ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Gibt es eine "Wartezeit" bis man mit einem neuen weissen Polo in die Waschanlage darf ?

Gibt es eine "Wartezeit" bis man mit einem neuen weissen Polo in die Waschanlage darf ?

VW Polo 5 (6R / 6C)
Themenstarteram 12. November 2013 um 23:16

Hallo zusammen,

Gibt es eine "Wartezeit" bis man mit einem neuen weissen Polo in die Waschanlage darf ?

Hat jemand neueste Informationen, wie lange man mit einem neuen Polo warten soll, bis man in eine moderne Textilwaschanlage fahren darf ? Es gibt da doch das Gerücht, dass der Lack erst Zeit braucht um richtig auszuhärten. Hier war mal von bis zu 6 Monaten die Rede. Ist das bei verschiedenen Lacken anders. z.B. Metalliclacke, Unilacke (z.B. weiss) ?

Grüße

Braver Polo

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von bestaude

Unabhängig ob der Lack neu oder alt ist, ich gehe ganz selten in die Waschanlage. Dort wird der Lack nämlich "totgewaschen", wenn du nicht händisch danach wieder Wachs aufträgst

o.k, dann weiß ich jetzt endlich, warum mein 13½ Jahre alte u.g. Bora nach Besuch der Waschanlage wie neu aussieht! Weil er totgewaschen wurde in den 13½ in ausschließlich textilen Waschanlagen, ohne jemals von Hand gewaschen, poliert oder gar gewachst worden zu sein.

Komisch, dass viele in Sachen Technik immer so total auf dem neuesten Stand sind,

nur in Sachen Waschanlagen (damit meine ich ausschließlich textile Durchlaufwaschanlagen, keine Portalanlagen, womöglich noch mit Kunststoffbürsten etc. an Tankstellen etc.) bemühen sie noch die Argumente von 1975...

In der letzten ADACmotorwelt gab´s übrigens einen Waschanlagentest inkl. hilfreichen Hinweisen.

Wer sein Auto zum goldenen Kalb machen will und möchte, dass es tagtäglich aussieht wie gerade aus dem Laden, die Autopflege mithin als Hobby betreibt, dem will ich sein Hobby keineswegs ausreden.

Dass ein waschanlagengepflegtes Auto aber eher (auch optisch) verschleißt, stelle ich mal ganz mutig in Abrede! Meine bisherigen Autos (die immer weit über Marktdurchschnitt verkauft wurden) widerlegen das ganz klar, ihr technischer Zustand widerlegt das ohnehin!

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Diese Frage wird Dir nur der Hersteller des Lacks verraten können. Normalerweise sollte eine Waschanlage kein Problem sein. BTW fahren die neuen Fahrzeuge unter Umständen durch eine solche, bevor der Händler diese auf dem Hof hat.

 

cu..Marcus 

Du darfst mit Deinem Neuen sofort in die Waschanlage, unabhängig von Farbwahl, Ausstattungslinie, Motorisierung oder Finanzierungsmodell. 

Zitat:

Original geschrieben von BraverPolo

Hallo zusammen,

Gibt es eine "Wartezeit" bis man mit einem neuen weissen Polo in die Waschanlage darf ?

Hat jemand neueste Informationen, wie lange man mit einem neuen Polo warten soll, bis man in eine moderne Textilwaschanlage fahren darf ? Es gibt da doch das Gerücht, dass der Lack erst Zeit braucht um richtig auszuhärten. Hier war mal von bis zu 6 Monaten die Rede. Ist das bei verschiedenen Lacken anders. z.B. Metalliclacke, Unilacke (z.B. weiss) ?

Grüße

Braver Polo

Ich würde nicht fahren, bis der Lack hart ist. So ca. 3 Monate genügen.

Motor und Lack werden es danken.

HIPRO

Darf man dann mit einem neuen Lack die ersten 3 Monate nicht schnell auf der Autobahn fahren? Nicht das die Fliegen im Lack kleben bleiben, weil er noch weich ist.

Ouh, vor allem hier in Augsburg musste da ganz arg Acht geben - die phöse Lechluft macht deinem Lack noch richtig zu schaffen - ich würd lieber bis zur nächsten Sonnenfinsternis warten, bevor ich ihn aus der Garage rauslass.

Unabhängig ob der Lack neu oder alt ist, ich gehe ganz selten in die Waschanlage. Dort wird der Lack nämlich "totgewaschen", wenn du nicht händisch danach wieder Wachs aufträgst

Zitat:

Original geschrieben von bestaude

Unabhängig ob der Lack neu oder alt ist, ich gehe ganz selten in die Waschanlage. Dort wird der Lack nämlich "totgewaschen", wenn du nicht händisch danach wieder Wachs aufträgst

o.k, dann weiß ich jetzt endlich, warum mein 13½ Jahre alte u.g. Bora nach Besuch der Waschanlage wie neu aussieht! Weil er totgewaschen wurde in den 13½ in ausschließlich textilen Waschanlagen, ohne jemals von Hand gewaschen, poliert oder gar gewachst worden zu sein.

