ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Garantie, Kulanz, Longlift, Mob. Garantie

Garantie, Kulanz, Longlift, Mob. Garantie

Themenstarteram 13. Januar 2003 um 23:45

Hallo

weiß jemand von euch, wielange bei welchen Teilen die Garantie andauert, wann und wie die Kulanz eintritt.

Wofür Longlife und Mob. Garabtie sind und wann sie im Falle eines Schadens in Kraft treten.

Ob die verlängerung der Garantie um weitere 2 Jahre etwas bringt?

 

Hat schon mal jemand einen Schaden gehabt, wo er mit VW probleme bekommen hat? Zum Beispiel: Der Mangel ist während der Garantie aufgetreten, wird aber von VW erst nach der Garantie gefunden, nun soll gezahlt werden.

Wie lange ist Garantie aus Bramsen, Motor, Karosserie, Getriebe, usw.???

Was habt ihr schon für Sachen bei eurem 4er Golf erlebt???

Ähnliche Themen
12 Antworten

Wenn dein Fahrzeug neu ist, sind die ganzen Kinderkrankheiten so gut wie beseitigt.

Bei meinem Fahrzeug war das schon anders, da es BJ 98 ist und eines der ersten Modelle war.

Wenn Du mal erleben willst, was VW für ein Saftladen ist... kauf Dir die Autobild am Freitag und guck was bei kalten Temperaturen mit all den Lupos, Polos und Golfs passiert ....

Ich sag nur Motorschaden aufgrund eines Konstruktionsfehlers :(

 

Es ist eine Schweinerei, dass VW keine Rückrufaktion startet, sondern nur den Leuten eine angemessene Kulanz einräumt, die mit dem Anwalt kommen.

Langsam geht mir das auf den Senkel, dass man erst jruistische Schritte einleiten muss, damit dort was passiert.... Das nennt man also Qualitätsmanagement und Kundenservice.

Man kann die VW's eigentlich nur wegen dem Wiederverkaufswert kaufen. Die Qualität ist genauso Müll wie bei Opel, Renault & Co ...

Sorry, aber das musste mal gesagt werden.

cHRIBE

Ach nochmal zu den Kinderkrankheiten, die weiterhin bestehen ....

guck Dir mal die Seite hier an ... ist von einem VW Mitarbeiter und sehr interessant.

http://www.michaelneuhaus.de/infopool.htm?golf.htm

Auf alle Teile, wie z.B. Batterie, Schalter & Co ist 1 Jahr Garantie ... Sehr schwach :(

cHRIBE

mit golfs passiert bei kälte gar nichts nur mit den lupos und polo's (gibts den polo mit 1 liter triebwerk ?) mit der 1 liter-alu-maschine aber mit allen anderen passiert gar nichts

und was hast du denn für ein verschleiß an schaltern und batterien das dir 1 jahr dafür zu kurz ist

Themenstarteram 16. Januar 2003 um 18:07

Bei mir ist beispielsweise der Schalter, womit ich die hinteren elektrischen Fensterheber abschalten kann defekt, er rastet nicht mehr ein.

Es wäre also dich schon von Vorteil, das generell 2 Jahre Garantie sind.

Und bei den 1,4L 75 PS Motoren von Golf gabs auch Motorschaden und das nicht zu KNAPP!!!

also das die golf motoren kaputt gehen sollen hör ich heute zum ersten mal aber da ich so eine kleine maschine nicht fahre isses mir auch egal

und zu den schaltern ich fahr mein auto jetzt ja 1 1/2 jahr und da ist noch nicht ein schalter kaputt vielleicht betätigst du sie falsch man darf nicht mitm hammer draufhauen das weißt du aber schon oder :D :D :D

Hallo,

also ... dann schau mal in die Auto Bild oder frage deinen VW Dealer . Klar ist der VW Golf 1,4 75 PS betroffen.

Und nun zu den Schaltern. Das Auto meines Kumpels war ein Jahreswagen, wobei er die letzten 3 Monate stand. Wenn dort ein Schalter kaputt ist, und man die Leuchtweitenregulierung wie eine Drehscheibe drehen kann, besitzt VW kein besseres Qualitätsmanagement.

