ForumPrius & Prius+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius & Prius+
  6. Gebrauchtwagen: Prius II, Honda Jazz III vs Focus/Astra Kombi

Gebrauchtwagen: Prius II, Honda Jazz III vs Focus/Astra Kombi

Toyota Prius 2 (NHW20)
Themenstarteram 6. April 2014 um 20:08

Hallo Motor-Talk Gemeinde.

Demnächst steht ein Autokauf an, da mein altes nicht mehr durch den Tüv kommt. Ich will zwischen 6000 und 10.000€ ausgeben, brauche einen 4 Türer, Platz für 4 Personen und er sollte im Unterhalt nicht zu teuer sein und praktisch sein. D.h. ein MTB sollte bei umgelegten Sitzen hineingehen.

Fahrprofil ca 20.000km im Jahr. Zur Arbeit ca. 45km wegstrecke einfach (Fahrgemeinschaft) wobei ich nicht schneller als 130 km/h fahre. Ich kann Benzin in Österreich tanken, d.h. fast der gleiche Preis wie Diesel in Deutschland. Von dem her würde ich ein Diesel nicht in die engere Wahl nehmen. Partikelfilter und co könnte teuer werden auf Dauer.

Ich hab mir da mal drei Varianten ausgesucht.

Variante 1:

Toyota Prius II. Er erfüllt alle Kriterien was das Raumangebot angeht, ist sparsam im Unterhalt und hat eine gute Austattung. Nach Dekra Gebrauchtwagenreport und den Dauertest´s der Motorpresse dürfte er wirklich haltbar sein. Ich konnte nichts negatives finden.

Dieses Modell hätte ich in der Region gefunden: http://www.toyota-strobel.de/.../gebrauchtwagen_detail.html Leider war die Batterie leer und so konnte ich nur Platz nehmen aber nicht fahren.

http://www.toyota-strobel.de/.../gebrauchtwagen_detail.html Dieses Modell stand für eine Probefahrt bereit. Der Prius hat mich grundsätzlich überzeugt. Das Fahren ist sehr entspannt, wenn auch etwas ungewohnt wegen der Automatik.

pro:

- elektrische Fahren

- die Unterhaltskosten sollten überschaubar sein.

- optik und Kultstatus.

- Für den Preis bekommt man eine gute Austattung.

kontra:

Das Gepiepse beim Rückwärtsfahren empfand ich als ablenkend, genauso wie die Bedienung der Lüftung und des Radios über dieses Touchpad.

- Der Prius ist nicht gerade billig.

- er muss alle 15000km zum Service.

Variante 2:

Honda Jazz III 1,4. ab 2009.

Das Raumkonzept vom Jazz überzeugt mich. Kein anderes Auto, ist so variabel und hat so viel Platz in dieser Klasse. Das Magic Seat System ist genial. Was ich so gelesen habe dürfte der Honda von der zuverlässigen und robusten Sorte sein. Der Korrossionschutz soll nicht der beste sein.

Eine Probefahrt konnte ich mit einem Jazz II absolvieren, hier passt mir die Sizposition nicht. Der Jazz III kann das Lenkrad auch in der Tiefe verstellen, bei einer Sitzprobe fand ich dann recht schnell eine gute Position. Meiner Partnerin gefällt er besonders gut :-)

Pro:

-variabilität

-günstiger Verbrauch

-Platz

- Service alle 20.000km

- man könnte sogar übernachten...

kontra:

- auch Honda lässt sich den Jazz teuer bezahlen

- Rostvorsorge

- wenig Drehmoment

- das Angebot an günstigen Jazz ab Bj 2009 ist relativ überschaubar.

-Made in China :-(

Variante 3:

Ein Kombi wie der Ford Focus II, Opel Astra III oder sonstwas. Ab Bj 2006. Hier würde dann Preis / Leistung zählen und ich würde nur ungern mehr als 7000€ dafür ausgeben. Sie sind im vgl. zu Honda und Toyota am Gebrauchtwagenmarkt stärker verteten und günstiger. Jede freie Werkstatt kann mit ihnen umgehen und die Ersatzteile sind mit Sicherheit billiger als bei den Japaner.

