ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Getriebeölwechsel BMW 320d GS6-45DZ

Getriebeölwechsel BMW 320d GS6-45DZ

BMW 3er E91
Themenstarteram 24. September 2021 um 19:02

Moin,

ich habe nun den BMW E91 320D ED Baujahr 2011 mit N47N 163PS Motor. Laufleistung 200.000km.

FIN: WBAUY71010A989712

Das Getriebe ist ein GS6-45DZ. Laut Leebmann muss dort ein MTF-LT-5 Getriebeöl drauf.

Ich habe vor Kurzem das Castrol Syntrans B 75W aufgefüllt. Das waren in etwas 1,3-1,5l. Habs nicht genau gemessen, aber so in etwas war es.

Seitdem Wechsel ist das Schalten in den 3 und 4ten Gang oft hakelig. Egal ob warm oder kalt.

Ich finde aber nichts genau zu diesem Getriebe. Laut einem anderen Forum wurde beim Gleichen Modell auch das Syntrans aufgefüllt, möchte mir aber nochmal sicher gehen, ob es auch richtig war.

Schonmal Danke für eure Antworten :)

Ähnliche Themen
13 Antworten

Richtig für dieses Getriebe ist einzig und alleine das was dafür vorgesehen ist. In der Regel steht das auf einem Aufkleber am Getriebe. Bei Dir wird das wohl MTF-LT-5 sein. Ohne zu wissen, welcher Hersteller das unter welcher Bezeichnung herstellt und vertreibt sollte man bei dieser geringen Ölmenge besser beim Originalöl bleiben, es sei denn man ist "Expertenspezialist" für diese Getriebe oder die Schmierstoffe.

BMW unterscheidet bei den verschiedenen Durchnummerierungen dieser Spezifikation ja nicht nur zum Spaß.

Was spricht dagegen diese verhältnissmäßig kleine Menge nochmal mit dem originalen Öl zu tauschen

Schmierstoffliste

Wenn es schon kein Originalöl sein soll dann dürfte die erste Wahl wohl Fuchs Titan FFL-3 sein

Themenstarteram 25. September 2021 um 7:51

Du hast Recht. Ich rufe da gleich an und hol mir die 2l. Dann sind es halt 50€. Besser als wenn mir das Getriebe flöten geht. Ich habe gestern nochmal ewig lange gesucht und keine Spezifikationen zum Öl oder dem Getriebe gefunden. Halt nur, dass es das MTF-LT-5 Öl braucht.

Berichte dann mal ob sich das Schaltverhalten wieder verbessert hat. Das dürfte ein paar km dauern

Habs gerade gewechselt bei meinem ed (incl. Diff) seit 07.2001 ist es so: ( deiner ist ja von 5.2011)

Schalten ist vor allem kalt seit dem einen Tick besser- schaue mal ob ich die namentliche Freuígabeliste finde.

Diff folgendes:

Hinterachsgetriebeöl - neue Ölqualität ab 07/2011

Sachverhalt:

Bei Fahrzeugen ab Produktionsdatum 07/2011 wird das Hinterachsgetriebeöl SAF-XO durch das Hinterachsgetriebeöl Hypoid Axle Oil G1 (BOT448) ersetzt.

Betroffene Fahrzeuge:

alle BMW ohne M-Modelle

alle MINI

alle Rolls-Royce

Vorgehensweise:

Bei Fahrzeugen ab Produktionsdatum 07/2011 ist bei Ölbefüllungen/- Ergänzungen am Hinterachsgetriebe die Ölspezifikation Hypoid Axle Oil G1 (BOT448) zu verwenden.

Die aktuell von BMW frei gegebenen Hinterachsgetriebeöle können der jeweils aktuellen ISTA-Version (Betriebsmittel - Hauptgruppe 33) entnommen werden.

Die Achssöle sind nicht so herstellerspezifiziert wie die Öle in den Schaltgetrieben.

Zitat:

@Pit 32 schrieb am 25. September 2021 um 07:36:49 Uhr:

Wenn es schon kein Originalöl sein soll dann dürfte die erste Wahl wohl Fuchs Titan FFL-3 sein

Ist auch meine Wahl gewesen. Bin bloß noch nicht zum tauschen gekommen.

