ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Glasbruchsensor an original DWA

Glasbruchsensor an original DWA

Themenstarteram 29. Juni 2009 um 11:57

Hallo,

Habe mir soweit die originale DWA nachgerüstet. Den Glasbruchsensor habe ich nicht angeschlossen.

Bekomme immer wieder laut VAG Com die Fehlermeldung Unterbrechung der Leitung Glasbruchsensor.

Habe in einigen Foren mitbekommen das es reicht die Leitung für den Sensor einfach an Masse zu legen.

Nur leider fluppt das bei meinem Sportback nicht. Der Fehler taucht nach dem löschen immer wieder auf.

Auf welcher art kann ich den Fehler beseitigen.

Ähnliche Themen
16 Antworten

Wenn ich das richtig verstehe: Du hast die komplette DWA (also inkl. Horn, Schaltern in der Tür, usw.) nachgerüstet?

Darf man fragen was das für ein Zeit- und Kostenaufwand ist?

 

Denke mal das ist recht viel, wieso willst du dann nicht auch noch den Glasbruchsensor richtig anschließen? Denke das ist dann auch nicht mehr so viel, oder?

Wo sitzt dieser normalerweise?

 

Hast du den Glasbruchsensor den?

 

Ich selbst hab die DWA ja ab werk, wenn du willst kann ich gerne mal nachmessen was für ein Signal auf der Leitung im normal-zzustand liegt. Musst mir nur sagen wo ich messen soll (Stecker/Pin)

 

Gruß Daniel

 

PS: Sorry wenn ich dir nicht wirklich weiter helfen konnte.

rein von der E-Technik-Seite würde mein Verstand nach dem Studium sagen, die Leitung muss nicht an Masse, sondern eher an 12V, da sie wahrscheinlich als Öffner konzipiert ist (Drahtbruchsicher/Fensterbruchsicher^^)

Themenstarteram 29. Juni 2009 um 23:41

Ich habe die Komplette DWA ohne sensoren nachgerüstet, mit schaltern in der Türverkleidung.

Wenn du es vernümpftig nach schaltplan machst dann dauert es mit mehreren Fläschchen Bier

und große Pausen zwischen so ca. 2 Tage. Ansonsten in einem dur bei 6 Stunden.

So wie es aussieht ist der Glasbruchsensor die Heckscheibe. Sobald die Leitung in der Heckscheibe

durch einschlagen der Heckscheibe unterbrochen wird geht der Alarm los.

Das die Leitung an 12V + muß, daran zweifle ich.

Hier ist mal ein schaltplan http://forum.auto-steuerung.de/useraction.php?...

Auf Seite 15 (9/13) findet man den G304 (Glasbruchsensor) Da sieht man , daß der Sensor von einem Massesignal kommt und der Auch weiterhin dieses signal

zum Komfortsteuergerät weiter leitet. Es wäre möglich das der Sensor bzw. die Drähte in der Heckscheibe

einen gewissen Wiederstand haben, der von der DWA bewertet wird.

Wäre nett wenn du mal messen würdest ob ein Masse signal oder vielleicht ein 12 V+ signal an klemme T6g/4 Steckverbindung Weißes kabel 0,35mm², 6-facher schwarzer Stecker (Stecker E) Zentralsteuergerät für Komfortsystem anliegt (befindet sich im Kofferraum in der Seitenverkleidung rechts) . wenn es ein Massesignal sein sollte was anliegt, dann meß mal den Wiederstand zwischen diesen Kontakt und einer guten Masseverbindung an der Karosse.

Hat denn keiner außer mir noch eine Originale DWA eingebaut der mir noch weiter helfen könnte?

Hallo,

ich hatte letztens dier Verkleidung von der Heckklappe mal ab. Da sieht man den Glasbruchsensor recht gut. Sieht aus wie die Drähte von der Heckscheibenheizung. Ich glaube kaum, dass da ein Widerstand bewertet wird. Das Ding reißt einfach beim einschlagen der Scheibe.

Blöd ist, dass man den (nicht vorhandenen) Glasbruchsensor nicht wegcodieren kann.

Nun mal meine Gegenfrage. Ich hatte das auch vor. Habe aber aufgegeben.

Taster in der Tür nachgerüstet, funktioniert per Diagnose.

BackUp-Horn, Neigungsgeber und Ultraschallsensor verbaut und verkabelt. Nichts funktioniert.

