ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Geräuschunterschied F31 zum F31 LCI

Geräuschunterschied F31 zum F31 LCI

BMW 3er F31
Themenstarteram 9. August 2019 um 15:52

Hallo, ich überlege gerade, da ich gerne mal einen 330d fahren möchte, ob ich mir nich einen F31 330d leasen sollte. Diese gibt es ja zur Zeit recht günstig, und mein Händler hat mich einen auf dem Hof. Volle Hütte LP 74000 Euro, sogar die Farbe passt. Nun bin ich aber von meinem F31 320d Bj 13 recht enttäuscht, was die Geräusche im inneren angeht. Frage an euch hat sich wirklich zum LCI was getan? Bitte keine links zum Thema Windgeräusche F30/F31 da bin ich selber aktiv gewesen. Meiner hat auch keine Windprobleme. Was mich stört, sind die lauten Abrollgeräusche, der Wagen brüllt ja regelrecht. Egal ob Sommer oder Winterreifen habe auch schon 4 verschiedene Reifen gefahren. Wer hat Erfahrung mit beiden Fahrzeugen gemacht.

Vielen Dank schon mal.

Ähnliche Themen
28 Antworten

Hi, ich fahre einen 330xd von 2013 und kann mich über Abrollgeräusche nicht beschweren( Pirelli RFT ).

 

Du darfst jeodoch nicht vergessen, dass der Motor an sich nochmal leiser ist als der 320d.

Ich kenne beide Tourings als 20d und konnte keine Verbesserung beim LCI feststellen.

Allerdings scheint der F31 zur Sägezahnbildung an der Vorderachse zu neigen. Dann wird’s erst recht laut. Meine Winterräder haben leider einen Sägezahn.

Das liegt doch am Reifen, Reifenprofil und an der Bremsheftigkeit, da kann das Auto nichts dafür. Man könnte bei gleichen Reifen von vorn nach hinten tauschen oder von Rechts nach links.

Themenstarteram 9. August 2019 um 17:07

Ich habe wie gesagt 4 verschiedene Satz drauf gehabt immer neue Markenreifen die laut Label leise sein sollen. Ich fand sie alle zu laut. Deswegen auch die Frage ob sich da was geändert hat am LCI. Mein Vater sein X3 ist flüsterleise trotz der breiten 19zoll Schlappen

Mit Pirelli und Conti (alle RFT) hatte ich das Problem auf meinem F30 328i nie, meine Frau hat aktuell auf dem F31 LCI 330d xdrive 18-Zoll Mischbereifung von Goodyear als Runflat drauf, gar kein Problem. Mein jetziger F36 hat Bridgestone RFT (19 Zoll) drauf, die waren anfangs gut, werden mit abnehmender Profiltiefe aber geräuschtechnisch zur Zumutung. Es liegt also sicher mehr am Reifen als am Auto.

Zitat:

@new_red_lion schrieb am 9. August 2019 um 17:29:20 Uhr:

Mit Pirelli und Conti (alle RFT) hatte ich das Problem auf meinem F30 328i nie, meine Frau hat aktuell auf dem F31 LCI 330d xdrive 18-Zoll Mischbereifung von Goodyear als Runflat drauf, gar kein Problem. Mein jetziger F36 hat Bridgestone RFT (19 Zoll) drauf, die waren anfangs gut, werden mit abnehmender Profiltiefe aber geräuschtechnisch zur Zumutung. Es liegt also sicher mehr am Reifen als am Auto.

Ich habe die 19er 401er mit Mischbereifung und habe Pirelli RFT drauf an meinem 2012er 320iA F30. Und die waren am Anfang (seit Juli 2017) super leise und jetzt sind sie laut, und ich weiß das meine nächsten Reifen nonRFT sein werden.

Zitat:

@joe_e30 schrieb am 9. August 2019 um 17:00:10 Uhr:

Das liegt doch am Reifen, Reifenprofil und an der Bremsheftigkeit, da kann das Auto nichts dafür. Man könnte bei gleichen Reifen von vorn nach hinten tauschen oder von Rechts nach links.

Natürlich liegt es auch am Reifen und der Fahrweise aber weder bei meinem E46, noch bei meinem E61 hatte ich Sägezähne, bei allen meiner F31 jedoch auf den Winterreifen. Übrigens, bei einem Sommerreifen auch auf der Vorderachse, nachdem die Spur neu eingestellt wurde habe ich keine Probleme mehr, zumindest nicht bei den Sommerreifen.

Habe auch 18" Pirelli RFT auf meinem 330d drauf und kann mich über den Abrollcomfort nicht beschweren.

Auf dem X3 30d meines Freundes sind, wenn ich mich recht erinnere, Contis drauf. Der läuft auch nicht leiser oder softer damit als mein Bimmer.

