ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Geschäftsfahrzeug Leasing oder Ratenkauf?

Geschäftsfahrzeug Leasing oder Ratenkauf?

Themenstarteram 14. Januar 2014 um 20:15

Hallo,

ich habe eine kleine 3-Mann Firma und wollte einmal nachfragen was sich mehr lohnt:

Neuwagen leasen oder finanzieren?

Meine Situation:

Fahrzeugwert netto 26.000€ (Kia Sportage)

Leasingraten netto 440€ über 36 Monate (macht 15.840€)

Also bezahle ich über 3 Jahre insgesamt 15.840€ und habe am Ende keinen Wert der mir gehört.

Wenn ich nun die 26.000€ über 3 Jahre abbezahle, dann habe ich am Ende zwar mehr bezahlt aber dann noch den Wagen stehen, der laut mobile.de noch ca 16.000€ netto wert ist und somit habe ich über 3 Jahre 10.000€ plus Zinsen für den Kredit bezahlt und keine 15.840€.

Ich habe diesen Gedankengang mit mehreren verschiedenen Fahrzeugen durchdacht und komme immer auf das Ergebnis, dass sich Fahrzeugleasing nie lohnt, da man mehr bezahlt als den Wertverlust, der über 3 Jahre entsteht.

Wieso leasen dann so viele Firmen ihre Fahrzeuge?

Übersehe ich etwas?

Beste Antwort im Thema

Und dann auch noch bei motor-TALK mit dem Benutzername "PEPPERDUSTER" registiert sein :-) :-)

 

Sorry nicht böse gemeint, aber es hat hervorragend gepasst :-)

61 weitere Antworten
Ähnliche Themen
61 Antworten

Du siehst das alles zu pauschal.

Es kommt auf viele Faktoren an. Was kostet die Karre noch, wie hoch sind die Zinsen etc. - dazu hast du bei den meisten Finanzierungen keine Rückkaufgarantie und damit das Selbstvermarktungsrisiko.

Man muss immer Angebot für Angebot vergleichen..1kg Birnen für 1.99€ ist billiger als 1kg Äpfel für 2.99€ bringt aber nichts wenn du Äpfel willst und brauchst..capiche?

Ein Problem was du beim Verkauf dann hast ist, dass du als Firma auf den Gebrauchtwagen Garantie geben musst wenn du an privat verkaufst. Das Risiko würde ich im Leben nicht eingehen.

Themenstarteram 14. Januar 2014 um 22:08

Zitat:

Original geschrieben von PPL-1

Du siehst das alles zu pauschal.

Es kommt auf viele Faktoren an. Was kostet die Karre noch, wie hoch sind die Zinsen etc. - dazu hast du bei den meisten Finanzierungen keine Rückkaufgarantie und damit das Selbstvermarktungsrisiko.

Man muss immer Angebot für Angebot vergleichen..1kg Birnen für 1.99€ ist billiger als 1kg Äpfel für 2.99€ bringt aber nichts wenn du Äpfel willst und brauchst..capiche?

Ja das verstehe ich wohl :)

Wie sollte man denn nun am besten vorgehen um sich das günstigste Leasingangebot zu finden? Einfach einen Wagen konfigurieren und dann zu verschiedenen Händlern und anfragen? Haben die bei den Leasingraten so viel Spielraum, dass man z.B. statt 440€ nur 340€ bei gleicher Ausstattung und gleicher Laufleistung usw. zahlt?

Edit: Als Firma muss man Garantie geben? Ich dachte immer nur wenn man Händler ist. Wusste nicht dass das auf alle Firmen, egal welche Branche ist, zutrifft.

So ich habe mir mal grad die Mühe gemacht ein 2l TDI Tiguan bei Sixt notdürftig zu konfigurieren.

Alles Bruttopreise:

Listenpreis: 32.685,- EUR

Leasingrate: 270,50 EUR

36M/0,-/20Tsd KM

Sieht ein bisschen anders aus als das Kia Angebot…...

Bildschirmfoto-2014-01-14-um-22-08-42
Themenstarteram 14. Januar 2014 um 22:19

Zitat:

Original geschrieben von apple

So ich habe mir mal grad die Mühe gemacht ein 2l TDI Tiguan bei Sixt notdürftig zu konfigurieren.

Alles Bruttopreise:

Listenpreis: 32.685,- EUR

Leasingrate: 270,50 EUR

36M/0,-/20Tsd KM

Sieht ein bisschen anders aus als das Kia Angebot…...

