ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Geräuschdämmung im LCI verbessert?

Geräuschdämmung im LCI verbessert?

BMW 4er
Themenstarteram 27. März 2017 um 17:04

Wird BMW die Geräuschdämmung beim 4er LCI verbessern?

Die Autotests zum Vor-LCI, gerade die englischsprachigen, sind voll von negativen Hinweisen zu schlechter Dämmung im Bereich von Reifenlärm, Straßenlärm und Windgeräuschen.

Beste Antwort im Thema

Hallo,

BMW baut ordentliche Gläser ohne Aufpreis. Das wurde in verschieden Tests mehrmals klar. Mercedes will alles teuer verkaufen. Mercedes baut dünne Gläser, um Gewicht und dadurch CO2 Austoß zu reduzieren. Gleich wie kleine Kraftstoffbehälter. Das ist alles sehr künstlich und weniger ehrlich.

Hier auch was interessantes zu lesen, wie Mercedes im Markt agiert:

http://www.zeit.de/2017/13/daimler-dieselmotor-abgas-usa-volkswagen

SG

Jukka

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Zitat:

@jukkarin schrieb am 28. März 2017 um 15:32:33 Uhr:

Hallo,

BMW baut ordentliche Gläser ohne Aufpreis. Das wurde in verschieden Tests mehrmals klar. Mercedes will alles teuer verkaufen. Mercedes baut dünne Gläser, um Gewicht und dadurch CO2 Austoß zu reduzieren. Gleich wie kleine Kraftstoffbehälter. Das ist alles sehr künstlich und weniger ehrlich.

Hier auch was interessantes zu lesen, wie Mercedes im Markt agiert:

http://www.zeit.de/2017/13/daimler-dieselmotor-abgas-usa-volkswagen

SG

Jukka

Kannst du bitte einen Link zu diesen Tests Posten, wo es um die Gläser geht?

Zitat:

@martin_theone schrieb am 29. März 2017 um 13:49:16 Uhr:

Zitat:

@jukkarin schrieb am 28. März 2017 um 15:32:33 Uhr:

Hallo,

BMW baut ordentliche Gläser ohne Aufpreis. Das wurde in verschieden Tests mehrmals klar. Mercedes will alles teuer verkaufen. Mercedes baut dünne Gläser, um Gewicht und dadurch CO2 Austoß zu reduzieren. Gleich wie kleine Kraftstoffbehälter. Das ist alles sehr künstlich und weniger ehrlich.

Hier auch was interessantes zu lesen, wie Mercedes im Markt agiert:

http://www.zeit.de/2017/13/daimler-dieselmotor-abgas-usa-volkswagen

SG

Jukka

Kannst du bitte einen Link zu diesen Tests Posten, wo es um die Gläser geht?

Hallo,

Z.B. Hier https://www.adac.de/.../Mercedes_C_220_CDI_BlueTEC_Avantgarde.pdf

Und hier sieht ma, dass der 4er GC viel leiser ist als die C-Klasse mit Akustikglas:

https://www.adac.de/.../BMW_428i_Gran_Coup_Luxury_Line_Steptronic.pdf

Und noch eine C-Klasse Benziner:

https://www.adac.de/.../Mercedes_C_180_Avantgarde_7G_TRONIC_PLUS.pdf

Also, 4er GC 428i 66,1 dB(A)

C-Klasse 180 Benziner 67,4 dB(A), mit Akustikglas

Wie bekannt, ist die Desibelskala nicht linearisch, d.h. der ist schon ein Riesenunterschied.

SG

Jukka

Das sind die ch drei völlig unterschiedliche Motorisierungen. 10db entspricht einer Verdopplung, 3db sind gut wahrnehmbar.

Dennoch zeigen diese Messungen, dass der Einfluss der Akustik-Verglasung relativ gering ist. Die gemessene Lautstärke liegt bei allen hier verlinkten Kandidaten auf einem relativ niedrigen Niveau. Daher ist der 4er wohl eher nicht als lautes Auto anzusehen. Ein 518d Touring wird bei ADAC mit 64,8 dB(A) angegeben. Damit liegt der 4er mit 66,2 dB(A) nur unwesentlich höher.

Zitat:

@martin_theone schrieb am 29. März 2017 um 23:00:12 Uhr:

Das sind die ch drei völlig unterschiedliche Motorisierungen. 10db entspricht einer Verdopplung, 3db sind gut wahrnehmbar.

Hallo,

Das stimmt nicht so, 428i und 180 sind beide Vierzylinderturbomotoren - also gut vergleichbar. Die C-Klasse ist mit Akustikscheiben lauter als der 428i, also sind die dünne Standardscheiben bei Mercedes eine sehr laute und schlechte Lösung. Wurde nur getan, weil die das Uto leichter machen wollten und noch mehr Geld kassieren. Gleich wie mit dem 41 Liter Tank. Mercedes tauscht auch die Scheiben gratis, um das Geräusch zu reduziieren, wenn der Kunde es erfordert.

http://www.motor-talk.de/.../...raeusche-fronttuerwn-t5355568.html?...

Jukka

Es geht Mercedes nicht ums Geld verdienen, jeder Hesteller muss mit allen Mitteln versuchen den CO2 Austausch zu reduzieren und da hilft Gewicht einsparen. :D

Zitat:

@jukkarin schrieb am 30. März 2017 um 00:33:09 Uhr:

Zitat:

@martin_theone schrieb am 29. März 2017 um 23:00:12 Uhr:

Das sind die ch drei völlig unterschiedliche Motorisierungen. 10db entspricht einer Verdopplung, 3db sind gut wahrnehmbar.

Hallo,

Das stimmt nicht so, 428i und 180 sind beide Vierzylinderturbomotoren - also gut vergleichbar. Die C-Klasse ist mit Akustikscheiben lauter als der 428i, also sind die dünne Standardscheiben bei Mercedes eine sehr laute und schlechte Lösung. Wurde nur getan, weil die das Uto leichter machen wollten und noch mehr Geld kassieren. Gleich wie mit dem 41 Liter Tank. Mercedes tauscht auch die Scheiben gratis, um das Geräusch zu reduziieren, wenn der Kunde es erfordert.

http://www.motor-talk.de/.../...raeusche-fronttuerwn-t5355568.html?...

Jukka

Leistungstechnisch sind das Welten, somit sind auch die Übersetzungen anders. Vergleichbar wären 420d mit 220d oder 428i mit c300. Fairerweise muss man sagen, ja es sind alles Vierzylinder Anlasser/Gehhilfen die da drin werkeln.

Themenstarteram 30. März 2017 um 8:43

Ich fand den Vergleich der Dezibel-Werte sehr interessant. Die Unterschiede in der Mororisierung halte ich für vernachlässigbar gering.

Allerdings stellt sich nun die Frage, inwiefern der Wert in Dezibel auch zum subjektiven Geräuscheindruck passt.

Themenstarteram 1. April 2017 um 11:32

Hallo Schorsch, Danke Dir. Die Tests aus dem YouTube Kanal kannte ich bereits.

Meine große Hoffnung ist, dass die englischsprachigen YouTube Kanäle bald den LCI im Test haben werden. Ich bin schon sehr gespannt darauf.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Geräuschdämmung im LCI verbessert?