ForumJeep
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Jeep
  5. GC´2014 KAROSSERIE VIBRIERT

GC´2014 KAROSSERIE VIBRIERT

Jeep Grand Cherokee IV (WK2)
Themenstarteram 7. Januar 2015 um 20:29

Hallo Gemeinde,

mein GC-Summit 2014 vibriert an der Karrosse, bei den Geschwindigkeiten zwischen 120-160 Km/. Mal mehr mal weniger. Stark bei 150km/h.

Hat jemand gleiche Symptome und Lösungen gefunden?

Winterreifen sind neu und nochmaliges Kontrollauswuchten brachte nichts, da es auch bei den Werksfelgen schon vibrierte, nur wurde es leider mehr.

Freue mich, wenn Abhilfe oder Infos nahen....Beste Grüße.....so langsam nervt der WhiteBull!

Ähnliche Themen
35 Antworten

Bei meinem Overland 2014 vibriert das Lenkrad trotz Wuchten zwischen 110-140km/h...auch mal mehr mal weniger...und leicht unruhig fühlt sich auch das Auto an...da ich viel Autobahn fahre, bin ich auch schon genervt...

Bei den Werksfelgen hatte ichs auch schon.

Zusammen mit dem klappernden Glasdach und dem (noch) quitschendem Sitz bin ich mittlerweile leicht enttäuscht vom GC...hab mich wohl wieder mal zu sehr von der geilen Optik verführen lassen...

Themenstarteram 7. Januar 2015 um 21:18

Wegen dem Sitz kannst du nen Artikel bei mir lesen....war in der Werkstatt deshalb 2x...neues Sitzgestell.

Themenstarteram 9. Januar 2015 um 17:29

Nun, der vibrierende BeifahrerSitz, zitterndes Lenkrad beim Neuwagen etc.....Radlager können erneuert werden...z.B.

Sehr viele Erfahrungen darüber bei Jeepforum.de...sehr interessant....Frage ist nur, warum wissen das alles die KFZ-Meister leider nie?

Zitat:

@bonito1965 schrieb am 9. Januar 2015 um 17:29:44 Uhr:

Nun, der vibrierende BeifahrerSitz, zitterndes Lenkrad beim Neuwagen etc.....Radlager können erneuert werden...z.B.

Sehr viele Erfahrungen darüber bei Jeepforum.de...sehr interessant....Frage ist nur, warum wissen das alles die KFZ-Meister leider nie?

Die wissen es schon, aber ich habe den starken Eindruck, dass der Großkonzern FXXT hier massiv mauert. Siehe auch das Theater um die vielen und immer wiederkehrenden Rückrufaktionen....:mad::mad:

Themenstarteram 10. Januar 2015 um 19:45

Stimmt....da kommen Kosten auf FXXT zu, die kein weiteres neues Pkw-Modell beim Konzern wieder einfahren kann..und deshalb...Mauern....bin gespannt....habe neu wuchten lassen und Kundendienst informiert. Bin auf die nächste lange Autobahnfahrt gespannt.....

Was mich masslos nervt, sind diese "Rückrufaktionen", die den Kunden als "Service" verkauft werden, was sie meines Erachtens nicht sind!; Es sind Mängel ab Werk, die jetzt behoben werden müssen.

Was nützt mir der "Service", wenn mein Airbag nicht auslöst, wenn ich diesen brauche oder wie bei der Verkabelung im Dach, der Dreck zu brennen anfängt und meine Fönfrisur als Glatze endet.:eek: Dann ist es zu spät.

Zudem sind es bei einigen GC bis zu vier Rückrufe, jedesmal zum Händler, Standzeiten usw. wer hat dazu die Zeit und Lust und vor allem für den Kunden völlig unzumutbar und ich meine nicht hinnehmbar.

