ForumW164
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. GL wie GENIAL und warum der Q7 gar nicht taugt

GL wie GENIAL und warum der Q7 gar nicht taugt

Themenstarteram 1. August 2007 um 0:41

Hallo Nusso und alle, die ihr zuvor zum Thema schon was geschrieben habt. Ich danke euch für die absolut zutreffenden Worte! Den Leuten unter euch, welche das Mitbewerberprodukt aus Ingolstadt in Erwägung ziehen, möchte ich an der Stelle mit diesem Extrathread meine gut gemeinte Warnung schicken :-). Gleich vorweg: für mich gibt es nur eins: GL wie GENIAL!!

Aus eigener Erfahrung kann ich nun Folgendes berichten: Ein Jahr Q7 war neben zahlreichen Defekten und einer grottenschlechten Werkstattleistung mehr als genug.

Zu den konstruktiven Schwächen sei dies gesagt:

*** Karosserie, Innenraum & Fahrverhalten:

Der Innenraum geht für eine so große Karosserie überhaupt gar nicht! Der Kofferraum ist gegenüber unserem 211 T-Modell viel schlechter nutzbar, weshalb der letzte Winterurlaub im Q7 MIT Dachbox stattgefunden hat, der vorletzte im 211 OHNE ( bei gleicher Gepäck- und Personenzahl!). Darüber hinaus öffnet der Kofferraumdeckel über die ganze Fahrzeugbreite und ist daher in der Garage des öfteren seitlich an die (an der Wand hängende) Leiter gestoßen. Da hilft auch keine Öffnungsbegrenzung. Im Anhängerbetrieb ist die Heckklappe nicht mehr elektrisch zu öffnen. Den Widerstand manuell zu überwinden, ist ein echter Kraftakt und von kleineren Menschen, Kindern und den meisten Frauen fast nicht zu schaffen. Außerdem lässt sich die Heckklappe nicht per Schlüssel schließen, nur öffnen. Die 3. Sitzreihe kann im Gegensatz zum GL nur von Kindern genutzt werden. Die Seitenverkleidungen hinten im Kofferraum (seitliche Armauflagen 3. Reihe) sind ruck zuck durch Gegenstände vermackt (ich durfte bei der Wandlung eine neue kaufen), auch die Ladekante leidet schnell.

Man stößt sich manchmal, dann aber heftig an den hinteren Ecken der Fondtüren, die designbedingt nicht abgerundet sind.

Der Dachgepäckträger für eine Dachbox kann nur an den dafür vorgesehenen Punkten befestigt werden. Selbst wenn die (Thule-) Dachbox mit ihrer internen Befestigung maximal vorne eingestellt ist, kann man die Heckklappe nur zur Hälfte öffnen.

Die Karosserie ist nicht nur breiter, sie fühlt sich sogar erheblich breiter an als beim GL, das merkt man besonders in den Autobahnbaustellen und Parkhäusern. Im Q7 hatte ich auf der linken Baustellenfahrbahn immer einen erhöhten Adrenalinspiegel, dazu kam auch das für ein so großes Auto viel zu nervöse Einlenkverhalten. Der GL liegt wie ein Brett.

*** Technik

Die Standheizung im Q7 ist werkseitig nur für den Innenraum ausgelegt. Der Motor bleibt kalt. Audi bietet eine Umprogrammierung an, die dann aber zu einer vollkommen unkomfortablen Situation führt, weil von da an beides 50/50 aufgeheizt wird. Im GL wie in den anderen DC Modellen wird erst der Innenraum beheizt und dann die restliche Wärme zum Motor geführt. Das macht Sinn und funktioniert tip top.

Der Q7 senkt im Offroad-Modus bei durchdrehenden Rädern sein Fahrwerk wieder selbstständig ab, damit man dann auch so richtig schön auf- und festsitzt (mir passiert!). Das Parkdistance Control springt immer wieder automatisch an, was besonders nervig ist, wenn man im Gelände ist oder einen Bootsanhänger ohne Lichtbrücke rückwärts rangiert. Dann erkennt er nämlich nicht, dass ein Anhänger dran ist und macht ständig Alarm.

