ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Geräusche im Leerlauf, kleine Späne im Primäröl

Geräusche im Leerlauf, kleine Späne im Primäröl

Harley-Davidson FLHRC Road King Classic
Themenstarteram 13. September 2020 um 16:41

Heute hatte ich das Motor- und Primäröl an meiner Road King gewechselt.

Im alten Primäröl konnte ich kleine Metallspäne finden und auch am Magneten der Ablasschraube hatte sich etwas gesammelt.

Jetzt bemerke ich, dass es im Leerlauf ein schleifendes Geräusch gibt, klingt nicht dramatisch, ist aber nicht mehr zu hören, sobald ich einen Gang eingelegt habe.

Der 96TC hat jetzt 31tkm runter.

Ein Kumpel meinte, so ein Geräusch sei normal im Leerlauf.

Habt ihr auch unterschiedliche Geräusche im Leerlauf und bei eingelegtem Gang?

Ähnliche Themen
43 Antworten

Ja, aber ständig ist ein "schleifen" normal, auch während der Fahrt.

Die Kette der gleitnocken, die kupplungsbeläge, verursachen Abrieb das findest du dann am Magneten. Dein stator wird es wohl nicht sein, nur bei tc 88.

Themenstarteram 13. September 2020 um 20:12

Zitat:

@airforce1 schrieb am 13. September 2020 um 18:30:31 Uhr:

Ja, aber ständig ist ein "schleifen" normal, auch während der Fahrt.

Wie schon beschrieben höre ich kein Schleifen mehr, sobald ein Gang eingelegt ist. Nur sobald die „Neutral-Leuchte“ leuchtet hört man ein schleifendes Geräusch.

Also mein TC96 mit 36 Tkm zeigt solche Geräusche nicht. Wenn es direkt nach dem Ölwechsel auftritt, würde ich nochmal prüfen, ob Spezifikation und Menge auch wirklich stimmen.

Ohne Gang ist deine kupplung nicht unter Spannung, legst du eine Gang ein ist deine kupplung verbunden, durch diese zwei Zustände ergeben sich normale Geräusche. beim einkuppeln merkst man ja teilweise wie es leicht ruckt weil die kupplungslamellen durch das Öl ananderhaften, und die getriebewelle mit eingebunden wird. Nimmt man den Gang raus entspannt man die diaphragma Feder und die kupplung klingt dann anders sie macht geraüsche.

Zieh mal die Kupplung im Leerlauf. Ist das Schleifen dann immer noch da?

Themenstarteram 14. September 2020 um 13:04

Zitat:

@Jungbiker schrieb am 14. September 2020 um 12:05:05 Uhr:

Zieh mal die Kupplung im Leerlauf. Ist das Schleifen dann immer noch da?

Ja!

Erst wenn der Gang eingelegt ist hört man nichts mehr.

Wie ich das verstehe, gibt es dieses Geräusch (im Leerlauf) aber nur bei gezogener Kupplung.

Ist das Richtig?

Ist es erst seit dem Ölwechsel zu hören?

Themenstarteram 14. September 2020 um 14:28

Zitat:

@fxstshd schrieb am 14. September 2020 um 13:34:17 Uhr:

Wie ich das verstehe, gibt es dieses Geräusch (im Leerlauf) aber nur bei gezogener Kupplung.

Ist das Richtig?

Ist es erst seit dem Ölwechsel zu hören?

Sobald die Neutral-Leuchte leuchtet hört man das Geräusch (schleifendes Geräusch). Wenn ich die Kupplung ziehe auch noch. Erst nachdem ein Gang eingelegt ist, hört man es nicht mehr. Auch während der Fahrt ist nichts zu hören.

War es vor dem Ölwechsel auch zu hören?

Themenstarteram 14. September 2020 um 17:08

Zitat:

@fxstshd schrieb am 14. September 2020 um 15:20:15 Uhr:

War es vor dem Ölwechsel auch zu hören?

Ich glaube ja. Aber erst jetzt habe ich genau darauf geachtet. Ich habe das gleiche Öl verwendet und der Füllstand dürfte passen.

Vielleicht habe ich 50ml mehr als vorher aufgefüllt...

Der Primärölstand sollte nur bis Kupplungsfeder reichen.

Themenstarteram 14. September 2020 um 17:25

Zitat:

@fxstshd schrieb am 14. September 2020 um 17:19:16 Uhr:

Der Primärölstand sollte nur bis Kupplungsfeder reichen.

Das ist so, aber da man es schwer sehen kann hatte ich noch eine sehr kleine Menge nachgefüllt. Vielleicht sind max. 100ml zu viel drauf. Könnte das zu den besagten Geräuschen führen?

an der ölmenge wird es nicht liegen. da es dir zur kupplungsabdeckung ja eh herauslaufen würde......

bei den meisten harleys trennen die kupplungen ja nicht sonderlich exakt. das heisst, legst du einen gang ein (egal welchen) komt drehmoment auf die getriebeausgangswelle, und die kupplungsbeläge arbeiten (bei gezogener, aber eben nicht vollständig trennender kupplung) gegen das stehende hinterrad.

kannst du den die "lage" des schleifens einigermassen eingrenzen (eher rechts am primär, oder eher links am kupplungsdeckel)?

es könnte u.u. das lager der kupplungsdruckstange sein.

viel erfolg

sorry, nicht kupplunsdeckel, sondern linke getriebeabdeckung....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Geräusche im Leerlauf, kleine Späne im Primäröl