Ein Golf 5 wäre noch eine Möglichkeit, er ist aber teuerer als Ford und Opel. Von den Franzosen lasse ich die Finger, der Peugeot 308 ist mir zu groß und dem Megane II traue ich nicht, obsohl der optisch ansprechend ist

Den Ford kenne ich bereits und ich finde in sehr ok für den Preis, wenn auch ein bisschen billig im Innenraum. Bei der

pro:

- hohe Verfügbarkeit

- gute Austattung

Kontra:

- höherer Verbrauch als Jazz und Prius

- den Opel find ich sehr bieder.

- Golf ist teuer und dem FSI oder TSI traue ich nicht.

Wie würdet ihr euch entscheiden? Den Prius würde ich im Moment favorisieren, auch wenn ich einige Bedenken bezüglich wiederverkaufswert habe (er ist doch ein Exot). Er ist von den drei Varianten die teuerste. Jazz Astra/Focus bekomme ich jünger. Mir scheint aber, dass der Prius solide konstruiert wurde und als langlebig gilt. Der Jazz ist vom Innenraum her toll, bei einer kleinen Grundfläche. Focus und Co sind pragmatisch und verfügbar...

Ähnliche Themen
33 Antworten

Ich fahre den Prius 2 (7 Jahre alt, 100000 km) seit einigen Jahren und bin sehr zufrieden. Wenn du dich mit der Geräuschkulisse und dem etwas hölzernen Fahrwerk anfreunden kannst wirst du mit einem Auto belohnt, dass dich absolut in Ruhe lässt. Sportlich ist er nicht, aber wenns mich rappelt kann ich auch mal paar Runden Kart fahren gehen oder ein Renntaxi auf dem Ring mieten ;)

Ich könnte mir heute nicht mehr vorstellen, mehrere tausend Euro für ein Auto mit konventionellem Antrieb auszugeben (mit ein paar Ausnahmen...), und dabei liebte ich das Kuppeln und Schalten so sehr.

Ich würde noch ein wenig drauf legen und den Prius III kaufen.

Habe selbst einen neuen Prius III Executive bestellt, bekomme ihn in 2 Wochen.

Themenstarteram 6. April 2014 um 22:13

An die Geräuschkulisse kann ich mich gewöhnen, an das Fahrwerk auch. Mein bisheriges Auto war eine Wanderdüne, vom dem her bin ich´s cruisen gewohnt.

Eher komm ich mit dieser touchpadartiegen Bedienung der Lüftung und des Radios nicht klar. Automatik fahren ist immer eine Umstellung, aber ich denke man gewöhnt sich dran und fährt etwas gelassener. Sehr positiv sehe ich beim Prius, dass kaum Verschleissteile dran sind.

Auf was muss ich den achten bei gebrauchten IIer Prius achten, gibts da Schwachstellen? Wie sieht es mit Rost aus. Hier ist´s Streusalzintensiv...

Der Aufpreis für einen IIIer vom Toyota Händler ist fast 4000€ das ist ziemlich viel.

Das wären konkrete Angebote aus der Region.

Prius 1

Prius 2

Jazz 1

Jazz 2

danke

Mir ist nichts bekannt, worauf man beim Prius besonders achten müsste. Es gab mal eine Werkstattaktion bei der die Wasserpumpen getauscht wurden, aber das sollte bei jedem Prius mit durchgehendem Toyota-Service gemacht worden sein. Ich selbst hatte auch schon ein defektes Radlager, was sich durch relative laute Fahrgeräusche bemerkbar gemacht hat. 2007 gab es ein Facelift mit vorwiegend kosmetischen Änderungen, dabei hat das Display in der Mittelkonsole eine höhere Auflösung erhalten, was ich ganz hübsch finde.

Ich bin auch in einer sehr salzigen Gegend unterwegs und habe bisher keine ernsten Probleme mit Rost. Allerdings fängt am Radlauf nach nem Steinschlag ein kleiner Punkt zu rosten an, der Endschalldämpfer sieht nicht mehr wie neu aus und eine Halterung des Fahrersitzes rostet. Tragende Teile sind bei Toyota erfahrungsgemäß sehr haltbar - bis der TÜV was beanstandet vergehen bei meinem Prius sicher noch einige Jahre.

Verwandte fahren mittlerweile einen Prius III und wünschen sich oft den Prius II zurück, da der übersichtlicher ist und man sich leichter mit der Bedienung zurechtfindet. Der Prius III ist vom Antrieb noch etwas souveräner hat aber eine ebenso holprige Federung.

