ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. G60 läuft zu Fett

G60 läuft zu Fett

VW Golf 2 (19E)
Themenstarteram 21. April 2019 um 21:37

Hallo Leute

Ich hab folgendes Problem:

Ich habe bei meinem G60 die Bosch 630ccm Düsen durch Siemens 630ccm Düsen ersetzt, da eine defekt war und im offenen Zustand hängen blieb. Jetzt ist aber mein Problem das er zu fett läuft, etwa 10-12 anstelle der 14.7.

Im zuge des ersetzen habe ich noch diverse untersruckanschlüsse und Kabel erneuert...aber nichts das offensichtlich defekt war, reine routine!

Was kann da sein?

Ähnliche Themen
23 Antworten
Themenstarteram 22. April 2019 um 11:48

Ich habe heute alle Unterdruckschläuche, Massepunkte, Temp.Geber, co Poti geprüft, ohne Befund! Kann es sein das die Abstimmung im Strg. Auf einmal weg ist?oder irgend ein notlauf?

Batterie mal abklemmen , das dein Steuergerät sich mal resettet und dann testen .

Themenstarteram 22. April 2019 um 12:21

Habe ich gemacht, leider ohne erfolg! Eventuell hilfreich, ab ca 5000 1/min sinkt der Wert auf ca 10, davor ist er so bei 13. kann es sein das ich bloss die Co einstellung neu machen muss? Obwohl ich da nichts verstellt habe? Der Ohm wert liegt jetzt bei 586, wäre ja rein theoretisch relativ sinnvoll.

Probier es aus mit dem Co , könnte durchaus was bringen .

Wie alt ist der Luftfilter , den mal erneuern war noch nie ein Fehler .

Themenstarteram 22. April 2019 um 15:31

Lufi ist neu:-)

Co kann ich nicht richtig eistellen. Hab es am rohr vorne versucht und hinten (hat eh kein kat:-D)

Aber bring den wert nicht runter hab auch ein anderes Poti versucht...

Danke für deine mithilfe

Vielleicht mal Lambdasonde checken und/oder einen anderen MAP Sensor .

Wenn Lambda vorhanden , Auspuff dicht ?

Themenstarteram 22. April 2019 um 17:55

Lambda ist ebenfalls neu.

MAP Sensor habe ich gerade nicht da...kann ich den testen?

Auspuff sollte eigentlich dicht sein, müsste ich auch noch prüfen!

Sind die Deka Düsen auch hochohmig? Sind die 630ccm auch bei 3bar? Stark abweichende Deadtime? Spritzbild? Anzahl der Strahlen und Winkel?

Gute Fragen , das sollte natürlich alles passen !

Wie man den MAP Sensor beim G60 prüft , weiß ich nicht , ich fahre ja was mit OBD2 , da kann man das live auslesen .

Was mir noch spontan einfällt ist der Kühlmitteltempsensor , wenn der falsche Werte liefert , kann der auch zu fett laufen .

Wüsste ich spontan auch nicht, der ist ja im Steuergerät verlötet.

Für die beiden Temperatursensoren (Kühlerwasser und Ansaugluft) hab ich die Werte.

2016-05-17-at-17-01-2x
Themenstarteram 23. April 2019 um 21:27

ich gehe mal davon aus das die düsen passen da ich sie vom tuner hab bei dem ich das Fahrzeug ab abgestimmt habe!

Spritzbild etc. Zu prüfen ist jetzt auch nicht so schnell gemacht:-)

Ich habe heute noch das Ladeluftsystem abgepresst und das Steuergerät probehalber getauscht,ohne Erfolg!

Auspuff ist optisch i.o soweit ich das sagen kann konnte nicht auf den lift... aber die Lambda sitzt weit vorne, bis dahin sollte eigentlich dicht sein!

Temp. Sensoren sind i.o.

Hi,

Stichwort Tuner...

Ist der Wagen mit den alten oder den neuen Düsen abgestimmt worden?

Frag doch mal Deinen Tuner, was er meint.

Themenstarteram 24. April 2019 um 6:35

Mit den alten. Aber waren auch da neu, hab sie ja bloss ersetzt. Der Fehler muss doch fast da liegen, vor dem ersetzen lief er nicht zu fett, er stotterte bloss bis 2000 Umdr. Weil eine etwas tropfte...

Ja der hat die nächsten 14Tage keine Zeit...

Themenstarteram 24. April 2019 um 11:34

Ich werde heute Abend mal den Kraftstoffdruck messen, und den Ladedruck mit einem externen Manometer. Falls ich nichts feststelle werde ich die "alten" düsen noch einmal einbauen und schauen was dann passiert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen