ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Golf 2 Anschlussplan Schläuche? Karre macht Mucken!

Golf 2 Anschlussplan Schläuche? Karre macht Mucken!

VW Golf 2 (19E)
Themenstarteram 24. Februar 2017 um 15:43

Moin Jungs,

also mein zweier macht schon immer mal Probleme.

Wenn ich Vollgas gebe, macht er kurz ein Schluck und kommt ERST dann aus

dem Arsch. Als wenn er erstmal kurz kein Sprit bekommt und dann volles Rohr.

Da ich meinen zweier damals zerlegt habe und den Motor draußen hatte, erneuerte

ich folgende teile:

Zahnriemen

Luftfilter

Öl + Filter

Kühler

Zündkerzen

Zündkerzenstecker (keine neuen, allerdings tausche ich zwischendurch mal mit anderen

Steckern die sich bei mir angesammelt haben)

 

Als ich den Motor wieder eingebaut habe, hatte ich einen Anschlussplan von den Schläuchen,

der allerdings wohl nicht ganz korrekt war.

Ich lade mal ein paar Fotos hoch, vielleicht fällt euch ja was auf, dass falsch sein könnte.

Jedoch suche ich für meinen PN Motor einen guten Plan wo ich nachsehen kann, wo welcher

Schlauch hinkommt.

Heute ist der Wagen nach 2 Tagen Stillstand nicht angesprungen, bis ich dann die 2

Unterdruckschläuche links am Luftfilter getauscht habe. Als er dann an war, tauschte

ich erneut die zwei Schläuche und konnte fahren. Deshalb denke ich stimmt da irgendwas nicht.

P.S Weiß jemand woher ich den Schlauch vom Luftfilter zum Radkasten herbekomme?

Bei VW gibt es diesen nicht mehr zu kaufen. Ich wollte auch nicht zum Schrottplatz fahren.

Eher komplett neu.

 

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/201702241526472pjbvtufc8.jpg

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/20170224152655vzr2ayi1hm.jpg

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/20170224152700csj1ptqgny.jpg

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/20170224152706wzm8of9ran.jpg

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/20170224152713myni6wjx2u.jpg

Beste Antwort im Thema
am 25. Februar 2017 um 12:05

So also zählen wir mal die U-Schläuche des PN auf.

Gesehen wenn man von vorne in den Motorraum schaut.

1. Schlauch vom rechten Stutzen am Vergaser vorne an den unteren Anschluss weiße

Dose. Zwei Stutzen sind unter dem Luftfilter ganz unten am Vergaser, diese sind gemeint.

2. Schlauch vom oberen Anschluss weiße Dose an den Luftfilter rechts.

3. Schlauch vom linkem Stutzen unten am Vergaser wie oben beschrieben

an den Luftfilter links Anschluss Richtung Spritzwand.

4. Schlauch vom linkem Stutzen am Luftfilter vorne zur Dose am Luftfilterrohr.

5. Schlauch hinterm Vergaser vom Stutzen an den Stutzen vom Ventil hinten rechts

am Vergaser. (Kurzes Stück) Das ist das umschaltventil für die Höhenkorrektur.

6. Schlauch vom Verteiler an den Unteren anschluss BKV-Ventil (Also richtig)

 

Dein weißes Dingenspumpens muss Durchlass richtung BKV haben.

Um die ganzen Probleme einzugrenzen würde ich erstmal den Kaltlaufregler P

robe halber abklemmen. Beide Schläuche an dem Ding am Federdom abziehen

und gut verschließen. Oft ist das Ding der Übeltäter.

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Also der Schlauch der zum Zündverteiler geht ist schon mal Falsch.

Demnach würde er die ganze zeit die Zündung vorziehen was er aber bei gewissen Drehzahlen tun soll.

Mfg

Themenstarteram 24. Februar 2017 um 16:53

Meinst du den Schlauch der zur Unterdruckdose geht die am Verteiler sitzt?

Der müsste eigentlich schon richtig sein so.

Das ja dein Wackellaufregler bzw dir Unterdrucksteuerung dafür.

Mal sehen wie lange deiner hält :rolleyes:

Themenstarteram 25. Februar 2017 um 10:52

Ein Antwort wie es richtig ist wäre mir jetzt lieber gewesen.

am 25. Februar 2017 um 12:05

So also zählen wir mal die U-Schläuche des PN auf.

Gesehen wenn man von vorne in den Motorraum schaut.

1. Schlauch vom rechten Stutzen am Vergaser vorne an den unteren Anschluss weiße

Dose. Zwei Stutzen sind unter dem Luftfilter ganz unten am Vergaser, diese sind gemeint.

2. Schlauch vom oberen Anschluss weiße Dose an den Luftfilter rechts.

3. Schlauch vom linkem Stutzen unten am Vergaser wie oben beschrieben

an den Luftfilter links Anschluss Richtung Spritzwand.

4. Schlauch vom linkem Stutzen am Luftfilter vorne zur Dose am Luftfilterrohr.

5. Schlauch hinterm Vergaser vom Stutzen an den Stutzen vom Ventil hinten rechts

am Vergaser. (Kurzes Stück) Das ist das umschaltventil für die Höhenkorrektur.

6. Schlauch vom Verteiler an den Unteren anschluss BKV-Ventil (Also richtig)

 

Dein weißes Dingenspumpens muss Durchlass richtung BKV haben.