Gruß,

eciman

Beim P3 kann zumindest das Piepen im Rückwärtsgang abgestellt werden :)

Aber mit dem P2 macht man sicher nichts falsch. Im Innenraum hochwertiger verarbeitet als ein P3. Und eben deutlich günstiger zu haben.

Zitat:

Original geschrieben von wildrover18

 

Das Gepiepse beim Rückwärtsfahren empfand ich als ablenkend, genauso wie die Bedienung der Lüftung und des Radios über dieses Touchpad.

- Der Prius ist nicht gerade billig.

- er muss alle 15000km zum Service.

Hi,

Radio und Lüftung lassen sich in den wichtigsten Funktionen auch über die Lenkradknöpfe bedienen. Mir passiert es nur sehr selten, das ich wirklich mal den Touchscreen bemühen muss.

 

Grüßle

Hrafnkarl

Also meinen Prius 2 habe ich auch gerne mal schneller gefahren.

Solange man sein "kers" vollhält kann man bequem tacho 180 fahren ohne dass die fahrgäste das realisieren.

"wie wir fahren 180???" "ja schon seit 60 minuten", "ja das ist so leise haben wir gar nicht bemerkt."

Wenn man die eigenart des e-cvt im blut hat klappt das sehr gut.

Auch wenn der Prius sich gut zum Cruisen eignet bin ich oft mit karacho die strecke Stuttgart - Berlin und zurück gefahren und das volle Möhre.

mein p2 hat als er damals 8 Jahre alt war nicht gerostet, der lack war 1a.

auch der unterboden und die tragenden teile waren beim tüv stets in ordnung.

ich habe fast alle funktionen über das lenkrad gesteuert, das ist echt klasse beim prius.

dazu der tacho direkt unter der scheibe, den vermisse ich am meisten beim lexus.

man sieht mit einem blick wie schnell man ist ohne die straße außer acht zu lassen.

beim normalen tacho muss ich das blickfeld wechseln. ich finde daher ein gut konzeptioniertes mäusekino klasse.

dass die federung beim prius holperig oder "stuckerig" ist kann ich nicht nachvollziehen.

ich fand diese genau richtig. dämpft gut, liegt aber auch gut auf der straße.

(jaja kein bollernder V8 mit heckantrieb und gewindefahrwerk)

Einziger Knackpunkt ist die kleine 12V Starterbatterie. Diese würde ich durch eine AGM ersetzen.

 

Falls es ein Jazz sein sollte würde ich den hybrid nehmen. der ist in der stadt deutlich sparsamer

http://suchen.mobile.de/.../188229611.html

Themenstarteram 10. April 2014 um 19:08

wenn ich das so lese, spricht eigentlich alles für den Prius. Leider ist die Auswahl etwas beschränkt, vorteil Toyota, ich hätte einen Händler im Ort und nach Afrika gehen die immer ;-) ich schätze auch der Prius.

Wenn Honda Jazz, dann ein 1,4 ohne Hybrid. Ich fahr kaum Stadt, da lohnt sich´s beim Jazz nicht.

Ab welcher Austattung ist denn die Rückfahrkamera dabei, ab exclusiv? Die wäre denke ich sehr praktisch. Auf das Navi kann ich glaub ich gut und gerne verzichten, das dürfte mittlerweile veraltet sein.

Hi,

die Rückfahrkamera gibt es nur im Sol. Der Exe ist immer ohne, da er Navi mit TMC hat und TMC in Kombination mit der Rückfahrkamera nicht möglich ist (die jeweiligen Steuergeärte belegen wohl den gleichen Platz - daher entweder TMC oder Kamera)

Wenn das Navi veraltet sein sollte gibt es da aber durchaus aktuelle DVDs seitens Toyota (Preis ca. 160,- Euro für Europa)

Grüßle

Hrafnkarl

Zitat:

Original geschrieben von wildrover18

Wenn Honda Jazz, dann ein 1,4 ohne Hybrid. Ich fahr kaum Stadt, da lohnt sich´s beim Jazz nicht.

Das wird auch immer über den Prius behautptet stimmt aber nicht.

Wenn man Autobahn fährt dann doch meist längere Strecken und da geht es bergauf und bergab, das Tempo variiert, man geht vom Gas, lässt den Wagen rollen.

Alleine mit dem CVT lässt sich hier bei vernünftiger fahrt sparen

Hier ein Bericht aus dem Priusforum

https://www.priusfreunde.de/.../index.php?...

