ForumSeat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Garantieverlängerung beim Seat Altea XL?

Garantieverlängerung beim Seat Altea XL?

Seat Altea XL (5P)
Themenstarteram 5. Januar 2011 um 21:13

Hallo,

kann mir jemand sagen ob sich die Garantieverlängerung beim Altea XL lohnt?

Ähnliche Themen
18 Antworten

Wie alt ist das Fahrzeug?

Wieviel km ?

Ansonsten

TDI Ja - Benziner Nein

 

Themenstarteram 5. Januar 2011 um 21:39

auto ist 2 tage alt, kilometer sind es 130 und es ist ein beziner.

wieso benziner nein, beinhaltet ja alle reparaturen und wäre eine garantieverlängerung auf 4 jahre.

Da ist ja noch eine Menge Zeit, bis die Anschlussgarantie einspringen muss.

Würde erstmal mit dem Fahrzeug fahren (und wenn möglich erfreuen). Sofern ich weiß muss man sich erst kurz vor dem ersten Service oder vorablauf des ersten Jahres entscheiden, bin mir aber nicht sicher.

"TDIs machen in der Regel mehr Spaß", leider stehen Sie bei zuviel Spaß auch häufiger in der Werkstatt.

Themenstarteram 5. Januar 2011 um 22:23

es ist derzeit so das wenn man sich innerhalb der ersten 4 wochen dazu entschließt die garantieverlängerung zu nehmen bekommt man 10% darauf.

mit der garantieverlängerung kann man sich zeit lassen bis die normle garantie von 2 jahren fast abgelaufen ist (es geht nur um die 10%)

hast du erfahrung mit dem altea xl?

Die Garantieverlängerung kann theoretisch spätestens am letzten Tag der normalen 2-jährigen Werksgarantie abgeschlossen werden. Mein Händler bat mich jedoch darum, ca. 4 Wochen vorher vorbeizukommen, damit man die Unterlagen in Ruhe fertigmachen kann usw.

 

Wenn man sich allerdings innerhalb der ersten 4 Wochen nach Erstzulassung schon dafür entscheidet, gibts nochmal nen Rabatt auf die Garantieverlängerung (10% glaub ich).

 

Hab mich persönlich dafür entschieden, die Verlängerung erst kurz vor Ablauf der Werksgarantie zu machen, da ich erstmal sehen will wie zufrieden ich mit dem Auto bin. Wenn ich den Wagen längerfristig fahre, werde ich die Garantie aber auf jeden Fall abschließen, und kann es jedem anderen auch nur empfehlen. Wenn man auch nur ein halbwegs größeres Problem in den 2 Jahren hat, hat es sich bei den Werkstattpreisen meist schon bezahlt gemacht.

Hallo mein Altea wird im April 2 Jahre alt mein Händler hat mich angeschrieben wegen der Garantieverlängerung und Kundendienst.Leider stand in den Schreiben nicht was so eine Verlängerung kostet.Habe bis jetzt noch keine Probleme mit meinen Alti gehabt und hat auch erst 16000 km auf der Uhr, bin mir noch nicht sicher ob ich eine abschliesen werde.

Mfg Reinhard

Themenstarteram 7. Januar 2011 um 7:49

eine 2 jahresverlängerung kostet ca. 650€ eine 3 jahresverlängerung ca. 1050€ so hatt es zu mir geheisen ,wenn man die verlängerung in den ersten 4 wochen nach dem kauf macht bekommt man derzeit 10% jetzt was soll man da tun:confused:

am 7. Januar 2011 um 7:50

Was mich in diesem Zusammenhang mal noch interessieren würde: WOFÜR steht die Garantie ein? Also gena, meine ich!

Denn wenn ein Fahrzeug ein gewisses Maß an Alter und Leisung (Km) erreich hat, dann geht auch mal was kaputt.

Das muss dann aber nicht zwingen ein fehler von Seat sein.

Somit sieht das dann ja mit Garantie schlecht aus, oder nicht? Denn ich müsste ja be-/nachweisen, dass es sich um einen Fehler seitens Seat handelt und nicht um eine Ermüdung eines bestimmten Teiles!

Danke für die Antworten!