Um die ganzen Probleme einzugrenzen würde ich erstmal den Kaltlaufregler P

robe halber abklemmen. Beide Schläuche an dem Ding am Federdom abziehen

und gut verschließen. Oft ist das Ding der Übeltäter.

Themenstarteram 25. Februar 2017 um 14:41

timotimo1 danke, damit kann ich schon einmal was anfangen.

Werde es mal abchecken

Themenstarteram 9. März 2017 um 14:48

Soweit alles geprüft und alles ist da wo es hin soll.

Was ich jetzt noch nicht weiß ist, mit diesem Wackellaufregler was

Jakob meint.

Was ich jetzt noch gemacht habe ist Spritfilter neu und Luftfilter neu.

Keine Veränderung.

Mein Auto stand jetzt 2 Tage und wollte nicht anspringen.

Nach 10min hat er dann mal was von sich gegeben und lief im Leerlauf.

Nach einigen Minuten habe ich langsam mal Drehzahl gegeben.

Beim fahren mal Vollgas gegeben, fing anfangs an zu stottern - hörte dann

nach 10min Fahrt auf. Kann es sein das dieses Problem vielleicht mit der

Spritpumpe zu tun hat??

Ich steh aufm Schlauch!!

Themenstarteram 9. März 2017 um 15:00

Was mir noch aufgefallen ist, wenn ich die Zündung einschalte das es im Motorraum summt. Durchgängig, bis ich die Zündung wieder ausmache. Ist das normal?

Wenn ich diesen Stecker ziehe http://www.fotos-hochladen.net/uploads/2017022415264726edjcspltw.jpg

hört es auf

am 9. März 2017 um 22:34

Völlig normal, das ist der Vordrosselsteller der umsteuert weil kein

Drehzahlsignal vorhanden ist.

Themenstarteram 11. März 2017 um 16:14

Danke.

Ich habe jetzt alle Schläuche am Vergaser erneuert und sonst überall mal nachgesehen

ggf. durch neue ersetzt. Desweiteren habe ich den "Vergaser" komplett mit Bremsenreiniger

und Lappen gereinigt.

Zum Problem nocheinmal:

Wenn ich ganz schnell Vollgas gebe im unteren Drehzahlbereich

hat er ein "Loch" bzw, braucht er erstmal einen Moment, bis da was kommt.

Es ist ein Pierburg 2EE "Vergaser" verbaut.

Könnte das irgendwie mit dem KLR zusammenhängen??

Wenn ja wie löse ich das Problem am besten?

 

Mir wurde gesagt ich soll mal den Hallgeber und den Dampfblasenabscheider erneuern.

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/2017031113105602a7yvikep.jpg

http://www.fotos-hochladen.net/uploads/20170311131100if8sekclzd.jpg

http://www.fotos-hochladen.net/uploads/20170311131104w19tjlmexu.jpg

http://www.fotos-hochladen.net/uploads/2017031113123770dx4tri28.jpg

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/2017031113124227k0cuohld.jpg

Themenstarteram 14. März 2017 um 22:08

Niemand mehr?

Mit ein bischen googlen und Eigenrecherche findet man brauchbare Ergebnisse. Ich hab auch einen PN mit KLR und der KLR hat noch nie Probleme gemacht, auch wenn das angeblich bei vielen anderen so sein soll. Was ist mit den Bildern von der Dichtung? Die kannst Du noch nehmen, wenn sie keinen Riss hat. Evtl. etwas Dichtmasse druntermachen. Wie heisst das blaue Zeug nochmal..?

Serviceanweisung 2ee Vergaser: http://www.ruddies-berlin.de/serv2ee.htm

Fehlerbild defekter Gasblasenabscheider: http://www.ruddies-berlin.de/gasblasen.htm

Check und Reperatur Hallgeber: http://www.motor-talk.de/.../...eiler-schnell-reparieren-t5085558.html .

Allerdings treten die Fehlfunktionen bei beiden Teilen lt. den Beschreibungen erst im warmen Zustand auf. Wenn ich Dich richtig verstehe, macht Deiner ja kalt Mucken und springt schlecht an. Von daher würde ich auf die Zündung tippen. Also Batterie, Kerzen, Zündkabel ( nicht nur die Stecker ) und Zündverteiler erneuern. Bei Dir bleiben dann nur noch die Kabel und der Verteiler übrig, alles andere ist ja neu. Sollte für einen Fuffi zu kriegen sein und Du hast eine weitere Fehlerquelle ausgeschlossen. Da Du ja anscheind ewig orgeln kannst, bis er dann doch anspringt, würde ich die Batterie erst mal aussen vor lassen aber nicht komplett ausschließen.

Themenstarteram 15. März 2017 um 19:59

Danke ultrapicker. Das Problem mit dem anspringen war nur, als er 2-3 Tage auf dem Betriebsgelände stand. Da muss ich kurz noch dazu sagen, das wir hier halt richtig scheiß Wetter hatten. Wenn ich jeden Tag fahre, springt er ohne Probleme an. Das mit dem "Loch" beim Beschleunigen habe ich immer. Sowieso finde ich er zieht sehr schlecht. Zündaussetzer hat er jedenfalls keine.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Golf 2 Anschlussplan Schläuche? Karre macht Mucken!