Da mir obendrein der 3,0 TDI in dieser Karosserie zu schlapp war und es dazu auch genervt hat, von den ganzen VW-Konzern eigenen 0,2-L Dieseln *g* verfolgt und überholt zu werden, hat meine Frau den Q7 dann nach 4 Monaten (weiter-)gefahren. Ich hatte endlich meine geliebte E-Klasse (211 - 320 CDI) wieder! Wegen zahlreicher technischer Mängel (da sag ich jetzt nichts zu) hab ich den Q7 dann Ende Juni 07 gewandelt und einen sofort verfügbaren GL 420 CDI bekommen.

Der hat zwar mehr Sachen mehr drin, als ich haben wollte & wahrscheinlich nicht mitbestellt hätte, ist dafür aber ein Granaten-Teil, das den zum Q7 (leider doch saftigen) Aufpreis mehr als rechtfertigt. Ich kenne kein besseres und vor allem auch im Detail durchdachteres SUV mit so einem Nutzen!!

Sorry, Audi für die harten Worte- aber Stuttgart hat das hier überzeugendere Angebot :-)

Viele Grüße Alex

und seit 07/07...

GL 420 CDI

obsidian, Leder schwarz

20“ 5-Speichen

Einstiegsschienen Edelstahl beleuchtet

Offroad Styling-Paket

Rückfahrkamera

Parktronic

Standheizung/- lüftung mit FB

Außen- und Innenspiegel autom. abblendbar

Pre-Safe

Handy-Vorrüstung

Komfortsitze vorn incl. Belüftung u. Sitzheizung

Schiebe-Hebe-Dach el. Glasausführung

Außenspiegel el. anklappbar

Comand APS

Anhängevorrichtung

Klima im Fond

Bi-Xenon

Notrad

CD- Wechsler

WD Glas getönt hinten

3. Sitzreihe

TV Tunter analog/ digital

Fondsitzheizung

Easy Pack Heckklappe :-)

 

 

Ähnliche Themen
67 Antworten
am 1. August 2007 um 12:56

Hallo Hase7000!

Danke für deinen Berícht!

Bin in einer ähnlichen Lage, nur daß ich noch keinen Q7 gekauft habe.

Fahre derzeit E 500 T 4matic und überlege, ob der GL 420CDI nicht doch eine tolle Alternative wäre.

Wie ist dein bisheriger Erfahrungbericht mit Wankbewegungen bei doch etwas kurvenreicheren Strassen.

Bin für jede Info dank

Themenstarteram 1. August 2007 um 13:19

Hallo bakerman, cooles Auto der E 500T!

Zum Kurvenverhalten des GL: du merkst natürlich schon etwas das höhere Gewicht, es ist aber bei weitem nicht so, dass du angenervt bist oder keine Lust hast, Kurven zu fahren.

Das Fahrwerk ist verdammt gut und du hast nie das Gefühl, irgend etwas zu vermissen oder nicht zu können. Ich sag nur: eine Probefahrt und willst aus dem Ding nicht mehr raus!

am 1. August 2007 um 17:44

Hallo Hase!

Danke für Deine ersten Eindrücke!

Ehrenhalber muss ich sagen, daß ich sowohl den Q 7 als auch den GL bereits einmal gefahren bin. Wollte jedoch auch eine andere Meinung hören.

Motorisch ist der GL mit dem Q 7 sicherlich vergleichbar, beide sind ganz einfach (mit diesem gewaltigen Drehmoment fast klar) sogar meinem E 500 überlegen.

Nachdem ich jedoch mit einem ML 400 CDi bezüglich Straßenlage sehr unglücklich war (fährt jetzt meine Gattin - und die ist überglücklich) gilt das Motto - prüfe wer sich binde.

Bis vor kurzem war der Q 7 eher meine erste Wahl, Dein ehrlicher Bericht bringt mich jedoch zum Nachdenken.

Morgen kommt zu mir Benz Vertreter ins Haus und wir werden einmal sehen ob wir eine finanzielle Basis (Rücknahme bzw Rabatt) finden können.

Komme aus Österreich, dadurch ist das Auto noch teurer als in BRD. Kommt in etwa Liste auf 130 T€. Zielrabatt 13 %.

