ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Gibt es flüssiges Metall, das hart wird? Stelle am Kotflügel ausbessern.

Gibt es flüssiges Metall, das hart wird? Stelle am Kotflügel ausbessern.

VW Golf
Themenstarteram 27. November 2011 um 11:08

Hallo

Ich habe hinten am Radlauf, eine durchgerostete Stelle. Diese ist teilweise nur dünn, es ist noch Material dort vorhanden. Habe diese mit Rostumwandler behandelt.

Nartürlich weiß ich auch, ist besser dieses mit Schutzgas und Blech zu erneuern.

Doch mir fehlt etwas die Zeit und auch die Lust. Möchte dies am liebsten schnell patchen.

Frage! Gibt es eine metallflüssige Paste, die nach dem aushärten zu Metall wird und sich mit den Metall verbindet, oder auch Spachtelmasse ähnliche Eigenschaften hat.

Eine Masse wo ich die Kante mit nachbilden kann?

Das würde sich bei mir anbeiten, weil ich nur kleine Bereiche patchen müsste.

Gruß

Ähnliche Themen
16 Antworten

Zitat:

Frage! Gibt es eine metallflüssige Paste, die nach dem aushärten zu Metall wird und sich mit den Metall verbindet, oder auch Spachtelmasse ähnliche Eigenschaften hat.

Klar gibts das!

Nennt sich Stahl, is saugünstig und hat nen Schmelzpunkt von grob 1500°C. Is also lediglich eine Frage der Verarbeitungstemperatur.

;)

Spaß beiseite.

Wenn die Löcher wirklich nur minimal sind, könntest du Zinn verwenden.

Dieses hat genau die Eigenschaften, die du suchst, und wird im Karosseriebau immer noch als hochwertigere Alternative zum Spachtel angesehen.

Schieb mal ein Bild hier der Schadstelle hier hoch.

http://www.technolit.de/.../BG-X-Metallkitt.html

das habe ich für ein rostloch hinten an der kofferraumklappe benutzt ( die kante unter der gummidichtung ). du nimmst ein kleines stück von dem kitt, knetest es mit den händen solange bis es warm wird, bis sich der innere kern mit der außenschicht gemischt hat und formst es dann beliebig an den kotflügel an.

damit habe ich die kante perfekt nachbilden können.

nach ein paar std aushärten wird das so hart wie metall, du kannst es schleifen , lackieren etc...

war für mich ne sehr gute übergangslösung zum winter hin. :)

Hoffe ich konnte helfen ! lg,

hier nochmal ein paar bilder wies aussieht. ich hab meins jetzt natürlich nicht geschliffen oder lackiert oder sonstiges, weil bei mir nach dem winter sowieso ein neues blech reinkommt.

nur damit du mal ein überblick hast wie das ausschaut.

ist ein bisschen wie kaugummi, das nach na zeit aushärtet ;-)

lg

Img-6846
Img-6847
Img-6848
Themenstarteram 27. November 2011 um 20:05

Hallo

Danke Euch! Genau das habe ich gesucht!

Weiß nun blos nicht wieviel ich brauche.

Denke nehme 2 Tuben.

Gruß

Themenstarteram 27. November 2011 um 20:31

Hallo

habe den Metallkleber gerade gekauft!

Dank Dir extrem36!

Zitat:

Original geschrieben von Golf2_Schrauber

Hallo

habe den Metallkleber gerade gekauft!

Dank Dir extrem36!

Nichts zu danken :) Auch wenn das Zeug im Verhältniss ziemlich teuer ist, es ist den Preis wert.

Lg, alex

Themenstarteram 2. Dezember 2011 um 19:25

Hallo

mir ist im Moment nur noch nicht ganz klar wie ich es machen soll?

Schleife ich den Rost ab, behandle noch mit Rostumwandler, und forme das flüssige Metall ran?

Oder schleife ich den Rost ab, behandle noch mit Rostumwandler, mache dann noch Rostschutzfarbe unter, oder Zinkspray, und dann forme ich das flüssige Metall ran?

 

Was ist Sinnvoll??? Das erste oder??? Das flüssige Metall hält besser auf unbehandeltes Metall??

ich würds ruhig mit der rostschutzfarbe einpinseln ;)

das ist ja in dem sinne kein flüssigesmetall, dieses metallkitt. eher eine kaugummiartige masse. die sollte auch ohne probleme auf ausgetrockneter rostschutzfarbae halten um dann bearbeitet werden zu können !

lg

Themenstarteram 3. Dezember 2011 um 8:25

ok! Danke! Würde Sinn machen, sehe ich auch so...chance wäre sonst groß, das es wieder an zu gammel fängt darunter...

les dir die anleitung durch. das zeugs wird normalerweise im maschinenbau eingesetzt. da ist in den seltensten fällen was grundiertes...aber deshalb -> packungsbeilage lesen und SO handeln!

Themenstarteram 4. Dezember 2011 um 16:18

Hallo

Wollte nur eben Rückmeldung geben!

Also habe gestern die schadhafte Stelle entrostet mit Rostumwandler, dann noch mal nachgeschliffen mit einen Dremel, dann mit Rostschutzfarbe lackiert. Dann das Metalkitt rauf.

Muss man so sagen! Super Zeug! stinkt wie ein toter Büffel, aber äußerst nutzvoll!!

Heute habe ich die Stelle noch mal begutachtet. Hart wie Kruppstahl. Also man kann es auf Rostschutzfarbe machen, scheint zu halten!

Muss nun nur noch mal alles nachschleifen, glätten.

Habe bei mir ja die hintere Kante (dort wo das Regenwasser abläuft) im Randlauf Beifahrerseite Golf 2 mit gemacht, bzw. neu nachmodeliert, da die originale Kante so 5 cm weggegammelt ist.

Also ist zu empfehlen das BG-X Metallkitt, gute alternative zum schweißen und anderen Spachtelmassen, da schweißen aufwendiger ist, und andere Spachtelmassen nicht so fest werden, ist dies eine gute Zwischenlösung.

Danke nochmals für den Tipp!!

Gruß

Bilder ? Lad hier mal Bilder hoch vom deiner Operation. Würde hier echt interessieren.

Und übrigens: Kennste den? (=toter Büffel)

am 4. Dezember 2011 um 16:35

haha, die frage ej; ja sowas gibt es, nennt sich zinn, aber zum verzinnen sollte man geübt sein, und ich denke so wie sich das anhört solls ja eh nix richtiges werden, dann spachtel es doch einfach voll:p

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Gibt es flüssiges Metall, das hart wird? Stelle am Kotflügel ausbessern.