ForumG-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. G-Klasse
  6. G 350 / G 300 Turbodiesel

G 350 / G 300 Turbodiesel

Themenstarteram 3. Juni 2004 um 13:52

Hallo Zusammen,

interessiere mich schon seit längerem für

einen gebrauchten G mit Diesel, wahlweise

G 350 Turbodiesel oder G 300 Turbodiesel!

Aber wenn man mal so die Anzeigen im

Internet durchblättert fällt auf, dass fast

jeder G350 schon einen Austauschmotor hat,

teilweise schon nach nicht mal 100 tkm...

Das kanns ja wohl echt nicht sein, oder?!?

Kann jemand hier seine persönlichen Erfahrungen

berichten? Bin echt am überlegen, ob es nicht

vielleicht doch ein G 320 sein muss, wollte

ich aber eigentlich nicht, wg. Benzinverbrauch,

Drehmoment, etc... Kann vielleicht auch hier

jemand von einem persönlichen Vergleich berichten?

Als der G 350 aktuell war, gab es Tuning-Angebote

mit Ladeluftkühler, der 3,5 Liter hatte dann ca.

160 PS. Hat hiermit jemand Erfahrungen gesammelt?

Verkürzt dieses Tuning die Lebensdauer der Maschine noch mehr? Wird dieses Tuning heute noch

angeboten?

Fragen über Fragen...

Grüsse

Uli

Ähnliche Themen
38 Antworten

Hallo,

vergiss den 350´er lieber schnell.Ist ein alter geborter 300´er.Daher auch diese Motorschäden.Wenn du einen G in der Preisklasse suchst dann kauf dir am beszen einen G300TD/177PS.Motor und alles andere hält, wenn man ihn normal fährt.

Mfg Alex

Themenstarteram 11. Juni 2004 um 13:37

Danke für den Typ! Der 350er scheint mir echt

keine gute Wahl zu sein... Kannst Du vom

300er Turbodiesel vielleicht noch mehr berichten:

z.B. Erfahrungen mit Verbrauch? Und wie sieht

es mit dem Autobahnkomfort für Langstrecken aus?

Ich meine Tempomat bei 150km/h rein und einfach

komfortabel, souverän und entspannt reisen... :-)

Gruss

G-Modell-Fan

Bin Händler und habe die Dinger meist von weit hergeholt.Kann dir sagen ,dass der Autobahnkomfort schon ziemlich ok ist für einen Geländewagen.Um die 140 KM/h schluckt der sicherlich seine 12, bei 160 aber kommen wir schon gut auf 14-15.Zum rasen sind die Diesel sowieso nichts(ausser 400CDI).

Der 350 TD hat vorn links und rechts Lüftungsschlitze oberhalb des Kotflügels. Nach einer Autobahnfahrt sollte man dort mal reinhören. Ballert der Motor bei leichtem Gasgeben (im Stand) dann wie ein Amerikaner so ist die Zylinderkopfdichtung

undicht. Mercedes hat in meinem Fall einen

Konstruktionsbedingten Fehler eingestanden und alles auf Kulanz behoben (60000 km).

Es gibt am Zylinderkopf eine Bohrung durch die das Öl bei hohem Druck die Dichtung beschädigt/wegspült. Diese Bohrung wird überarbeitet und eine andere Zk-Dichtung eingebaut. Also gebraucht nur kaufen wenn diese Arbeiten gemacht wurden. Jedoch ist der 350er relativ teuer da er meist vollausgestattet geliefert wurde. Wer auf Leder und Wallnuss verzichten kann

sollte sich mal nach einem 290 GD Automatik umsehen.

Hallo.

Die 350er hatten eine Kinderkrankheit am Zylinderkpf, wenn der allerdings ersetzt wurde, dann solte alles in ornung sein, denn später wurden überarbeitete Köpfe eingesetzt.

Vorteil vom 300er ist, dass der Motor ladeluftkühlung und 4V je Zylinder hat, dadruch wird eine größere Leistungsausbeute erreicht und die Langlebigkeit aber nicht großartig zurückgeschraubt.

Und er hat 41PS mehr als der 350er.

Wir haben in unserem W201 den 177PS Motor und sind eigentlich sehr zufrieden (mit dem Motor udn Getriebe, der ganze W210 ist aber eine komplette Fehlkonstriktion)

Und wie schon erwähnt wurde sollte man auch ein Auge auf den 290er (W461) werfen, Fahrwerk gleich wie das des W463, allerdings Innenraum spartnaischer. Als Turbodiesel (ich glaub ab 97) hat der 120PS, davor 95.

Gruß

P.S. Wir haben nen 300GD W460 Lang mit sagenhaften 88PS :) fährt aber auch seine 130...