Original steht "nicht verbaut". Nach entsprechender Codierung kommt dann "nicht erreichbar" oder so ähnlich. Die Störung läßt sich auch nicht auf eine der nachgerüsteten Komponenten zurückführen (einzeln codieren und einzeln anstecken). Eigenartig ist auch, dass auf der LIN-Leitung kein Signal liegt. Ich habe fast die Vermutung, dass mein Komfortsteuergerät die DWA nicht unterstützt oder dahingehend defekt ist. Hierzu konnte mir aber keiner was sagen.

Bei Dir scheint das ja nun zu funktionieren. Welche Teilenummer und Index hat Dein Komfort-Steuergerät?

 

karba

Zitat:

Original geschrieben von karba

Hallo,

ich hatte letztens dier Verkleidung von der Heckklappe mal ab. Da sieht man den Glasbruchsensor recht gut. Sieht aus wie die Drähte von der Heckscheibenheizung. Ich glaube kaum, dass da ein Widerstand bewertet wird. Das Ding reißt einfach beim einschlagen der Scheibe.

Blöd ist, dass man den (nicht vorhandenen) Glasbruchsensor nicht wegcodieren kann.

Nun mal meine Gegenfrage. Ich hatte das auch vor. Habe aber aufgegeben.

Taster in der Tür nachgerüstet, funktioniert per Diagnose.

BackUp-Horn, Neigungsgeber und Ultraschallsensor verbaut und verkabelt. Nichts funktioniert.

Original steht "nicht verbaut". Nach entsprechender Codierung kommt dann "nicht erreichbar" oder so ähnlich. Die Störung läßt sich auch nicht auf eine der nachgerüsteten Komponenten zurückführen (einzeln codieren und einzeln anstecken). Eigenartig ist auch, dass auf der LIN-Leitung kein Signal liegt. Ich habe fast die Vermutung, dass mein Komfortsteuergerät die DWA nicht unterstützt oder dahingehend defekt ist. Hierzu konnte mir aber keiner was sagen.

Bei Dir scheint das ja nun zu funktionieren. Welche Teilenummer und Index hat Dein Komfort-Steuergerät?

 

karba

Hallo,

habe das auch versucht mit der Nachrüstung, mit gleichem Erfolg. Habe dann das Komfortsteuergerät ausgebaut und geöffnet...und siehe da der Pin für die Sirene geht auf der Platine ins Leere. Hatte es bei meinem Golf 5 auch gemacht und funzte problemlos....Audi macht es einem da schwerer. Habe es dann mit einem KStg. von einem Golf/Eos probiert, allerdings ist da die Pinbelegung teilweise anders und es fehlten Funktionen (z.B. Komfortöffnung SAD etc.).

mfg

Themenstarteram 1. Juli 2009 um 1:23

Hallo,

Ich habe schon gedacht , daß ich der einzige binn der eine Original DWA eingebaut hat. Binn ich froh das Ihr eure Probleme mit mir teilt.

Gemeinsam sind wir stark !!

Laut SchaltPlan kann ja nur von der Heckscheibe bei einem glasbruch ein Masse Signal unterbrochen werden. Hatte diese leitung direckt mal an masse gelegt. aber die Fehlermeldung war immer noch da. Ich werde das mal nachmessen welcher wiederstand an der Heckscheibe vorhanden ist. Nur weiß ich leider nicht wo der anschluß ist.

Habe mal soebent Teile Nr. ausgelesen, diese ist laut VAG Com:

###########################################################

Adresse 46: Komfortsystem Labeldatei: PCI\8P0-959-433.lbl

Teilenummer: 8P0 959 433 E

Bauteil: KSG H04 0050

Codierung: 008000186D090D0DC88F001000

Betriebsnr.: WSC 46264 133 00901

Bauteil: Sounder No Answer

Bauteil: NGS n.mounted

Bauteil: IRUE n.mounted

2 Fehlercodes gefunden:

00080 - Funktionsanforderung Schiebedach

007 - Kurzschluß nach Masse

01403 - Glasbruchsensoren hinten

011 - Unterbrechung

###########################################################

Ich Habe auch die Taster in der Türverkleidung nachgerüstet, nur um die Alarmaanlage Manuell abzuschalten.

Neigungsgeber und Ultraschallsensor habe ich nicht verbaut. Daher auch nicht im Steuergerät freigeschaltet.

Ich Habe bis jetzt alles versucht um ein Ton aus dem BackUp-Horn heraus zu bekommen. Leider auch ohne Erfolg!

Ich hatte schon an meiner Verkabelung gezweifelt. Oder sogar an einem Defekten BackUp-Horn. Quitieren beim

schließen oder öffnen am BackUp-Horn geht auch nicht. Bis jetzt wie gesagt kein Ton am BackUp-Horn.

