ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Gesucht: Mittelklasse-Kombi mit Allrad

Gesucht: Mittelklasse-Kombi mit Allrad

Themenstarteram 13. Juli 2019 um 7:33

Moin Moin!

Der Kauf steht zwar erst in 3-4 Monaten an, aber informieren kann man sich ja schon jetzt. Gesucht wird ein gebrauchter Kombi der Mittelklasse mit Allrad bis ~ 15.000 € (+/- 2.000€) und, je nach Motor, maximal 150tkm. Die Jahresfahrleistung dürfte so bei 25-30tkm liegen, davon 10-15tkm im Job mit Kilometergeld.

Allrad ist zwingend, da wir viele Kunden im Black Forrest haben.

Gesetzt:

- Benziner

- Kombi

- kein SUV

- kein Fahrzeug aus dem VW-Konzern (also VW, Audi, Seat, Skoda)

- 200 bis 250 PS, realer Verbrauch um die 12l/100km kombiniert

Hinsichtlich der Ausstattung bin ich flexibel bzw. mache es vom Preis abhängig. Interessiert also im Moment eher nicht.

Den 325i X-drive mit 3l-Reihensechser findet man häufiger, C-Klassen werden leider extrem selten angeboten (die häufiger angebotene E-Klasse ist mir zu groß), Subaru Legacy leider auch eher seltener mit großem Motor, beim Opel Insignia bin ich mir hinsichtlich der Qualität recht unsicher.

Und Volvo? V70 und V50 haben wir ja, den V60 AWD als Benziner zu finden ist nicht wirklich einfach.

Hat sonst noch jemand eine Idee?

Gruß

Frank

Ähnliche Themen
36 Antworten

Zitat:

@Dr. Shiva schrieb am 6. Oktober 2019 um 10:36:16 Uhr:

Ich werfe da noch den Ford Focus Turnier ST/RS in die Runde. Den soll es auch mit Allrad geben.

In der Schweiz gibt es haufenweise Subarus mit 4x4 und 2.5L Motor oder grösser.

Den ST gibt es nicht mit Allrad und den RS gar nicht als Turnier.

Tja die Backsteinform der alten Elche ist zwar nicht die Schönste,aber das hat auch viele Vorteile.Dazu hat man noch richtige Fenster und keine Schießscharten und über die Sitze brauchen wir erst gar nicht reden.Der 2,5 Turbo ist ein Gedicht und müßte nur etwas sparsamer sein.Du tust dich jetzt schon schwer ein 20 Jahre alten Volvo zu ersetzen,da sieht man mal,wie gut Die waren und immer noch sind.Ich bin nicht so der Fan des P26,ich mag den alten P80 lieber.Aber irgendwan wird auch bei mir der Abschied kommen,da es mit Ersatzteilen immer enger wird.Ich werde dann einfach mal schauen,welches Auto zu mir paßt.Dabei ist es mir vollkommen egal,welche Marke es wird.Mir gefällt bis jetzt der neue V60 am besten,daher wird der bei mir in die engere Wahl kommen.Aber bis dahin vergehen bestimmt noch ein paar Jahre,bis mein alter 5 Zylinder in die ewigen Jagtgründe will.

Themenstarteram 6. Oktober 2019 um 17:11

@Texas_Lightning

Man(n) muss konsequent sein. ;)

@Lattementa

Nicht die Sitze sind das Problem, sondern die Kopffreiheit! Der Astra hatte z.B. sehr bequeme Sportsitze...aber eben nur für Menschen mit Idealmaßen.

@dvw1977

Falscher Thread?

@Dr. Shiva

Focus Tournier (aber nicht als Sportmodell) steht auch auf meiner Liste und werde ich nächstes WE testen. Mal schauen, wie es bei dem um den Platz bestellt ist.

Was Subaru angeht - ich wollte ja freiwillig downsizen und auf einen kleineren Turbo gehen. Einen großen Turbo habe ich ja bereits im V70.

