ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Gelbliches Halogenlicht durch weißeres Licht ersetzen

Gelbliches Halogenlicht durch weißeres Licht ersetzen

Audi A3 8VS Limousine/Cabrio
Themenstarteram 30. Juli 2019 um 22:02

Hi Community,

eigentlich hat mein A3 (2,0 TDI - Ambiente - 110kW) alles was es zu wünschen gibt.. bis auf weißes Licht!

Da ich mich leider eher weniger mit Leuchtmitteln auskenne und auch durch die Forensuche nicht zu 100% fündig geworden bin, folgende Frage:

Kann mir jemand explizit Fabrikate empfehlen, mit denen ich vor allem das Tagfahrlicht weißer bekommen?

Würde es dann Sinn machen die Birnen bei Stand-, Fern- und Abblendlicht ebenfalls zu wechseln?

Blicke leider mit Standlicht W5W, TFL H15 LL und Abblendlicht H7 LL nicht durch..

Vielen Dank für eure Hilfe! :)

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 1. August 2019 um 20:41

Sollte schon legal sein, den Versicherungsschutz dafür aufs Spiel zu setzen ist mir bei 20000+ Kilometer im Jahr zu riskant.

Neue Scheinwerfer habe ich auch überlegt, aber ich denke das wird am Ende zu teuer :(

Bleibt wohl also vorerst nur die Möglichkeit möglichst weiße Halogenbirnen zu verbauen..

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten

Hi,

schau mal auf die Osram- oder Philipsseiten, da bin ich für den A1 zu mindest für das Abblendlicht fündig geworden,

Gruß!

Hallo,

ich bin mit Osram Nightbreaker ganz zufrieden. Du darfst aber nicht den Anspruch haben, dass es wie Xenon ist - da wirst Du bei allen Fadenbirnen enttäuscht. Gerade die, die einen hohen Blauanteil bringen sollen, sind in der Lichtintensität schwach.

Gruss

Themenstarteram 31. Juli 2019 um 18:46

Danke schon mal für die Antworten!

Der Osram Nightbreaker ist fürs Abblendlicht oder? Gibt es da auch was fürs TFL?

keine Ahnung was Du für ein TFL hast. Must Du mal schauen. Ich meinte übrigens Nightbreaker Laser - da gibt es verschiedene.

schau mal z.B. hier

https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_36?...

@RingLiebhaber

 

Hast du Glühobst Tagfahrlicht?

Wenn Glühobst, dann kannst du die Birnen evtl. durch LED bestückte Teile ersetzen.

Je nach Sockel gibt es alles in LED.

 

Die sollten aber den entsprechenden Widerstand haben, sonst kommt eine Fehlermeldung.

 

Das ist aber nicht unbedingt erlaubt.

 

Vielleicht im Audi Forum nachfragen.

LED´s in Leuchten für "Glühobst" sind unzulässig.

Bitte die NUB beachten.

Ich würde wahrscheinlich eher in die Richtung neue Scheinwerfer gehen. Kenne mich jetzt bei AUDI nicht aus, aber der einzige legale weg währen Scheinwerfer mit LEDs drin.

Einfach eine LED einzusetzen wo nur Glühlampen erlaubt sind ist illegal und kann zum Verlust des Versicherungsschutzes führen.

MfG

Mike

PS. Sowas zum Beispiel: link

Es erlischt erst mal die Betriebserlaubnis. Und diese "beeinträchtigt" den Versicherungsschutz. Weil wenn eine Versicherung gründe findet nicht zu zahlen (Vollkasko ist meist an die BE gebunden) ODER den Versicherungsnehmer in Regress zu nehmen, die werden das tun.

Wer LED Tagfahrlicht statt "Glühobst" haben will, der muss sich ECE 87 geprüfte LED Einheiten einbauen. Einfach Leuchtmittel tauschen ist nicht.

Themenstarteram 1. August 2019 um 20:41

Sollte schon legal sein, den Versicherungsschutz dafür aufs Spiel zu setzen ist mir bei 20000+ Kilometer im Jahr zu riskant.

Neue Scheinwerfer habe ich auch überlegt, aber ich denke das wird am Ende zu teuer :(

Bleibt wohl also vorerst nur die Möglichkeit möglichst weiße Halogenbirnen zu verbauen..

Daß ich sowas noch erleben darf!!!

Jemand der gern LEDs hätte, sich Rat einholt...und dann noch so vernünftig ist, dem gegebenen Rat dann auch zu folgen und nicht anfängt, die Leute und das Forum zu beschimpfen weil ihm die Rechtslage sch**ßegal ist...und hier nur 'Spießer' verkehren.

Danke dafür @RingLiebhaber, gute Einstellung!!

Was ich mich wundere - dass nicht mehr ECE geprüfte und mechanisch passende (über Blenden) TFL-Scheinwerfer als Ersatz(!) für Nebelscheinwerfer auf dem Markt sind. Wie oft ist Nebel? Weil meistens lassen sich die Nebler als TFL codieren. Wären da noch passende Stecker dran.....

Nebel ist nicht wirklich häufig, aber in wechselnden Lichtverhältnissen "übersehen" werden eher oft.

Ich verstehe jetzt nicht den Sinn dessen, weshalb man unbedingt (für viel Geld) "weißeres" Licht haben möchte. :confused: Hinterm Steuer sieht man es doch selbst nicht einmal. Na gut, bevor man losfährt, kann man sich den "hellen Schein" erst Mal zu Gemüte führen ... ;)

Die Optik spielt schon eine Rolle.

H7 Licht oder Glühobst Tagfahrlicht sieht etwas antik aus und wertet ein Fahrzeug optisch ab.

 

Natürlich kann man den Fehler, den man beim Autokauf gemacht hat nicht vollständig kaschieren.

 

Bei vielen Fahrzeugen gabs damals auch gegen Aufpreis nichts anderes. Mein Z4 hat zum Beispiel Doppel-Xenon, das Standlicht bzw. die Nebler haben ne simple Glühbirne und TFL gabs gleich gar nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Gelbliches Halogenlicht durch weißeres Licht ersetzen