Habe auch schon einen Einbruch durch öffnen der Türen simuliert, dabei blinken wohl die Blinker im Takt aber das

BackUp-Horn bleibt still. Die Vermutung, dass das Komfortsteuergerät die DWA nicht unterstützt habe ich so langsam auch.

Laut Etka sind die Steuergeräte für den 2 und 4 Türer fast alle mit DWA ausgestattet. Also die Teile Nummer 8P0 959 433 E

wurde bis jetzt abgelöst durch 8P0 959 433 C dann 8P0 959 433 F dann 8P0 959 433 J. Das sind auch die einzigen Steuergeräte

mit der Trägerfrequenz 433,92 bis 434,42 MHz. Die Steuergerät Teile Nummer 8P0 959 433 J ist schon für den Facelift ab Bj.2008.

Unter meiner Steuergerät Teile Nummer 8P0 959 433 E konnte ich leider nichts unter ETKA finden, geschweige davon das es DWA tauglich ist. Welche Steuergeräte habt Ihr. Wäre nett wenn Ihr es durchgeben würdet.

Wäre echt Super wenn wir dieses Thema mal richtig durchkauen würden bis es funktioniert. So wie es aussieht wären wir dann die einzigen die es geschafft haben eine original DWA im 8P nachzurüsten. Nur zusammen sind wir Stark !!!!!

Gibt es jemanden der schon eine Original DWA mit erfolg nachgerüstet hat, was dann auch lief ?????

Bitte schreibt mir eure erfahrungen !!

Hallo,

bei mir ist auch der Index "E" verbaut:

Address 46: Central Conv. Labels: 8P0-959-433.lbl

Part No: 8P0 959 433 E

Component: KSG H04 0050

Coding: 188000186D288505480F016300

Shop #: WSC 79090

Component: Sounder n.mounted

Component: NGS n.mounted

Component: IRUE n.mounted

No fault code found.

Der Pin ist am SG verbaut, reingeschaut habe ich noch nicht. Ich konnte jedoch auf der LIN-Leitung nichts messen. Habe es genau so wie Du versucht nur DWA -> "Sounder no answer".

Blöd an der ganzen Geschichte ist, dass man so schlecht an das Komfort-SG. Habe keine Lust, dass alles zu zerlegen nur um mal was zu probieren. Wenn man wüßte, dass es danach funktioniert motiviert das natürlich ganz anders.

karba

Themenstarteram 1. Juli 2009 um 23:46

Hallo Karba,

Ich glaube wir sind die einzigen die sich in diesem Thema unterstützen. Glaube mir ich werde alles tuhen um das dingen

zum laufen zu bekommen.

Habe auch schon versucht nur das Horn über VAG COM anzusprechen (diagnose Test). VAG Com Bremst und stürzt dabei ab.

Kein Ton vom Horn. Also mal klarheit so wie es aussieht hat Steuergerät 8P0 959 433 mit Index E keine Option für DWA und somit auch keine LIN BUS funktion. Bitte LIN nicht mit Can verwechseln . Die Originale DWA läuft nur über den LIN Bus. Unser jetziges Steuergerät wurde verbaut von Bj. 2003 bis ende 2004 und wurde Ende 2004 durch das Steuergerät 8P0 959 433 mit Index C abgelöst. Laut ETKA kann dieses mit Index C LIN BUS und ist auch Für Fahrzeuge mit DWA (Neigungssensor / Back up Horn / Ultraschalsensor usw) vorgesehen. Habe mal in der Bucht für 60 Euro eins geschossen sobald es da ist werde ich es einbauen und austesten.

Auch die Steuergeräte neuerer Baujahre mit Index F und J haben die gleichen merkmale. Würden auch funktioniren. Nur kann es dann passieren das wenn die Steuergeräte neuer sind als das Auto oder besser gesagt die Steuergeräte die sich im Auto befinden, das dann immer wieder ein Fehlereintrag vorhanden ist den man nicht zuordnen kann und sich nicht löschen lässt. Wenns einem egal ist kannste ja auch dein Glück mit den neuen Steuergeräten versuchen.

Habe mir mal gedanken gemacht über die Kominikation mit der Funkfernbedienung und dem neuen Steuergerät. Ich denke mal beide schlüssel müssen neu angelern werden. hab ich bis jetzt noch nie gemacht. Ich hoffe das wird nicht kompliziert.

Du hast recht mit der Verkleidung im Kofferraum. Das ist echt viel Arbeit alles heraus zu rupfen. Deshalb hab ich erstmal alles noch frei zugänglich gelassen damit ich auch in ruhe alles austesten kann.