@spacechild

Den Van-Bereich habe ich mir auch schon angeschaut, wobei mich da die Fahrzeuge nicht wirklich begeistern. Lediglich der Espace (aber nur die 4. Generation) wäre eine Überlegung wert, wobei das nun halt auch eine große Kiste ist. Sprich die geplante Verkleinerung wäre damit passé.

@Beulendoktor88

Wie ich schon geschrieben habe - mangels Angeboten bei kleinen allrad-Kombis schaue ich jetzt nach einem handgeschalteten Fronttriebler.

@Volvorin71

Den V60 D3 hatte ich die Tage als Ersatzwagen, wie meiner neuen TÜV und Inspektion bekommen hat (übrigens ohne Mängel). Hinsichtlich Kopffreiheit echt super, aber der Kofferraum ist ebenfalls ein Trauerspiel.

Das Problem beim V60 ist, dass man fast keine Benziner findet. Aktuell steht bei einem Freiburger Volvo-Händler einer im Netz (V60 T4 mit 180 PS), den ich mir anschauen werde, wenn er endlich aus der Aufbereitung zurück ist.

Gruß

Frank

Themenstarteram 6. Oktober 2019 um 17:23

Mal ne blöde Frage: Kennt sich wer mit Saab aus? Also z.B. dem 9-3 II?

Gruß

Frank

Themenstarteram 1. Dezember 2019 um 7:18

Kurzes Feedback:

Nachdem ich zig Fahrzeuge getestet habe und fast einen Volvo V70 D5 AWD gekauft hätte (Händler hat sich leider bei den Preisverhandlungen ziemlich unseriös verhalten), hat sich die Problematik insofern gelöst, dass ich aus der direkten Nachbarschaft einen Mitsubishi Pajero Pinin gekauft habe.

Also kein Fahrzeugwechsel, sondern ein zusätzliches Fahrzeug, so dass ich je nach Wetter zwischen V70 und Pinin wählen kann.

Unterm Strich eine kostengünstige Lösung - anstatt 15-20t € für einen Gebrauchten Allrad-Kombi zu verbraten, waren es jetzt nur 2t € für einen sehr gepflegten Geländewagen mit Winterreifen. ;)

Gruß

Frank

P.S. Und nein, das ist kein SUV, sondern ein 3-türiger Geländefloh (3,73m kurz) mit vollwertigem Allradantrieb (wahlweise 2WD, 4WD, 4WD mit Untersetzung, 4WD mit Untersetzung und Sperre).

Originelle Lösung, so was getraut man sich kaum vorzuschlagen, hat ja nicht jeder Platz für drei oder mehr Fahrzeuge (Deine Gemahlin hat ja auch eines). Hast Du den Pinin auf Wechselkennzeichen angemeldet?

 

Gute Fahrt mit dem kleinen Schneekönig und danke fürs Feedback.

Themenstarteram 1. Dezember 2019 um 16:21

@Railey

Nachdem ich irgendwie nichts passendes gefunden habe bzw. mit den aufgerufenen Preisen und dem Sinn gehadert habe, hat (tatsächlich!) meine Frau die Idee ins Spiel gebracht, dass wir uns ja einen kleinen und günstigen Geländewagen als 3. Fahrzeug zulegen könnten.

Nachbars Pinin kannten wir ja seit Jahren und als dieser dann plötzlich in Ebay-Kleinanzeigen stand, haben wir sofort zugeschlagen.

Und ja, der läuft tatsächlich als Fahrzeug Nummero 3 permanent angemeldet, so dass man auch bei Inspektionstermine etc. ein Ausweichfahrzeug zur Verfügung hat. Dazu kommt, dass die Holde, die es jetzt nicht so mit Autos hat, ihn von Anfang an echt putzig fand und sofort für gut befunden hat (also keine Diskussionen über Sinn oder Unsinn eines solchen Fahrzeugs).

Unterm Strich also eine unkonventionelle, aber durchaus sinnvolle und dazu auch kostengünstige Lösung.

Gruß

Frank

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Gesucht: Mittelklasse-Kombi mit Allrad