ForumR-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. R-Klasse
  6. Gasfeder Heckklappe wechseln

Gasfeder Heckklappe wechseln

Mercedes R-Klasse W251
Themenstarteram 25. Juli 2013 um 10:59

Hallo Autofreunde. Jetzt ist die Heckklappe sehr sehr schwer geworden. Beide Gasfeder sind hin. Das ist mein zweiter MB mit Gasfederausfall bei der Heckklappe innerhalb 8 Jahren Fzgalter und max 100kkm. In der Familie haben wir auch ein Volvo V70 mit 400kkm und 13 Jahren. Da sind die Gasfeder wie neu. Was für eine S*qualität verbaut MB eigentlich?? Nun zu meine Frage:

1. Was für Gasfeder empfehlen Sie. Original (Qualität?), Deutsche Alternative oder E-Bay. Bitte mit Hersteller und Artikelnummer.

2. Wie kan ich die Feder wechseln. Am liebsten mit Bildern.

Vielen Dank im voraus.

Beste Antwort im Thema

Falls hier nochmal jemand rein schaut - Hab die Dinger heute beide in ca. 2 Stunden gewechselt. Der Himmel bleibt drin. Die neuen Gasdämpfer haben am Kofferklappen-fernen Ende (in der D-Säule) die Sprengringe im Kopf, also keine Sicherungs Stifte extra. Ich habe allerdings "unübliches" Werkzeug (USB Endoskop Kamera für Tablet(unerlässlich wenn man sehen will was man macht) und diverse Rohre zur Führung und zum reinhebeln der Dämpfer da die Teile ca. 3 cm in der Karosserie verschwinden und man sonst nix zum anfassen/manipulieren hat...)verwendet. Die Gummilippe und die Plastikabdeckung hinten müssen ab, sind pro Seite 4 Schrauben und ein Gummistift. An der Klappe am Dämpfer den Stift ziehen und mit geeigneten Hebel den Dämpfer runter drücken. In der Karosse mit Montierhebel den Dämpfer von der Kugel drücken. Beim Einbau umgekehrt verfahren - zuerst die Seite in der Karosserie verbinden, mit besagtem Rohr (wird über den Dämpfer geschoben und dient als verlängerung und Hebel) und unter Sicht mit Endo-Kamera ging das einfacher als gedacht. Aussen dann einfach auf die Köpfe stecken und Sicherungsstift/Spange drüber, Verkleidungen und Gummilippe wieder dran - Fertig! Die Dämpfer haben zusammen ca. 70€ gekostet.

USB Kamera kostet ungefähr 15€, braucht man immer mal. Diverse Rohre (bei mir war es ein alter Motorradlenker von Fehling) sollten in einem Schrauberhaushalt vorhanden sein.

Viel Spaß beim nachmachen ;-)

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von kanyk

OK, ich schaue mir das genau an, denke ist machbar. Sind R und L gleiche Ausbauweise? Denn die sehen unterschiedlich aus.

Hallo,

wie schon geschrieben, hatte ich nur links getauscht. Einer reicht in der Regel um die Funktion mittelfristig wieder zu gewährleisten. ( Eigentlich predige ich immer " Es ist wie beim Schuhe kaufen, immer Paarweise).

Der Ausbau ist vergleichsweide einfach.

- Sprengring vom Kugelkopf lösen und raus.

- aber den Sprengring wieder rein zu bekommen beim Einbau und dass durch die kleine Montageöffnung

ist die Große Kunst. Eine lange Spitzzange ist sicher hilfreich.

Gruß

Themenstarteram 6. August 2013 um 9:40

Zitat:

Original geschrieben von Fredrik - Stockholm

Hallo Autofreunde. Jetzt ist die Heckklappe sehr sehr schwer geworden. Beide Gasfeder sind hin. Das ist mein zweiter MB mit Gasfederausfall bei der Heckklappe innerhalb 8 Jahren Fzgalter und max 100kkm. In der Familie haben wir auch ein Volvo V70 mit 400kkm und 13 Jahren. Da sind die Gasfeder wie neu. Was für eine S*qualität verbaut MB eigentlich?? Nun zu meine Frage:

1. Was für Gasfeder empfehlen Sie. Original (Qualität?), Deutsche Alternative oder E-Bay. Bitte mit Hersteller und Artikelnummer.

2. Wie kan ich die Feder wechseln. Am liebsten mit Bildern.

Vielen Dank im voraus.

Eine Ergänzung. Das Auto hat nicht die automatisch Heckklappe, sondern die Standardausführung mit 2 Gasfeder und Zuziehung bei der Schliessung.

Hallo,

ich habe gerade das selbe Problem. Seid dem WE fällt mir meine Klappe V251 auch auf den Kopf.

Ist halt ein normales Verschleißteil. Evtl. von MB auch etwas schlapp ausgelegt für das Gewicht der Heckklappe. Aber es gibt schlimmeres! ich würde nicht gleich von sch... Qual. sprechen.

Ich weiß aus Erfahrung, das oftmals bereits das austauschen einer der beiden Federn reicht um das

Problem zumindest mittelfristig zu beheben. Ich z.B. will Ende des Jahres den Wagen verkaufen, da sollte eine erst mal genügen. Ich kann dir eine oder auch 2 Stück mitbestellen. Links und rechts sind unterschiedlich. Links ist etwas teurer ca. 70 € kostet das Stück. Bei der rechten ist noch eine Zusatzfeder. Ich kann mich nur noch nicht entscheiden welche ich tauschen werde.

