ForumG20
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. G20
  7. G20 330d ja/nein ? wenn ja, 4 Zylinder oder 6?

G20 330d ja/nein ? wenn ja, 4 Zylinder oder 6?

BMW 3er G20
Themenstarteram 3. Juli 2018 um 18:35

Anderes Forum:

https://www.bmw-syndikat.de/.../...tor___Baureihenuebergreifendes.html

Zitat 5N1P3R 05.10.2017 "Habe einen internen Mitarbeiter gefragt. Es soll ein 4 Zylinder drin sein.... "

-> Na, ob's stimmt und noch aktuell ist... wer weiß...

Noch ein anderes Forum

https://www.g20-forum.de/index.php?thread/39-330d-motor-im-g20/

-> Kein Diskussionsergebnis

Autobild

http://www.autobild.de/.../...8-cockpit-motoren-erlkoenig-7071611.html

-> Kein 330d, nur 325d und M340d

Auto Motor und Sport

https://www.auto-motor-und-sport.de/.../

-> Kein 330d, nur 325d und M340d

Autozeitung

https://www.autozeitung.de/bmw/3er/g20

-> 330d mit 265 PS (... wäre dann wohl B57D30M0 wie beim 530d G20, der hat auch 265 PS)

Car Magazine

https://www.carmagazine.co.uk/.../

-> 330d and 340d Remain loyal to the classic straight six

Fazit: Man weiß es nicht

Ähnliche Themen
33 Antworten

Wenn ich den E90 325i mit 218PS und 270Nm mit dem A4 B8 2.0 TSI mit 211PS und 350Nm vergleiche, hat der R6 schon ein schwächeres Drehmoment. Beide Modelle gab es um 2010.

am 5. Juli 2018 um 20:53

Ich könnte mir allerdings gut vorstellen das es analog zu den Benzinern nur im 40i bzw. 40d einen 6 Zylinder gibt.

Zitat:

@Car-freak schrieb am 5. Juli 2018 um 19:50:36 Uhr:

Wenn ich den E90 325i mit 218PS und 270Nm mit dem A4 B8 2.0 TSI mit 211PS und 350Nm vergleiche, hat der R6 schon ein schwächeres Drehmoment. Beide Modelle gab es um 2010.

Klar, wenn ich Saugmotor mit Turbomotor vergleiche. :rolleyes:

Zitat:

@Bavarian schrieb am 5. Juli 2018 um 21:04:08 Uhr:

Zitat:

@Car-freak schrieb am 5. Juli 2018 um 19:50:36 Uhr:

Wenn ich den E90 325i mit 218PS und 270Nm mit dem A4 B8 2.0 TSI mit 211PS und 350Nm vergleiche, hat der R6 schon ein schwächeres Drehmoment. Beide Modelle gab es um 2010.

Klar, wenn ich Saugmotor mit Turbomotor vergleiche. :rolleyes:

Du schreibst der BMW R6 hatten gegenüber der Konkurrenz keine Drehmomentschwäche. Hatte er aber, da kein Turbo. Mehr habe ich nicht gesagt. Du hast dir eben selber wiedersprochen;)

Zitat:

@dseverse schrieb am 5. Juli 2018 um 20:53:14 Uhr:

Ich könnte mir allerdings gut vorstellen das es analog zu den Benzinern nur im 40i bzw. 40d einen 6 Zylinder gibt.

Der 30d ist ein "Grenzfall", bei dem es spannend werden könnte. Letztendlich ist dies hier derzeit aber alles Spekulatius, genauso wie die angebliche Ausrichtung des nächsten M3 als reines Tracktool. Ab Herbst diesen Jahres werden wir alle stückchenweise schlauer (außer bzgl. M3, da müssen wir noch warten) ;)

Grüße

Stefan

Zitat:

@Car-freak schrieb am 5. Juli 2018 um 21:08:01 Uhr:

Du schreibst der BMW R6 hatten gegenüber der Konkurrenz keine Drehmomentschwäche. Hatte er aber, da kein Turbo. Mehr habe ich nicht gesagt. Du hast dir eben selber wiedersprochen;)

Hätte ich gewusst, dass Äpfel mit Birnen verglichen werden, wäre meine Formulierung eine andere gewesen - dennoch habe ich mir nicht widersprochen. Der 3.2 FSI bspw. wäre ein passender Kandidat für den N53B30.

Wieso Äpfel mit Birnen? Ottonormalverbraucher interessieren sich für die Fakten. Und da ist der Sauger nunmal ne Ecke schwächer. Ich will den LkW zügig überholen ohne Drehzahlorgie und ohne Lärm und mir nicht einbilden ich hätte nen R6 und keine Luftpumpe.

Ich habe mal einen F10 523i als Leihwagen bekommen. Der war für seine 204 PS so extrem müde, dass ich dachte es ist was kaputt. Egal welcher Drehzahlbereich. Wenn man vom 530d kommt empfindet man eben so.

@Car-freak:

Exakt meine Erfahrung!

Obwohl ich derzeit (weil ich als "Fan" einmal einen "echten M" haben wollte, bevor Tempolimit, CO2 etc. dann alles "beenden" werden) einen M4 CP LCI fahre, empfinde ich aus jahrelanger Erfahrung den 30d R6 quer durch alle Baureihen bis heute als im Alltag absolut souveränes Fahrzeug. Den "berühmten" 523iA hatte ich als E61 LCI vor Jahren einmal als Ersatzwagen. "Fuel to Noise Converter" ohne Kraft und Alles...

 

Grüße

Stefan

Zitat:

@Car-freak schrieb am 5. Juli 2018 um 21:41:32 Uhr:

Wieso Äpfel mit Birnen? Ottonormalverbraucher interessieren sich für die Fakten. Und da ist der Sauger nunmal ne Ecke schwächer. Ich will den LkW zügig überholen ohne Drehzahlorgie und ohne Lärm und mir nicht einbilden ich hätte nen R6 und keine Luftpumpe.