Kody

Themenstarteram 12. Januar 2015 um 22:36

Da hast du Recht, Kody.....auf Aktion folgt Reaktion.....die Zeit wirds zeigen/bringen.....noch bin ich geduldig..... :-)

Zitat:

@bonito1965 schrieb am 12. Januar 2015 um 22:36:44 Uhr:

Da hast du Recht, Kody.....auf Aktion folgt Reaktion.....die Zeit wirds zeigen/bringen.....noch bin ich geduldig..... :-)

per pin

Die Vibrationen scheinen denen bekannt zu sein...

http://www.wk2jeeps.com/wk2_tsb.htm

unter Punkt 22 "Body" findet man eine Anleitung für die Reparatur...die nehm ich der Werkstatt direkt mit hin...dann können die das nicht wieder kleinreden...

Man muss auch ehrlich gestehen, dass viele Werkstätten gar nicht in der Lage sind zu handeln. Es werden zum Teil nur einzelne Mitarbeiter auf Schulung über den neuen GC geschickt, an diesen bleibt dann alles hängen.... "arme Schlucker", den die müssen den ganzen Unmut aushalten.....und können nichts dafür, den entweder bringt Xiat die Teile nicht her, mauert oder spielt die drei Affen.

Alleine der 2014 Overland hatte bis jetzt 3 Rückrufe, weitere stehen an, von Mängeln ganz zu schweigen.

...leider nimmt die Kultur der Rückrufaktionen generell m.M. nach überhand - ein Trend aus den USA, da werden Rückrufaktionen von den Käufern generell positiv gesehen....

Interessant finde ich auch die Unterschiede in diesem Forum zu einem Thread im MB Forum. Dort werden die mittlerweile zahlreichen Rückrufaktionen des Stuttgarter Herstellers von den meisten MB-Fahrern als Service und Premiun bewertet?!

Glüchlicherweise bin ich bisher von Rückrufaktionen komplett verschont geblieben und ein paar wenige Garantiesachen wurden bisher immer anstandslos und kostenfrei ausgetauscht...habe aber auch eine Top Werkstatt undbfahre ja auch kein Premium :)

Wünsche jedenfalls trotzdem allzeit gute Fahrt im derzeit geilsten Geländewagen (Neid!)

Gruß

Kopalke

Rückrufaktionen und Service...welche sonnige einfache Gemüter:rolleyes:.

Hier werden schlichtweg Mängel am Fahrzeug "versucht" im Nachhinein zu beheben......was daran Service ist, vermag ich nicht zu erkennen.

Spätestens dann, wenn "zur rechten Zeit" aufgrund einer noch nicht erfolgten bzw. durchgeführten Rückrufaktion z. B. der Airbag nicht auslöst und das Hirn in nicht gar so freudigen Kontakt mit dem Lenkrad tritt, werden die MB Cordhutfahrer:D auch ersehen, dass es mit dem "Service" doch nicht so weit her ist.

Leute gibt es.....:p

am 16. Januar 2015 um 14:25

Den ganzen Rückruf Tamtam ... machen doch nahezu aller Hersteller mittlerweile,

einfach auch aus Angst vor horrenden Klagewellen und Unsummen die dann futsch sein könnten.

Dann lieber mal vorsichtshalber hier und da die Wagen nachbessern.

Bisher musste ich erst einmal hin ... ging flott, gab ein Getränk ... und alles war und ist gut.

Zitat:

@MrMaRio schrieb am 16. Januar 2015 um 14:25:42 Uhr:

Den ganzen Rückruf Tamtam ... machen doch nahezu aller Hersteller mittlerweile,

einfach auch aus Angst vor horrenden Klagewellen und Unsummen die dann futsch sein könnten.

Dann lieber mal vorsichtshalber hier und da die Wagen nachbessern.

Bisher musste ich erst einmal hin ... ging flott, gab ein Getränk ... und alles war und ist gut.

Na dann, wenn das alles Hersteller machen ist das doch kein Problem:rolleyes:......z. B.

"Weil General Motors defekte Zündschlösser verbaute, starben mindestens 42 Menschen. Das räumte der US-Autohersteller jetzt ein."

......nun, die jetzt noch einen Rückruf bekommen, können ja froh:) sein über den hervorragenden Service, bekommen vielleicht auch ein Getränk und einen Lolli oder Bonbon dazu, event. einen lustigen Schlüsselanhänger und alles ist wieder gut:rolleyes:.....naja die 42 Toten......

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Jeep
  5. GC´2014 KAROSSERIE VIBRIERT