Es können ja nicht alle Autos auf nem Montag gebaut worden sein. Anscheinen darf man nur nen Maybach kaufen, wo alles Handarbeit ist.

cHRIBE

jo dann empfehl ich dir spar 10 jahren und hol dir den maybach und dann kannse mal sehen wie teuer das da wird wenn mal ein kleiner popelschalter kaputt geht und mercedes sagt "nee garantie is nicht weil dder maybach so gebaut ist das der nicht kaputt geht" das würde mich echt mal freuen :D

tja aber ich kenne niemanden der einen golf fährt wo alle halbes jahr mal ein schlater zerbröseltoder sonstwie kaputt geht

Themenstarteram 18. Januar 2003 um 13:32

Ja, hast rest, es ist nicht JEDER Golf so SCHLECHT.

Aber die QUALITÄT von VW läßt immer mehr zu wünschen übrig.

Ein Seat, ein Scoda, ein Mazda oder ein Fiat ist BILLIGER und dort darf mal so etwas passieren, denn die Autos sind eine MENGE billiger als die VW.

ABer irgendwie Komisch, GOlf IV und Seat Leon, beides die gleichen AUtos, der Leon sogar mit A3 Amaturen und trotzem ist der Golf eine Menge Teurer. Aber alle Teile werde gleich gebaut und sind auch unter den gleichen Bedingungen gebaut wurden.

Mein Golf hat auch das Kälteproblem, d.h. ab -8 Grad darf ich im Moment mein Auto nicht starten. Das ist doch kein Zustand.

Und die dafür notwendige Schlauchheizung gibt es im Moment nicht,

warte schon 2 Wochen darauf.

Zitat:

Original geschrieben von cHRIBE

Wenn Du mal erleben willst, was VW für ein Saftladen ist... kauf Dir die Autobild am Freitag und guck was bei kalten Temperaturen mit all den Lupos, Polos und Golfs passiert ....

Ich sag nur Motorschaden aufgrund eines Konstruktionsfehlers :(

 

Es ist eine Schweinerei, dass VW keine Rückrufaktion startet, sondern nur den Leuten eine angemessene Kulanz einräumt, die mit dem Anwalt kommen.

Langsam geht mir das auf den Senkel, dass man erst jruistische Schritte einleiten muss, damit dort was passiert.... Das nennt man also Qualitätsmanagement und Kundenservice.

Man kann die VW's eigentlich nur wegen dem Wiederverkaufswert kaufen. Die Qualität ist genauso Müll wie bei Opel, Renault & Co ...

Sorry, aber das musste mal gesagt werden.

cHRIBE

da kann ich dir nur absolut recht geben.... Die neuen PD´s sind zwar immer noch der Verkaufsschlager und werden schweineteuer gehandelt, sind aber wenn du mal die ganzen Krankheiten, Ersatzteilpreise (z.b. 4000 € für neue Einspritzung) sind die nicht mal die Hälfte wert. Ich frage mich wo da die Einsparung beim hochgelobten Diesel liegt?

Zitat:

Original geschrieben von Armbrust

Ja, hast rest, es ist nicht JEDER Golf so SCHLECHT.

Aber die QUALITÄT von VW läßt immer mehr zu wünschen übrig.

Ein Seat, ein Scoda, ein Mazda oder ein Fiat ist BILLIGER und dort darf mal so etwas passieren, denn die Autos sind eine MENGE billiger als die VW.

ABer irgendwie Komisch, GOlf IV und Seat Leon, beides die gleichen AUtos, der Leon sogar mit A3 Amaturen und trotzem ist der Golf eine Menge Teurer. Aber alle Teile werde gleich gebaut und sind auch unter den gleichen Bedingungen gebaut wurden.

Sag das nicht zu laut, die anderen VW abhängigen Marken sind schon auf dem Weg, VW Preise zu erlangen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Garantie, Kulanz, Longlift, Mob. Garantie