Ich denke, viel hängt davon ab,

- welches Reifenfabrikat

- welche Reifenbgröße

- Reifenalter (nach 5-6 Jahre warden sie hart und lauter)

- welcher Luftdruck auf dem Reifen drauf ist

- RFT oder Normalreifen

Bin eben noch mit einem 6 Jahre alten Audi A4 Avant 2.0 TDI zügig über die BAB gefahren. Der kam mir von den Abrollgeräuschen eher lauter vor.

Der F3x ist einfach laut, nicht nur Reifengeräusche, einfach alles ist zu schlecht gedämmt. Es fängt beim Zischeln wie bei einem offenen Fenster an, geht weiter über Steinchen, die scheinbar auf blankes Blech fliegen und einen Motor, der offensichtlich neben dem Fahrer liegt. Von regennasser Fahrbahn will ich gar nicht reden, ein Sturzbach im Innenraum. Ich habe den direkten Vergleich: N57 im F30 LCI und N57 im E90 LCI, beide um die 60tkm.

Ein Unterschied wie Tag und Nacht, der E90 ist innen in allen Belangen leiser und angenehmer für die Ohren. Meinen F30 habe ich nun wegen des hohen Geräuschniveaus und der schwabbeligen Lenkung auch verkauft.

Ich hatte auch viel gehört am Anfang wegen Lautstärke usw. Ich kann nur sagen der mein 330d ist nicht lauter als mein Passat B8 war oder ein A4 oder den Superb den ich auch ab und zu fahre.

Abrollgeräusche trotz RFT sind ok, Windgeräusche bis 200km/h so dass man gut telefonieren kann.

Scheinbar gibt es innerhalb der Serie große Unterschiede.

Wenn dein Händler das Auto auf dem Hof hat dann fahr einfach damit. Hier hat jeder einen etwas anderen Eindruck.

Ich war auf jeden Fall sehr überrascht wie leise er ist , nach den Schauergeschichten die man hier gehört hatte.

Zitat:

@TheRealThing schrieb am 12. August 2019 um 07:58:59 Uhr:

 

Ein Unterschied wie Tag und Nacht, der E90 ist innen in allen Belangen leiser und angenehmer für die Ohren. Meinen F30 habe ich nun wegen des hohen Geräuschniveaus und der schwabbeligen Lenkung auch verkauft.

Volle Zustimmung und Verständnis.

Ich hatte den VFL E90 4 Jahre und den E90 FL LCI über 4 Jahre. Der VFL war ein N52 325iA und der FL N57 325dA und vorallem den Diesel hast du kaum wahrgenommen, keine Windgeräusche oder ähnliches, einfach ein top Wagen, und ist immer noch für mich das beste Auto :)

Zitat:

@goldengloves schrieb am 12. August 2019 um 08:40:43 Uhr:

Ich war auf jeden Fall sehr überrascht wie leise er ist , nach den Schauergeschichten die man hier gehört hatte.

So geht es mir auch. Meiner hat EZ 12/2018. Evtl. sind auch nach dem Facelift noch Veränderungen vorgenommen worden.

Den Motor (B48 330i) hört man im Übrigen kaum.

Den Motor hört man, wenn dann beim Diesel (v.a. R4) beim Anfahren und im unteren Geschwindigkeitsbereich. Danach sind es auch weniger Wind- als Fahrgeräusche! Die sind mE nicht gerade leise oder sagen wir nicht angenehm. Da waren E90, A4 B8 usw. deutlich besser meiner Erfahrung nach.

Windgeräusche waren bei den ersten Baujahren ein großes Thema. Verkürzte, schlecht sitzende Gummidichtungen usw. Das wird oft aufgegriffen und verwechselt. Ist bei den neueren und v.a. beim LCI kein Thema, aber angenehm ist die ganze Geräuschkulisse mE auch bei denen nicht.

Also auch wenn man den 6 Ender bei mir bei niedrigen Geschwindigkeiten hört ist das schön. Ich mag das Geräusch. Bin grade am WE mal wieder einen VW Diesel 4 Zylinder gefahren. Aber egal was die reinbauen für den Sound ein 4 Zyl bleibt ein 4 Zyl und kann nie so gut klingen wie ein R6. Grade wenn ich zurück muss auf 4 Töpfe merke ich das sehr.

Aber auch wenn man so bei 160 kmh beschleunigt und man spürt die 6 Zylinder ist das was ganz anderes als so ein 4 Zyl. Und das obwohl ich einen Diesel haben bein Benziner ist es natürlich noch besser.

Übrigen wie gesagt ich kann das nicht bestätigen dass ein A4 leiser wäre

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Geräuschunterschied F31 zum F31 LCI