 

Ein Gutachten -müsste der Unfallverursacher bezahlen- geht nicht unter 400.—. Meistens.

Sie ist verpflichtet, Dir Versicherung und Nummer zu nennen. Dann musst du nicht mehr mit Ihr diskutieren.

Nö aber aller voraussicht nach mit der Versicherung.

Und dann findest du keine Werke die dir einen KVA ausstellen will ohne das der Auftrag im Vorfeld geschlossen wird.

Die regulierende Versicherung übernimmt die Kosten für ein Gutachten in der Regel erst ab einer Schadenshöhe von etwa 1000 Euro. Fällt der Schaden geringer aus, liegt ein sogenannter Bagatellschaden vor und die regulierende Versicherung ist nicht dazu verpflichtet, die Kosten für die Erstellung eines KFZ-Gutachtens zu übernehmen.

Ebenfall gibt es Tabellen für die Gutachterkosten. Alles was drüber liegt zahlst du aus eigener Tasche.

 

Da ich weder einen Gutachter noch eine Werkstatt selbst gefunden habe die notwendiges Schreiben ausstellen wollte ( Gegner ist HUK versichert ) musste ich mich zu einer Partnerwerkstatt der HUK begeben und diese haben dort den Auftrag selbst ausgelöst.

Aussagen der Werken und Gutachter waren... Huk und Allianz ne danke sowas machen wir nur gegen Bargeld. Da haben wir schon genug Ärger gehabt bisher. Trotz Zahlungszusage kam kein Geld und all sowas.

So kamen zwar einerseits die 2183€ zusammen andererseit auch ne riesen Rennerei und ein heiden Zeitaufwand. Allein die Warteschleifen der Hotline sind fantastisch.

Letztendlich bekam ich nach Vorschadenprüfung zwar die Gesamtsumme der Fachgerechten Reparatur , hätte auch dort Reparieren lassen können inkl Leihwagen.

Aber wenn ich sehe was da so passiert ist und auch das Risiko bei der eigenen Versicherung noch ne Teilschuld zu bekommen .... naja...

Wenn dein Unfallgegner der Versicherung gegenüber jetzt keine Angabe macht oder die Schuld abstreitet habt ihr erstmal beide Schuld und deine SF Klassen wackeln ebenfalls.

Klar man kann direkt mit der Brechstange auf sein Recht pochen , muss dann aber auch in Kauf nehmen wenn der Gegner das auch macht. Bleibt auch nur 1% Teilschuld sind die SF Klassen Futsch.

 

Ich habe meine SF Klassen erst zurück bekommen nachdem ich Ausgezahlt wurde zu 100% und meine Versicherung LVM hat nur aufgrund der Zahlung der HUK an mich den Anspruch beim Gegner verweigert. Die waren bei 80/20 weil ich doch hätte im Strassenverkehr mit dem Fehlverhalten rechnen müssen.

Der hat allerdings noch 6 Monate Zeit dagegen Rechtlich vorzugehen. es wackelt also noch immer.

Wenn der Richter dem Zustimmt... hab ich zwar weiterhin die Kohle aber dann sind meine SF klassen wieder weg weil meine Versicherung dann auch etwas zahlen wird.

Muss man sich alles überlegen.

Ohne Verkehrsrechtsschutz wäre ich ganz ganz vorsichtig.

Recht haben und bekommen sind 2 paar Schuhe.

Hallo,

ein Unfallgegner mit Alleinschuld, der im Nachhinein die Schadenshöhe in Zweifel stellt, hätte bei mir alles Vertrauen und Entgegenkommen verwirkt. Hoffentlich hast du am Unfallort ein paar Fotos, auch vom gegnerischen Unfallschaden!! gemacht. Ich würde gar nicht mehr diskutieren, sondern nur noch die Versicherung erfragen. Der Unfallgegner hat ja immer noch die Möglichkeit, nachträglich die Reparaturkosten zu übernehmen, um nicht hochgestuft zu werden.