Ja gut, nur der Kia Sportage hätte Vollausstattung (Automatik, Leder, Navi, Rückfahrkamera etc.) und 184ps.

Ein Tiguan bei entsprechender Ausstattung und Motor kostet da schon mehr.

Du scheinst es nicht richtig zu verstehen, das ist ein notdürftiges Beispielangebot, an welchem du siehst, das die Leasingrate (bzw. der Leasingfaktor) deines Kias viel zu hoch ist...

Themenstarteram 14. Januar 2014 um 22:27

Zitat:

Original geschrieben von apple

Du scheinst es nicht richtig zu verstehen, das ist ein notdürftiges Beispielangebot, an welchem du siehst, das die Leasingrate (bzw. der Leasingfaktor) deines Kias viel zu hoch ist...

Achso. Jetzt verstehe ich wie man an die Sache rangehen muss. Danke

Zitat:

Original geschrieben von apple

Du scheinst es nicht richtig zu verstehen, das ist ein notdürftiges Beispielangebot, an welchem du siehst, das die Leasingrate (bzw. der Leasingfaktor) deines Kias viel zu hoch ist...

jopp, wir reden von der hälfte der rate...da sollte noch luft sein für ein bissi leder etc :)

Themenstarteram 14. Januar 2014 um 23:08

Also das SIXT Leasing eröffnet mir einen ganz neuen Blickwinkel was das Preisliche angeht. Danke euch ;)

Zitat:

Original geschrieben von mulli86

Ein Neuwagen ist immer teurer als ein entsprechender Gebrauchtwagen ;)

Egal ob man den least oder finanziert.

Wenn man sie monatliche Belastung inkl. allem nimmt, muss das nicht sein...aber kommt immer aufs Auto,Preis etc. an

Themenstarteram 15. Januar 2014 um 18:21

Gebrauchtwagen leasing. Generell gibt es das ja nur die Händler haben mir immer gesagt dass das teurer ist als einen Neuwagen zu leasen. Stimmt das oder wäre ein Jahreswagen irgendwo doch günstiger im Leasing?

Zitat:

Original geschrieben von Artur90

Gebrauchtwagen leasing. Generell gibt es das ja nur die Händler haben mir immer gesagt dass das teurer ist als einen Neuwagen zu leasen. Stimmt das oder wäre ein Jahreswagen irgendwo doch günstiger im Leasing?

Die Zeiten sind lange vorbei - wenn dann nur zu deinen Ungunsten - Stichwort Restwert Leasing.

Themenstarteram 17. Januar 2014 um 19:19

Wir haben nun ein Angebot eingeholt:

Audi Q5 - 36 Monate - 20.000km pro Jahr - 585€ netto monatl. - Listenpreis ca 47.000€ netto.

Ist das Angebot in Ordnung?

Trotz aller vermeintlichen Vorteile des Leasings für die Firma komme ich mit dem Betrag von 21.060€ nach 36 Monaten nicht klar.

Man hat nach dieser Zeit weiterhin keinen Wert stehen, aber 21.060€ ausgegeben. Das macht doch rational betrachtet keinen Sinn. Vor allem bei so einer kleinen Firma wie ich sie führe.

Wäre es nicht doch sinnvoller bzw. günstiger einen entsprechenden Gebrauchten Q5 über die Firma zu kaufen? Meinetwegen bis zu 2 Jahre alt und nicht über 40.000km. Preislich liegt man da laut mobile.de bei ca 35.000€

Was erwartest du? Teures Auto fahren und noch Geld dafür bekommen?

Ein Auto ist keine Kapitalanlage - es kostet Geld dafür das man es benutzt. Ob einem das Wert ist, muss jeder für sich entscheiden.

Ein Kauf wird sich für dich nicht positiver auswirken, da bin ich mir auch ohne Glaskugel schon sehr sicher.

Wenn du Geld sparen willst, dann mach Car Sharing :)

Themenstarteram 17. Januar 2014 um 19:43

Ich rede nicht vom Car Sharing.

Ich will einfach nur wissen welche Option bei dem Q5 die beste ist und warum. Ob Neuwagenleasing oder Gebrauchtkauf.

Dass es günstigere Wagen gibt ist mir schon bewusst.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Geschäftsfahrzeug Leasing oder Ratenkauf?