ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Gehalt als frisch ausgelernter Kfz-Mechatoniker

Gehalt als frisch ausgelernter Kfz-Mechatoniker

Themenstarteram 4. Februar 2013 um 20:19

Hallo, mich würde gerne interessieren wie viel Gehalt man bekommt wenn man frisch ausgelernter Kfz-Geselle ist?

MfG

Beste Antwort im Thema

Mein Senf, aus dem Leben eines Arbeitgebers:

 

Vor einiger Zeit versuchte ich 2 Stellen zu besetzen:

1. Kfz-Mechatroniker/Mechaniker.

2. Karosseriebauer.

 

Anzeigen in der Lokalpresse, Arbeitsamt, Homepage, etc..

Bezahlung jeweils deutlich über Tarif, 30Tage Urlaub, Sozialleistungen, sehr hohe Leistungszuschläge.

Aus dem Berg von Bewerbungen (teilw. handschriftlich auf Kästchenpapier) sind ca. 80 Einladungen zu Vorstellungsgesprächen erwachsen.

 

Ca. 30 Leute sind zu diesen Terminen erschienen, das sind 37,5%.

 

Das "Best of":

- Alkoholfahne

- Bewerber erschien im "Schrauberanzug" mit dreckigen Fingern, quasi direkt von der (schwarz) Arbeit.

- Bewerber erklärte, dass ihm weder die Automarken, noch die Arbeit lägen.

- Bewerber erklärte, er wäre sowieso nur "für die Unterschrift" da, wir könnten das ganze doch abkürzen.

- Bewerber erklärte, er hätte leider max. 10Minuten Zeit, wir sollten uns kurzfassen.

- Bewerber erkärte, der Fahrweg wäre ihm viel zu lang.

 

Aus den Übrigen kam es in 8 Fällen zu einer Terminvereinbarung zur Probearbeit/Praktikum.

 

5 Bewerber erschienen.

1 erschien Besoffen.

1 erschien nur am ersten Tag.

1 erschien zwar, aber grundsätzlich unpünktlich.

1 erklärte, am Ende des Praktikums, er stelle sich mit Hatz4 + Schwarzarbeit besser (wenigstens ehrlich).

1 erklärte, die Arbeit sei für ihn zu anstrengend. Auf meinen Einwand, dass bei uns 1,50m große und ca. 55Kilo schwere Mädels die gleiche Arbeit machen (er war groß und kräftig), meinte er nur, das könne man nicht vergleichen...

 

Heute sind die Stellen besetzt, unter anderem durch einen jungen Mann aus Spanien.

Toller Typ, hat inzwischen seine Familie nachgeholt und sein Junior fängt zum 01.08. eine Ausbildung bei uns an.

 

Entweder selbst ausbilden oder im EU-Ausland suchen, auf dem deutschen Markt ist wenig bis gar nichts...

183 weitere Antworten
Ähnliche Themen
183 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Bopp19

Bei bestimmten Firmen natürlich schon ,aber so ist das Lohnsegment in Berlin schon.

Als KFZ meister Eintrittsgehalt bei Neuanfang in einer Firma kannste froh sen wenn du 1500-1600 Netto hast.

Gehste nicht arbeiten bekommste je nach höhe deiner Miete so 650-700 Euro als Alleinstehender vom Jobcenter.

Bopp19

Das war der Grund für mich Berlin den Rückenzu kehren und nach München zu gehen. Mein letzes Angebot das ich in Berlin erhalten habe waren 6 € die Stunde als KFZ-Technikermeister. Heute würde ich für das Gehalt nich einmal Morgens aufstehen. Ich glaube ich würde heutzutage keinen mehr empfehlen als Mechaniker anzufangen außer man benutzt es als Sprungbrett in die Autoindustrie.

MfG

Mike

Mit München hast du recht, bei wir war es aber Ulm.

Deine Einschätzung sehe ich genauso.

Allerdins darst du nicht vergessen,das die Miete 1970 90 DM und ne schachtel Zigaretten 1 DM und die Chester 40 Pfennige gekostet hat.

Deswegen sind ja viele dann als LKW Fahrer tätig geworden .

Hier konnte man dann richtig Geld verdienen.

Schau dir dir mal die heutigen Löhne im Fuhrgewerbe an,da bekommste Tränen wenn du in die Lohntüte schaust.

Ohne dies jetzt misszuverstehen,aber in vielen Bereichen lohnt es sich nicht mehr zu arbeiten.

Da kann ich schon einige verstehen warum sie auf dauer vom Amt leben.

Die Erhebungen was ein Automechaniker im Schitt verdient sind völlig Realitätsfremd.

Bopp19

 

Zitat:

Ich glaube ich würde heutzutage keinen mehr empfehlen als Mechaniker anzufangen außer man benutzt es als Sprungbrett

das kann man so stehen lassen.

80% aller kfz-betriebe in deutschland sind nicht mehr im tarifverbund. da muss jeder sehen was er kriegt.

ich spreche aus erfahrung in der branche.

Ist ein Scheißjob. Malochen muß man wie ein Idiot um einigermaßen Kohle heimzutragen.

Das Wissen sollte auf Ingenieurniveau sein.

Die Bezahlung ist nur noch beim Friseur schlechter.

Habs auch mal gemacht,bin dann in einen Industriebetrieb als Betriebsschlosser,da kam ich mir vor,als wenn ich einen Halbtagsjob hätte

im Vergleich zur Werkstatt.

Dort passte alles,mußte nicht dauernd mahnen,es gäbe doch wieder etwas mehr laut Tarifvertrag usw.

Aber ich glaube,wenn heute jemand dorthin wechselt ist es auch nicht mehr so.