Welche Rabatthöhe konntest Du erzielen, oder war dies aufgrund der Wandlung nur sehr schwer nachvollziehbar?

Wie ist eigentlich die Geschichte mit der Motorhaube (Spalt) ausgegangen?

lg

Bakerman

am 1. August 2007 um 18:32

@bakerman

Also ich bin auch vom E500T auf den GL420 gewechselt. Der GL ist natürlich insgesamt das coolere Auto, bin auf superglücklich damit, aber der 500er Motor des E war schon deutlich harmonischer als der 420CDI ...

Klar, mehr Drehmoment hat er, aber nur bis 3000 U/min ... der 500er war auch viel leiser, der Schub gleichmäßiger und das Ansprechverhalten erheblich besser. Ich muss mich wohl noch an das Dieselfeeling gewöhnen.

Insgesamt solltest du aber wechseln, der GL ist einfach fantastisch! Spaltmass und Verarbeitung ist einfach top, ich fahre immer immer auf Airmatic-Komfort, dieses Schweben ist das Allerbeste an dem Auto.

Themenstarteram 1. August 2007 um 21:47

Hallo Jungs,

@ bakerman

Die Wandlung (korrekt: Rückabwickelung) ist ja über Audi gelaufen, daher konnte ich bei DC nochmals neu anfangen. 130 TEUR in Österreich sind schon ein Wort, 13% Rabatt aber auch. In Deutschland werden um die 6% als normal angesehen, wenn Du gut bist, bekommst Du 8%, meistens werden bei uns auch Rabatte im Leasingvertrag "versteckt", da der Verkäufer dann seine Provision über den Brutto-LP bekommt, der Kunde dagegen von der "günstigeren" Rate profitiert.

Mit den Spaltmassen ist jetzt alles gut geworden. Da so schnell kein anderer Wagen in vergleichbarer Ausstattung verfügbar war, hat der Betriebsleiter persönlich verfügt, dass der durch den Transportschaden lädierte und später nachreparierte Kotflügel von einem anderen Neufahrzeug abgebaut und 1:1 getauscht wurde (das geht aber nur bei schwarzen Autos, bei Silber hast Du fast immer Helligkeitsunterschiede). Die Mitarbeiter in der Dortmunder Niederlassung haben sich wirklich sehr große Mühe gegeben, das muß man echt anerkennen. Mit der Lösung war ich einverstanden, da ich jetzt einen "originalen", werksseitig lackierten Flügel und damit wieder Neustatus habe. An den Kotflügelschrauben siehst Du auch nix.

Und auch die Ebenen und Fugen sind jetzt nach Feinjustage astrein.

@fraekie

wenn du einmal einen neuen, leistungsstarken Diesel gefahren hast, bist Du für den Rest Deines Benzinerlebens versaut, da wirst Du mir Recht geben :-)

Nichts desto Trotz ist der 500er Moter (eigentlich ja ein 5,5 L) eine grandiose und laufruhige Maschine, im GL würd' mich der Verbrauch dann aber doch nerven. Den "Übergangs-"ML 350 hab ich nie unter 11 L gekriegt, den GL bekommst Du als 420er bei 120-130 Konstantfahrt auf knapp über 9L. Das finde ich in mehr als in Ordnung. Wenn Du die Leistung abforderst kommst Du aber auch auf 16 Liter, das ist klar!

am 1. August 2007 um 22:54

Ich beneide Euch GL-Fahrer !

Wenn meine Frau nicht wäre würde ich mich bereits GLSLK-Fahrer nennen können. Aber meine Argumente für den GL reichen ihr nicht aus, um vom ML auf den GL umzusteigen.

Wer kann mir Argumente liefern, um einer (meiner) Frau den GL schmackhaft zu machen ?

Wo sind die weiblichen GL-Fahrer ?

Bitte helft mir !

am 1. August 2007 um 23:24

Zitat:

@fraekie

wenn du einmal einen neuen, leistungsstarken Diesel gefahren hast, bist Du für den Rest Deines Benzinerlebens versaut, da wirst Du mir Recht geben :-)

Nichts desto Trotz ist der 500er Moter (eigentlich ja ein 5,5 L) eine grandiose und laufruhige Maschine, im GL würd' mich der Verbrauch dann aber doch nerven. Den "Übergangs-"ML 350 hab ich nie unter 11 L gekriegt, den GL bekommst Du als 420er bei 120-130 Konstantfahrt auf knapp über 9L. Das finde ich in mehr als in Ordnung. Wenn Du die Leistung abforderst kommst Du aber auch auf 16 Liter, das ist klar!