Zitat:

Original geschrieben von G-Modell-Fan

Danke für den Typ! Der 350er scheint mir echt

keine gute Wahl zu sein... Kannst Du vom

300er Turbodiesel vielleicht noch mehr berichten:

z.B. Erfahrungen mit Verbrauch?

hallo,

ich fahre z.z einen G500 noch mit der alten innenausstattung, verb. 20l dann einen 10 jahre alten 350D 195000 km 12-14l zum reisen einen 6mon. alten xc90D5 verb.9,5l 26000km bis jetzt keine propleme. dem G350 wurde mit ca.25000 eine wasserpumpe mit 6 schaufen (statt 5) eingesetzt, ich lebe in portugal da es recht heiß ist wurde mir die wasserpumpe von herr wangler Mercedes empfohlen, seit dem keine propleme, bisher hat er neue bremsen, und neue federn erhalten (viele naturstrassen) gruß mercedesgrau

Themenstarteram 13. September 2004 um 17:08

Hallo!

Vielen Dank für die zahlreichen Hinweise!!!

Hat vielleicht jemand noch Erfahrungswerte

mit dem G 270 CDI bezüglich Motor, Verbrauch,

etc...? Vielleicht ist er ja doch der "G der Vernunft"...

Viele Grüsse

Uli

Themenstarteram 2. Oktober 2004 um 10:19

Probefahrt mit G 350 TD

 

Hallo Zusammen,

ich habe es trotz der Warnungen vor dem 350er

nicht lassen können und gestern eine Probefahrt

mit einem 93er Modell gemacht, Laufleistung 150

tkm, 2 Vorbesitzer!

Nun hätte ich 3 Fragen und würde mich über

Erfahrungsberichte und Kommentare freuen:

1.) Die Vorderachsdifferenzialsperre ging nicht

rein. Auch nach langem Warten und ein paar

gefahrenen Schlangenlinien ließ sie sich nicht

überreden. Erst bei einem zweiten Versuch ein

paar Kilometer weiter ging sie rein...

2.) Die Automatik hatte deutlich spürbare SChalt-

rucke gezeigt, ja fast schon ein leichtes Poltern

beim Hochschalten...

3.) Die Untersetzung ließ sich auch fast nicht einlegen, hab sehr viel Kraft gebraucht um

sie dann letztlich reinzukriegen. Raus ging

sie dann ohne Probleme...

Sind das kritische Punkte? Liegt es vielleicht nur

daran, dass das Auto beim Händler ca. 4 gestanden

hat und nicht gefahren wurde?

Freue mich auf Eure Kommentare und Anmerkungen!

Gruss

Uli

Hallo zusammen,

suche auch G-Model, Kurz, Diesel, Automatik, bis 15.000Eu. Bin aus Berlin und hier ist kein Markt für diese Autos. Ist wohl eher was in den südlichen Bundesländern.

Falls jemand einen zuviel hat, einfach mal melden unter kandidatnr2@aol.com

Hat vielleicht jemand noch Erfahrungswerte

mit dem G 270 CDI bezüglich Motor, Verbrauch,

etc...? Vielleicht ist er ja doch der "G der Vernunft"...

Viele Grüsse

Uli

______________________________________________

Hallo Uli,

hab seit 4/03 einen G 270 CDI jetzt 39000 Km. Ist ein super Auto. Verbrauch im flotten drittel Mix immer so 10,8 - 12,2 Liter. V Max 160, bei Rückenwind auch mal 170 Km/h. Die Leistung ist absolut ausreichend und man kommt auch an der Ampel zügig weg. Beeindruckend ist halt die Kraft (400 Nm). Mit Wohnwagen 1,6 Tonnen und Reisegepäck kann man den Irschenberg ohne Probleme mit konstant 110 bezwingen. Da kommen die Corsas Polos, und das andere "Kleinzeug" mächtig ins schwitzen und (müssen) ohne Anhänger bei 80 -90 Km/h aufgeben. Verarbeitung ist 1. Sahne, da klappert nichts. Wenn Du noch weitere Fragen hast dann mal los !!!

Ich hänge noch ein Bild von meinem G an.

Ach übrigens, mein G ist zu verkaufen, nicht wegen Mängel sondern weil er für Frau Angelausrüstung, Reisegepäck und Hund einfach zu klein ist.

Gruß Robert

Hallo, haben 2 G350er in der Familie einer hat über 300tkm und hatte nur das mercedes Turbodiesel standart motorproblem: Kopfdichtung!

allerdings sehr gutes auto, sehr wenig reperaturen nötig und viel zugkraft!

G300er würd ich nicht nehmen! hatt viel zuviel elektronik!wenn da mal der wurm drinnen ist, dann gut nacht!

zu den fragen! hatte noch nie probleme mit geländeuntersetzung oder sperren

Hallo,ich fahre selber einen 350 TD das problem am Motor ist die Zylinderkopfdichtung am 5 zylinder. Wer da nicht aufpasst ist der Kopf schnell überhitz! Wechselt man aber die kopfdichtung vohreher die von Mercedes geänderte ist der Motor so gut wie unzerstörbar. Meiner hat jetzt 421 000 km runter und er läüft tadelos

Ich Fahre einen 300TD

Bin voll zufriden Top ding

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. G-Klasse
  6. G 350 / G 300 Turbodiesel