ForumPassat B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Getriebestörung TSI DSG 6 Gang

Getriebestörung TSI DSG 6 Gang

VW Passat B8

Hallo Gemeinde,

folgendes ist heute passiert...

Fahrt mit ACC, die vor mir fahrenden biegen ab, ACC will beschleunigen, Ampel wird rot, ich bremse...

Aufmal ein "Knall", ein abrupter Schaltvorgang, Displayanzeige: Getriebestörung, kein Rückwärtsgang möglich.

Anfahren ging noch, jedoch blieb das DSG im ersten Gang.

Rechts ran, Motor aus, neu gestartet und der Spuk hatte wieder ein Ende...

Was ist die mögliche Ursache?! Hat sich das DSG vielleicht verschaltet, weil beschleunigen und ich auf die Bremse?!

Heute auf dem Heimweg ist er übrigens zum ersten Mal so richtig gesegelt =D

Irre... =D

Fahrzeug: B8 Kombi, 206 KW, 500 km, DSG 6 Gang

Gruß

Olaf

Beste Antwort im Thema

Ich hatte so viele Fehlermeldungen dass ich i wann ein Memory draus gemacht hab: https://matchthememory.com/vw-passat-b8

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten

206 kW Passat?

Was heißt gesegelt auf dem Heimweg?

Fahrprogramm "ECO", da hat er ausgekuppelt und ist "gerollt"... =D

Also ich hab da mit dem 6 Gang DSG meine Erfahrungen und das was du beschreibst hab ich des Öfteren gehabt. Letztendlich aber immer die Meldung Getriebe defekt. Teilweise konnte man nach einigen Neustarts dann wieder weg fahren bevor der abschlepper da war.

 

Aber das du schon solche Späße nach 500km hast, dass is ja noch mal härter.

Asset.JPG

Vom Passat kenne ich es nicht, aber beim Seat mit dq250 hatte ich das gelegentlich, wenn die Anzeige blinkt ist der notlauf aktiv.

Es gibt je nach Intensität usw(gefahren bremsung) ein zusätzliches Sicherheitsventil/Funktion im DSG, sofern dies ausgelöst wird während einer grade durchgeführten Aktion, könnte es zu dieser Situation kommen.

"Getriebe defekt" klingt nach einem katastrophalen, endgültigen Ereignis. Das man dann aber nach Motor aus/Motor ein weiterfahren kann, klingt eher nach einer "unverbindlichen Fehlinformation". Nach dem Motto:

 

"Getriebe defekt (vielleicht). Lust mal in der Werkstatt vorbeizusehen?"

Ist doch nur das Getriebe....

Beim A1 war es paar mal so, wenn der Motor von S/S gestartet wurde, man aber zu schnell anfahren wollte und der Motor dabei ausgegangen ist, kam die Meldung, bremssystem defekt, alles ausgefallen, ein Zündung aus/ein hat dabei nicht geholfen, erst ein längeres abwarten der Busruhe.

Defekt stand da bei mir nicht.

Nur eben Störung...

Ey, der B8 soll jetzt mal nicht rumzicken...

3 x Insignia A und nur Theater, 1 x S212 350 CDI und Masse Probleme und nun fängt der auch schon an?!

Herzlichen Glückwunsch...

Also @Olli71 beim B8 hatte ich in 45tkm glaub 14 od 16 Reparaturen. Hält sich also in Grenzen ;-)

@Passat-B8BiTDI so wie du das beim a1 beschreibst war es bei mir auch immer mal wieder. Direkt an / aus bringt nix aber nach 30 min kann man mit etwas Glück doch noch weiterfahren...

Zitat:

@paddy-bw schrieb am 29. Dezember 2017 um 16:27:08 Uhr:

Also @Olli71 beim B8 hatte ich in 45tkm glaub 14 od 16 Reparaturen. Hält sich also in Grenzen ;-)

Na, Du machst mir ja Hoffnung... =((

@Olli71 sorry ich kann nur meine Erfahrung mit dem B8 schildern. Wegen dem Getriebe war das Auto insgesamt 11 Wochen in der Werkstatt... Beim letzten Mal 7 Wochen am Stück. Der Werkstatt Meister hat nach der Reparatur gesagt er will sich nicht auf eine längere Probefahrt mit dem Wagen einlassen. ;-)

Zitat:

@paddy-bw schrieb am 29. Dezember 2017 um 16:32:36 Uhr:

@Olli71 sorry ich kann nur meine Erfahrung mit dem B8 schildern. Wegen dem Getriebe war das Auto insgesamt 11 Wochen in der Werkstatt... Beim letzten Mal 7 Wochen am Stück. Der Werkstatt Meister hat nach der Reparatur gesagt er will sich nicht auf eine längere Probefahrt mit dem Wagen einlassen. ;-)

Ist denn ein neues Getriebe rein oder haben die nur gesucht und nix gefunden?

Ob du es glaubst oder nicht @Olli71 aber ich kann es dir nicht sagen. Ich hab keine Dokumente bekommen und es wurde immer irgendwas anderes behauptet. Neues Navi, irgendwas mit den Bremsen, 6 Steuergeräte, usw. dann waren Spezialisten aus Wolfsburg da und das Ende vom Lied war eine ausgerichtliche Einigung und Rückgabe.

 

Eigentlich war s ein schönes und gutes Auto gewesen bis auf die Probleme.

Zitat:

@paddy-bw schrieb am 29. Dezember 2017 um 16:39:10 Uhr:

Ob du es glaubst oder nicht @Olli71 aber ich kann es dir nicht sagen. Ich hab keine Dokumente bekommen und es wurde immer irgendwas anderes behauptet. Neues Navi, irgendwas mit den Bremsen, 6 Steuergeräte, usw. dann waren Spezialisten aus Wolfsburg da und das Ende vom Lied war eine ausgerichtliche Einigung und Rückgabe.

Eigentlich war s ein schönes und gutes Auto gewesen bis auf die Probleme.

Dann bist Du doch recht gut da raus gekommen.

So war es bei meinem letzten Insignia...

Da hat Opel ganz schnell eingelenkt, weil die Elektronik nicht wollte...

Das komische ist... dieser Insignia fährt wieder, völlig problemfrei =D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Getriebestörung TSI DSG 6 Gang