Komisch, dass viele in Sachen Technik immer so total auf dem neuesten Stand sind,

nur in Sachen Waschanlagen (damit meine ich ausschließlich textile Durchlaufwaschanlagen, keine Portalanlagen, womöglich noch mit Kunststoffbürsten etc. an Tankstellen etc.) bemühen sie noch die Argumente von 1975...

In der letzten ADACmotorwelt gab´s übrigens einen Waschanlagentest inkl. hilfreichen Hinweisen.

Wer sein Auto zum goldenen Kalb machen will und möchte, dass es tagtäglich aussieht wie gerade aus dem Laden, die Autopflege mithin als Hobby betreibt, dem will ich sein Hobby keineswegs ausreden.

Dass ein waschanlagengepflegtes Auto aber eher (auch optisch) verschleißt, stelle ich mal ganz mutig in Abrede! Meine bisherigen Autos (die immer weit über Marktdurchschnitt verkauft wurden) widerlegen das ganz klar, ihr technischer Zustand widerlegt das ohnehin!

Ich glaube in diesem Thread ist viel "Ironie"....

Jeder wie er mag.... Ich werde meinen auf keinen Fall durch die Waschanlage jagen. Egal wie alt er ist. Diese häßlichen Swirls bekommst du bei DBP sofort rein und nur wieder mit ordentlich Arbeit raus. Ich finde man sieht sehr gut, wer die Hand nimmt und wer ihn durch die Anlagen jagt.

Aber andere Fahrer sind da eben auch nicht so penibel wie ich :)

mfg Wiesel

Solange vom Bundesministerium für Verkehr keine Warnung vorliegt,

kann man jederzeit mit jedem Lack durch jede Waschanlage fafren.

Gruß Werner

Zitat:

Original geschrieben von BraverPolo

Hallo zusammen,

Gibt es eine "Wartezeit" bis man mit einem neuen weissen Polo in die Waschanlage darf ?

Hat jemand neueste Informationen, wie lange man mit einem neuen Polo warten soll, bis man in eine moderne Textilwaschanlage fahren darf ? Es gibt da doch das Gerücht, dass der Lack erst Zeit braucht um richtig auszuhärten. Hier war mal von bis zu 6 Monaten die Rede. Ist das bei verschiedenen Lacken anders. z.B. Metalliclacke, Unilacke (z.B. weiss) ?

Grüße

Braver Polo

Ist die Frage tatsächlich ernst gemeint? :confused:

Natürlich gibt es KEINE Wartezeit. Falls es das Gerücht mal gab, ist es sicher älter als 20 Jahre. Ansonsten würde ich mal eine Werksführung mitmachen. Da werden die Autos auch mit der Textilwaschanlage gewaschen...noch schlimmer, sie machen da einen Dichtigkeitstest mit extrem viel Wasser....

Das sind noch größere Märchen als die mit dem "Einschleifen" des Motorblocks in den ersten 3000km. Das schonende Einfahren ist nötig zum dauerhaften Aufbau des Schmierfilms und dem eventuellen(!) Auswaschen von Produktionsrückständen... Wenn ich mir aber anschaue mit welcher Präzision und Aufwand Verbrennungsmotoren hergestellt werden, dann ist die Geschichte vom "Einschleifen" ein Schlechter Witz...

Und schon wird ein "Einfahrfred" daraus .

HIPRO

Zitat:

die Geschichte vom "Einschleifen" ein Schlechter Witz...

extended offtopic :

Ja, viel wichtiger ist das Beachten der richtigen Betriebstemperatur vor dem ersten echten Belasten nach dem Kaltstart. Das ist auch viel mehr Arbeit, darauf immer zu achten (hohe Drehzahl und Bleifuss vermeiden).

Wenn es ein "Einschleifen" noch gäbe, dann müsste es auch einen ersten Ölwechsel nach 5000km geben, den es aber nicht mehr gibt, außer vielleicht bei der M-Gmbh von BMW ;-)

Zitat:

Original geschrieben von BraverPolo

Gibt es eine "Wartezeit" bis man mit einem neuen weissen Polo in die Waschanlage darf ?

…...bis man in eine moderne Textilwaschanlage fahren darf ?

Wielange Du genau warten musst hängt davon ab, zu welcher Uhrzeit und an welchem Tag Du da aufschlägst.

Schlecht ist immer samstags, da ist die Wartezeit meistens etwas länger.

Am besten Du fährst hin und probierst es aus :p;):D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Gibt es eine "Wartezeit" bis man mit einem neuen weissen Polo in die Waschanlage darf ?