Ich habe mal einen F10 523i als Leihwagen bekommen. Der war für seine 204 PS so extrem müde, dass ich dachte es ist was kaputt. Egal welcher Drehzahlbereich. Wenn man vom 530d kommt empfindet man eben so.

Weil es unnötig ist Motordrehmoment zwischen Saug- u. Turbomotor miteinander zu vergleichen. Zumal selbiges auch nur begrenzte Rückschlüsse zulässt, denn was davon am Rad ankommt müssten wir erst mal errechnen. Den zweiten Punkt Verbrauch hast du auch einfach wegfallen lassen, schließlich ist der Turbomotor nur im Teillastbereich sparsam. Da der Ottonormalverbraucher mit diesen Punkten (Radzugkraft etc.) sowieso nichts anfangen kann, ist diese Diskussion müßig.

Zitat:

@Bavarian schrieb am 5. Juli 2018 um 22:03:03 Uhr:

Zitat:

@Car-freak schrieb am 5. Juli 2018 um 21:41:32 Uhr:

Wieso Äpfel mit Birnen? Ottonormalverbraucher interessieren sich für die Fakten. Und da ist der Sauger nunmal ne Ecke schwächer. Ich will den LkW zügig überholen ohne Drehzahlorgie und ohne Lärm und mir nicht einbilden ich hätte nen R6 und keine Luftpumpe.

Ich habe mal einen F10 523i als Leihwagen bekommen. Der war für seine 204 PS so extrem müde, dass ich dachte es ist was kaputt. Egal welcher Drehzahlbereich. Wenn man vom 530d kommt empfindet man eben so.

Weil es unnötig ist Motordrehmoment zwischen Saug- u. Turbomotor miteinander zu vergleichen. Zumal selbiges auch nur begrenzte Rückschlüsse zulässt, denn was davon am Rad ankommt müssten wir erst mal errechnen. Den zweiten Punkt Verbrauch hast du auch einfach wegfallen lassen, schließlich ist der Turbomotor nur um Teillastbereich sparsam. Da der Ottonormalverbraucher mit diesen Punkte (Radzugkraft etc.) sowieso nichts anfangen kann, ist diese Diskussion müßig.

Natürlich ist diese Diskussion müßig. Der Turbomotor hat den Sauger verdrängt, weil er alltagstauglicher ist. Ganz einfach.

Sauger und Turbo kann man schon vergleichen, ist nur ne Frage des Hubraums. Frag mal die Amis:D

Zitat:

@Protectar schrieb am 4. Juli 2018 um 18:53:21 Uhr:

"wird definitiv ..." so, so ... Hr. Fröhlich hatte doch aber Ende letzten Jahres geäußert, daß zukünftig mit der G20 Generation, nur der M340d noch einen 6-Zylinder Diesel bietet. Auch offensichtlich im Hinblick darauf, daß Daimler seine C-Klasse sogar mit 4 verschiedenen Modell Varianten, sehr erfolgreich ganz ohne einen einzigen 6-Zylinder Diesel anbietet u. sich die Mercedes Mittelklasse eben dennoch hervorragend verkauft. Und ohne den 6-Zylinder Diesel Aufwand, auch noch mit einem besseren DB als zuvor beim Vorgänger Modell.

Der G20 wird ja auch in anderer Hinsicht BMW Änderungen bringen...

Finde leider nicht mehr den Link. Jemand aus einem anderen Forum hat über die VIN eines G20 Vorserienfzg belegt, dass ein B57 mit ca 265PS verbaut ist. Von daher spreche ich von definitiv - zumindest am Anfang bzw. bis ein adäquater 4-Zyl in dieser Leistungsregion "serienreif" ist.

Hoffe dieser adäquate Ersatz wird noch sehr lange auf sich warten lassen!

Der Link wäre aber sinnvoll, weil "anhand der VIN nachweisen" klingt nach ziemlichem Quatsch. Da würde mich die Argumentation interessieren.

Themenstarteram 8. Juli 2018 um 12:23

Mein Tipp wäre ja, dass der 330d aus Marketinggründen entfällt (Produktdifferenzierung). Aber wahrscheinlich bleibe ich eh beim 530d, auch wenn der 330d angeboten wird. Ist einfach das beste Auto auf der ganzen Welt :)

Zitat:

@lyas schrieb am 7. Juli 2018 um 10:35:18 Uhr:

Der Link wäre aber sinnvoll, weil "anhand der VIN nachweisen" klingt nach ziemlichem Quatsch. Da würde mich die Argumentation interessieren.

Warum ist das Quatsch?? Wenn du die VIN hast steht bei diesem Fzg auch die Motorenbezeichnung.

 

Zitat:

@ChrST852 schrieb am 8. Juli 2018 um 17:27:57 Uhr:

Zitat:

@lyas schrieb am 7. Juli 2018 um 10:35:18 Uhr:

Der Link wäre aber sinnvoll, weil "anhand der VIN nachweisen" klingt nach ziemlichem Quatsch. Da würde mich die Argumentation interessieren.

Warum ist das Quatsch?? Wenn du die VIN hast steht bei diesem Fzg auch die Motorenbezeichnung.

Bei Vorserienfahrzeugen kann es passieren - eigentlich ist es sogar üblich - dass man die VIN auf den gängigen Seiten eingibt und dann nichts kommt. Das ist hier wohl gemeint. Eine VIN eines Serienfahrzeugs, die jetzt bereits exisitiert, halte ich aktuell für zu früh für möglich.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. G20
  7. G20 330d ja/nein ? wenn ja, 4 Zylinder oder 6?