Ich hab ja nun auch den 420CDI im GL und hatte beim E500 "nur" den alten V8, trotzdem bleib ich dabei: Diesel Drehmoment hin oder her, ein Benziner V8 ist einfach smoother, man vertut sich beim Diesel schnell, weil eben ab 3000 U/min Schluss ist mit dem Durchzug, wo beim Benziner noch 2000 U/min mit Power bleiben. Aber natürlich liebe ich meinen GL und in so ein Auto gehört einfach ein Diesel, wenn es nicht zu einem unvernünftigen Verbauch kommen soll.

9L bekomme ich aber nur bei Tempomat mit höchstens 120 hin ... :-)

Aber sag mal: Wo du auch einen der wenigen GL in DO fährst: Warum denn dieses Nummernschild? :-)

am 1. August 2007 um 23:25

Zitat:

Original geschrieben von MLSLK-Fahrer

Ich beneide Euch GL-Fahrer !

Wenn meine Frau nicht wäre würde ich mich bereits GLSLK-Fahrer nennen können. Aber meine Argumente für den GL reichen ihr nicht aus, um vom ML auf den GL umzusteigen.

Wer kann mir Argumente liefern, um einer (meiner) Frau den GL schmackhaft zu machen ?

Wo sind die weiblichen GL-Fahrer ?

Bitte helft mir !

Schwierig schwierig. Der ML ist eher was für Mädchen, der GL für Jungs :-)

Aber ob das deine Frau überzeugt?

am 2. August 2007 um 9:35

Zitat:

Original geschrieben von MLSLK-Fahrer

Ich beneide Euch GL-Fahrer !

Wenn meine Frau nicht wäre würde ich mich bereits GLSLK-Fahrer nennen können. Aber meine Argumente für den GL reichen ihr nicht aus, um vom ML auf den GL umzusteigen.

Wer kann mir Argumente liefern, um einer (meiner) Frau den GL schmackhaft zu machen ?

Bitte helft mir !

Klingt als hätte deine Frau das Controlling bei Euch in der Hand!

Hier kannst du nur mit List arbeiten!

Machs wie ich, ich wollte mir eigentlich einen Defender zulegen.

Nach dem ersten Blick auf das Foto des Autos, fragte sie mich wo ich meinen Geschmack verloren hätte.

Nach bzw. bei der Probefahrt, war es dann nicht mehr nur mein Geschmack sondern auch noch mein Verstand. (Zugegeben, der Defender war dann schließlich selbtst für mich zu heftig!).

Dem Pathfinder schenkte sie dann sogar ein Lächeln.

Also erzähl deiner Frau, das der ML zicken macht, rede ein paar Wochen nur vom Defender, trete in den Agrar- und Forstwirtschaftsverband ein (30 EUR/Jahr), erwähne deine neuen Freunde; und mach eine Probefahrt mit Ihr. Falls sie dich nicht auf der Stelle verlässt holst du sie kurz darauf im GL zur Porbefahrt ab. Solltest du nun nicht schon die halbe Miete in der Tasche haben, hast du zu Hause in der Tat nichts zu melden! ::)

Listige Grüße

puu

Themenstarteram 2. August 2007 um 10:18

Zitat:

Original geschrieben von freakie

 

Aber sag mal: Wo du auch einen der wenigen GL in DO fährst: Warum denn dieses Nummernschild? :-)

Hi, wir fahren immer das Kürzel XC- das hat sich seit Jahren nicht geändert ( haben wir mal per Zufall irgendwie mit angefangen, ich hab mir dann zurecht gedacht, dass die Anfangs- bzw. Endbuchstaben der Vornamen darin codiert sind, passt jedenfalls und ist deswegen so geblieben :-).