Zitat:

@Schwimmer schrieb am 25. September 2021 um 08:04:11 Uhr:

Habs gerade gewechselt bei meinem ed (incl. Diff) seit 07.2001 ist es so: ( deiner ist ja von 5.2011)

Schalten ist vor allem kalt seit dem einen Tick besser- schaue mal ob ich die namentliche Freuígabeliste finde.

Diff folgendes:

Hinterachsgetriebeöl - neue Ölqualität ab 07/2011

Sachverhalt:

Bei Fahrzeugen ab Produktionsdatum 07/2011 wird das Hinterachsgetriebeöl SAF-XO durch das Hinterachsgetriebeöl Hypoid Axle Oil G1 (BOT448) ersetzt.

Tja, das kann man ignorieren. Ich war damals bei der Entwicklung des Öls mit beteiligt und kann nur sagen, dass das Öl nur aufgrund des Wirkungsgrades eingeführt wurde. Es ist einen ticken dünnflüssiger und hat aber dafür mehr Additive, damit das Diff nicht hochgeht. An den Lagern, Dichtungen und Verzahnung wurde nichts geändert.

Mein Tip: Einfach wieder ein SAF-XO bis zum Überlaufen einfüllen und gut ist’s. Die Ölmenge ist maßgeblich für Kühlung des Diffs.

na ja, solche Insider Infos hat man ja selten, und man weiss nie warum. Aber ich hatte mir soetwas schon gedacht, ist ja wie mit den dünnen FE Ölen ( glaub ab Modelljahr 2014)

Also ist der Zwischenwechsel noch wichtiger geworden ;-)

danke für die Info.

Edith: obwohl aus ETK Sicht hätte ich erwartet das die Teilenummer ersetzt wird und diese dann auch rückwirkend freigegeben wird.

Themenstarteram 30. September 2021 um 11:41

Oke, da wir jetzt gerade das Thema Differenzial haben: das wollte ich auch noch wechseln, dann habe ich soweit alle Flüssigkeiten getauscht.

Morgen ist erstmal das Getriebe dran, da habe ich nun das originale BMW Öl geholt. Hat dann nun 50€ gekostet.

 

Für das Diff hatte ich das Castrol 75W-140 LL im Auge. Das ist ein GL-5 Hypoid Öl. Oder da auch lieber ein anderes nutzen? Aktuell habe ich bereits schon 2l von dem Öl zu Hause stehen, da mein Bruder das noch hatte (Herstellung 2019).

BMW gibt ja bei Getriebe und Diff quasi nur eine einzige Ölsorte an ( nicht so wie beim Motoröl)

deswegen wäre ich da vorsichtig. Möglich wären sicher auch andere Öle, aber wenn man das Lastenheft nicht kennt. Steht ja auch in Ista, das man keine anderen verwenden soll, im schwerwiegende Schäden zu vermeiden.

Man müsste halt wissen, welches Addidtivpacket notwendig ist, und welche schädlich wären.

bei dir wäre es ja SAF-XO, bei mir BOT448 siehe @Rommulaner

Ich würd für ein normales Diff ohne Sperre ein FUCHS TITAN

SINTOPOID SAE 75W-90 empfehlen.

Themenstarteram 4. Oktober 2021 um 16:10

So Getriebeölwechsel war am Freitag durch und bin nun circa 150km gefahren. Es gibt kein ruckeln mehr, aber "butterweich" schaltet es auch nicht. Ist mir so aber recht.

 

Beim Diff werde ich nochmal etwas mehr suchen, ob das Castrol da auch drauf darf

Themenstarteram 8. Oktober 2021 um 7:55

Kleines Update: Mittlerweile schaltet er auch wieder besser. Trotzdem noch nicht butterweich :D

Aber da war es wohl die richtige Entscheidung, das Öl nochmals zu tauschen. Das originale BMW Öl ist vom Gefühl her dünner als das Castrol B 75W

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Getriebeölwechsel BMW 320d GS6-45DZ