ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Getriebeproblem anderer Art !!!

Getriebeproblem anderer Art !!!

Mercedes E-Klasse S211
Themenstarteram 1. Februar 2015 um 12:22

E 320cdi 7G Bj. 2007

Leider konnte ich mein Getriebeproblem im Forum nicht finden deshalb meine Frage neu:

Mein Getriebe bleibt nach Autobahnfahrten öfters im 7 Gang hängen. An der A-Ausfahrt kann ich dann nicht mehr beschleunigen. Schaltet nicht mehr runter. Motor aus, 10 Sec warten und alles ist wieder o.k. (nervig)

Dieser Fehler tritt sehr sporadisch auf. Ca. 1mal im Monat dann wieder längere Zeit nicht.

Gestern 60 km Autobahn mit Tempomat (130km/h). Tempomat schaltet sich ab. Dachte mir schon dass das Getriebe wieder spinnt. So war es auch. Beschleunigung nur im 7. Gang möglich.

Standstreifen, Motor aus und alles war wieder o.k. Aber diesmal nach 30 Km wieder dasselbe.

Dann lief er bis nach Hause (140km) wieder super.

Ansonsten keine Probleme mit dem Getriebe. Schaltet butterweich usw.

MB-Werkstatt kann keine Fehler beim Auslesen feststellen.

Wäre schön wenn mir jemand einen Tip oder "Wink" geben könnte.

Gruss jonson

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@nn328 schrieb am 2. Februar 2015 um 11:40:14 Uhr:

Kompromiß mit konstruktionsbedingter Störanfälligkeit, mit Leistungsverlust und Mehrverbrauch, für den teilweise horrende Aufpreise gezahlt werden müssen.

Entschuldige aber, das ist völliger dummfug!

ATG von Mercedes sind i.d.R. sehr zuverlässig. Klar gibts hi und da mal ein Problem (dafür ist dieses Forum u.a. ja auch da), aber zigtausende Fahren ohne jegliche Probleme damit rum. Einige wenige Probleme jetzt so zu veralgemeinern ist idiotisch *sorry*!

Wir haben/hatten in der Familile zusammengezählt schon > 10 Mercedes mit ATG, bisher noch NIE Probleme damit gehabt.

@jonson 2: Höchstwahrscheinlich ist es das EHS. Gibt dafür aber ein Reparatursatz. Frag einfach mal deinen MB Vertragswerkstatt nach.

39 weitere Antworten
Ähnliche Themen
39 Antworten
Themenstarteram 1. Februar 2015 um 12:52

habe vergessen: Kilometerstand 95000

am 1. Februar 2015 um 13:25

Zitat:

@jonson 2 schrieb am 1. Februar 2015 um 12:22:54 Uhr:

E 320cdi 7G Bj. 2007

Leider konnte ich mein Getriebeproblem im Forum nicht finden deshalb meine Frage neu:

Mein Getriebe bleibt nach Autobahnfahrten öfters im 7 Gang hängen. An der A-Ausfahrt kann ich dann nicht mehr beschleunigen. Schaltet nicht mehr runter. Motor aus, 10 Sec warten und alles ist wieder o.k. (nervig)

Dieser Fehler tritt sehr sporadisch auf. Ca. 1mal im Monat dann wieder längere Zeit nicht.

Gestern 60 km Autobahn mit Tempomat (130km/h). Tempomat schaltet sich ab. Dachte mir schon dass das Getriebe wieder spinnt. So war es auch. Beschleunigung nur im 7. Gang möglich.

Standstreifen, Motor aus und alles war wieder o.k. Aber diesmal nach 30 Km wieder dasselbe.

Dann lief er bis nach Hause (140km) wieder super.

Ansonsten keine Probleme mit dem Getriebe. Schaltet butterweich usw.

MB-Werkstatt kann keine Fehler beim Auslesen feststellen.

Wäre schön wenn mir jemand einen Tip oder "Wink" geben könnte.

Gruss jonson

Verschmutztes Getriebeöl könnte der Fall sein.

Ich würde ein Getriebeöl Service inclusive Filterwechsel vorschlagen. Ist mit der nötigen Einrichtung nicht ganz billig.

Billigere Variante wäre mehrere Oelwechsel in kurzen Abständen aber dann brauchst mehr Oel. Das Oel im Wandler kriegst mit einem Wechsel nicht raus. Filter und Messstab gibt's im EBay.

Ich wechsle beim meinem 350iger bei jedem 2-ten motoroelwechsel auch das Getriebeöl . (Auch wenn hier viele anderer Meinung sind)

Gruss

Themenstarteram 1. Februar 2015 um 13:50

vielen Dank für die schnelle Antwort.

Getriebeölwechsel wurde bei 65000 km gemacht.

Zitat:

@jonson 2 schrieb am 1. Februar 2015 um 13:50:34 Uhr:

vielen Dank für die schnelle Antwort.