Sobald das Steuergerät mit Index C da ist und ich es zum laufen gebracht habe werde ich mich melden.

Gruß Lonesg

Themenstarteram 2. Juli 2009 um 23:33

Hallo,

Es ist nun vollbracht. Index C war das zauber Wort. Index E hat keine DWA unterstützung. Back Up-Horn wird jetzt erkannt.

Glasbruchsensor kann einfach an Masse gelegt werden, somit wäre der Fehlereintrag auch nicht

mehr vorhanden.

Wie gesagt Ihr könnt auch eins mit neuerem Index äuch besorgen.

FFB anlernen war auch sehr einfach , hätte ich nicht gedacht.

Karba, du kannst jetzt beruhigt die Kofferraumverkleidung ausernander nehmen. Es geht auch ohne Sitze und Sitzseitenteile auszubauen. Kannst du mir sagen wo der Neigungssensor genau sitzt und ob man da gut drann kommt? hast du vielleicht ein Foto?

Wenn du Hilfe bei der Programmierung brauchst, dann meld dich kurz.

Hallo,

na das klingt ja schon mal nicht schlecht.

Da kann ich ja nach dem Urlaub (vorher tue ich mir das nicht mehr an) nochmal ne Aktion starten. Du meinst man kommt an das SG ran ohne das alles zu zerlegen? Verkleidung nur irgendwie hoch und zur Seite?

Der Neigungsgeber wird auch ganz einfach eingebaut. Da gibt es so einen Halter aus Kunststoff und 2 Kunststoffschrauben. Handschuhfach raus. Dahinter ist dieser Querträger. Da sitzen 2 Stehbolzen. Da kommt der Halter drauf, dann wird der Neigungsgeber reingeschoben. Kabel schauen dann zu Dir. Bilder habe ich leider keine.

Wo hast Du das Horn hingebaut? Ich hatte mir den Halter besorgt. War mir dann aber zu kompliziert das Ding da reinzuzaubern. Habe das Ding dann im Wasserkasten verbaut.

Kann sein dass ich mich wegen der Fernbedienung nochmal an Dich wende. Habe ich nämlich auch noch nie gemacht.

 

karba

Themenstarteram 3. Juli 2009 um 11:07

Linke Kofferraumferkleidung durch 3 Schrauben lösen (eine Schraube ist versteckt hinter der verkleidung die du mit einer großen Torx schraube entfernen muß), dann oberhalb nach außen ziehen bis sich die klammen lösen, dann verkleidung hoch und zur Seite. Leg dann einen Fußball dazwischen und du kannst in ruhe arbeiten.

Ich habe mir den Horn mit dem Halter an die Originale stelle (im Radkasten links hinter der Verkleidung) eingebaut. Mit der Leitung kam

ich auch sofort dort durch hinter den Handschuhfach. Um den Horn zu befestigen brauchst du eine sechser 5 Kant Metall Spreizmutter. Diese ist Leider in der Etka nicht mit aufgezeichnet. Der Freundliche weiß aber bescheid.

Fbedienung kein Problem:

Steuergerät Anpassung

STG 46 (Komfortsystem) auswählen

STG Anpassung -> Funktion 10

-> Kanal 00 (Schlüssel löschen)

Alle Schlüssel löschen (0 = löschen).

-> Kanal 01 (Schlüssel anlernen)

Die gewünschte Anzahl der Schlüssel (maximal 4) als neuen Wert eingeben, Wert speichern und Zündung ausschalten. Betätige nun nacheinander die Entriegelungstaste der jeweiligen Schlüssel. Eine erfolgreiche Anpassung wird mit einem Quittierungsblinken (Öffnungsblinken) angezeigt.

Das wars !!

Wenn du aber hilfe brauchst, kein Problem!

Normalerweise sollte dieses in die FAQ !!

Hallo

habe bei mir auch die DWA nachgerüstet und nach etlichen stunden ist mir auf gefallen das ich kein Konfort STG 8p0 959 433 E habe.

Wenn ich das hier richtig gelsen habe gehen die mit INDEX E nicht.

Leider habe ich Ein Bj.2006

Jetzt meinen frage was für INDEX??

Themenstarteram 20. April 2010 um 21:51

Index E flupt nicht! Nehme einen mit Index C , J oder F. Die Fluppen zu 100%.

Habe mir das steuergerät jetzt mal angeschaut. nur ist mir noch nicht ganz klar wo der neigunssensor und der Glasbruchsensor drauf kommt.

habe ja 2 anschlüsse mit 6 pin´s einer einzelt und einer mit den anderen zusammen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Glasbruchsensor an original DWA