Aber Kfz.werkstatt kann man nur abraten.

Jan.

Alll die ist richtig, trozdem würde ich rückblickend immer wieder diesen Beruf ergreifen.

Bopp19

Zu D-Mark Zeiten hatte es zumindest finanziell mehr Spass gemacht. ;)

das ist richtig, jetzt müssen wir un aber wieder mal auf das fachliche konzentrieren.

Müss man immer die Stöpsel raudrehen?:confused:

Obwohl das Gehalt nicht besonders war, würde ich den Beruf wieder wählen(als Berufsanfänger)

Wäre auch gerne heute noch Schrauber,aber mein Handgelenk hat was dagegen. Macht ne Berufsunfähigkeitsversicherung;)

Entgeltgruppe Entgeltbeschreibung ab 01.06.2012

Gruppe 1 Hilfs- und Reinigungskräfte 1.542,00 €

Gruppe 2 Anlerntätigkeiten 1.796,00 €

Gruppe 3 Nach Fachausbildung 2.034,00 €

Gruppe 4 Eckentgelt ab 3.Berufsjahr 2.324,00 €

Gruppe 5 Nach mind. 4 Berufsjahren 2.460,00 €

Gruppe 6 Selbstständig, Qualifiziert 2.633,00 €

Gruppe 7 Service Techniker, Meister 3.018,00 €

Gruppe 8 Abteilungsmeister/Leiter 3.532,00 €

Gruppe 9 Leitende Funktion 3.725,00 €

quelle: igmetall tarifvertrag kfz-handwerk niedersachsen.

das ist die theorie. in der praxis darf man wohl noch ein drittel abziehen.

Alles Theori, in Berlin biste so als Neueinsteiger in ner Firma so um ein Euro unter dem Gehalt von ner Reinigungskraft,

Hier ist der Mindesststundensatz nämlich vorgebeben.

Zitat:

Original geschrieben von slv rider

Entgeltgruppe Entgeltbeschreibung ab 01.06.2012

Gruppe 1 Hilfs- und Reinigungskräfte 1.542,00 €

Gruppe 2 Anlerntätigkeiten 1.796,00 €

Gruppe 3 Nach Fachausbildung 2.034,00 €

Gruppe 4 Eckentgelt ab 3.Berufsjahr 2.324,00 €

Gruppe 5 Nach mind. 4 Berufsjahren 2.460,00 €

Gruppe 6 Selbstständig, Qualifiziert 2.633,00 €

Gruppe 7 Service Techniker, Meister 3.018,00 €

Gruppe 8 Abteilungsmeister/Leiter 3.532,00 €

Gruppe 9 Leitende Funktion 3.725,00 €

 

quelle: igmetall tarifvertrag kfz-handwerk niedersachsen.

 

das ist die theorie. in der praxis darf man wohl noch ein drittel abziehen.

Da das Leben in D unterschiedlich teuer ist, im Vergleich Nord- und Süddeutschland, kann man wohl hier keine konkrete Aussage treffen (z.B. Mieten in München oder in Mecklenburg-Vorpommern).

 

der TE wollte zahlen. da sind sie.

auf diversen gehaltsvergleichsportalen kann man dann reallöhne sehen.

obwohl das bild auch verzerrt ist denke ich. denn besserverdiener werden da wohl nicht so oft mitmachen wie frustrierte geringverdiener der jeweiligen branche.

ich bekomme sogar weniger als vergleichbare zeitarbeiter. trotz berufserfahrung und zusatzausbildungen.

fachkräftemangel in deutschland? anscheinend nicht in diesem gewerbe. müsste ich mich wohl umorientieren wenn ich mehr will. :(

Ehrliche Arbeit lohnt sich halt nicht. Brüsseler Verwaltungsbeamter oder Abmahnanwalt, das "rockt". Gut, die meisten könnten nicht in den Spiegel schauen, aber irgendwo muss man Abstriche machen ;)

Zitat:

Original geschrieben von slv rider

der TE wollte zahlen. da sind sie.

auf diversen gehaltsvergleichsportalen kann man dann reallöhne sehen.

obwohl das bild auch verzerrt ist denke ich. denn besserverdiener werden da wohl nicht so oft mitmachen wie frustrierte geringverdiener der jeweiligen branche.

ich bekomme sogar weniger als vergleichbare zeitarbeiter. trotz berufserfahrung und zusatzausbildungen.

fachkräftemangel in deutschland? anscheinend nicht in diesem gewerbe. müsste ich mich wohl umorientieren wenn ich mehr will. :(

Das hat mich damals auch zu einer anderen Berufsparte geführt.

 

Das mit dem angeblichen Fachkräftemangel ist nichts anderes als dummes Geschwätz.

Den gibt es nämlich gar nicht.

Der einzige Sinn und Zweck dieser schon längeren Diskussion in den Medien ist der:

Die Arbeitgeber möchten Auslandsarbeitskräfte importieren,weil sie diese Leute mit noch weniger abspeisen können.

Ein einheimischer Facharbeiter,der Familie hat,Kinder usw.,braucht einfach ein anständiges Gehalt um leben zu können.

Das muß nicht mal ein Luxusgehalt sein.

Wie soll man bei 1600.- Euro monatlich durchkommen,früher konnte der Mechaniker auch noch irgendwann ein Häuschen bauen.

Geht heute gar nicht mehr.

Die aus dem Ausland angeworbenen "Fachkräfte" machens für noch weniger.

Das gilt auch für die besser ausgebildeten,(Techniker,Ingenieure usw.)

Jan.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Gehalt als frisch ausgelernter Kfz-Mechatoniker