Getriebeölwechsel wurde bei 65000 km gemacht.

Wechsel oder Spülung? Beim Wechsel bleibt alles im Wandler alt und das sind einige Liter

Themenstarteram 1. Februar 2015 um 17:04

Wechsel wurde durchgeführt.

Wenn Spülung notwendig müsste doch der "Freundliche" wissen ?

Deswegen bin ich ja in der Vertragswerkstatt, die eigentlich sehr gut ist !!

Aber nach meiner laienhaften Meinung bildete ich mir schon des Öfteren ein, dass der Fehler hauptsächlich auftritt

wenn Partikelfilter sich reinigt ? kann das denn sein ?

Zitat:

@jonson 2 schrieb am 1. Februar 2015 um 17:04:16 Uhr:

Wechsel wurde durchgeführt.

Wenn Spülung notwendig müsste doch der "Freundliche" wissen ?

eben nicht! Es gibt einige wenige MB Fachwerkstätten die das wissen ich pers. kenne aber keine davon weil die alle nur nach Vorschrift arbeiten.

Frage mal die Taxifahrer die kennen das fast alle :-)

Weitere Infos:

http://www.automatikoelwechselsystem.de/

Ich kann Dir nur sagen, das ich das nach 200 000 KM bei mir habe machen lassen und es hat Wunder bewirkt. Unter 300€ wird das aber nichts.

Zitat:

@jonson 2 schrieb am 1. Februar 2015 um 12:22:54 Uhr:

Wäre schön wenn mir jemand einen Tip oder "Wink" geben könnte.

Hier mal lesen und das hier auch mal lesen, klingt mir evtl. passend.

Wir hatten ähnliche Probleme mit einem 270er CDI 5gang. Es lag an der der Lichtmaschine. Die Spannung spielte verrückt und die Steuerung für das Getriebe ist das hängen geblieben.

Themenstarteram 1. Februar 2015 um 19:03

Vielen Dank für Eure Antworten.

Na, da scheint es ja unzählige Ursachen zu geben für mein Problem, aber jetzt habe ich mal was in der

Hand, mit dem ich mit dem Freundlichen reden kann.

Danke

P.S. Für weitere Antworten bin ich natürlich sehr dankbar

Jup hatte auch sehr oft das gleiche Problem E270. Hat einfach nicht mehr runtergeschaltet, und wo es Bergauf ging da hat er sich dan immer gequält. Seit ich eine neue Spannrolle und ein neuen Riemenspanner habe ist das problem nie wieder aufgetaucht. Kein plan ob es da ein zusammenhang gibt. Aber eine Getriebe Spülung werde ich auch nochmal machen lassen.

Zitat:

@stinni schrieb am 1. Februar 2015 um 15:41:00 Uhr:

Zitat:

@jonson 2 schrieb am 1. Februar 2015 um 13:50:34 Uhr:

vielen Dank für die schnelle Antwort.

Getriebeölwechsel wurde bei 65000 km gemacht.

Wechsel oder Spülung? Beim Wechsel bleibt alles im Wandler alt und das sind einige Liter

Warum bleiben einige Liter Öl im Wandler?

Bj. 07 sollte wieder eine Ablasschraube am Wandler haben!

@ jonson 2

Sieh einmal in deinem Wartungsheft nach, ob dort ein Ölwechsel im ATG bei einer Laufleistung von 60tkm vorgegeben ist! Wenn ja, sollte dein Wandler auch eine Ablasschraube haben!

Läßt sich das Getriebe wenn der Fehlerauftritt auch manuell nicht mehr "runterschalten"?

Falls du das noch nicht probiert hast, probiere das beim nächsten auftreten bitte einmal aus!

Und du solltest jetzt den Fehlerspeicher noch einmal auslesen lassen!

Wenn sich der Tempomat abgeschaltet hat, sollte die Elektronik auch einen Fehler/ problem erkannt haben! Theoretisch müsste deshalb jetzt eigentlich ein Fehler abgelegt sein?

MfG Günter

Themenstarteram 1. Februar 2015 um 21:18

1. G-Ölwechsel ist bei 60000km vorgeschrieben.

2. Getriebe lässt sich beim Auftreten des Fehlers auch per Hand nicht mehr schalten. Weder D, noch R noch C,S oder M.

Der Fehler tritt hauptsächlich auf der AB auf wenn ich längere Zeit mit gleichmäßiger Geschwindigkeit (ca. 130/140km/h fahre. Während der Fahrt merke ich den Fehler nicht da ich ja nicht besonders beschleunige ausser der Tempomat ist drin. Der piepst dann kurz und im KI erscheint "Tempomat aus" dann weis ich dass es wieder soweit ist. Ohne Tempomat merke ich es nur an der Ausfahrt, wenn ich wieder beschleunigen möchte. Es bleibt dann immer der 7. Gang drin

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Getriebeproblem anderer Art !!!