ForumTwingo & Wind
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Twingo & Wind
  6. geräusche beim lenken

geräusche beim lenken

Renault Twingo I ( C06)
Themenstarteram 17. Juni 2007 um 21:19

hallo,

ich habe leider immernoch das prob das beim einschlagen des lenkrads ein knirschen aus dem fussraum bereich kommt also müsste so aus dem umkreis von dem lenkgetriebe komm.

nu hab ich reifne runter genomm und und geschaut und gewackelt.....es ist definitiv nur wenn ich lenke und klingt als wenn man gummi oder so langzieht, knirschen halt.

ich werde die tage mal auf ne hebebühne fahrn eund da mal unten drunter sehn da man so schlecht was sieht.

aber die lenkung hat kein spiel und es knackt auch nix also da ist alles inordnung.

spurstangenköppe sind neu und achsmanschette wurde gewchselt und achsvermessung hab ich au ´machen lassen.

habt ihr vielleicht nen rat was genau das ist?ob vielleicht irgendwo schmiere fehlt und es durch die trockenheit so knirscht?

danke im vorraus

Ähnliche Themen
13 Antworten
Themenstarteram 18. Juni 2007 um 10:47

keiner ne idee?

Hatte auch solche Probleme.

Die Geräusche kamen aber ganze deutliche aus dem Innenraum.

Habe dann die komplette Lenkung mit W40 eingeprüht.

Im unteren Fussraum ist die Lenkung in einer Hülse geführt.

Als ich dort das W40 reingeprüht hatte, war Ruhe.

War aber schwer zu erreichen !

Vielleicht hilft es dir weiter ?

Gruß

Ulati

 

 

Megane Grandtour DCI BJ 2002

Ich hab auch mal am 19er die Lenksäule mit Silikonspray behandelt, weil ich dachte, da kommt das Knarren her. Am Ende war es aber ein Traggelenk der Radaufhängung. Ich würde vorschlagen, mal von außen zu lauschen.

Themenstarteram 18. Juni 2007 um 17:39

huhu, also ich hab das etz versucht mit dem spray.sowohl unten beim fussraum da bin ich grad so zu dieser gummimanschette gekomm. und dann war ich och auf ner hebebühne und hab von unten noch versuch tdrauf zu sprühen.

ich war au noch beim renault hänlder de rmeinte au das das fett unter die manschette müsste und is da au im fussraum reingekrauch tund hat rumgesprüht.

allerdings geht das knirschen nich weg, vielleicht muss das zeug ja noch n bissl einzieh, keine ahnung.

aber wenn es moin net geht bin ich echt am ende mit meinen nerven.

also habta vielleich tnch ne idee was ich machen könnt?

gruß

Bei mir war es die Mechanik oberhalb der Gummimanchette.

Dort ist zwischen dem oberen Lenkungslager noch eine Führung.

Diese Führung kapselt die Lenkstange. Und in der wurde die Geräusche verursacht. Diese Geräusche waren genau wie die von Dir beschriebenen. Hatte das auch erst bei meheren Versuchen hingekriegt. Kannst Du denn nicht festellen, ob die Geräusche vom Innenraum oder von Motorraum herrühren ?

Übrigens, das mit der Gummimanschette hatte mein Händler auch immer behaupten, dann wollte er die Wickelspule für viel Geld tauschen.

Also lieber selber suchen !

Gruß

Ulati

Themenstarteram 18. Juni 2007 um 23:33

naja also wenn man drinnen sitzt und lenkt denkt man das geräusch kommt von unten ausn fussraum, jedoch war ich auf der hebebühne und da kam es eher von unten aus dem bereich lenkgetriebe.also irgendwo weiiiiiit unterm block.

jedoch wo ich die räder bewegt hab als das auto auf der hebebühne war hat man nichts knirschen hören...da war es eher wie ein mahlwerk*g*

was kann ich etz tun?

man kommt au sehr schlecht da unten dran, selbst wenn man unterm auto steht.

am 20. Juni 2007 um 22:37

hydiho

ich weis nicht ob euch das jetzt wieder von dem lenkgetriebe abbringt, aber hier mal ein tipp von mir

ich hatte ein solches knirschen auch, jedoch war es nur ein blöder stein der sich unter dem staubschutz der vorderen stoßdämpfer verklemmt hatte

habs auch erst gemerkt als ich ihn aufgebockt hatte und dann direkt in den staubschutz reinschaun konnte

ansonsten hatte ich derartige geräusche nur wenn das gelenk der antriebswelle defekt war

ein defektes servogetriebe hatte ich beim 19ner noch nie erlebt, das hält eigentlich ewig, wie ein uhrwerk .... außer man checkt nie die flüssigkeit

sodele

Themenstarteram 22. Juni 2007 um 16:35

hi,

also ich fahr ja den alten twingo net den 19er , hab ivh vergessen anzugeben.

aber mal zum letzen.....das mit dem stein is sehr unwahrscheinlich da wenn es beim stossi wäre das geräusch auch eindeutig von da kommen würde, das geräuscht kommt aber von unten aus richtung lenkgetriebe.

aber das mit der antriebswelle würde mich mal interessieren.#die müsste doch in der umgebnung des lenkgetriebes sitzen oder?

vielleicht is auch kein fett mehr dran und irgendwas is trocken und deswegen knirscht es.

wie finde ich heraus ob es die antriebswelle ist?

und is die schwer zu wechseln?

danke

am 22. Juni 2007 um 21:55

also am besten mal zuzweit schaun um zu lokalisieren wo es herkommt

beide teile sind nicht einfach zu tauschen und da lohnt es sich eigentlich nicht nur auf verdacht mal eben zu wechseln

das antriebswellen gelenk sitzt unter dem längsträger (der unterm kotflügel) somit wäre das auch net ganz deine richtung

am besten mal einer vorn aufn schloßträger knien und einer lenkt, dann hört man eigentlich genau wo es herkommt

Themenstarteram 25. Juni 2007 um 18:12

alss selbst zu dritt haben wir auf der hebebühne nicht herausfinden können was genau mit der lenkung defekt ist.

man könnte auf gut glück ja das kreuzgelenk tauschen oder soga das lenkgetriebe oder die gelenkwelle.

durch das w40 spray hat sich das knirschen beim lenken kein stück verbessert drum weiß ich auch nicht mehr was ich noch machen kann.man sieht schwer was und ich bin auch kein kfz mechaniker um genaue diagnose zu bestätigen, also habt ihr vielleicht noch ein einfall was ich machen könnte um die ursache für das knirschen beim lenken heraus zufinden???

danke

am 6. Juli 2017 um 19:28

Problem gefunden ?

Zitat:

@colawisky schrieb am 6. Juli 2017 um 19:28:38 Uhr:

Problem gefunden ?

Wenn ein simples Knacken ist, da gibt's wohl div. andere Threads mit der Lösung dazu. Ist es bei dir wirkl. exakt das, was hier beschrieben wird? Im Zweifelsfall einen neuen Thread aufmachen, da der Fall bei dir evtl. etwas anders gelagert sein könnte.

notting

Wechsel mal die Domlager aus. Wenn die defekt sind, knirscht es beim Lenken.

2x Federbeinstützlager Vorderachse

von MONROE

MONROE

Hersteller-Nr.: MK018

 

Artikel-Nr.: 31240098

Kosten bei ATP 32,99€

Deine Antwort
Ähnliche Themen