@ glslk:

machs doch so wie ich: schimpf die ganze Zeit über den jetztigen Wagen (damals bei uns der Q7), bis es Deiner Frau zu den Ohren raus kommt, dann nimmst Du ihn Deiner Frau einfach weg und bestellst einfach einen neuen GL ;-)

Der sollte dann mit ner Schleife vor der Tür stehen. Mittlerweile ist es bei uns so, dass wir uns drum streiten, weil jeder gern mit dem Wagen fährt.

Ansonsten würd' ich an Deiner Stelle Deine Frau mal zur Probefahrt mitnehmen.

(P.S.: Meine Frau hat Angst im Gelände, deswegen habe ich im Oktober ein Offroadtraining bei DC gebucht. Man muß die Ladies nur zu ihrem Glück überreden)

am 2. August 2007 um 10:32

Hallo liebes Forum!

Na da hab ich ja was losgetreten. Wie klein doch die Welt ist - und wie sich die Frauen gleichen.

Bei mir war es so ähnlich. Zuerst großes Verunsicherung (ganz milde und nett ausgedrückt - in Österreich sagen wir viel deftigere Ausdrücke dafür) beim Tausch vom ML 400 CDi auf den E 500.

Heute möchte meine Gattin nicht mehr tauschen - für mich ist dieses Modell (BJ 2002) eher eine Rumpelkiste mit wahnsinnigem Drehmoment.

Schön von den Erfahrungen (Tausch E 500 zu GL 420) zu hören. Habe heute 15 Uhr Termin mit DC Vertreter im Haus, und dann sehen wir weiter.

Ach ja; mein Durchschnittsverbrauch beim E 500 liegt bei 13,2 l/100 km, sicherlich auch dadurch begründet, daß wir in Österreich Tempolimit auf Autobahnen haben, und ein Überschreiten ziemlich teuer kommt.

Habt Ihr in den ersten Monaten Verarbeitungsprobleme mitbekommen?

Gibt es Probleme bei der Waschstrasse bei 20" Felgen?

Ich halte euch am laufenden, wie die Sache ausgehen wird.

lg

 

bakerman

Themenstarteram 2. August 2007 um 10:57

Hallo Bakerman,

ein guter Freund von mir ist Schrauber in der DC Werkstatt. Er bearbeitet dort vor allem Reklamationsfälle bei besonders anspruchsvollen Kunden (und solchen, die so crazy sind wie ich ;-).

Die Niederlassungen haben (man glaubt es kaum!) fast keine Rückläufer mehr, es ist viel weniger los seit den Problemen 2002/03 um die E-Klasse. Das hat er mir glaubhaft versichert und man kann es auch nachvollziehen. ML/GL: null Probleme! Nach dem Q7 Debakel war ich da mehr als pingelig und habe genau nachgefragt.

Die 20" Felgen machen in der Waschanlage keine Probleme, du solltest nur vorbehandeln und musst evtl. hinterher etwas nachwischen, weil die Bürstenköpfe meist kleiner sind als die Räder.

Themenstarteram 2. August 2007 um 11:16

Hi GLSLK-Fahrer :D

 

Es gibt auch für den GL schöne Felgen ... auch was für Deine Frau dabei

(hatte ich doch eben glatt vergessen)

lg hase

am 2. August 2007 um 12:02

Hallo GL-LER

danke für die Tipps.

Die Probefahrt mit dem GL konnten wir schon genießen. War wirklich Klasse (meinte auch meine Frau).

Meine Argumente für den GL sind:

- PLatzangebot (versteht meine Frau)

- die noch höhere Sitzposition (muß nicht sein, sagt meine Frau)

- die kantigere Form (gefällt ihr weniger)

- die denkbaren 23 oder gar 24"-Felgen (braucht man nicht meint sie)

- seltener im Straßenverkehr zu sehen. (ist ihr völlig unwichtig)

- läßt sich einparken wie der ML (glaubt sie nicht)

- Ausstattungsbereinigt kostet de GL nur ca 11.000€ mehr (11.000€ zu viel meint sie)

Ihr seht schon, Sie hält ganz schön dagegen und hat auch ihre Argumente. Und das Schlimme ist, daß ich dies ganz besonders an ihr mag.

Gruß, MLSLK-Fahrer

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. GL wie GENIAL und warum der Q7 gar nicht taugt