Lg Fried

Verschleißteile sind so oder so ausgenommen, das ist klar. Ist bei der normalen Werksgarantie ja auch nicht anders.

Und ansonsten sind sagen wir mal alle größeren/teuren Sachen abgedeckt. Über 100' km Laufleistung ist es dann nur noch 40% der Materialkosten. Lohnkosten immer 100%

 

Hier genauere Infos.

www.seatbank.de/etc/medialib/seat/dde/seat_pdfs.Par.0011.File.pdf

 

Das Dokument ist allerdings schon 3 Jahre alt. Deshalb am Besten mal beim Händler nachfragen ob die Bedingungen noch die Gleichen sind. Soweit ich weiß hat sich da aber nix geändert.

 

Grüße

Bei mir lohnt sich das nicht (1.4 TSI, STYLE BJ 8/2009, facelift), weil:

1. Fahre ich nur ca. 6.000 km pro Jahr, und das Auto steht 6 Monate still.

2. Ich muß alle 12 Kalendermonate einmal zur teuren Inspektion, was ich nicht einsehe.

3. So häufige Inspektionen empfinde ich als Abzocke, daher habe ich den Wagen nur ein einziges Mal zur Inspektion gebracht und zwar um die Werksgarantie von 2 Jahren zu erhalten.

Allgemein finde ich Inspektionen (Voraussetzung für die Garantie) als unnötig, man bekommt die Inspektionsstempel im Alter nicht bezahlt.

Ich will den Wagen 10-12 Jahre behalten und dann beim Wiederverkauf honoriert mir keiner die teuren Inspektionen.

Rechenbeispiel:

In 10 Jahren bei 10 Inspektionen für je 300 Euro macht das ca. 3.000 Euro.

Beim Wiederverkauf bekomme ich laut Schwackeliste noch 4.000 Euro bei abgestempeltem Wartungsheft (nice to have) und ohne vielleicht 2.500 Euro, aber der Wagen ist für den Preis sofort verkauft.

Nötige Sachen wie Ölwechsel, Bremsflüssigkeitwechsel oder Zündkerzen, etc. mache ich in Eigenregie, alle "nötigen, außerplanmäßigen" Reparaturen werden spätestens beim TÜV Termin von einer freien Werkstatt kostengünstig (Stundenpreise) behoben, und noch funktionierende Teile nur bei Schaden ausgetauscht frei nach dem Motto "Never change a running" System.

Meiner Meinung nach fährt man so am effektivsten.

am 7. Januar 2011 um 17:50

Ok, dass ist definitiv deine Meinung...

Ich würde mir NIE einen Gebrauchtwagen OHNE Serviceheft kaufen, bin ja nicht (ganz) blöde! :cool:

LG Fried

am 8. Januar 2011 um 17:52

Zitat:

Original geschrieben von feuerteufel1979

eine 2 jahresverlängerung kostet ca. 650€

Nun, seit heuer kann sie durchaus so teuer sein. Für meinen Altea hab ich im Sommer noch 298€ gezahlt. Ob sie sich für jemanden lohnt, muss er selbst entscheiden. Wie wahrscheinlich ist es, dass von der Versicherung gedeckte Schäden im 3. und 4. Jahr auftreten, die teurer sind als die Versicherungsprämie?

am 8. Januar 2011 um 20:43

GENAU DAS ist die Frage! ^^

Hab meinen ersten Seat also keine Ahnung wie lange so nen Dingen hält! :p

LG Fried

Themenstarteram 9. Januar 2011 um 0:49

Zitat:

Original geschrieben von campr

Zitat:

Original geschrieben von feuerteufel1979

eine 2 jahresverlängerung kostet ca. 650€

Nun, seit heuer kann sie durchaus so teuer sein. Für meinen Altea hab ich im Sommer noch 298€ gezahlt. Ob sie sich für jemanden lohnt, muss er selbst entscheiden. Wie wahrscheinlich ist es, dass von der Versicherung gedeckte Schäden im 3. und 4. Jahr auftreten, die teurer sind als die Versicherungsprämie?

298€ für 2 jahre?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Garantieverlängerung beim Seat Altea XL?