Mache mich noch mal schlau.

O.E. Nummer 251 740 02 45

251 740 00 45

Gruß Donsteffi

Hallo Noch nen Nachtrag,

Was die Wahl des Herstellers betrifft.

Das Teil wird natürlich nicht von MB gebaut sondern von einem Zulieferer.

Soviel zum Thema Originalteile. Da die Gasfeder für eine R-Klasse nicht in riesigen Mengen

im Markt benötigt werden, haben sich die Nachbauer aus Fernost noch nicht mit diesem Teil

beschäftigt. D.h. du bekommst Sie eigentlich nur von den Herstellern die Sie auch für MB produzieren.

Das werden vermutlich Stabilus sein. Febi bietet das Teil auch an, aber die werden es wohl auch von Stabilus kaufen und in Ihre Tüten packen.

Gruß Donsteffi

Hallo habe mir eben eine linke bestellt, 48,00 € + mwst.

Wenn du noch eine oder 2 haben willst, melde dich bis 15.00 Uhr.

Gruß Donsteffi

Themenstarteram 7. August 2013 um 9:48

Vielen Dank für den Hinweis. Ich werde wohl beide bestellen nach Stockholm. Hast du noch Tipps zum Wechsel. Das ganze sitzt ja im Dach.

MfG

Ich habe jetzt eine Seite ( links) gewechselt. Das reicht erst mal, sie öffnet und hält einwandfrei.

Tipps zum Einbau : Lass die Finger davon!!! Derjenige, der das entwickelt hat, hat nie vor den Dämpfer zu wechseln. Ich habe als Anfänger 2,5 Stunden gebraucht. Frag lieber bei MB was die haben wollen aber denk dran der O.E. Dämpfer kostet 92,00 €

Gruß Stefan

Moin zusammen,

bei meinem Kumpel sind die Teile auch hin... Kann jemand kurz berschreiben wie man da ran komm?

Habe kurz angeschaut, scheint unter dem Himmel verbaut zu sein, oder in der Klappe direkt?

grüße

Hallo,

ist schon eine Weile her. Aber wenn ich mich recht entsinne:

- Himmelverkleidung ab

- vorne befindet sich ein kleiner Montageschacht.

- raus geht leicht, aber wieder rein??? lass es von MB machen!!

ok du willst es selber machen.

- plan genug Zeit ein.

- leg einen Lappen bereit, durch das ganze Fett saust du sonst den Himmel ein.

- langen dünnen Montierhebel.

- Viel Spaß!!

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Donsteffi

Hallo,

ist schon eine Weile her. Aber wenn ich mich recht entsinne:

- Himmelverkleidung ab

- vorne befindet sich ein kleiner Montageschacht.

- raus geht leicht, aber wieder rein??? lass es von MB machen!!

ok du willst es selber machen.

- plan genug Zeit ein.

- leg einen Lappen bereit, durch das ganze Fett saust du sonst den Himmel ein.

- langen dünnen Montierhebel.

- Viel Spaß!!

Gruß

Danke Donsteffi,

also doch Himmel ab... OK dann fährt er zu MB :-)

Zitat:

Original geschrieben von kanyk

Zitat:

Original geschrieben von Donsteffi

Hallo,

ist schon eine Weile her. Aber wenn ich mich recht entsinne:

- Himmelverkleidung ab

- vorne befindet sich ein kleiner Montageschacht.

- raus geht leicht, aber wieder rein??? lass es von MB machen!!

ok du willst es selber machen.

- plan genug Zeit ein.

- leg einen Lappen bereit, durch das ganze Fett saust du sonst den Himmel ein.

- langen dünnen Montierhebel.

- Viel Spaß!!

Gruß

Danke Donsteffi,

also doch Himmel ab... OK dann fährt er zu MB :-)

Nein, nicht den komplette Himmel. Es sind nur die Eckstücke des Himmels!!!

Gruß

OK, ich schaue mir das genau an, denke ist machbar. Sind R und L gleiche Ausbauweise? Denn die sehen unterschiedlich aus.

Zitat:

Original geschrieben von kanyk

OK, ich schaue mir das genau an, denke ist machbar. Sind R und L gleiche Ausbauweise? Denn die sehen unterschiedlich aus.

Hallo,

wie schon geschrieben, hatte ich nur links getauscht. Einer reicht in der Regel um die Funktion mittelfristig wieder zu gewährleisten. ( Eigentlich predige ich immer " Es ist wie beim Schuhe kaufen, immer Paarweise).

Der Ausbau ist vergleichsweide einfach.

- Sprengring vom Kugelkopf lösen und raus.

- aber den Sprengring wieder rein zu bekommen beim Einbau und dass durch die kleine Montageöffnung

ist die Große Kunst. Eine lange Spitzzange ist sicher hilfreich.

Gruß

Hallo, endlich habe ich den richtigen thread gefunden. Hoffentlich schaut auch noch jemand rein :-) Bei meinem Neuen geht die Heckklappe relativ schwer hoch. Geht denn mit neuen Federn die Klappe von selbst ganz nach oben wenn man sie zur Hälfte angehoben hat? Meine bleibt in jeder Stellung stehen, egal wo. Meine Frau bekommt sie fast nicht hoch. Ich wäre sehr erfreut wenn das mit neuen Gasdruckfedern wieder flutschen würde. P.S. Mein 350 CDI BlueTEC hat 76.000km auf der Uhr. Über eine Antwort hier freue ich mich sehr!

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. R-Klasse
  6. Gasfeder Heckklappe wechseln