Ich würde bei einem Gutachter eine REPARATURKOSTENERMITTLUNG anstatt eines Gutachtens machen lassen. So etwas entspricht in etwa einem Kostenvoranschlag der Werkstatt und kostet ca. 70 €, die von der Versicherung übernommen werden. Somit hast du ein geringeres Risiko, auf hohen Gutachtenkosten sitzen zu bleiben. Wichtig: Falls du laut diesem mit der Versicherung abrechnest, wird die Mehrwertsteuer durch die Versicherung nicht erstattet (auch nicht bei einem Gutachten), nur, falls du die durchgeführte Reparatur mit Rechnung nachweist. Darauf achten, daß dich die Versicherung auch für den zu erwartenden oder tatsächlichen Nutzungsausfall entschädigt!

Grüße

Macht mal nicht gar so nen Aufriss... Einfach zur Werkstatt oder zum TÜV fahren, einen Kostenvoranschlag machen lassen und diesem der guten Frau vorlegen (kostet so um die 10-20 Euro....

Könnte ja sein das die Frau mit Staunen einfach nicht fertig wird, meine Freundin kann auch nie verstehen das solche Kleinigkeiten echt so teuer sind... :-)

Auch kann es ja sein das die dadurch dann wirklich in Not gerät, sowas soll es auch heute noch geben das Menschen am Unterhaltminimum leben, vielleicht auch noch Kinder allein erzieht. Da kann man dann schon helfen wo es geht statt ihr die Hölle schmackhaft zu machen.

Wenn sie sich nach dem Kostenvoranschlag und dem Angebot an sie es trotzdem für 700,-€ machen zu lassen natürlich quer stellt oder blöd kommt (Im Kostenvoranschlag wird wohl eher was Richtung 2-3000,-€ stehen).... Selbst schuld....

Gruß Andi

Huk als "gegnerische" Versicherung zu haben ist echt schlimm.. was ich da schon mehrfach erlebt habe.. unfassbar

Hast du das schriftlich, dass die Unfallverursacherin die Schuld auf sich nimmt? Ansonsten sehr schwierig, am besten immer Polizei rufen, die klären dann die Schuldfrage wenn sie gerade Zeit haben:)

Themenstarteram 13. Januar 2020 um 9:28

Nein, aber sie steht dazu. Ich finde es aber echt unverschämt wen man sein Schaden den man einem angerichtet hat nicht richtig bezahlen will.

Themenstarteram 13. Januar 2020 um 9:31

Sie hat sich mehrmals entschuldigt und gibt alles zu. Aber der Schaden soll nichts kosten. Wen man so wenig einsicht hat werde ich andere Schritte einleiten und ihre Versicherung kontaktieren. Der Werkstatt in der ich war glaubt sie nicht, jetzt hat sie eine Vorgeschlagen wo wir zusammen demnächst hingehen aber die Werkstatt ist ziemlich teuer. Da hat sie sich ein Eigentor geschossen. Meine Werkstatt würde es wahrscheinlich günstiger begutachten. Aber ich finde es echt frech, normal stellt der Geschädigte die Ansprüche. Ich habe ein paar Bilder vom Unfall und auch einen Beifahrer als Zeuge. Ich war im Kreisverkehr und so sieht auch der Schaden aus. Die Beweislage ist ziemlich eindeutig, das sie mir reingefahren ist. Und ich habe im Kreisverkehr keinerlei Schuld, habe ja Vorfahrt. Das ging so schnell, ich hab sie garnicht kommen sehen, die ist locker noch 15kmh gefahren und hat nicht angehalten an dem Schild. Wie seht ihr das? Ich werde glaube mal mit meinem Anwalt sprechen.

Wo steht das sie dazu steht?

 

Hast du es schriftlich? Je länger du wartest desto besser werden ihre Chancen billig aus der Sache raus zu kommen!

 

Ruf mal ihre Versicherung an ob die Bescheid weis wenn nicht ab zum Anwalt um zu retten was DU schon jetzt versaut hast!

Themenstarteram 13. Januar 2020 um 10:41

Man hat 2 Wochen Zeit es einer Versicherung zu melden. Ich werde die Versicherung aber heute anrufen

Mag sein nur die Anzeichen das versucht wird Zeit zu schinden um hinterher aus der Sache raus zu sein sind mehr als gegeben! Mach wie du willst, mit mir würde man so nicht umgehen!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf 4 Geschädigter, Lackschaden