Themenstarteram 11. April 2014 um 22:47

Jazz Hybrid ist zu teuer. max 10.000€ Budget.

Wenn Hybrid dann Prius, da gibts fürs Budget etwas Auswahl und ein Toyota Händler im Ort und er ist im Unterhalt am günstigsten wenn ich autobudget.de vertrauen kann.

Für wesentlich weniger Geld gibt es aber auch einen Ford Focus 1,6 Kombi. braucht mehr Benzin als der Prius und der Jazz scheint aber auch solide zu sein. Service macht jede freie Werkstatt und die Teile dürften auch günstig sein, außerdem ist die Auswahl riesig. Das wäre dann eine pragmatische Entscheidung.

Über den Prius konnte ich bisher nichts negatives lesen, beim Jazz scheiden sich die Geister schon ein wenig mehr, Rostschutz scheint eher schlecht zu sein und wenn was kaputt geht wird´s bei Honda teuer.

Mal sehen, was es wird.

lg

Dann Rate ich dir zum Prius.

Vorallem mit dem Händler in der Nähe.

Mein Toyotahändler, der selber viele Hybride verkauft, hat mich stets gut beraten und behandelt.

Ich hatte nie einen defekt und war stets mit meinem Prius zufrieden.

Dabei habe ich zuvor voll auf den DIESEL geschworen.

Einen Ölwechsel habe ich selber gemacht. Ist beim Prius günstig. Es gingen 3,5 Liter Öl rein. Den Filter gibt es günstig im Zubehör.

Das teuerste war ein Satz Winterreifen ;)

Und trotz des kleinen Verbrenners lief mein Prius viel besser wie mein Golf (1.9 TDI)

Und war sparsamer. Und ich bin alleine 6000km von süden nach berlin und zurück gefahren und das schnell. Top Linke spur? läuft ^_^

Alleine der geringe Luftwiderstand macht irgenwann laune. während ich bei meinem Golf bei 120 ein InsektenMASSAKER auf er Scheibe hatte flogen diese beim Prius über die Scheibe hinweg. Auch das heck bleibt so ab 30 km/h bei regen trocken! Der Punkt wird oft außer acht gelassen

Bei meiner Fahrt nach hause vom einkaufen habe ich einen berg.

der Golf kam ausgekuppelt nach 1km fast zum stehen (50).

Mit dem Prius konnte ich 4km nach hause segeln.

Wenn man sich daran gewöhnt hat will man nichts anderes mehr fahren.

Selbst auf der Autobahn wenn man nicht digital autofährt klappt das wunderbar.

Die normalen komponenten können beim Prius auch von jeder werkstatt gewartet werden.

gar kein thema.

Zitat:

Original geschrieben von GandalfTheGreen

Bei meiner Fahrt nach hause vom einkaufen habe ich einen berg.

der Golf kam ausgekuppelt nach 1km fast zum stehen (50).

Mit dem Prius konnte ich 4km nach hause segeln.

 

Segeln? Du hast sicher den E-Antrieb zur Fortbewegung gebraucht.

 

Zitat:

Die normalen komponenten können beim Prius auch von jeder werkstatt gewartet werden.

gar kein thema.

 

"jede Werkstatt" halte ich für übertrieben. Die meisten heben beim Anblick eines HSD die Hände. Sie wechseln nicht mal die Räder. Alles selbst erlebt und viele Beiträge bei den Priusfreunden bestätigen das.

 

Themenstarteram 13. April 2014 um 16:47

Am Samstag konnte ich einen Honda Jazz 1,4 ausgiebeig probefahren. Es ist eine Umstellung von einem 2L TD auf 1,4ccm Saugbenzin, der dreht ja wie eine kleine Orgel.

+ Platzangebot für einen Kleinwagen

+ Motor fährt sich in der Stadt sehr angenehm

+ Honda Händler war sehr freundlich und bemüht.

+ Im Tüv Report 2014 schneidet er gut ab, Der Prius ist allerdings ungeschlagen...

- das Fahrwerk ist und holprig und könnte etwas komfortabler sein (Ford kann das beim Fiesta wesentlich besser).

- Die Sitze und Sitzposition könnten besser sein

- keine Mittelarmstütze

- kaum Durchzug von unten

leider ist im Umkreis von 100km kein Prius II für eine ausgiebige Probefahrt.

lg

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius & Prius+
  6. Gebrauchtwagen: Prius II, Honda Jazz III vs Focus/Astra Kombi